Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby yvonner » 12 Feb 2010 22:57
Hallo ihr Lieben!

Ich bin neu hier und auf meiner suche nach Antworten, immer mal wieder auf diese Seite gestoßen.
Dabei ist mir aufgefallen das hier ein freundlicher umgangston herscht! :D Schön das es auch solche Seiten gibt, wo man sich auch als Anfänger trauen kann zu fragen.

Ich habe ein 60 Becken mit 10 Neonsalmer und 2 Zwergkrallenfröschen. Einen Aquaball ab 60 Liter (vieleicht doch zu groß)Sandboden.
Und Folgenden Pflanzen: 1 Javafarn
4 Cryptocoryne wendtii
2 kl. Bund Indischer Wasserstern
4 Vallisnerien
1 Ludwigia
2 kl. gras ähnl. dessen Name mir gerade nicht einfällt

Alle Planzen wachsen nur sehr langsam. Der Indische Wasserstern hat ein paar, nach unten gerollte Blätter.
Die Ludwigia bekommt so viele Löcher in den Blättern, das von diesen kaum was übrig bleibt. Der Javafarn bekommt dunkel grüne, glasig aussehende Flecken. Alle Pflanzen sind auf ein paar Blättern mit kieselalgen oder grünalgen befallen.
Und ich habe ein paar Stellen indeckt auf den wieder Blaualgen auftreten. Nach den letzten sehr starken Blaualgenbefall (Dez.2009) sind alle Pflanzen kaputt gegangen, das ich mich dazu entschlossen habe das Aquarium komplett neu einzufahren.

Nun habe ich gelesen das Blaualgen auch aufgrund eines Kalium mangels entstehen können. Da ich nicht wuste was in meinen Dünger eigentlich drin ist, habe ich mich für einen neuen, den Pflanzendünger Ferropol von JBL entschieden.
Benutze ihn jetzt seit 3 Wochen ohne eine veränderung am wachstum festzustellen.

Kann es sein das ich trotz Dünger einen Kalium mangel habe?
Mein Phospaht Wert ist laut tetra test bei o mg. Wobei laut Farbkarte der kleinste wert von 0 bis 0,5 mg/l liegt.
Der No3 wert liegt auch nur bei 1 mg/l (JBL test)

Soll ich den Phosphat und No3 Wert erhöhen oder liegt es doch am Kalium? Was meint ihr?
Danke vorab!

Liebe Grüße
Yvi
yvonner
Posts: 8
Joined: 12 Feb 2010 20:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 13 Feb 2010 00:59
Hi Yvi,

herzlich willkommen bei den freundlichen Flowgrowern! :D

Mit dem Ferropol werden nur geringe Mengen an Kalium ins Becken gelangen was bei einem akuten Mangel lange nicht ausreicht. Da es bei Dir auch an NO3 und PO4 fehlt, würde ich Dir zu einem guten NPK-Dünger raten. Damit erledigt sich dann automatisch auch das Kaliumproblem.

Dennoch sollte man sich einmal einen Gesamtüberblick verschaffen um die Nährstofflage beurteilen zu können. Damit alles gut wächst und den Algen paroli bieten kann, müssen nämlich ALLE NÄHRSTOFFE vorhanden sein!
Also solltest Du mal die wichtigsten Werte des Beckenwassers messen (Gh, Kh, Ph, NO3, PO4, Fe) und im Internet nach der Trinkwasseranalyse Deines Wasserversorgers suchen.

Wie stark und mit welchen Leuchtmitteln wird das Becken beleuchtet?
Hast Du eine CO2 Versorgung angeschlossen?
Ein Foto vom Becken wäre toll! :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby yvonner » 13 Feb 2010 16:32
Hallo Roger!

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe ganz vergessen meine Werte anzugeben. Entschuldigung!

KH :5
PH :7,5
Po4:0
Nitrit: 0
Nitrat: 1
Fe: 0,5- 1

Habe bei der ESWE die Wasserwerte angefragt sie sind aber noch nicht da.
Im Internet habe ich nix gefunden.

Vor ca. 1 Monat habe ich mir einen richtigen Reflektor und eine Trocal-de Lux Special-Plant von Dennerle gekauft.
Laut verpackung hat sie 15 Watt, 3000 Kelvin und 950 Lumen (meintest Du das? Kenn mich damit überhaupt nicht aus)
Ich laße sie 8 1/2 Std. an. Seit dem werden die Blätter am indischen Wasserstern größer und sehen kräftiger aus.

Eine co2 Versorgung habe ich gar nicht. Schon aus platzgründen, oder braucht man so einen Blasenzähler nicht?

Danke Dir und wünsche allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Yvi
yvonner
Posts: 8
Joined: 12 Feb 2010 20:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 13 Feb 2010 16:46
Hi Yvi,

die Beleuchtung ist nicht so arg üppig, aber evtl. für die verwendeten Pflanzen ausreichend.
Nitrat und Phosphat würde ich etwas aufdüngen damit die Werte zumindest nachweisbar sind. Zu diesem Zweck würde ich Dir Makro-Basic-NPK empfehlen!

Fe: 0,5- 1

Im Moment würde ich den Ferropol weg lassen. Da andere Nährstoffe fehlen wird auch Eisen nicht verbraucht was man an dem hohen Wert erkennen kann. Später solltest Du die Ferropol Menge so einstellen, das ein Eisengehalt von 0,1mg/l immer vorhanden ist!

Eine co2 Versorgung habe ich gar nicht. Schon aus platzgründen, oder braucht man so einen Blasenzähler nicht?

CO2 ist einer der wichtigsten Pflanzennährstoffe und wenn Du möchtest das Deine Pflanzen gut wachsen ist eine CO2 Versorgung unabdingbar. Für das kleine Becken würde ich Dir zu einer preisgünstigen BIO-CO2 Anlage raten. Die kann man für wenige Cent selbst bauen (Bastelanleitung hier im Forum!) oder auch fertig kaufen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby yvonner » 13 Feb 2010 17:05
Noch mal Hallo!

Up´s habe mich verschrieben Eisen Wert liegt bei 0,05 und 0,1 mg/l.

Danke werde mich mal nach einer co2 anlage umsehen!

Gruß

Yvi
yvonner
Posts: 8
Joined: 12 Feb 2010 20:30
Feedback: 0 (0%)
Postby yvonner » 14 Feb 2010 18:11
Hallo!

Habe mir gestern einen NPK Dünger gekauft, jetzt bin ich mal gespannt ob´s was bringt! :D

Es gibt ja wahnsinnig viele Co2 Anlagen. Bin jetzt am überlegen mit Bio Co2 zudüngen. Hat jemand von euch Erfahrung damit?
Ich dachte immer es gibt nur diese Druckflaschen und habe davor ein bisschen Angst. Ich habe zwei kleine Kinder und mein Aquarium steht als Raumtrenner am Sofa, dort kann man es nicht gut verstecken. (Außer unter dem Sofa und da macht der Hund rum)
Bringt eine Bio co2 Anlage überhaupt was? Mann kann die blasen ja dann nicht einstellen, oder? Und nachts ausschalten? :roll:

Mich stört ja eigentlich schon das man die Heizung und den Filter immer sieht, da wollte ich mir nicht noch mehr reinhängen.
Andererseits wenn die Pflanzen endlich mal richtig wachsen sieht man es vieleicht nicht mehr. :bonk:

Danke und schönes Wochenende noch!
Fotos kommen noch!

Liebe Grüße
Yvi
yvonner
Posts: 8
Joined: 12 Feb 2010 20:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 14 Feb 2010 23:49
Hi Yvi,

Habe mir gestern einen NPK Dünger gekauft, jetzt bin ich mal gespannt ob´s was bringt! :D

für welchen hast Du Dich entschieden??

Eine Bio-CO2 Anlage ist für ein Becken dieser Größe eigentlich ausreichend. Allerdings hast Du schon ganz richtig bemerkt, das dieses System einige Nachteile mit sich bringt.
Die produzierte CO2 Menge schwankt stark, läßt sich unter normalen Bedingungen nicht abschalten und man muß alle 2-4 Wochen eine neue Hefemischung ansetzen.

da macht der Hund rum

Umfallen darf die Gärflasche auch nicht, sonst kann die Gärlösung u. U. ins Becken gelangen was den kompletten Bestand kosten kann. :roll:
Komfortabler und präziser läßt sich in jedem Fall mit einer Druckgasanlage arbeiten und ist, wenn man ein paar einfache Grundregeln befolgt, ungefährlich und idiotensicher. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby yvonner » 15 Feb 2010 21:04
Hi Roger!

Ich habe mich für den Sera flore NPK drops entschieden, zumal es der einzigste war den ich bekommen habe.
Naja, da viel die Entscheidung leicht. :oops:

Meine Wasserwerte sind da! Stimmt es das Kalium bei einem Wert von 10 mg/l liegen sollte?
Demnach ist Kalium und Phosphat gehalt sehr niedrig,oder?
Wie sieht´s mit der Kisselsäure aus? Habe leider keine Ahnung was okay ist.
Wenn dir sonst noch was auffällt, wäre ich dir sehr dankbar.

VIELEN DANK !!!

Yvi


Bezeichnung berechnet Grenzwert Meßwerte
als mg/l
Sauerstoff O2 9.3 - 11.4
Freie Kohlensäure CO2 2.6 - 13.6
Calcium Ca2+ 29.5 - 75.7
Magnesium Mg2+ 7.2 - 14.0
Natrium Na+ 200 5.6 - 11.9
Kalium K+ 0.9 - 2.0
Eisen gesamt Fe 0.2 <0.005- 0.05
Mangan Mn 0.05 <0.001
Arsen As 0.01 <0.0005
Blei Pb 0.025 <0.001
Cadmium Cd 0.005 <0.0001
Chrom Cr 0.05 <0.005
Cyanid CN- 0.05 <0.005
Nickel Ni 0.02 <0.005
Quecksilber Hg 0.001 <0.0002
Ammonium NH4+
0.5 <0.026
Nitrat NO3 50 2.5 - 8.1
Nitrit NO2 0.5 <0.05
Chlorid Cl- 250 10.4 - 25
Sulfat SO4 2 240 13.9 - 47.8
Phosphat PO4 3- <0,30
Fluorid F - 1.5 0.07 - 0.10
Kieselsäure SiO2 9.6 - 16.8
TOC C 0.3 - 1.4
Polycyclische C insgesamt n.b.
aromatische 0.0001
Kohlenwasserstoffe
Organische insgesamt n.b
Chlorverbindungen 0.01
Pflanzenschutzmittel PBSM insgesamt n.b.
polychlor., polybrom. 0.0005
Biphenyle u.
Terphenyle
n.b. = nicht bestimmbar, d.h. Gehalt ist kleiner als die derzeitige Bestimmungsgrenze

Trinkwasseranalyse
Bezeichnung Einheit Grenzwert Meßwerte
Temperatur °C 9.1 - 14.2
Chlor/Chlordioxid mg/L 0.3/0.2 <0.02 - 0.05
Elektr. Leitf. 20°C μS/cm 2500 200 - 504
pH-Wert 6.5 – 9.5 7.3 - 7.8
Gesamthärte mmol/L 1.04 - 2.47 (5.8 - 13.8 °dH)
Karbonathärte mmol/L 0.86 - 1.95 (4.8 - 10.9 °dH)
Härtebereich weich - mittel
yvonner
Posts: 8
Joined: 12 Feb 2010 20:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 15 Feb 2010 22:25
Hi Yvi,

Ich habe mich für den Sera flore NPK drops entschieden

blöd nur das das Zeug keiner kennt und man nicht weiß welche Mengen von welchen Stoffen genau zugegeben werden. :roll:
Da es anscheinend täglich und tropfenweise zugegeben werden soll, könnte der Dünger ggf. auch Ammonium enthalten.
Steht da was genaueres auf der Packung???
Naja, läßt sich nicht mehr ändern auch wenn sich damit Unwägbarkeiten ergeben könnten.

Das nächste mal am besten diesen bestellen! :wink:
Makro-Basic-NPK

Meine Wasserwerte sind da! Stimmt es das Kalium bei einem Wert von 10 mg/l liegen sollte?

Ja, so zwischen 5 und 10mg/l wird als Ideal angesehen. Bei vielen funktioniert es aber auch mit höheren Werten.

Demnach ist Kalium und Phosphat gehalt sehr niedrig,oder?

Ja, das sollte in jedem Fall ergänzt werden, jedoch kann ich Dir jetzt nicht sagen ob Dein NPK-Dünger das in ausreichendem Maß zu leisten vermag. :roll:

Ansonsten bemerke ich keine besonderen Auffälligkeiten des Ausgangswassers.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Schlechter Pflanzenwuchs
by Benjo » 20 Sep 2007 19:10
54 4551 by Benjo View the latest post
18 Dec 2007 17:46
Schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by Axel77 » 31 Aug 2010 20:20
9 963 by SvenD73 View the latest post
08 Sep 2010 17:06
schlechter Pflanzenwuchs nach umzug
Attachment(s) by Muckern » 08 Feb 2010 00:27
24 1285 by Roger View the latest post
13 Mar 2010 15:33
schlechter Pflanzenwuchs, Wasseranalyse & Düngeempfehlung
by Total_Rejection » 07 Feb 2013 01:55
3 494 by nik View the latest post
07 Feb 2013 14:50
reichlich Nährstoffe - schlechter Wuchs
Attachment(s) by Dral » 06 Aug 2010 14:24
52 3940 by Wuestenrose View the latest post
01 Oct 2010 17:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests