Post Reply
1 post • Page 1 of 1
Postby MoonPie » 14 Jul 2012 19:58
Hallo zusammen,

Da mein Pflanzenwachstum immernoch nicht perfekt läuft wollte ich hier mal fragen ob ihr mir bei der Bestimmung der Mangeerscheinungen meiner Pflanzen und dem daraus resultierendem Nährstoffdefizit.

Eckdaten zu meinem Becken:
240L (derzeit noch sehr stark besetzt)
Beleuchtung etwa 60W gedimmte LED (wenn ich mehr aufdrehe explodieren nur die Algen...)
4ml/d Eisenvolldünger von AR
42ml/w NPK Dünger von AR

Nun zu den Problemen:





Ich denke man sieht schön die Löcher in den Crypto-Blättern, an den Rändern der Löcher sind die Blätter auch deutlich gelb verfärbt. Auch ein paar Echinodorus Blätter weisen die gleichen Schäden auf, nur mit schwarzem Rand.



Dieses Echinodorus Blatt hat sich quasi über Nacht gelb-bräunlich verfärbt. Auch ein paar Blätter meiner Anubias sind deutlich heller bis ins gelbliche verfärbt.



Die älteren Blätter meines bras. Wassernabel weisen viele schwarze Punkte auf. Sieht mir aber eher wie irgendeine Algenart aus, oder?



Dieses Blatt einer mir unbekannten Pflanzenart (kann sie jemand zufällig bestimmten?) hat die gleichen schwarzen Flecken.


Zusammenfassend noch:
Was mich eben wundert ist dass zb. die Rotalia, der bras. Wassernabel und meine Schwimmpflanzen richtig stark wuchern. Auch das Algenwachstum ist enorm. Einmal die Woche Scheiben putzen ist absolutes Minimum! Also müsste ich ja eig eher zuviele Nährstoffe haben?
Ich hoffe wirklich dass mir jemand helfen kann :)


Grüße
Michi
MoonPie
Posts: 29
Joined: 27 Mar 2012 15:48
Feedback: 0 (0%)
1 post • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests