Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby Anton_Gabriel » 03 Dec 2007 10:52
Hallo,

Wie interessat wäre es Magnesium direkt zu messen?
Mit Tropftest und Farbskala die Größenordnung.
Mit Multifotometer auf 1 mg/l genau.

Schöne Grüße, Anton Gabriel
http://www.anton-gabriel.at - praktische Aquariumchemie
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 03 Dec 2007 11:08
Hallo Anton,

ich warte schon länger auf einen Wassertest von Dir weil ich es für wichtig halte Magnesium direkt bestimmen zu können.
Außerdem wäre es auch einfacher als über den Umweg des CA:MG Rechners.

Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby nik » 03 Dec 2007 14:20
Hallo Anton,

Anton_Gabriel wrote:Hallo,

Wie interessat wäre es Magnesium direkt zu messen?
Mit Tropftest und Farbskala die Größenordnung.
Mit Multifotometer auf 1 mg/l genau.

Schöne Grüße, Anton Gabriel

das ist schon interessant - und bringt mich deinem Photometer näher. :wink:
Der Calciummessung über MW-Tests traue ich nicht. Da ist hier gerade wieder eine Messung beschrieben, die scheint mir völlig unplausibel.

Wie wären denn die Abstufungen mittels Farbskala?

Okay, ich nähme einen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7194
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Roger » 09 Dec 2007 23:19
Hallo Anton,
gibt es jetzt den MG-Test bei Dir??

Das wäre ein prima Weihnachtsgeschenk mit einem Fotometertestset!
Beschreibe den Test doch bitte einmal etwas genauer.

Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby nik » 10 Dec 2007 09:43
Hallo Anton,

ob das ein Ca oder Mg Test ist, ist eigentlich egal. Das ist für dich/euch ein Abwägen von Genauigkeit, Praktikabilität und Preis. Für Pflanzenaquarianer wäre die Bestimmung der GH und Ca oder Mg und die indirekte Bestimmung des nicht gemessenen Wertes jedenfalls ein grundsätzlich interessantes Angebot.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7194
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Gast » 10 Dec 2007 10:09
Hallo Anton,

ein Magnesium - Test in feinen Abstufungen über Farbskala wäre natürlich sehr interessant. Ich bin schon lange auf der Suche nach einen funktionellen Test für Süsswasser. Leider sind die angebotenen Testsets zu ungenau für den Süsswasserbreich.
Sollte dein Test in kleineren Abstufungen funktionieren, wäre ich interessiert.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Anton_Gabriel » 11 Dec 2007 13:16
Hallo,

Ein Wenig mehr weiss ich jetzt schon:

Wie bei fast allen Farbskalatests ist die Farbunterscheidung samt der Darstellbarkeit der Farben auf Papier Grenzen gesetzt.
Oft unterscheidet das Auge nur Untersschiede von doppelter Intensität! Zuweilen nichtmal das. So sind fast alle Tests, die auf Farbintensität beruhen in der Abstufeung 1-3-10 - weil das fast alle Augen unterscheiden können. Die Farbe geht von gelb auf rot.
Im Fall vom Magensiumtest, der grundsätzlich auch mit Frabskala funktioniert - aber wirklich effektiv erst mit dem Fotometer wird - also im Fall des Magesiumtests heisst das: eine Unterscheidung von 1 oder 3 oder 10 oder 30 oder 100 mg/l wird möglich sein.
Eine visuelle Unterscheidung von z.B.: 5 oder 7 mg/l ist in so einem Test unmöglich.
Dafür werden optisch wie auch im Fotometer 5mg/l bestimmbar sein! Im Fotometer halt dann auch ob es 3 oder 4,5 mg/l sind.

Die Kurven dazu werden etwa so wie im Bild aussehen (senkrecht Millivolt, waagrecht mg/l Magnesium).

So wie es aussieht dürfte es ein einmaliger Test werden der auch ganz kleine Werte bestimmen lässt.

Schöne Grüße, Anton Gabriel

Image
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 23 Feb 2008 00:35
Hallo,

endlich ist es soweit! :D :D
Der Magnesiumtest von Anton ist fertig :!:

Eines der ersten Testsets wurde mir von Anton Gabriel und Nicole Halanek für eigene Versuche zur Verfügung gestellt, wofür ich mich recht herzlich bedanken möchte.

Bisher ermittelte ich den Magnesiumgehalt meines AQ-Wassers über den Umweg der Gh- und Calzium-Messung mit JBL-Tropfentest. Dann berechnete ich auf Grundlage dieser Messwerte mit dem Flowgrow Ca:Mg Rechner den Magnesiumgehalt.

So machte ich es auch dieses mal und erhielt folgende Werte: Gh = 5, Ca = 30, ergibt nach dem Rechner einen Magnesiumgehalt von 3,49mg/l und ein Ca:Mg Verhältniss von 8,6:1.

Nun führte ich eine Messung des gleichen Wassers mit dem Magnesiumtest von Anton durch und ermittelte mit Fotometer einen Wert von 8 mg Magnesium pro Liter. :shock:
Das war schon eine erhebliche Abweichung zu meinem vorhergehenden Ergebniss.

Daher wollte ich es nun genauer Wissen und stellte mir mit MgSO4 ein fest definiertes Testwasser für die Messpunkte 3 - 7 - 12 - 15 mg/l her.
Die dann durchgeführten Messungen mit Anton´s Magnesiumtest zeigten so gut wie keine (max. 1mg/l) Abweichungen zu den vorher festgelegten Messpunkten.
Das ist eine Genauigkeit wie man sie sich besser kaum wünschen kann.
Eine Messung ist natürlich auch ohne Fotometer über einen Farbenvergleich mit der beigelegten Farbkarte möglich.
Die Ablesepunkte sind 0 - 2 - 5 - 10 - 15 mg/l, bzw. 0 - 20 - 50 - 100 - 150 mg/.
Der Messbereich mit Fotometer erstreckt sich bis 200mg/l.

Das Testset enthält zwei verschiedene Testreagenzien in Tropfflaschen, eine Testbeschreibung und eine Farbkarte.
Ausserdem sei hier mal erwähnt, das dieser, wie auch die meisten anderen Testsets von Anton, keine Warnhinweise wie "Giftig" "Ätzend" oder "Reizend" tragen, weil sie es halt auch nicht sind.


Fazit: Wieder einmal ein in Verbindung mit Fotometer, unschlagbar genauer Tropfentest mit einfachster Anwendung von http://www.wasserpantscher.at/
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Anton_Gabriel » 17 Mar 2008 19:51
Hallo eine Aktualisierung:

Neben dem wohl empfindlichsten Nitrittest ab 0,02mg/l haben wir jetzt den Nitrattest massiv verbessert!

Halbe Wartezeit bei doppelter Empfindlichkeit! 0,5 bis 20 mg/l Nitrat im Fotometer leicht messbar.

Der Phosphattest wurde auf ein etwas andereds Messverfahren umgestellt (kein Draht mehr) und so ist ein für alle Mal das hin und wieder auftretende Problem bei der Nullstellung aus der Welt.

Der Magnesiumtest ist beim Finalisieren.

Ein neuer Eisentest ist im Plan.

Schöne Grüße, Anton Gabriel
http://www.anton-gabriel.at - praktische Aquariumchemie
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 05 Apr 2008 00:26
Hallo,

Anton_Gabriel wrote:Der Phosphattest wurde auf ein etwas anderes Messverfahren umgestellt (kein Draht mehr) und so ist ein für alle Mal das hin und wieder auftretende Problem bei der Nullstellung aus der Welt.


und er funktioniert großartig mit höchster Genauigkeit.

Vielen Dank an Anton und Nicole! :D
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Anton_Gabriel » 14 Apr 2008 12:27
Hallo,

Jetzt ist er endlich auch zu bekommen!
Der neue und wohl rascheste Magnesiumtest auf dem Markt.

http://www.wasserpantscher.at
... hier gibt es auch die Bedienungsanleitung und eine Musterkalibrierkurve zum Ansehen/Downladen.

Abstufung mit Farbtafel: 2-5-10-15-20 mit Verdünnung 20-50-150-200
oder im Fotomter noch viel genauer.
Fotometerbesitzer bekommen Ihre Kurve/Tabelle natürlich kostenlos dazu (solange bis der Download angeboten wird).

mfG Anton Gabriel
http://www.anton-gabriel.at - praktische Aquariumchemie
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 18 Apr 2008 08:48
Hallo Anton,

mein Fotometer ist gestern angekommen und ich möchte mich hier nochmals, für den reibungslosen Ablauf bedanken.
Ich bin damit sehr zufrieden und möchte es nicht mehr missen.

Danke an Nicole und Anton!!
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Anton_Gabriel » 23 Sep 2008 10:54
Hallo,

Freut mich/uns sehr - spät aber doch ;-)

Vielleicht noch ein paar Infos/Neuerungen dazu:

1.) Wir haben neue Tropfflaschen - weicher und leichter dosierbar, leichter und sicherer verschließbar und mit Originalitätsverschluss. Noch leichter zu handhaben.
2.) Bei der Verpackung sind wir weg von Kunststoffbeuteln und haben nun einheitliche Schachteln wo Anleitung und Farbtafeln gleich fix auf den Schachteln sind.
3.) Ein Info zum neuen Eisentest: wir lassen derzeit einen Dosierlöffel in Übersee fertigen, dauert also noch.
4.) Dafür ist der Nitrit- und Nitrattest als Kombitest neu erhältlich - beide Messmöglichkeiten weil Nitrat misst man meist öfter - Nitrit nach dem Einfahren nur zuweilen. Beide Tests des Kombitests im Fotometer kalibriert und natürlich auch für bisherige Fotometerbesitzer sofort anwendbar um 6€ günstiger als die Einzeltests.


Schöne Grüße, Anton Gabriel
http://www.anton-gabriel.at - praktische Aquariumchemie
Anton_Gabriel
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2007 19:54
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Urea Düngung - NO3 direkt Messbar?
by Ismna » 10 Mar 2016 21:25
13 1100 by PaddyOes View the latest post
29 Jan 2017 10:21
Pflanzen assimilieren direkt nach Wasserwechsel
by phantomas » 08 Sep 2010 19:44
5 1916 by phantomas View the latest post
09 Sep 2010 16:58
Was messen?
by Neo » 04 Jan 2008 10:20
12 2100 by bastifantasti View the latest post
16 Jan 2008 18:17
Eisenwert messen
by kiko » 28 Feb 2014 13:43
25 3366 by Sxmsay116 View the latest post
03 Apr 2018 16:40
Warum Eisen III messen?
by nerammathi » 13 Sep 2009 17:29
6 1289 by Tobias Coring View the latest post
15 Sep 2009 14:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests