Post Reply
27 posts • Page 1 of 2
Postby Andreas74 » 18 Mar 2013 11:26
Hallo liebe Flowgrow Gemeinde,

nachdem ich mir ja eine CO2 Anlage mit 2kg Flasche angeschafft habe und damit keinerlei Erfahrungen habe stellt sich mir die Frage wann ich diese wieder befüllen lassen sollte.

1. Arbeitsdruck war bei Anschaffung auf 60 bar
2. Arbeitsdruck ist jetzt nach ca. 2 Wochen bei 50 bar (allerdings war ich am Wochenende nicht da und die Heizung war heruntergefahren so das die Temperatur im Zimmer um ca. 5-7 Grad nach unten gegengen ist)
3. Soll die Flasche erst neu befüllt werden wenn diese komplett leer ist oder schon bevor mir das CO2 ausgeht?
3. Am Druckmanometer fängt bei ca. 25 bar der "rote" Bereich an und es wird darauf hingewiesen die Flasche neu zu befüllen, ist dies so korrekt?

Habe leider auf die schnelle nix in der Suche gefunden bis jetzt und wäre froh wenn mir jemand eine Antwort darauf geben könnte.

Schonmal vielen Dank vorab.

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby derluebarser » 18 Mar 2013 11:39
Hi Andreas,

der "Arbeitsdruck" ist der Druck, der nach dem Druckminderer anliegt.....die angezeigten 60 bar sind somit der Flaschendruck.. ;-)

Die Flasche kannst du bis "komplett leer" problemlos betreiben......alles andere wäre rausgeschmissenes Geld.
Der Druckabfall kam defintiv von der kühleren Umgebungstemperatur.

Ein Druck dauerhaft unter 50 bar kündigt allerdings eine "baldige Leere" der Flasche an... ;-)

bei fast leeren Flachen musst du nur unter Umständen die Blasenzahl korrigieren....die steigt bei einigen Druckminderen mit sinkendem Flachendruck kurz vor "ganz leer"
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Andreas74 » 18 Mar 2013 11:53
Hi Stephan,

erst mal danke fürs Feedback. Dann werde ich das einfach mal weiterlaufen lassen und schauen ob sich der Arbeitsdruck heute wieder einpendelt. Wäre schon irgendwie ärgerlich wenn die Flasche so schnell leer wird bzw. wird dann irgendwo eine undichte Stelle sein (was ich echt nicht hoffe...).

Ich lass mich einfach mal überraschen wielange das Teil so hält aber irgendwie habe ich fast die Befürchtung das es nicht allzulange sein wird :-)

Ich sollte vielleicht doch mal den Blasenzähler anschliessen...

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby derluebarser » 18 Mar 2013 12:28
Hi Andreas,

bei um die 100 liter Beckenvolumen sollten 2 kg schon annäherend 1 jahr halten........

am einfachsten kannst du Undichtigkeiten ausschließen, in dem du die Anschlüsse mit "Spüli-Wasser" besprühst bzw. bepinselst....Undichtigkeiten zeigen sich dann sofort in Form von kleinen Blasen.

Blasenzähler sind gerade am Anfang was feines....um ein Gefühl für Menge und Auswirkungen von CO2 zu bekommen.... ;-)
....je näher du den Zähler am Nadelventil montierst, um so schneller siehst du Veränderungen der Blasenzahl im Zähler.
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby woldeu » 18 Mar 2013 17:32
Hallo Andreas

Die Menge CO2 in der Flasche kannst du nur mit wiegen ermitteln.
Der Innhalt ist immer flüssig bis die Flasche leer ist.
Deshalb bleibt der Druck bis zum schluss konstant.

Ich habe eine 20kg Flasche und fülle die kleine dann immer sofort wiederauf.
Oder Reseveflasche anschaffen.

MFG

Wolfgang
woldeu
Posts: 18
Joined: 16 Mar 2013 20:36
Location: Bergkamen
Feedback: 0 (0%)
Postby Andreas74 » 18 Mar 2013 17:48
Hi Wolfgang,

das mit der Reserve Flasche is so ne Sache ich hab leider noch keine. War grad n gutes Angebot hier im Forum aber ich habs leider zu spät gelesen. So ne zusätzliche 2kg Flasche wäre schon optimal.

Ok das mit dem Wiegen werde ich beim nächsten Mal bedenken und mal testen.

Vielen Dank für die Infos.
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby Frollein_S » 18 Mar 2013 18:00
Da hier ja nun schon so fleissig diskutiert wird, würde ich mich auch gerne mit zwei Fragen an euch wenden.

1. Ich habe auch seit einiger Zeit das Problem, das mir bei meiner CO2 Anlage (Dennerle Quantum) ein sehr geringer Arbeitsdruck angezeigt wird (~10 bar von ursprünglich mal ~60 bar). Die Anlage hat eine 500g Flasche und ist seit November/Dezember in Betrieb. Die Bläschen blubbern nach wie vor aus dem Diffusor raus und auch die Blasenanzahl hat sich nicht verändert (ich musste nichts neu einstellen oder so). Woran kann das liegen?

2. Seit einer Woche oder so sammelt sich regelmäßig Wasser im Rücklaufventil, wodurch der CO2 Ausstoß irgendwie stoßweise erfolgt. Ich hab nur leider keine Ahnung, wo das Wasser herkommt :sceptic:
Ich vermute, dass ggf. mein CO2 Schlauch nicht mehr 100%ig dicht ist, möglicherweise durch den Austausch des Diffusors. Es handelt sich um einen weichen Silikonschlauch von aquasabi.
Eine andere Vermutung wäre, dass es ggf. am Diffusor selber liegt. Ich hatte vorher einen Nano Glasdiffusor und musste diesen wegen eines Bruchschadens durch einen Lindenholsausströmer austauschen.

Weiss jemand Rat?
LG.

Silke :)
User avatar
Frollein_S
Posts: 204
Joined: 18 Sep 2012 11:27
Location: Troisdorf
Feedback: 8 (100%)
Postby Andreas74 » 18 Mar 2013 18:05
Hmm,

ich bin ja wirklich ein Laie was das alles angeht also von mir nur Vermutungen:

zu 1)
Solange alles blubbert is alles ok, wenn nix mehr blubbert ist die Flasche leer und wieder auffüllen angesagt (das habe ich als Infos aus der vorhergehenden Diskussion entnommen wenn ich das richtig vertsanden habe. Ich denke auch mal wenn man einen Druck von ca. 1,75 - 2,00 bar betreibt die Flasche solange arbeitet bis eben dieser Flaschendruck erreicht ist (wäre für mich jetzt logisch).

zu 2)
Das Wasser wird aus deinem Becken sein da sich manchmal in der Schlauchverbindung zum Diffusor ein Unterdruck bildet und Wasser aus dem Becken angesaugt wird. Dafür ist das Rückschlagventil auch da (wenn ich mich richtig entsinne). Problemlsöung weiss ich allerdings "noch" keine vielleicht hat hier jemand anders einen Vorschlag dazu?

Aber wie gesagt ich bin kein Profi von daher sind das nur meine Vermutungen... :-)

Grüsse

Andreas
Gruss

Andreas

Mein 240er Woidwasser
Last edited by Andreas74 on 18 Mar 2013 18:06, edited 1 time in total.
User avatar
Andreas74
Posts: 398
Joined: 27 Jan 2013 11:31
Location: Niederbayern
Feedback: 16 (100%)
Postby Odin » 18 Mar 2013 18:06
Hallo,
naja, das mit dem Jahr stimmt so nicht ganz. Meine 2 kg halten ~4 Monate. Ich benutz die Anlage um den Ph Wert einzustellen.
Der kommt mit 7,6 aus der Leitung. Wenn ich den auf 6,9 senke, hab ich nen CO² wert von ~30mg/L im Becken.
@ Frollein_S: ich tippe mal auf ne leere Flasche. Zumindest fast leer.
Ein Tipp zum Thema Flaschendruck und Arbeitsdruck: Der Flaschendruck wird in 10er Schritten angezeigt und geht meist bis 250bar, der Arbeitsdruck wird in 1er Schritten angezeigt und geht von 1 - 6 bar.
Gruß Stefan


Wenn du den Kopf in den Sand steckst, guckt dein Arsch immer noch raus.
Odin
Posts: 96
Joined: 20 Jul 2011 22:58
Feedback: 1 (100%)
Postby derluebarser » 18 Mar 2013 18:35
woldeu wrote:Hallo Andreas

Die Menge CO2 in der Flasche kannst du nur mit wiegen ermitteln.
Der Innhalt ist immer flüssig bis die Flasche leer ist.
Deshalb bleibt der Druck bis zum schluss konstant
MFG

Wolfgang


Da muss ich widersprechen....
Richtig ist, das das CO2 flüssig ist.. Entnommen wird aber der GasförmigeTeil des Gases....
Wenn die Flasche fast leer ist,befindet sich nur noch gasförmiges CO2 in der Flasche...durch sinkenden Druck am Flaschenmanometer zu erkennen.
Wenn also der Druck unter 50 bar fällt...ist die Flasche fast leer!

SILKE:
Ich tippe auch bei dir auf eine fast leere Flasche....
Wenn sich bei dir Nachts das CO2 abschaltet, verflüssigt sich das restliche Gas in deinem Schlauch...
Durch die Volumenänderung von Gas zu flüssig entsteht in dem Schlauch ein Unterdruck, ,der dir über den Ausströmer das Wasser auf dem Becken zieht...
Dagegen hilft nur ein Rückschlagventil in Nähe des Ausströmers.
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Frollein_S » 18 Mar 2013 19:15
N'abend nochmal und danke für die Antworten!

Leere CO2 Flasche wundert mich nun doch ein wenig... ich hab die Anlage doch erst seit gut 3 1/2 Monaten in Betrieb?!
Eingestellt ist sie seit jeher auf 10 Blasen die Minute (54l Becken).

@ Stefan: Wie genau meinst du das mit dem Rückschlagventil in der Nähe des Ausströmers? Das Rückschlagventil hängt an der Beckenaussenseite in etwa auf gleicher Höhe mit dem Ausströmerstein, maximal 5 cm darunter.
Könnte man mit einem anderen Diffusor dem entgegenwirken? Kann ja nicht sein, dass ich nahezu täglich das Rücklaufventil trocken legen muss, damit eine ordentliche CO2 Zufuhr gewährleistet ist. :-/
LG.

Silke :)
User avatar
Frollein_S
Posts: 204
Joined: 18 Sep 2012 11:27
Location: Troisdorf
Feedback: 8 (100%)
Postby derluebarser » 18 Mar 2013 19:37
Hi Silke...
Mit 'in Nähe des Ausströmers' meinte ich wie von dir beschrieben...
Warum musst du das Rückschlagventil täglich trocken legen...?
Wenn das Ventil richtig arbeitet darf ja nur vor dem Ventil Wasser im Schlauch sein....und sollte sich nach Schalten des Magnetventils wieder zurück ins Becken drücken....
Dauert bei deinen 10 Blasen /min natürlich länger...
Gruß Stephan

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

Afrikanisches Sprichwort
User avatar
derluebarser
Posts: 686
Joined: 02 Oct 2011 06:24
Location: im grünen Brandenburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Frollein_S » 18 Mar 2013 19:55
Mh. Nein. Also unter dem Ventil ist KEIN Wasser im Schlauch, aber oberhalb des Ventils und teilweise auch oben IM Ventil, wodurch aus dem Diffusor zwar permanent Bläschen kommen, aber der größte Teil ca. alle 2 Sekunden eher so Schubweise ausgespuckt wird. Man hört es auch.
Wenn ich den Schlauch dann nicht entferne und das Wasser aus dem Ventil herausschüttele bleibt das so.
LG.

Silke :)
User avatar
Frollein_S
Posts: 204
Joined: 18 Sep 2012 11:27
Location: Troisdorf
Feedback: 8 (100%)
Postby omega » 18 Mar 2013 21:46
Hallo Stephan,

derluebarser wrote:Wenn also der Druck unter 50 bar fällt...ist die Flasche fast leer!

da sind noch ziemlich genau 15% (Masse) CO2 in der Flasche, wenn der Flaschendruck zu sinken beginnt. Das Verhältnis Füllmenge/Flaschenvolumen ist bei jeder Flasche gleich. Daher gelten die 15% für alle Flaschengrößen.

Wenn sich bei dir Nachts das CO2 abschaltet, verflüssigt sich das restliche Gas in deinem Schlauch...

Ui, wie soll das denn gehen? :smile:
Der Schlauch hält sicher kein 57 bar aus. Der steht max. unter Arbeitsdruck. Bei dem Druck verflüssigt sich kein CO2, außer man kühlt den Schlauch runter auf <-57° C. :wink: Von selbst passiert das nicht. Dafür sorgt der 2. Hauptsatz der Thermodynamik.

@Silke: warum Silikonschlauch? Silikon ist für CO2 sehr leicht durchlässig.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby java97 » 18 Mar 2013 23:33
Hi,
Odin wrote:naja, das mit dem Jahr stimmt so nicht ganz. Meine 2 kg halten ~4 Monate.


Wie groß ist das Aquarium?
Meine CO2 Flasche hat für mein 150l-Aquarium 13 Monate gehalten. Ist zwar kein Starklichtaquarium dafür aber 12 h tgl. beleuchtet.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
27 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
CO2 mit 1-Kammer Druckminderer - Wann neu befüllen ?
by v1per » 20 May 2020 13:21
5 212 by nik View the latest post
20 May 2020 15:49
Arbeitsdruck fällt.
by matzepatze » 12 Jun 2013 09:41
4 568 by *AquaOlli* View the latest post
12 Jun 2013 18:54
Arbeitsdruck CO2 - Sicherheitsfrage
Attachment(s) by BeG » 16 Sep 2019 21:56
14 629 by Martin D. View the latest post
11 Oct 2019 13:50
Arbeitsdruck an D***le compact Druckminderern
by yidakini » 26 Oct 2008 11:16
5 1026 by yidakini View the latest post
28 Oct 2008 12:03
Co2 Anlage, kein Arbeitsdruck???
by cabriophil » 23 Feb 2012 14:40
5 958 by cabriophil View the latest post
23 Feb 2012 20:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests