Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Amra » 31 Jan 2020 12:33
Hallo liebe Forengemeinde,

ich plane in naher Zukunft ein Aquarium (100cm x 50cm x 50cm) mit Tropica Soil und JBL Volcano Mineral einzurichten. Normalerweise würde ich das einfach versuchen. Allerdings habe ich dies schon einmal getan und bin grandios gescheitert. Mir sind damals in den ersten 6 Wochen sämtliche Pflanzen eingegangen. Teilweise durch den immensen Kieselalgenbelag, den ich trotz Wasserwechsel von 50% alle 3 Tage nicht in den Griff bekam und z.T. aus mir unbekannten Gründen.
Ich habe mich an die Vorgaben der Tropica-App gehalten. Das war wohl nicht ganz optimal.

Wie dem auch sei. Damit mein Versuch diesmal nicht scheitert, bitte ich Euch um Hilfe.
Dazu erstmal der Status Quo:
Becken ist das Eheim Proxima 250. Bei der Beleuchtung handelt es sich um die Classic-LEDs, sowie eine zusätzliche Pflanzen LED der Firma Eheim. Die Tiefe des Beckens wird durch eine Back to Nature Rückwand relativ stark reduziert.
Gefiltert wird mit einem Eheim Professionell 4 350. Co2 Anlage mit Nachtabschaltung ist vorhanden. Es wird ein Mischwasser aus Osmose- und Leitungswasser genutzt werden (1:2).

Meine Fragen wären:
Ich habe gelesen, man müsse bei Soil anfangs Kalium düngen. Ist dem so? Und wenn ja, welcher Wert ist anzustreben? Reicht die alleinige Kaliumdüngung aus, oder sollten direkt Mikros mitgedüngt werden?

Reicht der 50% Wasserwechsel alle 3 Tage, oder sollte ich lieber öfter wechseln?

Das soll es erstmal gewesen sein. Wahrscheinlich kommen mir noch mehr Fragen, aber die obigen sind meine dringendsten.

Liebe Grüße,
Philip
Amra
Posts: 6
Joined: 31 Jan 2020 12:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 31 Jan 2020 13:07
Moin,

lies bitte erstmal das hier.
Dann sollten sich auch die meisten deiner Fragen erübrigen und meine untenstehenden klar beantwortbar sein.

Amra wrote:Gefiltert wird mit einem Eheim Professionell 4 350.

Wie wird der bestückt?

Amra wrote:Es wird ein Mischwasser aus Osmose- und Leitungswasser genutzt werden (1:2).

Warum?

Amra wrote:Ich habe gelesen, man müsse bei Soil anfangs Kalium düngen. Ist dem so?

Ja, weil fast alle Soils mit N und P vorbeladen sind.

Amra wrote:Und wenn ja, welcher Wert ist anzustreben? Reicht die alleinige Kaliumdüngung aus, oder sollten direkt Mikros mitgedüngt werden?

Abhängig vom Soil, Pflanzendichte und Licht sowie CO2 zugabe.

Amra wrote:Reicht der 50% Wasserwechsel alle 3 Tage, oder sollte ich lieber öfter wechseln?

Sorry, aber das Tropica Programm beschreibt das eigentlich ziemlich gut. Keine Ahnung, was bei dir da falsch lief. Ich verweise nochmal auf meinen obenstehenden Link.

Amra wrote:Wahrscheinlich kommen mir noch mehr Fragen, aber die obigen sind meine dringendsten.

Mit Sicherheit.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby Amra » 31 Jan 2020 14:24
Thumper wrote:Moin,

lies bitte erstmal das hier.
Dann sollten sich auch die meisten deiner Fragen erübrigen und meine untenstehenden klar beantwortbar sein.


Das stimmt wohl. Danke dafür!

Thumper wrote:Wie wird der bestückt?

Zwei der Kammern sollen mit dem Eheim Biofiltermaterial gefüllt werden. Die letzte mit einer Filtermatte.

Thumper wrote:Warum?

Das Leitungswasser hat einen hohen Phosphatgehalt (knapp 1,5 mg/l). Allerdings... nachdem ich den von Dir genannten Artikel gelesen habe, scheint ja die Nutzung von "gedüngtem" Osmosewasser eine Option zu sein. Ich schrecke nur noch etwas vor der Arbeit des Micomanagements beim Aufsalzen zurück.

Thumper wrote:Ja, weil fast alle Soils mit N und P vorbeladen sind.


Thumper wrote:Abhängig vom Soil, Pflanzendichte und Licht sowie CO2 zugabe.

Okay. Verstehe.
Danke Dir auf jeden Fall für die Antwort.

Grüße,
Philip
Amra
Posts: 6
Joined: 31 Jan 2020 12:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 02 Feb 2020 08:03
Hallo Philip,

Keine Angst vor dem Aufsalzen,
Du kannst auch dein Wasser z.B. mit BeeShrimp Mineral GH+ aufsalzen und die restlichen Werte über Flüssigdünger zugeben.
Zum Abwiegen der Salze kannst du einfach eine günstige Feinwaage bei bestimmten Versandhäusern kaufen.
Lässt sich recht leicht abwiegen und aufsalzen.

Viele Grüße

Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1342
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Amra » 02 Feb 2020 15:28
Hallo Frank,

ja, vielleicht hast du Recht. Ich habe mir gerade einfach mal eine kleine Dose zum Testen bestellt. Danke Dir!

Liebe Grüße,
Philip
Amra
Posts: 6
Joined: 31 Jan 2020 12:19
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
neuer bodengrund ferti-soil
by powerflower » 12 Mar 2007 21:32
9 2695 by powerflower View the latest post
12 Sep 2007 20:33
Soil oder nicht Soil?
by mykill » 05 Jan 2008 16:45
9 5251 by Lucky Luke View the latest post
06 Jan 2008 17:42
Neuer Bodengrund?
by yidakini » 28 Sep 2008 12:32
13 1386 by Tobias Coring View the latest post
29 Sep 2008 19:04
Neuer ADA Produktperformance-Flyer
by b0mbadil » 16 Feb 2013 00:50
1 506 by b0mbadil View the latest post
16 Feb 2013 01:00
neuer Bodengrund für 160cm Becken
by d-aqua » 05 Jan 2009 14:29
7 1188 by d-aqua View the latest post
06 Jan 2009 20:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest
cron