Post Reply
24 posts • Page 1 of 2
Postby Namor » 19 Oct 2007 08:02
Hallo alle miteinander!

Ich lese jetzt schon seit einiger Zeit hier mit und bin echt fasnziniert welche schönen Pflanzenaquarien mit der richtigen Düngung möglich sind.

Ich habe folgende Frage:
Ich habe ein 200l Becken ohne CO2.
Die Werte meiens Wasserversorgers:
http://www.wien.gv.at/wienwasser/qualit ... ebnis.html (1. HQL).

Welche Nährstofflösung (es gibt ja so viele verschiedene) würdet Ihr für mich empfehlen und weiß zufällig wer wo man in Wien die Grundstoffe kaufen kann?

Danke und liebe Grüße aus Wien, Roman
Namor
Posts: 24
Joined: 11 Oct 2007 15:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 19 Oct 2007 08:26
Hallo Roman,

auch dir ein herzliches willkommen und viel Spaß im Forum.

Hättest du noch ein paar Angaben zu deinem Becken?
Wieviel Licht hat du drüber und wie ist dein Becken bepflanzt?
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Namor » 19 Oct 2007 09:21
Hallo Sabine!

Dein Becken kenne ich ja schon von AiD und ist meiner Meinung nach das schönste Becken welches ich je gesehen habe. (... und das ist nicht nur so gesagt... *träum*)

Sabine68 wrote:Hallo Roman, auch dir ein herzliches willkommen und viel Spaß im Forum.

Danke :)
Sabine68 wrote:Hättest du noch ein paar Angaben zu deinem Becken? Wieviel Licht hat du drüber und wie ist dein Becken bepflanzt?

Tsja, ich habe um ehrlich zu sein ein ganz normales 100*40*45 MP Becken mit der Standard Beleuchtung.

Pflanzen: (vorweg, das weiter unten eingefügte Foto ist ewig alt und das Aquarium exisitert in dieser Form nicht mehr, schaut schrecklich aus ....).

- viel Vallisneria gigantea,
- etwas schwimmendes Hornkraut
- 1 großer Windelov’s kleiner Javafarn
- ein paar wenige Muschelblumen (sortiere ich immer wieder aus)
- 1 Anubias Nana (ca. 10 Blätter)
- 2 Cryptocoryne balansae (1 mal ca. 5 Stk. 20cm lange Blätter, 1 mal ca. 10 Stk. 10-40cm lange Blätter)
- Bacopa monnieri II oder Ludwigia repens x arcuata? (wer kann mir helfen, siehe extrem altes weiter unten, habe aber kein neues):

Danke für die Hilfe Roman

P.s.
Dünge bis dato weder Nährstoffe noch CO2 - gar nichts! (deswegen Frage ich ja :D )
Die Vallisneria gigantea und das Hornkraut wächst wie verrückt.
der Javafarn wächst auch zufriedenstellend langsam vor sich hin.
Auch die Anubias und die Cryptocoryne bekommen ab und zu 1 Blättchen dazu.
Die Anubias macht mir allerdings Probleme, da ich ständig alte Blätter wegen Algenbelag entfernen muss.
Die Stengelpflanze (siehe altes Foto) wächst und vermehrt sich auch brav . Allerdings sind immer nur die obersten Blätter rot.
1524
Namor
Posts: 24
Joined: 11 Oct 2007 15:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 19 Oct 2007 11:20
Hallo Roman,

namor wrote:Dein Becken kenne ich ja schon von AiD und ist meiner Meinung nach das schönste Becken welches ich je gesehen habe. (... und das ist nicht nur so gesagt... *träum*)


herzlichen Dank - du machst mich ganz verlegen :oops:

Ich denke, daß du bei deiner Beleuchtung und deinen Pflanzen außer Volldünger nichts zudüngen mußt und dann erstmal nur halbe Dosierung, vielleicht sogar noch weniger - müßte man sehen
Daß die älteren Blätter der Anubien mit Algen bewachsen sind, passiert öfter.
Sie sind halt vom Wachstum her nicht die schnellsten. :wink:

Daß bei deiner roten Pflanze (müßte eine Ludwigia sein) nur die obersten Blätter rot sind, liegt wahrscheinlich am Licht.
Die meisten roten Pflanzen brauchen viel Licht um rot zu werden/bleiben.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Beetroot » 19 Oct 2007 11:22
Hallo Roman,

herzlich Willkommen.

Was hat den deine Standard Beleuchtung genau für eine Leistung? Viel wirds wohl nicht sein.

Die Leitungswasserwerte sagen ja leider nichts über Kalium, Eisen usw. aus, aber ein Volldünger wäre bestimmt nicht schlecht.

Hast du grüne Punktalgen auf den Anubias? Denn könnte das evtl. an zu wenig PO4 liegen.

NO3 und PO4 Werte bei dir im AQ?

Möglichkeiten einer zusätzlichen NPK Düngung im mäßigen Bereich wären wohl die PPS Pro oder evtl. PMDD, letzterses ist mir aber nicht geläufig. Hiermit würdest du ohne Abänderung Nitrat, Phosphat und Kalium zudüngen und deinen Pflanzen das geben was sie brauchen, so weit noch nicht vorhanden.

Ne kleine BioCO2 Anlage könnte dann zusätzlich deinen Pflanzen auch noch etwas helfen, wenn mehr Wachstum gewünscht ist.


Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
Postby Namor » 22 Oct 2007 07:22
Guten morgen Sabine!

Sabine68 wrote:herzlichen Dank - du machst mich ganz verlegen :oops:

Ehre, wem Ehre gebührt :D

Sabine68 wrote:Ich denke, daß du bei deiner Beleuchtung und deinen Pflanzen außer Volldünger nichts zudüngen mußt und dann erstmal nur halbe Dosierung, vielleicht sogar noch weniger - müßte man sehen
Daß die älteren Blätter der Anubien mit Algen bewachsen sind, passiert öfter.
Sie sind halt vom Wachstum her nicht die schnellsten. :wink:

Danke für die Infos. ProFito von Easy Life ist so ein Volldünger, oder? Wäre praktisch, da ich erst am Wochenende mnit meinem Onkel telefoniert habe. Er steigt auf ein schwach bepflanztes Barschbecken um und schenkt mir dieses ProFito und auch das EasyCarbo von Easy Life. Werde dann wohl beides verweden und bei beiden die halbe vorgeschlagene Dosierung anwenden. Muss ich allerdings noch 2 Wochen warten, da wir uns erst dann wieder sehen. :(

Sabine68 wrote:Daß bei deiner roten Pflanze (müßte eine Ludwigia sein) nur die obersten Blätter rot sind, liegt wahrscheinlich am Licht. Die meisten roten Pflanzen brauchen viel Licht um rot zu werden/bleiben.

Ja, habe ich mir schon gedacht. Bzgl. Beleuchtung sehe mein Antwort an Beetroot.

Danke und liebe Grüße Roman
Namor
Posts: 24
Joined: 11 Oct 2007 15:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Namor » 22 Oct 2007 07:27
Auch dir einen guten Morgen, Torsten!

Beetroot wrote:Hallo Roman, herzlich Willkommen.

Danke :)

Beetroot wrote:Was hat den deine Standard Beleuchtung genau für eine Leistung? Viel wirds wohl nicht sein.

Hast wohl recht. Habe am Wochenende mal nachgesehen:
2* Phillips TL-D 30W; 33-640.

Beetroot wrote:NO3 und PO4 Werte bei dir im AQ?

NO3 nie über 50. PO4 keine Ahnung, da ich dazu keinen Test habe.

Beetroot wrote:Ne kleine BioCO2 Anlage könnte dann zusätzlich deinen Pflanzen auch noch etwas helfen, wenn mehr Wachstum gewünscht ist.

Habe mir eh schon überlegt eine Bio-CO2 Anlage selbst zu basteln. Mal sehen .......

Dir auch herzlichen Dank für die Hilfe.
Liebe Grüße aus Wien, Roman
Namor
Posts: 24
Joined: 11 Oct 2007 15:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 22 Oct 2007 11:16
Hallo Roman,

wenn du mal in Verlegenheit kommst, neue Leuchtstoffröhren zu kaufen, schwenke auf die 8er -Nummern, wie z.B. 840 um.
Die haben eine bessere Farbwiedergabe und ich glaube auch einen höhere Lichtausbeute.
Du wirst dich wundern, wie schön deine Fischen dann aussehen :wink:

Easy-Life Profito ist ein Volldünger und in meinen Augen auch ein sehr guter.
Ich denke, daß halbe Dosierung zunächst mal ausreicht. Ich würde dann die Pflanzen beobachten und ggf. dann erhöhen
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Namor » 22 Oct 2007 11:52
Hallo Sabine!

Sabine68 wrote:wenn du mal in Verlegenheit kommst, neue Leuchtstoffröhren zu kaufen, schwenke auf die 8er -Nummern, wie z.B. 840 um.
Die haben eine bessere Farbwiedergabe und ich glaube auch einen höhere Lichtausbeute.
Du wirst dich wundern, wie schön deine Fischen dann aussehen :wink:

Für den letzten Satz bin ich dir besonders dankbar, werde ich meinem Chef (=meine Frau :D ) zeigen. Sie will nur ins Aquarium schauen aber sieht Investitionen wie neue Lampen eher als unnötig an. Leuchtet ja eh noch .....
Sabine68 wrote:Easy-Life Profito ist ein Volldünger und in meinen Augen auch ein sehr guter.
Ich denke, daß halbe Dosierung zunächst mal ausreicht. Ich würde dann die Pflanzen beobachten und ggf. dann erhöhen

Ok, werde ich machen. Was hältst du von EasyCarbo, welches ich jau auch von meinem Onkel bekomme?

Danke nochmals und liebe Grüße Roman
Namor
Posts: 24
Joined: 11 Oct 2007 15:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Namor » 22 Oct 2007 16:19
Hallo nochmals!

Ich bekomme in den nächsten Tagen 2 Stk. 30Watt 840er Leuchtstoffröhren :)
Kann ich die ohne Propleme gegen die anderen tauschen oder braucht man da dann auch eine andere Fassung oder einen anderen Starter? Ich hoffe, dass man die 640 einfach gene die 840 tauschen kann?

Soll ich dann beide auf einmal tauschen oder zuerst die eine und ein paar Wochen später die andere? Denke, dass ich mal diesbezüglich was gelesen habe.

Danke nochmal für die Hilfe für einen Unwissenden aber Lernfähigen :D
Namor
Posts: 24
Joined: 11 Oct 2007 15:01
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 22 Oct 2007 18:49
Hallo Roman,

du kannst EasyCarbo ja mal ausprobieren. Würde ich auch erstmal in Minimaldosis ausprobieren
Phosphat, Nitrat und Volldünger müssen dann aber ausreichend vorhanden sein.



Namor wrote:Kann ich die ohne Propleme gegen die anderen tauschen oder braucht man da dann auch eine andere Fassung oder einen anderen Starter? Ich hoffe, dass man die 640 einfach gene die 840 tauschen kann?


Ja- die kannst du ohne Bedenken austauschen - beide haben den Sockel G13, die Starter dürften die gleichen sein.

Namor wrote:Soll ich dann beide auf einmal tauschen oder zuerst die eine und ein paar Wochen später die andere? Denke, dass ich mal diesbezüglich was gelesen habe.


Kannst du so machen - ich selbst gehe da eigentlich immer recht "brutal" vor und tausche wenn, alles auf einmal :wink:
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Tobias Coring » 22 Oct 2007 20:51
Hi Roman,

auch von mir noch ein herzliches Willkommen.

Es wurde ja bereits hilfreich geantwortet. Würde auch für eine Bio CO2 Anlage plädieren. Ob PPS Pro oder PMDD "James" liegt an deinem Leitungswasser. Wenn du schon einiges an Kalium hast, dann kannst du PPS Pro nehmen ansonsten würde ich zu PMDD "James" tendieren.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Beetroot » 22 Oct 2007 21:48
Hallo Roman,

ja die 600er Röhren sind natürlich Käse, mit den 840er ist es eine gute Verbesserung und die 4000 Kelvin ist eine sehr gute Wahl bezüglich des roten Lichtanteil für das Pflanzenwachstum.
Ich glaube bei Konventionellen Vorschaltgeräten (die mit Starter) ist ein ausstauschen der Röhren nach einem Jahr so langsam zu empfehlen. Bei elektronischen tendiere ich nach 2 Jahren zum tauschen, da hier der Startvorgang viel schonender ist und das nicht so auf die Lebensdauer und Leistung geht.

Wenn du jetzt beide gleichzeitig tauscht könnte es sein das deine Pflanzen sich erst an das neue Licht gewöhnen müssen, zicken vielleicht mal kurz mit dem Wachstum rum. Aber ich denke der Wechsel von einem KVG auf EVG wäre eine größere Veränderung worauf sich die Pflanzen einstellen müssten.

Du hast geschrieben NO3 liegt nicht über 50 mg/l, wo liegt er denn im Durchschnitt? Wenn NO3 schon immer im Bereich 20 mg/l aufwärts liegt brauchst KNO3 wohl nicht düngen würde ich sagen.

Zum EasyCarbo in Verbindung mit CO2 habe ich Erfahrung mit einer hohen Wachstumssteigerung gemacht, einhergehend mit hohen Verbrauch an so manchen Nährstoffen, in dem Fall dann den Nährstoffhaushalt im Auge behalten.

Gruß
Torsten

Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
Postby Sabine68 » 23 Oct 2007 06:44
Hallo Torsten,

die normalen Dreibandröhren kann man betreiben, bis sie nicht mehr zünden :wink:
guck mal hier auf der Seite von Robert Miehle-Huang

Leuchtstofflampen: Mythen und Fakten

[Anmerkung: Die Nutzlebensdauer ist also die Zeit, nach der eine Lampe entweder ausgefallen ist, oder einen Lichtstrom von weniger als 80 % des Ausgangswertes aufweist. Moderne Dreibandenlampen besitzen einen Lichtstromrückgang von weniger als 10% über ihre gesamte Lebensdauer, d.h. Dreibandenlampen fallen immer vor Erreichen der 80 %-Marke beim Lichtstrom aus. Das heißt aber auch, daß man Dreibandenlampen tatsächlich solange betreiben kann, bis sie nicht mehr zünden.]
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby nik » 23 Oct 2007 07:55
Hallo Thorsten,

Beetroot wrote:Ich glaube bei Konventionellen Vorschaltgeräten (die mit Starter) ist ein ausstauschen der Röhren nach einem Jahr so langsam zu empfehlen. Bei elektronischen tendiere ich nach 2 Jahren zum tauschen, da hier der Startvorgang viel schonender ist und das nicht so auf die Lebensdauer und Leistung geht.

bezüglich des Lichtstromrückgangs macht es keinen Unterschied ob am EVG oder KVG betrieben. Der beträgt bei 3-Banden-Lampen vernachlässigbare 10%.
Die Lebensdauer orientiert sich vor allem daran ob die Lampen noch zünden. Das betroffene Bauteil sind die Elektroden in der Lampe. Damit gehen unterschiedliche Vorschaltgeräte unterschiedlich schonend um. KVG und Kaltstart-EVG starten die Elektroden verschleißender, Warmstart-EVG schonender. Da spielen aber noch weitere Dinge wie z.B die Cut-OFF Technologie und die Zündhäufigkeit eine Rolle.
Warmstart EVG haben eine längere Startzeit, bedingt durch die Wendelvorheizung. Am Warmstart-EVG kann man mit einer Lebensdauer von 4 Jahren rechnen.

Wenn du jetzt beide gleichzeitig tauscht könnte es sein das deine Pflanzen sich erst an das neue Licht gewöhnen müssen, zicken vielleicht mal kurz mit dem Wachstum rum. Aber ich denke der Wechsel von einem KVG auf EVG wäre eine größere Veränderung worauf sich die Pflanzen einstellen müssten.

Da der Lichtstrom einer LL erst nach 100 Betriebsstunden gemessen wird, nährt das den Verdacht, dass sie anfangs heller sind. ;) Das ist tatsächlich so, wieviel weiß ich nicht, fällt bei einem Lampenwechsel aber durchaus auf. Ich nehme selbst bei stärkeren Veränderungen der Lichtintensität aber kaum Rücksicht darauf. Das lässt sich immer über eine der geänderten Lichtintensität angepassten Düngung regeln. Mehr Licht - mehr Düngung.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7328
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
24 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Welche Pflanzen brauchen welche Düngung?(Wassersäule, Boden)
by lukasg » 30 Apr 2017 13:29
3 656 by lukasg View the latest post
03 May 2017 07:14
Welche Düngung
Attachment(s) by tgellan » 29 Sep 2010 22:30
7 848 by tgellan View the latest post
04 Oct 2010 17:40
Welche Tests?
by Flowergrow » 16 Sep 2012 16:21
15 2047 by omega View the latest post
19 Sep 2012 22:50
Welche Mangelerscheinungen?
by jaypie » 08 Jun 2014 18:57
1 428 by jaypie View the latest post
10 Jun 2014 16:37
Welche Phosphatform
by *AquaOlli* » 10 May 2015 01:09
2 381 by *AquaOlli* View the latest post
10 May 2015 10:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests