Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Neo » 07 Aug 2008 19:26
Hallo zusammen,

Da ich mein Leitungswasser zur Hälfte mit destilliertem Wasser verschneiden will (sind dann immer noch 12°dGH), frag ich mich jetzt wie ich K und Mg rauskriege. Wenn ich normales Leitungswasser nehmen würde, hätte ich wenigstens die Werte vom Wasserversorger(( oder kann man die dann einfach halbieren?(ich muss das nächste mal in Chemie besser aufpassen :oops: ))Den sera Testkoffer habe ich ja, aber die beiden Tests sind nicht dabei. Ich lese hier immer, dass man die Düngung für das jeweilige Aquarium anpassen soll, so wie es aussieht komm ich also an der Anschaffung nicht drum rum, oder?
Wo bekomm ich die beiden Tests überhaupt her ?

LG Anna
User avatar
Neo
Posts: 89
Joined: 06 Dec 2007 16:36
Feedback: 0 (0%)
Postby flo » 07 Aug 2008 21:15
Hi Anna,

Wenn du ein Glas Cola mit einem Glas Leitungwasser mischst, hast du dann 2 Gläser Cola ? ;)

Also , du kannst die Werte halbieren, wenn du mit 50% destilliertem Wasser mischst.

Ist dir das aber nicht etwas teuer, destilliertes Wasser ?

Ich würde dir ja zu einem Ionentauscher raten, aber da musst du dann echt noch viel besser über Chemie Bescheid wissen....

Ich würde nicht sagen, dass du unbedingt einen K- und Mg-Test brauchst.

Gruß, Flo
flo
Posts: 530
Joined: 21 Mar 2008 16:46
Location: Rhein-Main
Feedback: 2 (100%)
Postby powerflower » 07 Aug 2008 21:34
hallo,

das mit dem destilierten wasser würde wirklich etwas teuer.
einfach mal eine osmoseanlage anschaffen, kosten so 100 euro und das lohnt sich, denn mann muss auch keine wasseraufbereiter mehr verwenden.

dann mischt mann das wasser noch mit ca. 20 bis 30 % leitungswasser und mann die die optimalen werte, je nach ausgangswasser.

das kalium kommt eh über einen guten volldünger ins wasser oder du düngst nach pps oder ei.

vg rené
User avatar
powerflower
Posts: 299
Joined: 02 Jan 2007 23:22
Location: Bayern
Feedback: 0 (0%)
Postby Neo » 07 Aug 2008 22:14
Hi,

Naturwissenschaftliche Niete und Aquaristik beißt sich etwas, aber ich lese hier schon wie ne Verrückte um meine Chemiekenntnisse ein bisschen aufzubessern...

Das destillierte Wasser würde zumindest für den Anfang gehen, auf Dauer summiert sich das natürlich, habe schon öfters mit einer Umkehrosmoseanlage geliebäugelt, bin aber immer wieder vor dem anfallenden Restwasser zurückgeschreckt außerdem weiß auch nicht, was meine Eltern dazu sagen würden. Wie ist das mit der Lebensdauer/Pflege von so einer Anlage, in welchen Zeitabständen muss man die reinigen?
Was haltet ihr von dem Angebot: http://www.schneiderbanger.com/product_ ... r-Tag.html

oder diesem: http://www.otto.de/is-bin/INTERSHOP.enf ... Name=&ls=0

Kann man davon ausgehen, dass die Angaben mit 60-70 l pro Tag stimmen, oder sind die überzogen? Mit wieviel überschüssigem Wasser muss man bei so einer Leistung rechnen?


Ist schonmal gut, dass ich die Tests nicht unbedingt brauche :)

LG Anna
User avatar
Neo
Posts: 89
Joined: 06 Dec 2007 16:36
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 08 Aug 2008 00:00
Hallo Anna,

bei den von Dir verlinkten Osmoseanlagen ist leider nicht angegeben wieviel Abwasser die produzieren. Da diese Anlagen relativ günstig in der Anschaffung sind, glaube ich nicht an eine überragende Qualität. :wink:
So etwas wie eine Osmoseanlage, sollte eine Anschaffung fürs Leben sein und ich würde da lieber einmal etwas mehr Geld ausgeben und mich dafür lange darüber freuen.
Schau doch mal bei diesem Anbieter!

Alternativ könntest Du Dich auch für einen Vollentsalzer entscheiden wenn Dich die relativ einfache Regenerierarbeit mit Säure und Lauge nicht stört. Ich habe gerade meinen kleinen abzugeben wenn Du interessiert bist. :roll:
topic-3250.html
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Neo » 08 Aug 2008 09:11
Hallo Roger,

also bei einem Vollentsalzer bin ich etwas skeptisch, ob ich das auch hinbekomme, außerdem muss man dann wieder die Chemikalien besorgen usw.

Das Problem ist ja, dass ich das wirklich nur für ein kleines 60er brauche...
Ich werd mich erstmal weiter umgucken, danke für danke für den Link!
Hab gelesen, dass die Leistugn sinkt, desto härter das Wasser ist, was wäre dann bei GH 24 ? :(

LG Anna
User avatar
Neo
Posts: 89
Joined: 06 Dec 2007 16:36
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests