Post Reply
42 posts • Page 1 of 3
Postby shooter » 17 Jul 2013 08:26
Hallo zusammen, ursprünglich kam ich mal mit folgendem Problem in euer tolles Forum:

klick mich

Die Pflanzen wachsen jetzt alle samt besser, inzwischen sind drei SolarStinger 1400 Daylight über dem Becken.

Ich dünge inzwischen wöchentlich je WW Kalium und Magnesium auf (Wasserwerte des Versorgers im obrigen Link)

Trotz allem habe ich Mangelerscheinungen die ich eigentlich auf Kalium und Magnesiummangel zurückgeführt hatte...dem scheint nicht so zu sein oder bin ich einfach zu ungeduldig?

Kaliumdüngung habe ich anfang Juni begonnen...also gut 6 Wochen her...

Ich hab euch mal ein paar Bilder mitgebracht:

20831

20830

20829

20828

Markant für mein Problem sind die schwarzen Blättränder und halt die Chlorosen, vor allem am Javafarn und an den großen Echinodoren (Blehri)

Eigentlich dachte ich ich wäre durch mit meinen Problemen...naja Reloaded :shock:

Gruß,

Flo
User avatar
shooter
Posts: 50
Joined: 27 Mar 2013 09:35
Feedback: 0 (0%)
Postby DAU » 17 Jul 2013 21:01
Hallo Flo

Bitte Liste mal deinen Dünger komplett auf.
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
Postby shooter » 19 Jul 2013 21:43
Hallo Holger,

war im Kurzurlaub, darum erst jetzt eine Antwort. Diese fällt auch ziemlich kurz aus:

Ich habe eigentlich nur Ferrdrakon gedüngt und diese Düngung (nach Herstellerangaben) habe ich inzwischen auch eingestellt da ich meine Pinselalgen in den Griff bekommen wolte und habe.

Eisen dünge ich im Moment versuchsweise über Fetrillon 13%... Kalium dünge ich über eine Lösung, hergestellt aus Kaliumkarbonat. Magnesium dünge ich mit Bittersalz auf...

Alle drei sachen werden Stoßgedüngt beim wöchentlichen WW (ca 250l)

Ferrdrakon hatte ich täglich über eine Dosierpumpe (5ml) zugeführt, ist aber wie gesagt eingestellt.

Im Moment wachsen Bartalgen....

Bin wirklich etwas ratlos...

Gruß,

Flo
User avatar
shooter
Posts: 50
Joined: 27 Mar 2013 09:35
Feedback: 0 (0%)
Postby DAU » 19 Jul 2013 23:28
Hallo Flo

Bitte messe mal KH GH und NO3
Ich brauche mal die genauen Zugabe werte um das ganze besser einzuschätzen.
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
Postby shooter » 20 Jul 2013 06:59
Hallo Holger,

hier die Werte von heute morgen:

KH: 4
GH: 11
NO3: 10mg

Letzter Wasserwechsel war am Dienstag (250l)

Gemessen mit Sera Tröpfchentests

Zugabemengen:
Bittersalz 25g auf 250l (Nachdosierung WW, auf ca 10mg/l)
Kalium 10ml auf 250l (Nachdosierung WW, auf ca 6mg/l) die Lösung erhöht um 3mg/l bei Zugabe von 2ml/100l
Fetrillon 13% 3ml/100l --> vorsichtige Düngung von 10ml je WW (erst seit einer Woche!)

Ich überlege schon ob es nicht sinnvoll ist den Fetrillon täglich zu düngen?

Gruß,

Flo
User avatar
shooter
Posts: 50
Joined: 27 Mar 2013 09:35
Feedback: 0 (0%)
Postby DAU » 20 Jul 2013 12:04
Hallo Flo

Am Dienstag WW 250l 15ml Kalium auf Düngen danach Täglich 3,5 ml

p.s. bitte auf den KH achten
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
Postby Haeck » 20 Jul 2013 12:38
Hallo Holger

DAU wrote:...p.s. bitte auf den KH achten


Im Hinblick auf die Nekrosenbildung von Microsorium ? Wenn ja, warum ?!

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 649
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby kiko » 20 Jul 2013 13:21
hallo
Markant für mein Problem sind die schwarzen Blättränder und halt die Chlorosen, vor allem am Javafarn und an den großen Echinodoren (Blehri)


Das schwarze sind Pinselalgen und/oder ähnliche Aufsitzeralgen,
beseitige sie aus dem Becken + dünge ausgeglichen und die Pflanzen werden mit der Zeit dann wieder ok/grün aussehen.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby shooter » 20 Jul 2013 15:46
Hallo zusammen,

die schwarzen Blattränder sind definitiv keine Pinselalgen! Klar sind auf den Bildern auch Pinselalgen zu sehen, aber das an den Blatträndern ist irgendwas anderes.

Ich werde jetzt nach Holgers Anweisung vorgehen und schauen was passiert...Danke!

Was mach ich mit Fetrillon und Bittersalz, Dosierung aussetzen oder beibehalten?

Mit dem Aufdüngen, meinst Du da direkt die Mengen meiner Lösung oder ist das der angestrebte Wert im Becken?

Gruß,

Flo
User avatar
shooter
Posts: 50
Joined: 27 Mar 2013 09:35
Feedback: 0 (0%)
Postby kiko » 20 Jul 2013 17:47
Es stand zwar ein u./o. dahinter doch wenn du meinst, wird das wohl so sein wie du denkst und nun weiß auch ich endlich wie der berüchtigte "Schwarzrand-Mangel" ausschaut. :smile:
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby shooter » 20 Jul 2013 18:45
...Olaf-Peter...ich bin nicht erst seit gestern Aquarianer....verstehe auch nicht warum Du dir gleich auf den Schlips getreten fühlst...

Das der schwarze Rand nicht zwingend ein Mangel sein muss ist mir auch klar, aber irgendetwas was ich bisher noch nie gesehen habe...glatt, schwarz, fest.... nix mir einfachen Aufsitzalgen...

Flo
User avatar
shooter
Posts: 50
Joined: 27 Mar 2013 09:35
Feedback: 0 (0%)
Postby DAU » 20 Jul 2013 23:13
Hallo Flo

Das sind direkte ml angaben oder anders du Düngst Kalium auf 10mg/L und dann 1mg/l pro Tag
Der Java Farn ist auf jeden Fall Kalium liebend und sieht für mich auch nach Kalium Mangel aus.
den restlichen Dünger erstmal lassen damit mann die Veränderung einordnen kann.
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
Postby kiko » 21 Jul 2013 00:17
Ein Pflanzenbecken verbraucht vielleicht gradmal 0,x mg/L Magnesium oder was auch immer so in X Tagen. Viel ist etwas anderes, Bittersalz wurde gedüngt - was erwartest du also noch vom Bittersalz (wie u.a. auch Fetrilon als FE-zugabe) in dem Zusammenhang? Ich verstehs zumindest nicht.
Und totes Gewebe vs. Alge - genau wissen wirst du es erst unterm Mikroskop (Rodophytas lassen sich idr. nicht "abwischen" & teils auch nicht "ertasten"): http://www.plantedtank.net/forums/showthread.php?t=109464
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby DAU » 21 Jul 2013 03:37
Hallo Olaf-Peter

Du hast natürlich recht mit dem Bittersalz bei 250l würden 8g voll ausreichen ich hoffe nur das Flo sein 540l Becken mal GH und Ca Messen tut sonst ist die bisherige Dünung zu hoch angesetzt.

Wenn ich den Eisen Dünger richtig nachgerechnet habe wäre die Wochen Dosis 0,5mg/l

p.s. Flo Mach mal ein pa Bilder des gesamten Beckens
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
Postby Ebs » 21 Jul 2013 08:07
Hallo,

schon mal dran gedacht, dass Javafarn als langsam wachsende Pflanze und mehr Schatten liebend evtl. gar nicht soviel Dünger braucht und deshalb evtl. so schwarz wird ?

Für mich sehen das Schwarzwerden und die Löcher nicht nach Mangelerscheinung aus, sondern eher siehe oben.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1142
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
42 posts • Page 1 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests