Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby TyRaeL337 » 27 Aug 2013 14:15
Hallo liebes Flowgrow Forum.
Mein name ist Tobias bin 25 Jahre alt und habe ein paar Fragen zu meinen Wasserwerten und der Düngung.


Ich habe mir ein 84 Liter Becken zugelegt. Co2 Anlage und Filter ist vorhanden.
Außenfilter Eheim Eco 5W Pumpleistung 300L/H mit Siporax bestückt.
Bodengrund ADA Soil+ Spezial Power Sand.
Beleutet wird mit 3x 60 Cm Solar Stinger (2x Daylight und eine Plant)
Das entspricht ca 0.42 Watt pro Liter bzw 35,41 Lumen pro Liter.
Soweit ganz gut denke ich mal.
Beleutet wird ca 10 Stunden am Tag.
Von der Pflanzenmasse her sieht es wohl mittelmäßig aus.
Heute ist noch eine Lieferung mit ein paar Pflanzen aus Holland eingetroffen.

Mein Händler des Vetrauens hat mir sehr die ADA Produkte ans Herz (Geldbeutel) gelegt.

Benutze momentan den Brighty K und Step 1 von Anfang an. Becken läuft circa 5 Wochen jetzt.
Der Pflanzenwachstum ist aber leider noch nicht so wie ich mir das Vorgestellt habe.
Es wächst zwar und bis jetzt auch alles Algenfrei aber so wirklich den Turbo hat keine Pflanze bisher eingelegt.
Ich habe mir jetzt noch Spezial Light und den Eca Dünger (in Tobis Shop) dazu gekauft um so laut ADA bestens ausgerüstet zu sein. Dieses Bacter Zeug hab ich mit nicht noch extra dazu gekauft dar der Spezial Power sand bereits diese Bakterien beinhaltet. Ich fange diese Woche an mit Eca und mit Spezial Lights zu düngen (Lights erstmal nur 3x mal die Woche) um dann erstmal zu beobachten wie die Pflazen sich so entwickeln.
15 Amanos habe ich auch schon eingesetzt.

Ich denke mal ich muss eh geduldiger sein weil die Pflanzen sich noch auf das LED Licht einstellen müssen!?

Ich kann ja mal mein Ausgangswasser Posten leider sind 2 Wasserwerke bei mir Angegeben.

1. Werk

pH-Wert (Vor Ort gemessen) 7,93 6,5 - 9,5 DIN 38404-5
Temperatur (pH Vor Ort gem.) 10,2 °C DIN 38404-4
Elektr. Leitfähigkeit (25°C) 257 μS/cm 2790 DIN EN 27888
Trübung 0,05 NTU 1 DIN EN ISO 7027
Färbung, SAK 436 nm <0,10 1/m 0,5 DIN EN ISO 7887
Basekapazität pH 8,2 0,04 mmol/l Anl. DIN 38409-7
Säurekapazität pH 4,3 1,58 mmol/l Anl. DIN 38409-7
Sättigungs-pH-Wert pH(C) 8,09 DIN 38404-10
Calcitlösekapazität 2 mg/l 5 DIN 38404-10
Calcitabscheidekapazität n.n. mg/l DIN 38404-10
Härtebereich WRMG weich lt. WaschmG 2007
Gesamthärte 5,5 ° DH DIN 38409-6
Calciumcarbonat 0,99 mmol/l DIN 38409-6
Natrium 10 mg/l 200 EN ISO 14911
Kalium <2,5 mg/l EN ISO 14911
Magnesium 2,3 mg/l EN ISO 14911
Calcium 36 mg/l EN ISO 14911
Eisen, gesamt <0,020 mg/l 0,2 DIN 38406-32
Mangan, gesamt <0,0010 mg/l 0,05 DIN 38406-33
Aluminium, gesamt <0,020 mg/l 0,2 DIN EN ISO 12020
Ammonium <0,02 mg/l 0,5 LCK 304
Nitrit <0,005 mg/l 0,1 LCK 541
Fluorid <0,10 mg/l 1,5 EN ISO 10304-1
Chlorid 17 mg/l 250 EN ISO 10304-1
Nitrat <1,0 mg/l 50 EN ISO 10304-1
Sulfat 23 mg/l 250 EN ISO 10304-1
Oxidierbarkeit 0,35 mg/l 5 DIN EN ISO 8467
[/color]
2. Werk

pH-Wert (Vor Ort gemessen) 7,85 6,5 - 9,5 DIN 38404-5
Temperatur (pH Vor Ort gem.) 10,4 °C DIN 38404-4
Elektr. Leitfähigkeit (25°C) 328 μS/cm 2790 DIN EN 27888
Trübung 0,1 NTU 1 DIN EN ISO 7027
Färbung, SAK 436 nm <0,10 1/m 0,5 DIN EN ISO 7887
Basekapazität pH 8,2 0,04 mmol/l Anl. DIN 38409-7
Säurekapazität pH 4,3 1,47 mmol/l Anl. DIN 38409-7
Sättigungs-pH-Wert pH(C) 8,06 DIN 38404-10
Calcitlösekapazität 2 mg/l 5 DIN 38404-10
Calcitabscheidekapazität n.n. mg/l DIN 38404-10
Härtebereich WRMG weich lt. WaschmG 2007
Gesamthärte 7 ° DH DIN 38409-6
Calciumcarbonat 1,3 mmol/l DIN 38409-6
Natrium 13 mg/l 200 EN ISO 14911
Kalium 3,4 mg/l EN ISO 14911
Magnesium 4,3 mg/l EN ISO 14911
Calcium 43 mg/l EN ISO 14911
Eisen, gesamt <0,020 mg/l 0,2 DIN 38406-32
Mangan, gesamt <0,0010 mg/l 0,05 DIN 38406-33
Aluminium, gesamt <0,020 mg/l 0,2 DIN EN ISO 12020
Ammonium <0,02 mg/l 0,5 LCK 304
Nitrit <0,005 mg/l 0,1 LCK 541
Fluorid <0,10 mg/l 1,5 EN ISO 10304-1
Chlorid 22 mg/l 250 EN ISO 10304-1
Nitrat 8,3 mg/l 50 EN ISO 10304-1
Sulfat 39 mg/l 250 EN ISO 10304-1
Oxidierbarkeit 0,22 mg/l 5 DIN EN ISO 8467

Nun zum Düngesystem.
Laut ADA System wird ja sehr viel Kalium verabreicht verstehe auch nicht ganz warum.

Wenn ich jetzt 4 ml von den ADA Serie Dünge (jeweils Step, Brighty K, Spezial Light)komme ich auf folgende Werte laut Rechner:
ADA
N: 0,18mg/l
P: 0,03mg/l
K: 0,85mg/l

Wenn ich jetzt zu den Spezial Düngern von AR greife komme ich auf folgende Werte:
gehen wir mal von jeweils 1,5 ml aus auf dei 84 Liter (AR Spezial N, Licht, Spezial K)
AR
N: 0,26mg/l
P: 0,05mg/l
K: 1,61mg/l

Ich möchte ganz gerne später auf AR umsteigen alleine aus Kostengründen.

Wieso kommen denn obwohl ich laut Hersteller angaben Dünge so unterschiedliche Werte dabei raus? :(

Ich habe hier den Fyler von AR Zielwerte: N 10-20mg/l P 0,1 - 0,5 mg/l K: ca. 0,1 mg/l

Wodran muss ich mich jetzt Richten und wie am besten eine geeignte Düngung realisieren?

Ich hab ja auch gelesen das die Spezials auch genau auf das Soil abgestimmt sein sollen aber die Inhaltsstoffe sind doch recht unterschiedlich.

Womit Dünge ich und mit welcher Dosierung? Wäre wirklich für jeden Tipp dankbar.

Mfg Tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
Postby TyRaeL337 » 27 Aug 2013 16:00
Oder sind diese Zielwerte für ein *nicht Soil Becken*?
Irgendwo ist wohl der Wurm bei mir drin..

Also diese Zielwerte sind wohl nicht mit dem Soil gemeint. Sorry mein Fehler.


Mfg Tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
Postby ThorstenSt » 27 Aug 2013 19:28
Hallo,

Entschuldige, aber das sind alles fragen die man sich selbst mit etwas Eigeninitiative beantworten kann...

Alleine saß du solch ein filtermaterial verwendest spricht dafür das du dich noch nicht genug mit der Materie beschäftigt hast.


lg
Thorsten
ThorstenSt
Posts: 437
Joined: 24 Oct 2009 22:08
Feedback: 43 (100%)
Postby kiko » 27 Aug 2013 19:41
hallo,
Laut ADA System wird ja sehr viel Kalium verabreicht verstehe auch nicht ganz warum.

Weil die Böden sehr viel Kalium (und teils auch Phosphat) anfangs aufsaugen. (dieser Effekt läßt mit der Zeit nach). Vermutlich fehlt mittlerweile Phosphat, und daher ev. der schleppende Wuchs

Wodran muss ich mich jetzt Richten und wie am besten eine geeignte Düngung realisieren?

Hol dir ein Nitrat und Phosphattest, ermittel damit deine momentanen Werte und dünge dann mit dem Nitrat/Phosphatdünger dem Verbrauch ungefähr entsprechend auf. Bei dem Nitratdünger nimm einen auf Kno3 Basis und bei Phosphat auf KH2P04 Basis, so kommt auch ausreichend kalium rein (d.h. brauchste dann normallerweise nicht auch noch extra geben)
Zusätzlich noch einen Eisenvolldünger und das wars.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby TyRaeL337 » 28 Aug 2013 11:25
Hallo!


@Thorsten
Was spricht denn gegen dieses FilterMaterial?

@kiko

Danke für die Antwort. Auf welche Werte sollte ich denn aufdüngen?
Ich dachte immer das die Düngung in Verbindung mit dem Soil und dem Powersand limitiert erfolgt?
Nitrat Dünger auf kno3 basis und phosphat dünger auf kh2po4 Basis welchen wäre das von AR?

Ich habe wirklich schon viel gelesen aber alles verstehen tue ich noch lange nicht sorry.
So wie ich es von der AR Seite gelesen habe dachte ich das man auf die Spezial Serie von AR greifen sollte..

Ich werde später meine gemessenen Werte mal Posten.

Mfg Tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
Postby kiko » 28 Aug 2013 12:48
Glaube der AR Nitrat/Phosphat Basic sind auf Kno3/KH2po4 Basis oder sonst die Easy Life Nitro/Fosfo.

Auf welche Werte sollte ich denn aufdüngen?

Einfach auf 15-20mg/L Nitrat und 0.5-1mg/L Po4 aufdüngen.
Und dann halt wieder aufdüngen sobald Nitrat unter 10mg/L bzw. Po4 unter 0.2mg/L fällt.
Wenn du nach 1-2Wochen (unter Einbeziehung des WWs) dann den ungefähren Tagesverbrauch ermittelt hast, gleichst du die Zielwerte in der Wassersäule dem Verbrauch dann halt nur noch en bißel (idr. nach unten) an.

Was spricht denn gegen dieses FilterMaterial?

Idr. reicht ein Filterschwamm, das Substrat bietet genug Besiedelungsfläche in einem AQ so das man bei normalen Fischbesatz keine extra Biostufe im Filter braucht. Siporax ansich nimmt glaub ich Nitrat weg, was die Pflanzen aber in einem gewissen Rahmen brauchen. Kenn mich mit den Filtermedien aber nicht so genau aus, andere können da ev. eher was zu sagen.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby TyRaeL337 » 28 Aug 2013 17:19
Guten Abend!

So habe den Filter Leer geräumt und ledeglich 1 grobe Matte verbaut.

Po4 liegt bei 0,1mg/l und No3 bei 20mg/l.

Fange ja jetzt an mit dem Light Dünger von Ada zu düngen dann einfach mal die Werte beobachten was?

Die Nitrat Werte kommen wohl vom Soil richtig?

Bzw Nitrat ist ja auch schon im Ausganswasser vorhanden.

Das mit den 2 Wochen Düngen und dann die Dosierung anpassen habe ich noch nicht so genau verstanden muss ich mich wohl noch ein wenig reinlesen.

Primär wichtig ist jetz die Werte versuchen konstant zu halten richtig?

Danke für die Hilfe

Schönen Abend noch Tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
Postby kiko » 28 Aug 2013 19:16
Mit X Wochen war das messen gemeint, um den Verbrauch des Beckens zu ermitteln. Wenn man sich sicher ist, braucht man gar nix messen - wenn nicht, dann mißt man halt die ersten Wochen oder halt solange bis man sich sicher ist. (was die benötigten Düngemengen angeht)

Primär wichtig ist jetz die Werte versuchen konstant zu halten richtig?

Um Pflanzen konstant wüchsig zu halten, sollten Nitrat 10mg/L und Po4 0,3mg/l nicht über einen längeren Zeitraum unterschreiten. D.h. die Werte sollten sich in der Wassersäule nachher irgendwo bewegen zwischen 10-20mg/L N und 0.3-0.8mg/LPo4, wobei das bei Soils anfangs nicht ganz so relevant immer ist, weil die Pflanze da ja über die Wurzeln eine zusätzliche Nährstoffquelle haben. Allerdings reichen die Depots im Soil natürlich nicht ewig. :wink: (und manche Wasserpflanzen lassen sich zudem auch nicht dauerhaft gut, ausschließlich über die Wurzeln versorgen)

Die Nitrat Werte kommen wohl vom Soil richtig?

Ja wg. der Ammoniumverbindungen und halt auch über die Nitrifikation. (gerade bei neuen Becken)
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby TyRaeL337 » 28 Aug 2013 19:40
Hallo

Danke für die hilfe!

Wielange wird denn ungefähr das Soil *düngen* bis ich komplett über die Wassersaule düngen muss?

Einfach abwarten und Wasserwerte im Auge behalten?

Also wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe mangelt es bei mir an Phosphat.

Sprich ich brauche einen Phosphat und Nitrat Dünger in erstes Linie.

Kalium quelle habe ich ja noch den Brighty k denn ich dann später gegen ein AR Rebell tauschen kann.

Reinen eisendünger habe ich ja auch noch. (Eca)

Den step1 kann ich ja aufbrauchen oder sollte ich lieber einen nehmen der nicht so schwach dosiert ist?

Nun habe ich ja auch noch den Spezial Light hier sollte ich die Dosierung erhöhen um erstmal den Po4 mangel entgegen wirken? Ich mein die ada Produkte habe ich ja jetz hier und kann sie aufbrauchen.

Oder erstmal laut ada so weiter fahren? Das ganze verunsichert mich doch noch ein wenig ;)

Mfg tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
Postby kiko » 28 Aug 2013 20:02
Was verunsichert dich denn da? :?
Stehen doch alle relevanten Eckdaten da, mehr braucht man nicht.
Düng das Phosphat erstmal auf, behalt deine Wasserwerte incl. Pflanzen im Auge und fertig.

Reinen eisendünger habe ich ja auch noch. (Eca)

Nun habe ich ja auch noch den Spezial Light hier sollte ich die Dosierung erhöhen um erstmal den Po4 mangel entgegen wirken? I

Fügt das ECA primär nur Eisen hinzu?
Falls ja, hat es (als einzigstes gegeben) auf Dauer irgendwann zur Folge das man zuviel Eisen und zuwenig von den anderen Spurenelementen im Wasser hat. Die Ada Produktline kenn ich nicht so genau, normallerweise gibt man reine Eisendünger daher auch in Kombi mit einem Spurenelementedünger. Ist aber alles viel zu umständlich und hol dir einfach einen gut ausbalancierten Volldünger.
Wg. des Spezial Lights, ist ja anscheinend ein NPK Dünger - nur der hebt dir dann aber nicht alleine nur das Po4 sondern auch Nitrat (wovon du momentan aber schon genug von hast)

Wielange wird denn ungefähr das Soil *düngen* bis ich komplett über die Wassersaule düngen muss?

Hängt vom Setup ab (co2, Lichtstärke, Pflanzenmasse, Art der Bepflanzung / viele-wenige wurzelzehrer usw.)
Kurz ein soil, ersetzt nicht komplett die Düngung über die Wassersäule
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby TyRaeL337 » 29 Aug 2013 11:55
Hallo!

Ja ECA ist reiner Eisendünger.

Also einen Kaliumarmen No3 Dünger ist ja der AR Spezial N.

Ich denke mal das der eine gute Wahl ist?

Bei dem Po4 Dünger weiß ich auch nicht so recht Düngen möchte ich ja eh täglich.

Den AR Basic Po4 oder den AR Spezial Licht?

In dem Spezial Light wäre auch schon Nitrat enthalten.

Und welchen Volldünger würdest du mir empfehlen?


Ja der ADA Lights ist ein NPK Dünger also erstmal No3 im Auge behalten und dann ggf. Nachdosieren.

Was mich verunsichert? Das die angestrebten Werte doch recht deutlich von dem ADA System abweichen das verunsichert mich. Ich möchte einfach nichts Falsch machen :P

Aber ich denke mit Zeit kommt Rat.

Mfg Tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
Postby Arami Gurami » 29 Aug 2013 12:38
Hi Tobi,
um flexibel zu sein, ist es besser(wie bereits schon empfohlen), auf Einzelkomponenten umzuschwenken.
Dabei würde ich den AR Phosphat nehmen, sowie den AR Nitrat. In dem AR Nitrat ist auch genügend Kalium enthalten, welches das Soil jetzt erstmal schluckt. Vom Spezial N würde ich Dir vorerst abraten, da a) zu kaliumarm und b) nicht so gut geeignet für die Einlaufphase, da er etwas Urea/Ammonium enthält. Auf diesen würde ich später umsteigen, wenn das Soil mehr mit Kalium gesättigt ist und das Becken eingelaufen (grob geschätzt nach 3 Monaten).
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby TyRaeL337 » 29 Aug 2013 14:02
Heyho!

Danke!
Habe mir jetz den Basic N und P bestellt dazu gleich den Volldünger.
Mit der DüngeMenge werde ich wohl nochmal schauen habe den Rechner irgendwie noch nicht so ganz verstanden.

Klingt doof aber wieso wird Kalium quasi richtig angezeigt in der Tabelle und unten im Nkp Verhältnis und zb N und P nicht? Hab ich den Schuss nicht gehört? :D

Werde mich dann wohl erstmal an den Messwerten Orientieren müssen.


Ist es denn von Nachteil wenn man etwas Kalium lästiger düngt grade in der Anfangszeit?
Später soll ich ja Kaliumärmer düngen.

Danke für eure Hilfe!

MfG Tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
Postby TyRaeL337 » 02 Sep 2013 17:39
Guten Abend!

Ich habe gestern nach WW folgende Werte aufgedüngt:

15 mg/l N
1,5 mg/l P
10 mg/l K

Laut Rechner. Heute habe ich erneut po4 und no3 getestet no3 lag bei Ca 20 mg/l aber po4 ist wieder auf 0,4 mg/l abgefallen. ( soweit ich die tests von jbl erkennen kann)
Ist der po4 abfall bedenkenswert? Po4 soll ja über einen längeren Zeitraum gespeichert werden von den Pflanzen.
Jetzt erst po4 nachdüngen wenns nicht mehr nachweisbar ist oder wie gehe ich am besten vor?
Oder einfach *leer* laufen lassen? Ich denke mal das ich amfangs eh etwas mehr düngen muss und das sich das mit der Zeit hoffentlich etwas legt.

Ich würde po4 am liebsten einmal die woche auf Stoß düngen kann ich das so machen?

MfG Tobi
User avatar
TyRaeL337
Posts: 43
Joined: 27 Aug 2013 13:10
Location: Oldenburg
Feedback: 1 (100%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hallo bin der Neue und gleich ein paar Fragen
by Planetcom » 04 Jan 2008 19:55
18 1534 by Gast View the latest post
28 Mar 2010 22:07
PPS Pro. Chemikalien sind da und auch ein paar Fragen
by Planetcom » 18 Jan 2008 17:04
3 863 by Tobias Coring View the latest post
18 Jan 2008 18:06
Fragen zur richtigen Dügung und ein paar Probleme
Attachment(s) by Gast » 03 Oct 2015 17:34
19 1130 by Gast View the latest post
14 Oct 2015 10:48
Fragen zur Düngung
by ramko » 30 Jul 2009 12:49
7 728 by ramko View the latest post
30 Jul 2009 16:18
Fragen zur Düngung!
by shaik » 09 Nov 2009 23:40
6 525 by Tobias Coring View the latest post
12 Nov 2009 18:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests
cron