Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby DReinartz » 07 Mar 2008 00:58
Moin,

nachdem ich nun fast eine Woche damit kämpfe und mir so langsam die Idee ausgehen frage ich mal um Ideen und Ratschläge.

Ich hab hier ein kleines 45l Becken. 50w Beleuchtung. Bepflanzt mit HC , ein wenig Pelia und Perkraut. Das becken steht noch nicht sonderlich lange , ca. 3 Wochen. Bodengrund Akadama (!) mit Tropica Nährboden.

Wie üblich kämpfe ich am anfang etwas mit den algen , hab aber von anfang an auch mit Makro gedüngt , schon alleine weil unser Leitungwasser sehr Weich ist.
Nun , lange rede kurzer Sinn.... das becker "verbrät" 1,5mg/l Po4 am Tag ! Ich schütte jeden Abend 1,5mg/l po4 rein , 24 Stunden später kaum was nach zu weisen. Das Perlkraut zeigt deutlichen Po4 Mangel, wächste aber mitlerweise , eben seit ich soviel Po4 reinschütte wieder. Den Mangel zeigen mir die Blätter aber immer noch.

Nun liegt es ja nah den Bodengrund verantwortlich zu machen. Aber irgendwann sollte der mal voll sein , nicht ?

No3 liegt meist bei 10-25mg/l , Kh3, Co2 mittlerweile bei 40mg/l.
Kalium dünge ich etwas nach , weil unser Wasser recht Kalium arm ist.

Ideen ?

Ich danke im voraus.

Mfg
Dirk
DReinartz
Posts: 96
Joined: 28 Jan 2008 17:27
Feedback: 0 (0%)
Postby gartentiger » 07 Mar 2008 07:00
Hallo Dirk,

kannst du mal Bilder nachschieben?

Es kann schon sehr gut sein, das das Akadama anfangs sehr viele Nährstoffe bindet. Verbraucht wird es mit Sicherheit nicht.

Wie sieht denn deine Filterung aus?
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby DReinartz » 07 Mar 2008 10:20
Morgen,

bilder kann ich frühstens am Sonntag nachreichen.
Die filterung besteht aus einem Sera Fil 60, so ein kleiner innenfilter. Da ist kein platz um großartig Phosphat auszufällen :)

Es sind noch ein paar Lavabrocken im becken. Ich kann mir aber nicht vorstellen das da schon großartig was abgeht "drin".

Zu der aufnahmekapazität von Akadama.... 1,5mg/l pro tag ist ja nun kein Papenstill.... solte doch irgendwann mal aufhören :)
DReinartz
Posts: 96
Joined: 28 Jan 2008 17:27
Feedback: 0 (0%)
Postby gartentiger » 07 Mar 2008 18:12
Hallo Dirk,

klar sind 1,5mg/l recht viel, geb dir da vollkommen recht. Wenn ich mich recht entsinne hatte Ingrid mit ihrem Akadama auch so ihre Probleme.

Bin mal dann auf die Bilder gespannt.
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby DReinartz » 09 Mar 2008 00:09
Hallo,

hier haben wir das Perlkraut , was wie gesagt imho an P mangel leidet :

[albumimg]3866[/albumimg]

Und hier mal was vom Algenbefallenen H.c.

[albumimg]3865[/albumimg]

Mfg
Dirk
DReinartz
Posts: 96
Joined: 28 Jan 2008 17:27
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Dünger verschwindet
by roblchen » 28 Jul 2010 08:33
5 391 by Roger View the latest post
28 Jul 2010 14:53
Wohin verschwindet mein Co2?
by AlexDozer » 18 Aug 2008 11:40
21 2627 by AlexDozer View the latest post
05 Oct 2008 16:52
Wohin verschwindet das Nitrat?
by Glale » 28 May 2015 08:21
5 602 by Glale View the latest post
29 May 2015 11:42
Wohin verschwindet das Magnesium?
Attachment(s) by DJNoob » 30 Nov 2015 19:28
14 940 by DJNoob View the latest post
26 Dec 2015 12:03
Po4 verschwindet innerhalb von Minuten
by fischjogi » 05 Jan 2020 13:38
0 188 by fischjogi View the latest post
05 Jan 2020 13:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests