Post Reply
38 posts • Page 1 of 3
Postby UnKreativ_ » 08 Mar 2012 20:18
Hallo,
ich habe ein kleines Problem mit dem düngen, irgentwie bekomme ich keine gut Düngung hin... :(

Ich habe ein 60er Becken welches folgender maßen gedüngt wird:

Easy Life Carbo: 2ml (täglich)
Easy Life Ferro: 0,5ml (täglich)
Easy Life Fosfo: 5ml (täglich)
AR MB Phosphat: 1ml (täglich)
Dennerle A1 Daily NPK: 2 Tropfen (täglich)
Dennerle PlansGold: 1 Kapsel (wöchentlich)
JBL Ferropol: 5ml (wöchentlich)

CO2: ca. 40 Blasen die Minute
Ich habe ne JBL CO2 Anlage, das CO2 wir über einen Diffusor eingeführt.
Mein CO2 Dauertester zeigt über 20mg CO2 und unter 50mg CO2, also irgentwie so in der Mitte... :smile:

Beleuchtung: 2x 24W (Dennerle spezial plans, Dennerle amazon day) + 15W (Dennerle amazon day) = 1W/L

Nun habe ich ein Problem mit Algen und mit meinem HCC.
Ich habe Bartalgen. Die kommen und gehen wie die wollen, am lustigsten finde ich jedoch das die Algen anfangen Sauerstoff sichtbar zu produzieren in form von kleinen Bläschen....
Meine Pflanzen wachsen prächten, jedoch zeigt mein HCC Mangelerscheinungen. Die Blätter sind an manschen stellen blass und zudem treibt es nicht mehr so schöne ``große`` Blätter aus..... wenn ihr versteht was ich meine...... :smile:

Nun hab ich ne Frage ob ich falsch dünge???
Meine Pflanzen saugen N & P auf als wäre es nichts... (P verbrauchen die Pflanzen bis zu 0.9 mg/L pro Tag :sceptic: , NO3 liegt bei 1...)

Nun seit ihr gefragt :D
Wäre super wenn ihr mir helfen könntet!!!!
MfG
Mehmet!
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby DrZoidberg » 08 Mar 2012 20:29
Hallo Mehmet,
allgemein ist die Angabe deiner Düngemengen in mg/l hilfreicher für den Leser. Muss ja jeder Leser einzeln in den Nährstoffrechner hacken, um dir Ratschläge geben zu können.

Was auffällt: Du verwendest schon recht viele Dünger, nur der Stickstoff als einer der wichtigsten Nährstoffe kommt irgendwie zu kurz. Ein paar Tropfen Dayli-NPK und die wöchtenlichen Tabletten, die Mengen kann ich gar nicht richtig einschätzen. Bei deiner Lichtmenge können locker 3-4mg/l Nitrat am Tag weggehen.

Der Sinn der beiden Phosphat-Dünger erschließt sich mir auch nicht, ebenso wie die Menge. Wenn dein Becken 0,9mg/l täglich verbraucht, wieso düngst du dann weniger?
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby UnKreativ_ » 08 Mar 2012 20:38
Hallo,
ich habe jedoch auch noch einen Besatz drinne den ich regelmäßig füttere...

Könntet ihr mir einen auf mich passenden Dünge vorschlag geben, zudem wüsste ich gerne was meinem HCC fehlt....
Habt ihr da ne Idee??
Ich dendiere auf K-Mangel.
MfG
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby UnKreativ_ » 08 Mar 2012 20:40
Also beim Phosphat ist das so das wenn ich früh morgens eine P Test mache, ich einen Gehalt von ca. 1 habe. Abends jedoch wenn ich wieder messe Phosphat kaum nachweisbar ist....

Ich habs nicht so mit den Einheiten, bitte um verzeihung, ich meinte das so :D
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby DrZoidberg » 08 Mar 2012 20:46
Hi Mehmet,
ich denke auch nicht, dass es am Phosphat mangelt. :wink: Ich würde den NPK und die Tabletten durch einen Stickstoff-Dünger wie AquaRebell Nitrat, EasyLife Nitro, KNO3,... ersetzen. Damit kommt auch genug Kalium ins Wasser.

Dein Problem mit dem HCC klingt für mich auch nach Stickstoffmangel. 1mg/l Nitrat täglich zu düngen (wenn 2 Tropfen überhaupt so viel ergeben) ist bei der Lichtmenge viel zu wenig.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby UnKreativ_ » 08 Mar 2012 20:52
Hallo,
ok, das klingt mir schlüssig.
Jetzt noch ne Frage:
Wieso kommen die Algen denn immer wieder zurück? Ich hatte schonmal ein Problem mit Bartalgen, daraufhin habe ich die Steine abgewachen und die blieben auch 2-3 Wochen schön sauber, doch jetzt werden die steine wieder langsam von Bartalgen besiedelt, genauso wie die Wurzel.... :?
Liegt das am hohen Eisengehalt oder generell an der Überdüngung?
MfG
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby -serok- » 08 Mar 2012 21:03
Nabend!

Ich seh's ähnlich wie Christian, NO3 kommt viel zu knapp. Der extreme P-Verbrauch ist m.E. seltsam. Der unnormale Wuchs des HCC und die blassen, kleinen Blätter der anderen Pflanzen können gut mit einem N-Mangel zusammenhängen, ein K-Mangel äussert sich anders. Bartalgen treten durch CO2-Mangel und/oder zu hohe Ammoniumwerte auf. Der Wuchs von Algen wird durch den auf Grund von schlechter Düngung gehemmten Wuchs deiner Pflanzen begünstigt.

Allgemein scheint mir dein Düngekonzept keinen Sinn zu machen. Warum zwei eisenhaltige Dünger? Warum zwei Phosphatdünger? Keine bzw. kaum Zugabe von N und K, und das bei recht starker Lichtleistung. Easy Carbo zähle ich nicht als Dünger. Das sollte man mal grundlegend überdenken, denn wie du siehst funktioniert es so nicht.
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Öhrchen » 08 Mar 2012 21:50
Hallo Mehmet

Das CO2 hast du ja noch nicht so lange dran/drin, solltest du vielleicht erwähnen.
Bodengrund ist ADA, aber kein Bodenfilter, sondern nur Aussenfilter, oder? Ich frage mich, ob dahin zT das Phosphat verschwindet, wie ist der bestückt? :?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
online
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby UnKreativ_ » 09 Mar 2012 07:10
Hallo,
also CO2 habe ich ja schon immer gedüngt.... :?
Ich bin jetzt nur von BIO CO2 auf Druckflasche übergewechselt..... :smile:
Mein Filter ist ein Innenfilter. Bestückt ist der mit Sinterglaskugeln und Filterwatte (JBL i80).
Bodengrund so wie Stefanie schon erwähnt hat ist ADA New Amazonia...

Ich werde meine Düngung mal folgendermaßen umstellen:

täglich
Dennerle A1 NPK: 1 Tropfen
Easy Carbo: 2ml
AR MB Phosphat: 1ml
AR NPK: ? (ich möchte mir den Dünger zulegen)

und dann noch wöchentlich 1 Kapsel Dennerle PlansGold

Sollte ich die CO2 zugabe erhohen?
Und was hält ihr von dieser Düngung?

MfG
Mehmet!
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby Jens_Vom_Bodensee » 09 Mar 2012 07:53
Hallo Mehmet,

ich würde die Sinermaterialien rausnehmen und das Easycarbo ebenfalls.
insgesammt sind für meinen Geschmack die vielen Mittelchen zuviel.

Ich bin eher überzeugt, das du nur soviel rein tust, was noch fehlt.
Also was bringt dein Wasser -> welche Werte willst / musst du erreichen -> genau nur das nachdüngen.
Bei dem Becken sind die 40 Blasen / Minute für über 20mg/l CO2 schon sehr komisch...wird wohl irgendein
Quereffekt vom Easycarbo mit reinspielen.
-> Wasserwechsel regelmässig bringt die meisten Nährstoffe rein oder raus, je nachdem was dein Wasser hat.

Hoffe du hast mich jetzt nicht falsch verstanden und ich reg damit keine andere Diskussion an.

Grüsse vom Bodensee

Jens
viele Grüsse
Jens vom Bodensee
User avatar
Jens_Vom_Bodensee
Posts: 102
Joined: 11 Nov 2009 10:18
Location: Mariabrunn
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 09 Mar 2012 09:59
Hi,

stimmt, da war ja Bio CO2 dran.

Bevor du was bestellst, hast du das hier schon gelesen: naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html
Das bringt dich vielleicht noch mal weiter? Ich finde gerade die zweite Variante, Basisdüngekonzept über Einzelkomponenten, gut nachvollziehbar.

@Jens: 40Bls/Min brauche ich hier auch für 50 L, um wenigstens 20mg/L CO2 zu kriegen, ohne EasyCarbo, aber mit einer KH von 10°
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
online
Posts: 1365
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Ronny75 » 09 Mar 2012 10:16
Hallo,

es wäre interessant wenn du deine Wasserwerte einmal angeben würdest und wenn möglich deine Wasserausgangswerte vom Versorger dazu.

Grüße
Ronny
Ronny75
Posts: 3
Joined: 08 Mar 2012 14:24
Feedback: -1 (0%)
Postby UnKreativ_ » 09 Mar 2012 14:31
Hallo,
na klar kann ich euch mein WW angeben!!

PH: 6.2
GH: 9-10
KH: 2
NO3: 1
NO2: 0
Fe: 0.1
PO4: 0.9
Silikat: 0

Ich weiß garnicht wo ich die WW vom Versorger herbekomme?? :-/

Ich werde mich mal erstmal durch die Links lesen und dann werde ich nochmal schreiben!

MfG
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
Last edited by UnKreativ_ on 09 Mar 2012 14:57, edited 1 time in total.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
Postby -serok- » 09 Mar 2012 14:42
Tach auch!

Na, das sieht doch gar nicht mal schlecht aus... bis auf das vollständige Fehlen von Stickstoff und Phosphat. Nichts, was man nicht mit der richtigen Düngung in den Griff bekommen könnte. Les mal den Link, vielleicht kommst du ja selber auf ein vernünftiges Konzept. :wink:
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1707
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby UnKreativ_ » 09 Mar 2012 15:28
Hallo,
Phosphat hatte ich falsch eingetippt ;P
Also es fehlt eigentlich nur Stickstoff.

So ich habe jetzt mal die Seiten studiert und folgendes ist dabei raus gekommen.

Ich möchte so vorgehen, bei jedem Wasserwechsel wir gedüngt.

Also bei´m Wasserwechsel wird KNO3 (Easy Life Nitro) auf einen Wert von 20mg/l , Phosphat (Easy Life Fosfo) auf 1,5 mg/l und Eisen (Easy Life Ferro) auf 0,1 mg/l aufgedüngt. Zudem kommt dann noch ne Kapsel Dennerle PlansGold dazu.

Täglich wird dann 1 Tropfen Dennerle A1 daily NPK & 1ml Easy Life Carbo gedüngt.
Und in der Mitte der Woche wird dann 1x anstatt 1 Tropfen A1 NPK 1ml AR Phosphat gedüngt.

Also
Tag 1: (nach Wasserwechsel),EL Nitro, EL Fosfo, EL Ferro, Dennerle PG
Tag 2: A1 daily NPK, EL Carbo
Tag 3: A1 daily NPK, EL Carbo
Tag 4: A1 daily NPK, EL Carbo
Tag 5: AR Phosphat, EL Carbo
Tag 6: EL Carbo
Tag 7: A1 daily NPK, EL Carbo
Tag 8: Wasserwechsel

Was haltet ihr davon?
MfG
"Aufklärung ist die Maxime, selber zu denken." (Immanuel Kant)
Viele Grüße
Mehmet.
UnKreativ_
Posts: 528
Joined: 15 Jan 2012 12:04
Location: Berlin
Feedback: 49 (100%)
38 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Wie soll ich düngen bei diesen Wasserwerten?
by ToBiG » 02 Feb 2009 20:33
5 833 by Roger View the latest post
02 Feb 2009 22:38
Wieviel soll ich düngen? (ADA Dünger)
Attachment(s) by t1m » 08 Nov 2010 22:56
5 858 by ecipower View the latest post
26 May 2011 08:46
düngen und anschließend algen
Attachment(s) by Karsten » 27 Feb 2009 21:59
38 2053 by Karsten View the latest post
14 Apr 2009 20:42
PH Wert in der Nacht hoch. und Pelz Algen ohne ende
by supermaus » 28 Jan 2017 09:04
2 405 by supermaus View the latest post
28 Jan 2017 10:24
Wie soll ich den Dünger zusammenstellen?
by frizzi » 22 Jan 2009 18:20
2 770 by frizzi View the latest post
23 Jan 2009 15:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests