Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby mamevan » 02 Apr 2015 00:22
Hallo an alle

Hatte mich schon mal an euch gewandt. Habe vor etwa zwei Jahren aus meinem bepflanzten Diskusbecken ein Durchlaufbecken gemacht, was immer mein Wunsch war. Anfangs hatte ich durch absoluten Nährstoffmangel mit cyanos zu tun. Mittlerweile läuft und wächst es ganz gut. Nur die limnophila Aquatica und das Seegrasblättriges Trugkölbchen zeigen mir das es mindestens an einem Nährstoff mangelt. Also es ist ein 450 Liter Becken mit 100 Liter Aussenfilter und 10 Diskus besetzt ist ca 90% bepflanzt.
Wasserwerte wie folgt

No2-0
No3-20-30
KH-4
CO2- 30mg/l
K-5
Fe-0,2
Po4-1,5
Mg-3mg/l
Temp-28

Der wasserzulauf wird über eine osmoseanlage geregelt und beläuft sich auf ca 60 Liter am Tag. Dadurch kann ich den nitrat Wert regeln. Gedüngt habe ich bereits mit ferrdrakon daydrakon und kramerdrak. Momentan mit easy life profito über Dosierpumpen. Leider konnte ich Mangelerscheinungen bei oben genannten Pflanzen bisher nicht beseitigen. Alles deutete auf Eisenmangel. Ist aber laut Jbl Test ausreichend vorhanden. Magnesium und Kalium scheinen nach aktuellen etwas mager. Ich versuche mal Bilder anzuhängen wo man das ganz gut erkennen kann

Vielen Dank erstmal
mamevan
Posts: 9
Joined: 23 Feb 2014 17:01
Feedback: 1 (100%)
Postby mamevan » 02 Apr 2015 00:30
27497

27496

27495

27494

27493

27492

27495
mamevan
Posts: 9
Joined: 23 Feb 2014 17:01
Feedback: 1 (100%)
Postby mamevan » 02 Apr 2015 20:43
Die limnophila Aquatica wächst ziemlich schnell. Aber sie ist von der Farbe eher hellgrün/gelb. Und beim Trugkölbchen kann man bei neuen Blättern erkennen, das sie teilweise fast weißlich bzw. hellgelb aussehen. Bei älteren Blättern entstehen dann kleine strichartige Löcher.

Beleuchtung besteht aus 4x36 T8 leuchtstofflampen

Vielleicht hat jemand Ähnliches erlebt oder eine Idee, was da fehlt
mamevan
Posts: 9
Joined: 23 Feb 2014 17:01
Feedback: 1 (100%)
Postby omega » 02 Apr 2015 21:57
Hi,

Andreas Kremser schreibt in einem Beitrag zu Mangelerscheingungen an Heteranthera zosterifolia:
das ist eine extrem nährstoffhungrige Pflanze. Ihr reichen u.U. die aufgeführten Mengen an Nährstoffen im Wasser nicht aus. Wasserlinsen sind ja auch Indikatoren für die Düngung.
Für H. zosterifolia dürfen es gerne 0,5 - 0,75 mg/l PO4 und 25 - 40 mg/l NO3 sein. Dann ist diese Pflanze eine Pest.
...
Ein Problem ist das Verarmen der Grenzschicht an unbewegtem Wasser, das sich zwischen Pflanze und freiem Wasser befindet, an Nährstoffen. Die Pflanze "sieht" dadurch wesentlich weniger1) Nährstoffe als die Tests aus dem freien Wasser zeigen.
Leider werden Pflanzenbecken aufgrund alter Tipps oft zu wenig umgewälzt.
usw.
1) Das Wort "weniger" fehlt im Original.

An Dünger/Strömung liegt's m.E. nicht allein: die Lichtmenge kommt hinzu.
Bei mir sieht diese Planze nicht viel anders aus, möchte aber ungern mehr Dünger reinkippen.

BTW: schöne scharfe Fotos, aber leider keine EXIFs.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Düngung? Ja aber wie?
Attachment(s) by michael101 » 15 Jan 2014 13:24
5 489 by michael101 View the latest post
15 Jan 2014 20:52
Düngen, aber wie?
by rs-bmw » 24 Jun 2015 09:26
0 348 by rs-bmw View the latest post
24 Jun 2015 09:26
Düngen, aber wie.
by Dark-Blood » 07 Oct 2015 21:07
2 314 by Dark-Blood View the latest post
07 Oct 2015 21:42
CO2 Düngung...aber wie?
by pema » 02 Jan 2017 17:07
2 323 by pema View the latest post
02 Jan 2017 17:41
Dünger ? aber was denn nu ?
by marcus944 » 10 Nov 2008 11:41
4 1059 by nik View the latest post
10 Nov 2008 12:24

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 3 guests