Post Reply
20 posts • Page 1 of 2
Postby Detti » 21 Jan 2017 18:59
Hallo zusammen,

ich habe 3 Becken. In allen sind die Werte fast okay. Also alle so im grünen Bereich ( ca. Werte FE =,003 / PO4=0,2 / K= 8 ) . Nur was NO³ betrifft, habe ich Probleme, alles bei 0 ! Es sind 60er u. 70er Becken und darin nur jeweils 2-4 Fische pro Becken. In keinem Becken ist NO³ nachweisbar. Habe schon die Testflüssigkeit getestet, ist okay. Jetzt habe ich gelesen, dass es die Möglichkeit gibt mit einer Mischung von destilliertem Wasser u. Kaliumnitrat eben nur reines NO³ zuzufügen. Ich habe aber die Sorge, dass es auch den Kalium Wert hebt. Was kann ich machen ? Gibt es überhaupt die Möglichkeit nur den NO³ Wert zu heben und wenn ja, wie ?

mfg, Detlef
User avatar
Detti
Posts: 48
Joined: 15 Jun 2016 08:15
Location: Berlin-Spandau
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 21 Jan 2017 19:12
Hallo, schau dir den
Aquarebell advanced gh boost n (wow, was für ein nemen :shock: )
Im shop an. Der ist genau für den fall.
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4041
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Ebs » 21 Jan 2017 20:13
Hallo Detlef,

kann ich auch nur empfehlen, benutze ihn selbst:

https://www.aquasabi.de/naehrstoffe/fluessigduenger/aqua-rebell-advanced-gh-boost-n

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1102
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby francis75ms » 21 Jan 2017 21:00
Hallo Detlef,

mit dem Aqua Rebell Advanced GH Boost N führst Du zwar kein Kalium zu, aber ein reiner Nitrat-Dünger ist das auch nicht. Soweit mir bekannt kommt Nitrat immer in Verbindung mit anderen Stoffen daher.
Aber vielleicht hast Du schon mal über Urea oder Ammonium nachgedacht. Damit bringst Du keinen anderen Stoff ein. Die Frage ist halt ob dein Becken die Stoffe kann, also reif genug ist. Und wenn ja dann langsam ran tasten.

VG Marco
Grüß euch,
Marco
francis75ms
Posts: 244
Joined: 01 Sep 2013 13:52
Feedback: 179 (100%)
Postby Rio-Negro » 21 Jan 2017 21:03
francis75ms wrote:Hallo Detlef,

mit dem Aqua Rebell Advanced GH Boost N führst Du zwar kein Kalium zu, aber ein reiner Nitrat-Dünger ist das auch nicht. Soweit mir bekannt kommt Nitrat immer in Verbindung mit anderen Stoffen daher.
Aber vielleicht hast Du schon mal über Urea oder Ammonium nachgedacht. Damit bringst Du keinen anderen Stoff ein. Die Frage ist halt ob dein Becken die Stoffe kann, also reif genug ist. Und wenn ja dann langsam ran tasten.

VG Marco



Hi

Und Marco was soll das Magnesium und Calcium den anrichten? Der Gh Boost passt schon.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 21 Jan 2017 21:07
'N Abend...

Rio-Negro wrote:Und Marco was soll das Magnesium und Calcium den anrichten?

Ich bin zwar nicht Marco, aber ich antworte trotzdem :D : Nix! Pro 10 mg/l Nitrat erhöht der Advanced GH Boost N die Gesamthärte um lediglich 0,22 °dGH. Das kann man ganz getrost vernachlässigen.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby francis75ms » 21 Jan 2017 22:04
N'Abend,

klar funktioniert der Advanced GH Boost N gut, tut Urea aber auch und für mich als Wasserwechselmuffel ist es eben die elegantere Option. Auch in Anbetracht der Tatsache, dass mein Leitungswasser eher Calcium lastig ist und ich mit Bittersalz und Magnesiumnitrat Hexahydrat ausgleiche.
Also mein Einwand bezog sich mehr auf die möglichen Optionen und auf Detlefs Passage "... eben nur reines NO³ zuzufügen."

VG Marco
Grüß euch,
Marco
francis75ms
Posts: 244
Joined: 01 Sep 2013 13:52
Feedback: 179 (100%)
Postby Wuestenrose » 21 Jan 2017 22:17
'N Abend...

francis75ms wrote:klar funktioniert der Advanced GH Boost N gut, tut Urea aber auch...

Bei mir nicht. Und auch am Ammonium hängt ein Anion dran. Der einzig "reine" Stickstoffdünger wäre Ammoniumnitrat, das kriegt man aber nicht so ohne weiteres.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby francis75ms » 21 Jan 2017 22:51
Hallo Robert,

ich kenne den im Link angeführten Einwand und hatte den auch im Kopf als ich angefangen habe mit Urea zu düngen. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten im 240er Becken und in einem kleinen funktioniert sie gut. D.h. hier zeigen sich keine Algen. In 2 anderen Becken, die aber noch recht frisch sind, habe ich mit dem Urea aufgehört zu düngen, nachdem sich Algen zeigten (in einem davon ähnelten diese denen aus deiner Beschreibung). Vielleicht sollte ich mal testen ob die wiederkommen, wenn ich wieder mit Urea dünge. Allerdings bin ich gerade froh, dass sie verschwunden sind.

VG Marco
Grüß euch,
Marco
francis75ms
Posts: 244
Joined: 01 Sep 2013 13:52
Feedback: 179 (100%)
Postby Detti » 22 Jan 2017 12:14
Hallo,
vielen Dank für die vielen Antworten. Leider verstehe ich vielfach "Bahnhof"!

Mein Schwerpunkt lag bisher auf der Zucht von Wild-Betta. Holz rein, Schwimmpflanzen rein, etwas Buche oder Eicheblätter , das wars. Ich bin nun umgestiegen, die Beckenanzahl verringert und möchte nun die verbliebenen 3 Becken auch schön bepflanzen, also optisch ansprechend machen, da sie im Wohnzimmer stehen.

Es ist ganz toll, wie mir versucht wird zu helfen. Ich bin noch dabei mich an die Welt der Pflanzen und deren Bedürfnisse heranzutasten. Ich bräuchte erstmal eine Lösung, die einfach ist.

Ich kann mit dem Begriff, Urea ,z.B. überhaupt nichts anfangen. Ebenfalls das Für u. Wider , ist mir leider noch zu weit weg. Der Vorschlag mit dem Advanced GH Boost N ist wohl der unkomplizierteste . Er hat aber wohl Nebenwirkungen. Ich war gestern noch schnell bei mir in der Apotheke und habe nach Ammoniumnitrat gefragt. Ich könnte was bekommen mit Vorlage meines Ausweises. 100 gr. kosten aber 19,90 € . Habe hier im Forum gelesen, dass man 65 gr. mit 1 Ltr. destilliertem Wasser mischt und dann erhöht 1 ml bei 40 Ltr. das AQ-Wasser im 1mg/L. Das könnte man ja für meine Bedürfnisse errechnen.

Bin also hin und her gerissen zwischen Ammoniumnitrat und dem Advanced GH Boost N !

Wäre es möglich mir dazu noch was an Für u. Wider zu schreiben!

Gruss, Detlef
User avatar
Detti
Posts: 48
Joined: 15 Jun 2016 08:15
Location: Berlin-Spandau
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 22 Jan 2017 12:35
Mahlzeit…

Urea ist die etwas vornehmere Bezeichnung für Harnstoff. Ich selber verwende lieber die Trivialbezeichnung, aber keine Handcreme würde sich mehr verkaufen, stünde da "5 % Harnstoff"…

Zum Ammoniumnitrat: 1 Milliliter einer Lösung von 32,3 Gramm der Substanz in soviel Wasser, daß die Gesamtmenge 1000 ml ergibt, erhöht den Stickstoffgehalt in 50 Litern Wasser um 1,00 mg/l Nitratäquivalent, aufgeteilt auf 0,50 mg/l Nitrat und 0,15 mg/l Ammonium.

Ich würde der Einfachheit halber den Advanced GH Boost N verwenden. Bei einigemaßen regelmäßigem (oder auch unregelmäßigem…) Wasserwechsel ist die Aufhärtung absolut zu vernachlässigen.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Detti » 22 Jan 2017 12:55
Hi Robert,
ist eine leichte Aufhärtung wirklich der einzige Nebeneffekt ? Nur eine leichte Aufhärtung, wäre kein großes Problem, da ich sowieso mein Wasser 1:1 mit Osmosewasser mische. Dann mache ich ein paar Tropfen mehr Osmosewasser rein. Ist das wirklich die einzige Auswirkung ?
Gruss, Detlef
User avatar
Detti
Posts: 48
Joined: 15 Jun 2016 08:15
Location: Berlin-Spandau
Feedback: 0 (0%)
Postby francis75ms » 22 Jan 2017 13:11
Hallo,

ich antworte dann auch mal für Robert ... ja die geringe Aufhärtung ist die einzige Nebenerscheinung, die wie Robert schon anmerkte vernachlässigbar ist.

VG Marco
Grüß euch,
Marco
francis75ms
Posts: 244
Joined: 01 Sep 2013 13:52
Feedback: 179 (100%)
Postby Rio-Negro » 22 Jan 2017 14:48
Detti wrote:Hi Robert,
ist eine leichte Aufhärtung wirklich der einzige Nebeneffekt ? Nur eine leichte Aufhärtung, wäre kein großes Problem, da ich sowieso mein Wasser 1:1 mit Osmosewasser mische. Dann mache ich ein paar Tropfen mehr Osmosewasser rein. Ist das wirklich die einzige Auswirkung ?
Gruss, Detlef



Was soll der Dünger sonst für Nebenwirkungen haben? Kopfschmerzen, Schwindel? :lol: ne Spaß bei Seite. Wenn ein Becken rund läuft werden keine Algen Auftreten falls du dies meinst, und wenn doch welche in Zusammenhang mit dem Dünger auftreten, würden diese mit Ammoniumnitrat ziemlich sicher auch auftreten und man sollte nach den Ursachen suchen.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Detti » 22 Jan 2017 17:06
Hallo,
alles klar. nur eine Frage noch, wie stark wird die Aufhärtung etwa ? Meine KH ist z.Z. bei mir 5 !
Gruss , Detlef
User avatar
Detti
Posts: 48
Joined: 15 Jun 2016 08:15
Location: Berlin-Spandau
Feedback: 0 (0%)
20 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Nitrat und PO4 Probleme
by submariner » 23 Mar 2008 14:37
2 978 by submariner View the latest post
23 Mar 2008 19:50
Probleme mit Fe-Düngung
by har-kon » 14 Jul 2008 20:37
6 1091 by gartentiger View the latest post
15 Jul 2008 11:26
Probleme mit dem Planzenwuchs!
by Steffen » 28 Feb 2010 17:02
2 371 by Steffen View the latest post
01 Mar 2010 20:41
Probleme im 30l Cube
Attachment(s) by MisterNano » 18 Apr 2010 16:31
7 372 by MisterNano View the latest post
18 Apr 2010 19:47
Probleme mit Glossostigma
Attachment(s) by Dral » 13 Sep 2010 16:40
17 1137 by Dral View the latest post
01 Oct 2010 17:45

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests