Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Christian04 » 30 Apr 2015 15:15
Nabend Leute,
ich habe nun alle Empholenen Düngemittel von Aquasabi da.
Das muss ich kaufen:
•1x Aqua Rebell Makro Basic Nitrat
•1x Aqua Rebell Makro Basic Phosphat
•1x Aqua Rebell Makro Basic Kalium
• 1x Aqua Rebell Mikro Basic Eisenvolldünger
•4x Aqua Rebell Dosierpumpe 1 ml

Nun ist die Frage wie ich wohl düngen soll und wann?

Hier meine Wasserwerte (JBL Tropfentest): alle Angaben in mg/l
KH: 3
PH: 6,05 (mit Co² Zugabe) mit GHL Computer gemessen und frisch geeicht
GH: 4
NH4: <0,05
NO²: 0,04
Cu: <0,01
NO³: 1
PO4: <0,02
SiO²: 3
Fe: <0,02
Ca: 8
Mg: 2

Ich muss dazu sagen das ich das Becken seit dem 14.04.2015 neugestaltet, umgebaut und neu bepflanzt habe.
Bodengrund habe ich durchgewühlt und im Becken einmal "gewaschen". Filter usw. blieb drin und lief auch weiter.
Hier mal alle Pflanzen die nun drin sind:
Cryptocoryne wendtii braun
Cryptocoryne wendtii Flamingo
Anubias barteri var. caladiifolia
Anubias barteri var. nana
Anubias barteri var. nana "White"
Bacopa caroliniana
Bucephalandra Brownie Brown
Bucephalandra Brownie Helena
Bucephalandra Dark Achilles
Fissidens Nobilis
Fissidens sp. Poland No 1
Fissidens fontanus
Echinodorus Tropica
Echinodorus schlueteri (meine ich zumindest)
Echinodorus "kleiner Bär" (nicht sicher)
Nymphaea glandulifera
Nymphaea lotus 'rot'
Lagenandra meeboldii 'Pink'
Hemianthus callitrichoides "Cuba
Hygrophila pinnatifida
Sumatra Farn (das Bild in der Datenbank sieht anders aus)
Hygrophila polysperma
Hygrophila polysperma "rosanervig"
Pogostemon helferi
Ludwigia "Rubin"
Ludwigia repens
Alternanthera reineckii 'Mini'
Alternanthera reineckii
Staurogyne repens
Marsilea hirsuta
Microsorum pteropus
Microsorum pteropus "Orange Narrow"
Vesicularia montagnei "Christmas Moss"

Beleuchtung wurde in einem anderen Thema thematisiert.
2x Econlux Fresh 75 (1x 125cm länge, 1x 115cm länge)

Fischbesatz:
Corydoras duplicareus 19x
Apistogramma macmasteri 2M,3W
Nannostomus mortenthaleri 5x
Leliella sp. Rot 9x
Epiplatys dageti 7x
Xiphophorus helleri 5x
Div. Garnelen und Schnecken

Ich kann noch Bilder zu evtl. Mangelerscheinungen nachreichen. Ich finde aber jetzt schon das z.B. das HCC an Farbe verliert und ich bei einigen Stängelpflanzen Löcher in den Blättern habe.

Ich hoffe auf Hilfe. Ich betreibe schon seit Jahren Aquaristik aber das Thema düngen gibt mir Rätsel auf.
Danke schon vorab.
LG
Christian
Christian04
Posts: 191
Joined: 16 Sep 2012 20:58
Location: Visbek
Feedback: 20 (100%)
Postby omega » 30 Apr 2015 16:42
Hallo Christian,

Christian04 wrote:Hier meine Wasserwerte (JBL Tropfentest): alle Angaben in mg/l
KH: 3
PH: 6,05 (mit Co² Zugabe) mit GHL Computer gemessen und frisch geeicht
GH: 4
NH4: <0,05
NO²: 0,04
Cu: <0,01
NO³: 1
PO4: <0,02
SiO²: 3
Fe: <0,02
Ca: 8
Mg: 2

da passen so einige Werte nicht zusammen:
- 8mg/l Ca und 2mg/l Mg ergeben keine 4°dGH sondern eher 1,6°dGH, entsprechend niedriger wird dann wohl auch die KH liegen.
- ein pH von 6,05 bei 3°dKH halte ich im Aquarium für unmöglich. Wie oft wechselst Du Wasser?

Ansonsten sind NO3, PO4 und Fe ein wenig niedrig.

Beleuchtung wurde in einem anderen Thema thematisiert.
2x Econlux Fresh 75 (1x 125cm länge, 1x 115cm länge)

Sagt mir nix. Technische Daten wären hilfreicher (Art, Watt, Lichtfarbe, Lumen, ...).

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Christian04 » 01 May 2015 11:49
Hallo Markus,
vielen Dank für deine Nachricht.
Ich war in der Schule immer sehr gut in Sachen Chemie und Physik. Aber den Zusammenhang der Werte kann ich leider nichts anfangen. :-/
Wasserwechsel mache ich alle 7-10 Tage. Die Ph-Elektrode muss richtig sein. Ich habe ein 2. Großen Becken mit 300L, da zeigte mir der Computer 6,67 an. Das läuft ohne Co² und ist komplett neu eingerichtet. Das kann durch die sehr vielen Mengen an Wurzeln schon stimmen.
Auch in dem Becken, um das es sich hier dreht, ist eine neu riesen Wurzel drin. Die färbt auch noch gut das Wasser.
Vielleicht liegt es auch daran?

Ich denke das der Ph stimmt, Ca war einfach zu messen und eindeutig. Mg kann evtl. eine Stufe mehr oder weniger sein, vom Wert. Kh und Gh ist immer eine Sache, bis Farbe bei den Tropfen umschlägt.

Zum Licht:
8000°K, CRI 92 und >90lm/W. Es sind jetzt SunStrip fresh 35 und 70 geworden. Die Angaben 35 und 70 beziehen sich auf die Wattzahl pro laufenden Meter. Dafür wurden wesentlich effizientere LED-Chips verbaut.

Reicht das? Bzw. kannst du damit was anfangen? Das Thema Econlux hatte ich in einem anderen Thread auch schon. War wenig hilfreich und ich bin einfach in die vollen gegangen und hab sie mir gekauft. War recht kostspielig....

Den Dünger habe ich in großen Flaschen von Aquasabi gekauft. Hoffe mir kann man Tipps geben. Das Zeug ist auch nicht billig und ich wollte es so langsam verwenden, gerade auch weil ich viel in neue Pflanzen investiert habe. Wäre schade wenn die vor der ersten Verwendung eingehen.... :eek:

Achso das Becken hat die Maße 130x50x50. Falls das noch wichtig ist.
LG
Christian
Christian04
Posts: 191
Joined: 16 Sep 2012 20:58
Location: Visbek
Feedback: 20 (100%)
Postby omega » 01 May 2015 13:01
Hallo Christian,

Christian04 wrote:Wasserwechsel mache ich alle 7-10 Tage.

und wieviel? :pfeifen:

Zum Licht:
8000°K, CRI 92 und >90lm/W. Es sind jetzt SunStrip fresh 35 und 70 geworden. Die Angaben 35 und 70 beziehen sich auf die Wattzahl pro laufenden Meter. Dafür wurden wesentlich effizientere LED-Chips verbaut.

Das macht 27 Lumen pro Liter. Bei der Fischmenge stellt sich die Frage, ob Du dauerhaft überhaupt NPK zuzudüngen brauchst oder ob die Mengen aus dem Futter bereits ausreichend sind.

Du kannst ja mal probieren, im Regelbetrieb (also nicht nach einem größeren Pflanzenrückschnitt) NPK einmalig nach einem Wasserwechsel aufzudüngen, beispielsweise um 10mg/l NO3, 0,2mg/l PO4 und 5mg/l K. Die jeweils dafür notwendigen Düngermengen in ml lassen sich ja ausrechnen. Nach einer Woche mißt Du dann, was davon verbraucht wurde. Entsprechend stellst Du die Düngung ein.
Den Eisenvolldünger würde ich erstmal nach Empfehlung zugeben; bei Chlorosen die Dosis erhöhen; bei entsprechendem Algenbefall dagegen und gleichzeitig ausbleibenden Chlorosen die Dosis verringen, bis Chlorosen auftreten und dann wieder leicht erhöhen.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Christian04 » 01 May 2015 23:16
Hi,
Sorry :doh:
30-35% Wechsel ich.

Brauchst du eigentlich die Wasserwerte meines Versorgers?
Auf den Aquasabi bzw. Aquarebell Flaschen sind 2 Symbole: die Sonne ganz und einmal nur zur hälfte. Soll mir das sagen : viel Licht und weniger?

Wie bist du auf 27l/m gekommen?
Soll ich täglich düngen oder nur einmal die Woche?

Was sind Chlorosen? Sorry, den letzten Satz verstehe ich nicht ganz :pfeifen:

Gedüngt habe ich vorhin. Bin mal davon aufgegangen das ich die Symbole richtig deute und habe auf 350l hochgerechnet.
Wann ist es den am besten zu düngen? Morgens oder besser bevor das Licht aus ist?
Sind wieder einige Fragen aber ich möchte das ganze verstehen und vor allem richtig machen.

Danke für deine bisherigen Antworten.
LG
Christian
Christian04
Posts: 191
Joined: 16 Sep 2012 20:58
Location: Visbek
Feedback: 20 (100%)
Postby omega » 02 May 2015 00:12
Hi,

Christian04 wrote:30-35% Wechsel ich.

dann solltest Du aufpassen, daß Dir mit der Zeit an zugeführten Stoffen nix zu sehr anhäuft.

Brauchst du eigentlich die Wasserwerte meines Versorgers?

Dazu wechselst Du zu wenig Wasser. Bei 1mg/l NO3 und <0,02mg/l PO4 kann nicht viel vom Trinkwasser reinkommen.

Auf den Aquasabi bzw. Aquarebell Flaschen sind 2 Symbole: die Sonne ganz und einmal nur zur hälfte. Soll mir das sagen : viel Licht und weniger?

Ja.

Wie bist du auf 27l/m gekommen?

(5900lm + 2750lm) / 325l.

Soll ich täglich düngen oder nur einmal die Woche?

Das mußt Du selber wissen.

Was sind Chlorosen? Sorry, den letzten Satz verstehe ich nicht ganz :pfeifen:

Ein bischen mehr Eigeninitiative: Google doch.
Ein Eisenvolldünger enthält u.a. Eisen. Von dem (und anderen Stoffen, vor allem Magnesium) wird das Blatt grün. Bleibt das Grün aus, oft zuerst an frischen Triebespitzen, spricht man von Chlorose. Werden also frische Triebespitzen nicht mehr grün, fehlt's denen höchstwahrscheinlich an Eisen, also die Dosis des Eisenvolldüngers erhöhen oder zwischendurch etwas davon nachdüngen.

Gedüngt habe ich vorhin. Bin mal davon aufgegangen das ich die Symbole richtig deute und habe auf 350l hochgerechnet.

Wieso 350l? Dein Aq. fasst brutto 325l. Netto werden es eher um die 270l sein.

Wann ist es den am besten zu düngen? Morgens oder besser bevor das Licht aus ist?

Das ist m.E. egal.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Wuestenrose » 02 May 2015 07:53
Morgen…

Christian04 wrote:8000°K, CRI 92 und >90lm/W.

Glaub ich nicht. LEDs mit einer Farbtemperatur von 8000 K und einem Farbwiedergabeindex von 92 sind noch nicht erfunden.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Düngung meines AQ 600L
by Hubi » 26 Apr 2010 21:46
3 421 by Hubi View the latest post
03 May 2010 17:17
Düngung meines neu eingerichteten Aquariums
by Jan1985 » 14 Mar 2009 23:25
8 7576 by Jan1985 View the latest post
29 Mar 2009 14:36
Richtige Düngung meines Cubes ??
Attachment(s) by Mikewoofer » 29 Jun 2014 15:07
1 278 by TeimeN View the latest post
30 Jun 2014 06:02
Hilfestellung gesucht bei Düngung von Scapers Tank 50l
Attachment(s) by Alexas_AQ » 28 Aug 2016 13:21
8 434 by Alexas_AQ View the latest post
31 Aug 2016 11:20
Hilfe bei Düngung
by Freddy » 08 Sep 2014 09:13
15 914 by prutschmar View the latest post
27 Sep 2014 11:22

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests