Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Marco » 06 Jul 2015 10:43
Hallo zusammen,
eine kurze Frage habe ich zur Erweiterten Düngerempfehlung, aber vorab zu meinem Becken:

Mein 180l Aqarium läuft seit September 2014 als gut bepflanztes Becken (Valisnerien, Anubias, Härtels Wasserkelch, Rundblättrige Rotala,Limnophila sessiliflora, Christmasmoos,Micranthemum sp. montecarlo-3 etc.). Der Fisch- und Garnelenbesatz ist mit 20 Neons, 3 Fadenfischen und 10 Panzerwelsen, dazu Garnelen und Schnecken normal. Ich verwende einen AUßenfilter von EHEIM und Quarzsand als Bodengrund. CO2 Anlage und Langzeittest sind vorhanden. Ich dünge täglich 6ml NPK und 1 ml Eisenvolldünger. Leider habe ich weiterhin Probleme mit Pinselalgen, wesgwegen ich noch am optimieren bin. Ich verwende 1:1 Osmose/ Leitungswasser. Wasserwechsel sind wöchentlich ca. 40%. Über dem Becken sind die Amazonas Day und JBL nature mit je 45 Watt installiert.

Meine Wasserwerte sind durchschnittlich:
PH: 7,5
KH: 7
GH: 10
Nitrat: 15
Phosphat: 1
Eisen: 0,25 - 0,5

Nun habe ich die Düngeempfehlung gestartet und das Ergebnis kann ich nicht korrekt einordnen. Ich soll täglich 10ml Phosphat-, 2ml Nitrat- und 7ml Kaliumdünger zugeben. Warum diese Unmengen Phosphat, wenn doch aktuell die Werte bereits ok sind? :nosmile:

Täglicher Verbrauch/ Mangel/ Zugabe
Nitrat ~2,69 mg/l ~0,39 mg/l ~0,43 mg/l
Phosphat ~0,3 mg/l ~0,3 mg/l ~0,3 mg/l
Kalium ~1,44 mg/l ~1,44 mg/l ~1,45 mg/l

Viele Grüße aus Telgte,

:tnx: Marco


P.S. Meine Ausgangswasserwerte nach Verschnitt mit Osmosewasser sind übrigens:
pH-Wert: 7,5
Karbonathärte (KH): 7
Gesamthärte (GH): 11
Nitrat (NO3-): 4
Phosphat (PO43-): 0
Kalium (K+): o.A.
Calcium (Ca): 110
Magnesium (Mg): 20
Marco
Posts: 24
Joined: 01 Dec 2014 16:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 06 Jul 2015 12:09
Hi,

wegen der Pinselalgen: Dein relativ hoher Eisenwert ist die Ursache für Pinselalgen. Einfach zu beheben: Weniger Eisenvolldünger - am besten nur selten und genau so dosieren, dass du Eisen fast nicht mehr nachweise kannst, also wirklich nur nach Bedarf. Wie viel CO2 gibst du momentan zu? Es könnte auch helfen den CO2-Wert noch etwas anzuheben (25-30mg/l)

Ich verstehe gar nicht wieso du unbedingt "nach Kalkulation" düngen willst.
Viel sinnvoller wäre es gemäß deines tatsächlichen Verbrauchs und der Wasserwerte im Aquarium zu düngen. Wenn Phosphat passt, dann brauchst du nicht so viel zugeben. Ich kenne mich mit dem Rechner allerdings auch nicht aus, also muss da vielleicht jemand anders weiterhelfen.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Hübby » 06 Jul 2015 14:10
Hallo Marco,

kann es sein das du Phosphat und Nitrat ausversehen vertauscht hast?
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Marco » 06 Jul 2015 14:32
Hallo Hübby,

nein kann nicht sein :-) Aber schön, dass du auch ungläubig bist :thumbs: Hab es mehrfach kontrolliert und versucht zu durchdenken...bisher leider ohne Erfolg :-)

Grüße, Marco
Marco
Posts: 24
Joined: 01 Dec 2014 16:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 06 Jul 2015 15:37
Hallo Marco

Du bekommst da erstklassige und sinnvolle Tipps von Aniuk und Du gehst da noch nichtmal drauf ein.

Du wirst bitter erfahren dass man ein Becken nicht nach Kalkulation düngen kann, die Kalkulation ist maximal der Einstieg, danach sollte man SEHEN können. Ich wünsche Dir jetzt schon viel Spass beim Einsatz diverser Mittelchen.

Valisnerien, Anubias, Härtels Wasserkelch, Rundblättrige Rotala,Limnophila sessiliflora, Christmasmoos,Micranthemum sp. montecarlo-
einfacher gehts nicht.

Für dieses Zeug (nicht abfällig gemeint, dass ist auch so mein Niveau an verwendetem Gestrüpp) brauchst du eigentlich nur gesunden Menschenverstand, ein gutes Auge und Du solltest mal für 2-3 Wochen das beherzigen, was Dir hier geraten wird

Off Topic Viel sinnvoller wäre es gemäß deines tatsächlichen Verbrauchs und der Wasserwerte im Aquarium zu düngen.


und

Dein relativ hoher Eisenwert ist die Ursache für Pinselalgen. Einfach zu beheben: Weniger Eisenvolldünger - am besten nur selten und genau so dosieren, dass du Eisen fast nicht mehr nachweise kannst, also wirklich nur nach Bedarf.


C02 sehe ich hier 15 als ausreichend an ggf wegen der Pinsis auch 20.

Ich finds immer schade da geben sich die Leute Mühe und wirklich fundierte Antworten und es kommt nichts. Selbstbedienungsmentalität und respektlos ist sowas für mich. Wenigstens eine Reaktion wäre angebracht.Egal ob pos. oder neg..

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Hübby » 06 Jul 2015 17:12
Hallo Marco,

Anni und Frank haben schon recht mit dem was sie schreiben. Ich würde erstmal das umsetzen was sie dir geraten haben.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Aniuk » 06 Jul 2015 19:17
Hi Frank (und auch Steffen),

danke für die unterstützenden Worte :smile:

Ich sag's mal so: Wer nur etwas bestimmtes hören möchte, dem kann man halt nicht wirklich weiter helfen. :| Das muss man dann wohl einfach hinnehmen, auch wenn's wahrlich nicht höflich ist wenn man komplett ignoriert wird.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Marco » 06 Jul 2015 19:57
Puuh, die Sensibilität ist hier aber hoch :-/ Ich wollte die Hinweise von Anuik nicht ignorieren, sondern eigentlich erst vers. Meinungen hören, bevor ich alles kommentiere. Außerdem hat Anuik ja selbst auf nachfolgende Meinungen verwiesen ;-)Die Antwort von Hübby hab ich nur sofort kommentiert, weil es eine konkrete Nachfrage war. Sorry wenn das falsch rüber kam...

Von daher lieber Frank sind deine Hinweise "Selbstbedienungsmentalität und respektlos ist sowas für mich" vielleicht etwas voreilig. Immerhin ist die Antwort gerade mal 8h her. Aber nun gut...danke auch für deine Hinweise zum Co2. Ich werde SEHEN was passiert und vorerst "nicht diverse Mittelchen" probieren!

Danke Anuik für den Hinweis mit dem Eisen :thumbs: Bisher dachte ich immer, dass Eisen immer irgendwie nachweisbar sein sollte. Ich werde jetzt reduzieren und gucken was passiert. Die Kalkulation habe ich herangezogen, weil ich in der Suche den Hinweis darauf gefunden habe und es als eine Quelle genommen habe, die mich dann vollends verwirrt hat :-) Warum die Masse an Phosphat dabei rauskommt, verstehe ich auch weiterhin nicht. Sonst entschuldige ich mich für das Missverständis...meine fehlende Reaktion habe ich oben ja schon begründet. :tnx:

Viele Grüße, Marco
Marco
Posts: 24
Joined: 01 Dec 2014 16:20
Feedback: 0 (0%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Frage zur erweiterten Düngerempfehlung
Attachment(s) by Grimbadon » 29 Jun 2015 07:56
6 277 by Grimbadon View the latest post
29 Jun 2015 08:42
Hilfe, wie düngen?
by GeBu » 25 May 2008 12:46
15 1790 by Sabine68 View the latest post
23 Jun 2008 16:13
Dünger hilfe..
by Zinnus » 17 Jul 2010 19:51
18 1002 by Roger View the latest post
30 Jul 2010 21:12
Benötige Hilfe bei Bio-Co2
by kunzi » 21 Dec 2010 17:00
4 884 by Hape View the latest post
22 Dec 2010 23:10
Hilfe bei Nährstoffrechner
by Crustaman » 16 Jan 2011 17:36
1 371 by Wuestenrose View the latest post
16 Jan 2011 18:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests