Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby powerflower » 14 Nov 2007 23:00
hallo,

habe gerade das 900 liter becken unter aquarien onlinegestellt. das becken läuft nun seit 4 wochen, jetzt habe ich nochmal im nährstoffrechner nachgeschaut, wiviel dünger ich tatsächlich benötige. dort komme ich auf sagenhafte 30 ml jeden tag.

jetzt ist die frage ob durch den bodengrund die flüssigzugabe reduziert werden kann oder ob ich dort auch mal mit weniger probieren kann?

oder mach ich mir dann doch selber eine mischung?
kaliumnitrat und phosphat währen ja kein problem, aber das zusätzliche eisen?

tipps und anregungen währen bei diesem monsterprojekt gerne erbeten.

vg rené
User avatar
powerflower
Posts: 299
Joined: 02 Jan 2007 23:22
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby powerflower » 20 Nov 2007 19:48
hallo,

will mir keiner antworten?
User avatar
powerflower
Posts: 299
Joined: 02 Jan 2007 23:22
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Nov 2007 19:56
Hi,

;) manchmal gehen einige Beiträge etwas unter.

Große Becken verbrauchen leider viele Nährstoffe :(. Mit den 30ml ist schon ganz realistisch. Du kannst über einen gut nährstoffreichen Bodengrund sicherlich die Flüssigdüngermenge reduzieren. (Tonkugeln, Düngekapsen usw.)

Ansonsten kannst du es natürlich auch mit einem reinen Eisendünger probieren, jedoch würden die anderen Nährstoffe ggf. fehlen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9998
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby styro » 20 Nov 2007 21:16
Hallo Rene

Das kommt mit 30ml/täglich schon hin. Kommt natürlich darauf an, welches Düngesystem Du verwendest. Wie Tobi schon geschrieben hat, kannst Du bei der Verwendung von Bodengrunddünger wahrscheinlich etwas zurückgehen. Die hier vorgestellten Düngesysteme und dazugehörigen Mengenangaben verstehe ich als Richtwerte und sind je nach Becken, Bepflanzung, Licht, usw. anzupassen.

Mein Becken mit 840L läuft seit gut 6 Wochen auf auf dem Düngesystem "PMDD abgewandelt von James". Bis dato sehe ich keine Notwendigkeit die empfohlene Menge zu verändern.

Gruss

Georg
User avatar
styro
Posts: 142
Joined: 04 Oct 2007 04:19
Location: Upper Bavaria
Feedback: 1 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Düngung 400 liter Becken
Attachment(s) by DaChris » 14 Oct 2010 11:51
31 1724 by Algenfreund View the latest post
23 Oct 2010 15:03
Düngung HCC 150 Liter Becken
Attachment(s) by KäfersammlerEmil » 17 May 2019 09:48
48 1751 by KäfersammlerEmil View the latest post
10 Aug 2019 09:13
450 Liter Becken Wasser -Werte / Osmosse
by ThAxel » 23 Feb 2012 17:21
0 269 by ThAxel View the latest post
23 Feb 2012 17:21
3800 Liter Becken- jetzt wächst es!!!
Attachment(s) by Kjell » 28 Dec 2012 21:43
13 1392 by Kjell View the latest post
29 Dec 2012 21:52
Bitte um Hilfe: Anfangs-Düngeplan für neues 200 Liter Becken
by WasserFan » 05 Sep 2017 10:02
1 547 by Ebs View the latest post
05 Sep 2017 12:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests