Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby inspi » 02 Oct 2010 18:22
Hallo.

Ich werde demnächst mein erstes Becken einrichten, welches ein wenig in die Richtung Aquascaping gehen soll.

Das Becken wird die Maße 95x45x45 haben (~190l) und mit 3x39W beleuchtet werden. Den Hauptteil der Bepflanzung sollen HCC, Blyxa und diverse Moose darstellen.

Da meine Wasserwerte nicht wirklich doll sind soll das Wasser etwa 1 zu 1 mit Osmosewasser gemischt werden.

Gedüngt werden soll im Prinzip nach PPS Pro und bisher habe ich mir als Dünger Aqua Rebell Makro Basic und Mikro Basic ausgeguckt. Was sagt ihr in Bezug auf den Dünger und die Wasserwerte? Ist das ok oder gibts da ein großes Manko, das ich übersehen habe?

Abschließend noch die Wasserwerte meines Wasserversorgers. Wie gesagt ~50% Leitungswasser und 50% Osmosewasser sind in Planung.

----------

Komponente Messwert Grenzwert nach TVO Einheit
Calcitlösekapazität 1,39 5,00 [mg/l]
Calcium 83,7 - [mg/l]
Chlorid 43,3 250,00 [mg/l]
Eisen 0,02 0,20 [mg/l]
Fluorid 0,44 1,50 [mg/l]
Gesamthärte 15,8 [°dH]
Gesamthärte (WMRG) 2,8 [mmol/l]
Leitfähigkeit 610 2500,00 [µS/cm]
Magnesium 17,0 - [mg/l]
Mangan <0,005 0,05 [mg/l]
Natrium 28,0 200,00 [mg/l]
Nitrat 20,7 50,00 [mg/l]
pH-Wert 7,73 6,5 - 9,5
Säurekapazität Ks 4.3 1,39 [mmol/l]
Sulfat 189 500,00 [mg/l]

Quelle: http://www.wasser-leipzig.de/index.php? ... 243&params[1][1]=YToyOntzOjc6ImNvbW1hbmQiO3M6MTE6InNob3dEZXRhaWxzIjtzOjExOiJsb2NhdGlvbl9pZCI7czoyOiIxOSI7fQ==
----------

LG
Silvio
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby SvenD73 » 02 Oct 2010 18:45
Hi,

was ich Dir auf jeden Fall sagen kann, ist, das Magnesium wohl etwas fehlen würde. Kannst Du beim Wasserwechsel
durch Bittersalz oder PMS (Menge siehe Nährstoffrechner) aufdüngen.

Für die Restl. Düngung fehlt vom Wasserversorger der Wert für PO4 und Kalium. Gegebenenfalls das Leitungswasser
selbst mal auf die Werte testen.

Ansonsten heist es probieren und schauen was in Deinem becken am Bestens funzt.
Gruß Sven
User avatar
SvenD73
Posts: 313
Joined: 10 Apr 2010 18:03
Location: Osthofen
Feedback: 1 (100%)
Postby inspi » 03 Oct 2010 19:21
Wenn ich den Test nicht verhunzt habe dann ist PO4 bei 0
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby SvenD73 » 03 Oct 2010 20:38
Hi,

0 ist zumindest mal besser als zuviel, da Du ja über den MakroBasic PO4 zuführst. Einzig der Nitratwert liegt bei
Dir ja schon nach Verschneidung bei 10mg/l. Da könntest Du eventuell zuviel NPK brauchen um einen guten
PO4-Wert zu erreichen/halten. Aber da kann man dann zur Not noch manuel mit KH2PO4 nachhelfen.
Ich würde sagen, leg los und wenn Probleme gibt kannste Dich melden :wink:
Gruß Sven
User avatar
SvenD73
Posts: 313
Joined: 10 Apr 2010 18:03
Location: Osthofen
Feedback: 1 (100%)
Postby inspi » 03 Oct 2010 21:39
Gut, also immer eine Prise Bittersalz ins Wechselwasserbecken und dann schauen wir mal :D
Nun muss nur noch das Becken fertig gebaut werden, das dauert leider noch 3-4 Wochen :bonk:

P.S.: Ich vergaß zu sagen, dass der Bodengrund ADA Amazonia werden soll.
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby SvenD73 » 03 Oct 2010 21:57
Hi,

inspi wrote:Nun muss nur noch das Becken fertig gebaut werden, das dauert leider noch 3-4 Wochen :bonk


Das geht ja noch, habe hier ein 100x40x50 welches auf Inbetriebnahme wartet und das wird aus Gründen des
Geldmangels Januar oder Februar :D

inspi wrote:P.S.: Ich vergaß zu sagen, dass der Bodengrund ADA Amazonia werden soll.


Damit kenne ich mich leider kein Meter aus, dass habe ich nicht. Weiß nur, dass man am Anfang viiieeeellll und
häufig Wasserwechsel machen muss und 3mg/l Kalium zusätzlich täglich düngen soll. Da gibts hier aber auch
Spezialisten für :wink:
Gruß Sven
User avatar
SvenD73
Posts: 313
Joined: 10 Apr 2010 18:03
Location: Osthofen
Feedback: 1 (100%)
Postby inspi » 14 Oct 2010 09:29
Hallo.

Lt Wasserversworger sind es 5,6mg/l Kalium aus der Leitung.
Gibt das Ergänzungen?

LG
Silvio
inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
Postby DrZoidberg » 14 Oct 2010 11:14
Hallo Silvio,
für das Soil wäre ein reiner Kaliumdünger auf Basis von Pottasche (falls die KH zu stark sinkt durch das Soil) oder Kaliumsulfat ratsam. Phosphat und Nitrat (aus KNO3) würde ich auch einzeln düngen, da im Leitungswasser bereits NO3 vorhanden ist, scheinbar aber kein Phosphat.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby inspi » 21 Oct 2010 11:32
Hey.

Kalium muss man bei Soil doch nur anfangs so lange düngen, bis es gesättigt ist, oder?
Danach bzw. währenddessen würde ich eigentlich am liebsten auf einen NPK- und einen Volldünger umsteigen

Habe heute noch die aktuellen Wasserwerte der Trinkwasseranalyse 2010 bekommen.

LG
Silvio

Edit: Keine Ahnung wie ich das Bild größer kriege

Nochmal Edit: Wollte nur nochmal erwähnen, dass das Wasser mit Osmosewasser verschnitten werden soll und 4-5mal die Woche gedüngt wird, also täglich klappt meistens eher nicht.

Achja: Ist die KH im Leitungswasser wirklich so gering? 1,31 * 2,8 = 3,668. Das dann halbiert wegen dem Osmosewasser wäre ja sogar unter 2 :shock:

Attachments

inspi
Posts: 317
Joined: 22 Apr 2010 20:17
Feedback: 48 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Welcher Dünger für mein Becken
by Malte001 » 25 Jun 2008 13:48
39 2918 by Malte001 View the latest post
02 Jul 2008 21:09
Welcher Dünger für mein Becken?
by Bert261185 » 01 Mar 2013 08:48
5 388 by Bert261185 View the latest post
01 Mar 2013 14:41
Welcher Dünger ist empfehlenswert für mein Becken
Attachment(s) by melreth » 24 May 2018 20:28
10 467 by unbekannt1984 View the latest post
28 May 2018 12:56
Welcher Dünger würde zu meinem Becken passen?
by Jekimla » 23 Jul 2009 15:13
2 393 by Jekimla View the latest post
24 Jul 2009 10:49
Welcher Dünger? NPK?
by ramko » 15 Jul 2009 22:03
18 1966 by ramko View the latest post
23 Jul 2009 16:34

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests