Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Ebs » 14 Dec 2019 16:19
Hallo,

Kiteaunt wrote:
Das klappt auch ganz gut, ich bin zufrieden! Auch wenn ich gerne mal vergesse zu Düngen :?

Wenn das so ist, dann sollte man das nicht unbedingt ändern.

Beide Möglichkeiten können gut funktionieren. Da hat jeder seine eigenen Erfahrungen und Vorlieben.


Was sind die Vorteile wenn ich täglich Dünge?

Du hast täglich über die ganze die Woche einen annähernd gleichen Düngezustand (Düngerkonzentration).

Was sind die Nachteile wenn ich wöchentliche Dünge?

Die Düngerkonzentration ist über die Wochentage unterschiedlich.


Was bei einem selbst besser funktioniert, kann man ausprobieren.

Ich z.B. dünge seit vielen Jahren erfolgreich die Spurenelemente (Dennerle V30) täglich (Dosierpumpe) und N (Aquasabi GH Booster N) einmal wöchentlich per Hand im Zusammenhang mit dem wöchentlichen Wasserwechsel (20L von 100L). Mehr Düngung braucht es bei mir nicht.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1142
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 15 Dec 2019 09:48
Moin "Kiteaunt",

so ein Name macht die Sache gleich viel netter. ^^

Grundsätzlich ist das eine simple Geschichte, kann man bei dir aber so nicht beantworten, kannst du aber am Ende selbst. :putzen:

Natürlich geht es im Vergleich Tagesdüngung vs. Wochendüngung um einen gleichmäßigeren Nährstoffspiegel und das wird wesentlich davon beeinflusst ob es ein schnelles Becken mit viel Licht oder ein langsames ist. Entsprechend macht es mehr oder weniger Sinn übergroße Nährstoffschwankungen zu vermeiden.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Plantamaniac » 15 Dec 2019 10:34
Hallo, die Pflanzen können Nährstoffe einlagern. Dann sind die nichts mehr im freien Wasser, aber die Pflanzen leben von ihren Depots.
Das kann besser sein, wenn das Becken zu Algen neigt.
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby nik » 16 Dec 2019 13:49
Moin,
Kiteaunt wrote:Moin :kaffee1:
...
VG
Kiteaunt

PS. Habe noch mal in den Forenregeln geschaut, dort steht nirgend etwas von Klarnamenpflicht.
Der Höflichkeitshalber: Mein Nickname (Spitzname) sagt sogar aus, dass ich weiblich bin. Es macht keinen Unterschied ob da nun Kiteaunt steht oder Anja, Sabine oder Yvonne. Ich höre sogar in meinen Bekanntenkreis auf Kiteaunt. Wobei, ok, da ist es eher die deutsche Übersetzung und dann die Verniedlichung vom ersten Teil :smile:
Nenne mich gerne kiteaunt :bier:

es geht nicht um Klarname, Adresse, Kto.nr. , sondern um den Umgang im Forum, das macht sehr wohl einen Unterschied und es bricht sich niemand mit einer persönlichen Anrede, sei es ein Vor-, Ruf- oder Spitzname, einen Zacken aus der Krone. Das ist nicht viel und anderes unerwünscht. Selbstverständlich steht es dir frei dich nicht daran zu halten und auf eine solche Anrede zu verzichten, ich begründe das nicht großartig - ergibt sich bereits aus dem obig Geschriebenen - und verzichte auf den Umgang mit jenen Bedenkenträgern.

Mit freundlichen Grüßen
Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Sauron » 16 Dec 2019 15:57
Hi Kiteaunt,

im Wesentlichen dünge ich nach einer Kombination aus dem "EI" und dem "Optimalen Düngekonzept" von Aram, ausschliesslich mit Düngern von AR, wobei ich aber in der komfortablen Lage bin, einen Düngecomputer zu besitzen und ich auch in den letzten Jahren dazu übergegangen bin, immer mehr über den Bodengrund und immer weniger über die Wassersäule zu düngen. Um jetzt trotzdem auf Deine Frage zu antworten: Einen Aspekt, ob nun täglich oder wöchentlich zu düngen ist, geben oft die Dünger selbst vor; schwach chelatisierte Dünger eignen sich für eine tägliche Düngung, stark chelatisierte Dünger können auf Stoß gedüngt werden.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
wöchentlich düngen /Estimative Index
by becker.konrad » 03 Jun 2009 09:59
6 823 by becker.konrad View the latest post
03 Jun 2009 14:10
Wieviel am besten Täglich düngen ?
by David33 » 01 May 2017 21:50
3 668 by David33 View the latest post
02 May 2017 13:30
NPK düngen oder nicht?
Attachment(s) by Hirsi83 » 26 Mar 2009 16:05
16 1374 by Hirsi83 View the latest post
05 Apr 2009 20:40
Düngen oder Easy Carbo?
by skreemz » 12 May 2013 12:07
3 557 by Tigger99 View the latest post
15 May 2013 19:08
Kaliumärmer düngen oder Kaliumreicher?
by Stefan*90 » 10 Jan 2018 00:26
0 532 by Stefan*90 View the latest post
10 Jan 2018 00:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests