Post Reply
15 posts • Page 1 of 1
Postby jelu » 13 Mar 2016 12:21
Hallo,

ich habe vor auf Dünger von Aqua Rebell umzusteigen. Habe mir nun die ganzen Dünger angeschaut, jedoch bin ich mir mit Nitrat nicht sicher.
Ich habe im Leitungswasser bereits einen Nitratwert von 15. Muss ich dennoch Nitrat düngen?

Ich habe mich ansonsten schon mal für folgende Dünger entschieden:
Makro Basic Phosphat
Makro Basic Kalium
Mirko Basic Eisenvolldünger

Was den Nährstoffrechner betrifft, habe ich auch noch eine Frage.
Bei der erweiterten Düngerempfehlung bekommt man ja Dünger vorgeschlagen + wieviel man düngen soll. Da steht dann einmal die wöchentliche und einmal die tägliche Dosis. Ist das gemeint, dass man entweder soviel wöchentlich oder soviel täglich düngen soll oder beides, also dass man wöchentlich und täglich die dort angegeben ml düngen soll?

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 13 Mar 2016 13:02
Hallo Jessica,

ob und wenn ja wieviel Nitrat du düngen musst kann man aus der Ferne nicht so einfach beantworten.
Folgende Faktoren spielen hierbei eine Rolle:
-wieviel und wieoft wechselst du Wasser
-wie stark ist die Beleuchtung
-wie hoch ist der CO2 Gehalt
-welche und wieviele Pflanzen pflegst du
-wie hoch ist der tierische Besatz
-welches Substrat verwendest du, gedüngt oder ungedüngt

Wenn Bedarf an einem Stickstoffdünger besteht bleibt halt noch die Entscheidung welchen
-Makro Basic Nitrat: enthält neben Nitrat viel Kalium
-Makro SpezialN: enthält weniger Kalium
-GH Boost N: enthält kein Kalium

Unter Umständen kannst du dir durch die richtige Wahl des Stickstoffdüngers den Kaliumdünger sparen.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2044
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby jelu » 14 Mar 2016 21:15
Hallo,

-wieviel und wie oft wechselst du Wasser
wöchentlich min 60%

-wie stark ist die Beleuchtung
2x Easy Led von jeweils 52W

-wie hoch ist der CO2 Gehalt
der Denner Dauertest ist grün-hellgrün

-welche und wieviele Pflanzen pflegst du
Valisneria gigantea
Valisneria spiralis
Cabomba
Korkenzieherpflanze
Crinum
Apogoneton ulvaceus
6x Echinodorus
Hydrocotyle
Hygrophila corymbosa
Hygrophila difformis
Hygrophila polysperma

-wie hoch ist der tierische Besatz
3 Skalare
5 Blutsalmler
3 Mosaikfadenfische
Mollys
Platys
9 Panzerwelse
2 Antennenwelse
(es wird aber noch Änderungen im Besatz geben: Mollys und Platys ziehen aus und es kommen Blutsalmler dazu)

-welches Substrat verwendest du, gedüngt oder ungedüngt
Jbl AquaBasis

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby jelu » 25 Mar 2016 18:45
Hallo,

Ich verstehe leider noch immer noch nicht so recht, wie ich herausfinden kann, ob nur wöchentlich oder nur täglich düngen muss oder beides

Könnte mir da vielleicht jemand etwas auf die Sprünge helfen?

Danke und liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby rrnetz » 25 Mar 2016 19:25
Hallo
Das kann man bestimmen indem man:
Wasserwechsel machen -> auf wunschwert NO3 aufdüngen-> 1 Woche nicht düngen (Pflanzen beobachten)->
vor nächsten Wasserwechsel Werte messen -- gemessenen Wert durch 7 teilen dann hast du deine tagesNO3verbrauch ->
Wasserwechsel-> wieder auf Wunschwert aufdüngen.
jenadem kannst du nun entscheiden wieviel du pro tag düngen kannst um deine NO3 wert zu halten.


Gruss Rene
Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. Albert Einstein
Gruss René

Sponge Island
User avatar
rrnetz
Posts: 259
Joined: 17 Dec 2008 17:28
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Wasserfloh » 25 Mar 2016 19:41
Hallo
Das kann man pauschal nicht beantworten. Im Normalfall reicht es wöchentlich einen Volldünger zu geben.
Ob und wieviel Kalium , Phosphat und Nitrat du düngen musst findest du nur übers Messen deiner Wasserwerte heraus. Mit Raten und Ferndiagnose geht das nicht. Wenn du regelmäßig misst weißt du im laufe der Zeit dann was genau dein Becken verbraucht
mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 540
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby jelu » 25 Mar 2016 21:15
Hallo,
die Werte habe ich bereits an paar Tagen gemessen

Am 17 März hatte ich die Nährstoffe wie folgt aufgedüngt:
Po4 0,3
Kalium 3
Magnesium 7
Nitrat 15

ich hatte die nächsten 3 Tage erneut die Werte gemessen, welche folgendermassen sind:
18 März:
Po4 0,2
Kalium 3
Magnesium 7
Nitrat 15

19 März:
Po4 0,1-0,2
Kalium 2
Magnesium 6
Nitrat 15

20 März:
Po4 0,1
Kalium 1
Magnesium 6
Nitrat 15

Mir ist am Wochenende mein Sera CO2 Reaktor gebrochen, so dass ich seitdem nun wieder einen JBL Taifun drin habe. Mein CO" Dauertest zeigt nun dünkelgrün an und es fangen sich an vermehrt Bartalgen zu bilden :/

Frage mich halt nach wie vor, ob ich überhaupt NO3 düngen muss. Eigendlich müsste der Wert doch auch sinken, auch wenn ich nicht dünge?...


Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Wasserfloh » 25 Mar 2016 22:05
Hallo
Fülle doch mal bitte den 1. Hilfe threat aus , so kommen wir nicht weiter. Um wieviel Liter handelt es sich denn überhaupt ? Wie ist der Filter bestückt und welcher Filter ist es überhaupt ? Wieviel Lumen hat die Beleuchtung ? Wie lange beleuchtest du ? Wie hoch ist ist die KH und die GH ? Wie hoch ist die Temperatur ? Da du den Magnesium Wert angibst , wie hoch ist der Calzium Wert ? Welchen Bodengrund verwendest du ? und ...und...und...
mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 540
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby jelu » 26 Mar 2016 14:51
Hallo,
danke für deine Antwort

ich hatte bereits schon mal einen eröffnet wegen starken Algenproblem. Dann nun einfach einen neuen Eröffnen aber diesmal das Thema düngen als Schwerpunkt?

Liebe Grüsse
jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 26 Mar 2016 15:10
Hallo Jessica,

im Moment sieht das alles noch sehr statisch aus.
Die Werte ändern sich nicht viel, ausser PO4 und Kalium.
Da würde ich nicht viel drauf geben.
PO4 würde ich da nicht großartig nachdüngen in nächster Zeit.



Nur die reine Betrachtung dieser Messwerte bringt nicht viel.
Man benötigt dazu ein Gesamtbild das Aquariums damit man die Bepflanzung sehen kann.

Und nun reaktiviere deinen alten Erste Hilfe Thread. :smile:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 2985
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Frank2 » 26 Mar 2016 15:50
Frage mich halt nach wie vor, ob ich überhaupt NO3 düngen muss. Eigendlich müsste der Wert doch auch sinken, auch wenn ich nicht dünge?...


Nein Jessica. Es gibt etliche Becken wo die Fische den aufgedüngten bzw. den Leitungswasserwert rel. konstant halten oder nur ein gerinfügiges Absinken zu verzeichnen ist. So kann das auch bei Dir sein.

Das Schaubild von Martin ist super. Das solltest Du mal einige Zeit fortschreiben.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby jelu » 26 Mar 2016 16:26
Hallo,

danke für eure Mühe. Hoffentlich kapier ich das bald alles. Habe mir noch nie soviel den Kopf über etwas zerbrochen, wie in letzter Zeit ;)

Ich guck dann nun, ob ich meinen elten Erste Hilfe Tread wieder aktualisier (leider gabs da keine Antworten mehr) oder ob ich einen neuen eröffne.


Dass die Fische den Wert konstant halten können wusste ich noch gar nicht bzw habe ich noch nie vorher gehört. So lernt man immer dazu

Liebe Grüsse Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 26 Mar 2016 19:17
Jessica sie können den Wert auch nach oben treiben. :smile:

Deshalb sind die Hnweise wichtig und richtig für einige Zeit die Makros zu überprüfen. Durch Zunahme der Pflanzenmasse kann sich das auch noch verändern bei Dir. Iwann weißt Du dann wie es bei Dir läuft und kannst die Messerei wieder einstellen.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby jelu » 26 Mar 2016 22:40
Wasserfloh wrote:Hallo
Fülle doch mal bitte den 1. Hilfe threat aus , so kommen wir nicht weiter. Um wieviel Liter handelt es sich denn überhaupt ? Wie ist der Filter bestückt und welcher Filter ist es überhaupt ? Wieviel Lumen hat die Beleuchtung ? Wie lange beleuchtest du ? Wie hoch ist ist die KH und die GH ? Wie hoch ist die Temperatur ? Da du den Magnesium Wert angibst , wie hoch ist der Calzium Wert ? Welchen Bodengrund verwendest du ? und ...und...und...
mfg. Heiko


Den Calcium Wert kann icg nicht messen. Höchstens mit dem Rechner hier ausrechnen
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
Postby jelu » 02 Apr 2016 12:31
Hallo,

Ich hatte meinen Erste Hilfe Thread nochmal aufgegriffen und alle Infos nochmal neu angegeben.

Hier der Link dazu
http://www.flowgrow.de/erste-hilfe-wasserpflanzen/rot-und-grunalgen-durch-nahrstoff-und-dungeprobleme-t40512-45.html

Liebe Grüsse
Jessica
Liebe Grüsse
Jessica ;-)
User avatar
jelu
Posts: 213
Joined: 02 Jan 2016 01:10
Feedback: 0 (0%)
15 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Nitratdünger von ADA?
Attachment(s) by chrigele » 12 Apr 2013 23:06
9 766 by J2K View the latest post
19 Apr 2013 22:50
Nitratdünger mit KNO3 und Mg(NO3)
by Biotoecus » 08 May 2012 16:41
6 632 by Biotoecus View the latest post
09 May 2012 17:05
Nitratdünger bei höherem PH Wert
by idrulez » 28 May 2011 14:46
3 300 by ghostfish View the latest post
28 May 2011 15:22
Ist CO2 noch nötig?
by Fridolin3 » 27 Nov 2015 22:02
5 612 by Fridolin3 View the latest post
06 Dec 2015 04:44
Po4 nötig ? Verwendung von KNo3
Attachment(s) by Freddy » 04 Nov 2015 19:52
8 542 by Freddy View the latest post
05 Nov 2015 17:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests