Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Tiegars » 08 Mar 2013 08:31
Hallo zusammen,

da ich mit Chemie nicht so der Hirsch bin wollte ich Fragen ob diese Berechnung stimmt.


Ich möchte eine Eichlösung von 1000mg/l herstellen. Ich würde 1 Liter destilliertes Wasser dazu nehmen.

Stimmt das was ich berechnet habe?
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby jakovru » 08 Mar 2013 09:21
Tiegars wrote:Stimmt das was ich berechnet habe?

Fast richtig.
Nutz liber den Kalkulator
http://www.webqc.org/mmcalc.php
User avatar
jakovru
Posts: 18
Joined: 29 Aug 2012 17:56
Location: Schwerin
Feedback: 14 (100%)
Postby nik » 08 Mar 2013 09:26
Hi Javi,

passt. Nur der Vollständigkeit halber die kleine Unschärfe, du müsstest ~990ml Wasser nehmen. Vernachlässigbar.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7291
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Tiegars » 08 Mar 2013 10:41
Hallo,

danke sehr euch beiden. Somit gehts ans Eichen des Fotometers :smile:

@Nik klar wegen des 10g des MgSO4*7H2O :bier:
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
User avatar
Tiegars
Posts: 966
Joined: 10 Aug 2011 20:12
Location: Grenzgebiet Waldshut
Feedback: 67 (100%)
Postby Wuestenrose » 08 Mar 2013 11:22
Hallo,

nik wrote:Nur der Vollständigkeit halber die kleine Unschärfe, du müsstest ~990ml Wasser nehmen.

Nein. Javi müsste soviel Wasser nehmen, daß die Gesamtmenge der Lösung 1000 ml beträgt. Das sind mitnichten 990 ml. In der Praxis, wenn's genau sein soll, nimmt man dafür Messkolben.

Wenn schon Haarespalten, denn schon Haarespalten :cool:.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6629
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby nik » 08 Mar 2013 13:53
Hallo Robert,

ein Messkolben ist sicher das eleganteste. Bei ~10 gr Bittersalz auf 1 l bewegen wir uns sowieso in einem Fehlerbereich < 1%. Mitunter kommen aber erheblich größere Mengen an Salzen ins Wasser - deshalb der Vollständigkeit, des Verständnisses halber.
Wegen der guten Löslichkeit habe ich es an einer kleinen Menge Wasser ausprobiert, 10 g Bittersalz erhöhen das Volumen um 6 ml. Es spielt übrigens keine wahrnehmbare Rolle ob noch kristallin oder aufgelöst. Statt ~990 ml sind es dann 994 ml. Fotos hoch laden spare ich mir mal.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7291
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Wuestenrose » 08 Mar 2013 15:40
Hallo,

ok, das fröhliche Haarespalten geht weiter :cool:. Die Volumenerhöhung beim Magnesiumsulfat rührt hauptsächlich vom Wassergehalt her, der beim Heptahydrat rund 50 % beträgt.

Allgemein läßt sich folgende Faustregel aufstellen: Substanzen, die im Wasser dissoziieren, verändern das Volumen der Lösung nur minimal, weil sich die Ionen in die Wasserstoffbrückenbindungen des Wassers reinquetschen. Man kann es mit Kochsalz ausprobieren: Davon muß man schon erhebliche Mengen auflösen, bis eine nennenswerte Volumenänderung eintritt.

Keine Regel ohne Ausnahme: Hydroxide (OH-), z. b. Natriumhydroxid (Ätznatron, NaOH), verringert das Volumen der Lösung.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6629
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Fino » 08 Mar 2013 22:32
Hallo zusammen,

was auch noch beim Haarespalten zu berücksichtigen ist, sind Temperaturveränderungen, die zu einer Veränderung des Wasservolumens führen.

@Robert
Die Volumenerhöhung beim Magnesiumsulfat rührt hauptsächlich vom Wassergehalt her, der beim Heptahydrat rund 50 % beträgt.

Hätte vermutet, dass das Kristallwasser voll durchschlägt und daher die Quote oberhalb von 50 % liegt.

Allgemein läßt sich folgende Faustregel aufstellen: Substanzen, die im Wasser dissoziieren, verändern das Volumen der Lösung nur minimal, weil sich die Ionen in die Wasserstoffbrückenbindungen des Wassers reinquetschen. Man kann es mit Kochsalz ausprobieren: Davon muß man schon erhebliche Mengen auflösen, bis eine nennenswerte Volumenänderung eintritt.

Ja, die Dichte dieser Stoffe für sich betrachtet wird sicherlich nicht 1:1 durchschlagen.

Keine Regel ohne Ausnahme: Hydroxide (OH-), z. b. Natriumhydroxid (Ätznatron, NaOH), verringert das Volumen der Lösung.

Auch die werden nicht 1:1 durchschlagen, aber dass diese Stoffe das Volumen gar verringern sollen, erscheint mir äußerst fragwürdig. Hätte vermutet, dass im günstigsten Fall das Volumen nahezu konstant bleibt, aber jedenfalls nicht verringert wird. Interessant! Kann man das begründen? Du hast aber sicherlich auch eine Quelle.

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 09 Mar 2013 09:49
Hallo,

Fino wrote:Auch die werden nicht 1:1 durchschlagen, aber dass diese Stoffe das Volumen gar verringern sollen, erscheint mir äußerst fragwürdig.

Stichwort Volumenkontraktion, das Beispiel Natriumhydroxid findet sich hier.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6629
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Fino » 12 Mar 2013 19:54
Hallo Robert,

vielen Dank für den link. Habe wieder was dazu gelernt.

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Calcium Eichlösung
Attachment(s) by Tiegars » 15 Jan 2014 18:34
4 182 by Tiegars View the latest post
15 Jan 2014 20:37
Magnesium und die gH ?
by DanielHB » 05 Dec 2010 12:46
3 1148 by nik View the latest post
06 Dec 2010 08:49
Magnesium
by TLO » 27 Aug 2014 16:09
22 1481 by omega View the latest post
28 Aug 2014 23:47
Magnesium erhöhen???
by Tobi-Tobsen » 14 Dec 2007 13:06
11 2929 by meee View the latest post
13 Feb 2008 10:22
Calcium:Magnesium 12:1 ???
by Mirze » 20 Jan 2008 15:53
6 1785 by emphaser View the latest post
01 Mar 2011 11:04

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests