Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby AnjaDZ » 09 Oct 2014 12:44
Hallo,

ich habe mir ein 240 Liter Pflanzenbecken mit Salmlern und Zwerggarnelen eingerichtet. Der Händler empfahl mir einen Bioflow.

Dummerweise "frisst" dieser Filter meine Garnelen, die stets in der Matte des oberen Filtereinsatzes hängen bleiben. Ich habe nun bereits an der oberen Öffnung eine Feinstrumpfhose darüber gezogen und an der unteren Öffnung eine feinmaschige Edelstahlvorrichtung bauen lassen, aber wenn die verrutscht (z.B. beim Teilwasserwechsel) sind sofort wieder Garnelen weg. Irgendwie wuseln die auch immer genau dort herum. Gerade habe ich wieder vier Stück gerettet, für zwei war es zu spät.

Ich habe nun, um meine Garnelen etwas mehr zu schützen, den oberen Filtereinsatz (war nur noch eine Matte drin) komplett entfernt und nur den unteren im Filter gelassen.

Nun frage ich mich, ob das Wasser damit überhaupt richtig klar wird und ob ich einen Nitritpeak riskiere. Das Becken hat eine Standzeit von 3,5 Monaten.

Falls das klappt, kann ich auch auf Geringfilterung umstellen? Ich habe schwarzen Orbit Aquarien Naturkies im Becken und bin mir nicht sicher ob das in diesem Zusammenspiel passen würde.

Bin für jede Hilfe dankbar!!! :ops:

LG, Anja
herzliche Grüße, Anja
User avatar
AnjaDZ
Posts: 57
Joined: 29 Jun 2014 18:05
Feedback: 1 (100%)
Postby MajorMadness » 09 Oct 2014 13:54
2 Ideen:
1. Edelstahlgaze vor die Öffnungen Kleben mit Silikon oder PVC-Kleber (Tangit), je nachdem was besser hält. Hab mir für umbau von AQ grade auch wieder 10cm aus Terrarienbereich gekauft. Das Zeug ist das was auch bei den Ansaugkörben verwendet wird und 100% Garnelensicher.

2. Filter umtauschen und was vernümpftiges kaufen. Die dinger sehen nicht nur Hässlich aus im AQ, Reinigen ect ist auch mist meiner Meinung nach da man beim rausholen der Medien jedesmal ne schlammwolke Produziert... Eheim prof 2 gibt es neu für 90 ca (wenn man ihn noch findet) und gebraucht für 30€, aber die dinger halten länger als jedes AQ :D
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby AnjaDZ » 09 Oct 2014 14:15
Hallo Moritz,

ja das Austauschen des Filters, daran habe ich auch schon gedacht. Leider habe ich den Raumteiler genauso gebaut, dass kein Außenfilter mehr in das Technikfach passt. :?
Allerdings fällt mein Filter optisch kaum auf, er ist sehr unauffällig mit dem schwarzen Gehäuse an der "Wand" und versteckt auch noch meinen CO2 Diffusor :lol: Wenn die Pflanzen höher sind, wird man ihn garnicht mehr sehen.
Auch die Wolke hält sich ganz klein - wenn man den Filter vorher abschaltet - nicht so wie ich letztes mal :pfeifen:


Das Festkleben ist eine gute Idee, dann kann nichts mehr rutschen. Aber irgendwie wollte der Aquarienkleber schon beim Kleben des Filters nicht (im Trockenen). Deswegen hatte mein Mann ne halbe Kartusche Silikon dahinter gespritzt, der geht wohl nie mehr ab :shock:
Was kann ich denn dann unter Wasser zum Kleben nehmen?

Alternativ hat mir Jemand aus dem Forum eine Filtermatte zum dahinterklemmen empfohlen. Was sicher auch nicht schlecht zum saubermachen ist.

Wie reinigst Du Deine Edelstahlgaze?

Liebe Grüße, Anja :tnx:
herzliche Grüße, Anja
User avatar
AnjaDZ
Posts: 57
Joined: 29 Jun 2014 18:05
Feedback: 1 (100%)
Postby MajorMadness » 09 Oct 2014 15:17
Orca Unterwasserkleber, Innotec Adheseal
Orca hab ich selbst letztens verwendet und der hält, Garnelen Leben noch. :D
Die Gaze reinige Ich einfach mit Zahnbürse. Das geht wunderbar wenn man sie nicht rausnehmen kann :lol:
Beste Grüße Moritz
Meine Projekte zur Aquariensteuerung:
Image www.aqua-grow.de
User avatar
MajorMadness
Posts: 1658
Joined: 06 Aug 2012 10:44
Location: 45145 Essen
Feedback: 10 (100%)
Postby Plantamaniac » 09 Oct 2014 15:51
Hallo, solche Spielchen habe ich auch schon hinter mir :irre: .
Es endete bis jetzt immer damit, das alles vorzeitig mit Pflanzenresten zugesetzt waren und ich dauernd ran mußte um zu reinigen. Ein sicherer 2 Wochen intervall wäre schon Zweckmäßig, sonst hat man in der Urlaubszeit ein Problem. Vor allem müssen solche Pflanzenreste (vorneweg Süßwassertag :keule: ) und sonstiges ja aus dem Becken raus und das geht bequemer über den Filter als über den Boden absaugen, was dann auch dazu führt, das man wieder in all dem Schmotter Garnelen drin hat.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4022
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby AnjaDZ » 09 Oct 2014 17:24
Ich hab mal an Bioflow geschrieben, die sollen sich mal was einfallen lassen.

Schließlich sollten die mit ihren Produkten zeitgemäß bleiben und mittlerweile sind große Becken mit Garnelen ja auch keine Seltenheit mehr.

Bis dahin haben die mir auch zu einer Filtermatte hinter der Ansaugung geraten und zusätzlich werde ich noch das Edelstahlgitter davor lassen. Mal schauen, was mir dann in der Praxis am besten gefällt.

Juwel schickt mir als Entschädigung ein Paket mit Filtermaterialien. Vielleicht werden sie ja in der Entwicklungsabteilung auch mal anderweitig aktiv und kreativ, wäre ja wünschenswert :lol:

Danke nochmal, Anja :bier:
herzliche Grüße, Anja
User avatar
AnjaDZ
Posts: 57
Joined: 29 Jun 2014 18:05
Feedback: 1 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Juwel Bioflow 3.0
by siMy » 26 Dec 2016 21:08
1 756 by Plantamaniac View the latest post
27 Dec 2016 07:36
Juwel Bioflow 3 dröhnt
by spenca » 28 Jan 2010 10:29
4 4153 by Fabi View the latest post
28 Jan 2010 11:23
Juwel Bioflow 3.0 Bestückung
by DukeMaxl » 31 Mar 2014 14:35
3 3120 by Wasserfloh View the latest post
12 Apr 2014 21:09
Bioflow oder Mattenfilter?
by supermaus » 08 Mar 2015 17:11
6 1090 by MartinB View the latest post
11 Apr 2015 15:30
Juwel Bioflow 3.0 mit HMF Filter
Attachment(s) by siMy » 27 Dec 2016 22:22
2 1015 by Plantamaniac View the latest post
28 Dec 2016 08:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests