Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Salva » 18 Jul 2015 15:20
Hallo,

ich möchte niemanden auf den Schlips treten, aber ich habe eine Frage zum Wasserwechsel.

Ich lese überall das man ein Wasserwechsel von 30%,40% und sogar 50% wöchentlich machen soll,
für was ist der Wasserwechsel denn gut? Ich habe z.b. Hohe Werte in meinem Leitungswasser und
brauche eine Woche bis ich meine Werte eingestellt habe, wenn ich jede Woche Wasserwechsel mache,
kann ich jede Woche von vorn anfangen.
Jetzt frage ich mich, wem nutzt dieser Wasserwechsel, den Fischen, den Pflanzen oder ???????

Gruß
Salva
Salva
Posts: 35
Joined: 11 Nov 2011 11:29
Feedback: 0 (0%)
Postby rrnetz » 18 Jul 2015 15:37
Hi Salva

Wasserwechsel macht man um Schadstoffe abzubauen. Wenn so hohe Werte hast, warum denkst dann nicht über eine Osmoseanlage nach.

Gruss René

Gruss René geTapatalkt
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Gruss René

Sponge Island
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Salva » 18 Jul 2015 16:03
Hallo René,
Welche sind die Schadstoffe?

Gruß
Salva
Salva
Posts: 35
Joined: 11 Nov 2011 11:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 18 Jul 2015 16:56
Hallo Salva,

eine grundsätzliche Pflicht zum regelmäßigen Wasserwechsel gibt es nicht, denn es gibt auch erfolgreiche sogenannte Altwasser- Aquarianer, die überhaupt kein Wasser wechseln.
Das hängt ganz einfach von den jeweiligen konkreten Bedingungen und der Becken- Gesamtkonzeption ab.

Alles ist möglich und machbar und kann funkltionieren oder auch nicht.
Probiere es einfach aus !

Ich z.B. habe gut 100l Netto mit hohem Fisch- und Pflanzenbesatz und wechsele wöchentlich 20l gegen 10l Leitungswasser und 10l Osmose, was bei mir so perfekt funktioniert.

Habe aber vor vielen Jahren auch jahrelang mit Altwasser gearbeitet, was auch funktionierte.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1104
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 18 Jul 2015 16:58
Hi,

der Wasserwechsel dient auch dazu überschüssige Nährstoffe abzubauen und Nährstoffe auszugleichen bzw. Mineralien zuzuführen, die nicht gedüngt werden (z.B. Magnesium). Oder wenn z.B. der Düngerverbrauch ungleichmässig ist und sich bestimmte Stoffe ansammeln. Oder aber viel Biomasse durch Fütterung eingebracht wird, was wiederum zu Nährstoffüberschuss führt. Die "pi mal Daumen" Regel ~50% WW wöchentlich zu machen wird vor allem Anfängern oft geraten. Auch könnte es nötig sein wenn man viel Fischbesatz hat.

Mit "Schadstoffen" ist wahrscheinlich das Zuviel von allen Nährstoffen gemeint, die unter bestimmten Bedingungen entstehen können. Giftiges Ammoniak und Nitrit sind nur ein Zwischenprodukt im Abbau von Biomasse. In einem gesundem Aquarienklima kann sich das jedoch nicht anreichern, da in unschädliches Nitrat umgewandelt wird.

Es gibt Aquarianer, die auch mit weitaus weniger Wasserwechseln oder gar keinen Wasserwechseln arbeiten. Such mal nach Altwasser, dabei wird nur verdunstetes Wasser mit vollentsalztem Wasser nachgefüllt und nach Verbrauch gedüngt. Schau dir insbesondere das Aquarium von Kurt an: aquarienvorstellungen/opas-aquarium-t607-285.html#p297945 . Das kann also auch funktionieren, aber erfordert sehr viel mehr Wissen.

Ich selber wechsle nur alle ~2-4 Wochen etwa 30% Wasser, je nachdem wie viel Zeit ich habe und dünge nach Bedarf und Augenmaß. Die Pflanzen zeigen dir schon wenn ihnen etwas fehlt. Lange Rede kurzer Sinn: Auch seltenere Wasserwechsel können funktionieren solange du auf deine Bewohner und Pflanzen achtest.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby rrnetz » 18 Jul 2015 17:32
@Salva

Kannst dir ja mal DIESE Seite durchlesen. Da wird einiges erklärt.
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Gruss René

Sponge Island
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Salva » 18 Jul 2015 18:31
Hallo,
bedanke mich für die vielen Tipps.
Ich werde jetzt nicht schreibe das ich alles verstandene habe, aber ich werde mir die Seite die René
vorgeschlagene hat mir durchlesen, und danach werde ich bestimmt schlauer sein.

:tnx:

Gruß
Salva
Salva
Posts: 35
Joined: 11 Nov 2011 11:29
Feedback: 0 (0%)
Postby rrnetz » 18 Jul 2015 18:36
Hoffe deine Antworten können beantwortet werden.
Falls noch fragen sind wird dir hier im Forum bestimmt geholfen.
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Gruss René

Sponge Island
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wasserwechsel
by Kabu » 23 Jul 2009 17:22
3 608 by Kabu View the latest post
24 Jul 2009 12:43
Wasserwechsel
Attachment(s) by Andy85 » 06 Jul 2010 18:42
7 849 by java97 View the latest post
07 Jul 2010 19:12
wie oft wasserwechsel?
by Karsten » 28 Aug 2010 11:02
19 2623 by dima View the latest post
02 Sep 2010 20:53
Wasserwechsel
by Crockett » 22 Dec 2014 23:23
8 674 by Wasserfloh View the latest post
23 Dec 2014 16:01
Wasserwechsel Intervalle
by ErichOn » 21 Feb 2008 17:48
22 2382 by Roger View the latest post
25 Feb 2008 01:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests