Post Reply
19 posts • Page 1 of 2
Postby Benjamin89 » 15 Jan 2016 21:45
Hallo Leute
Ich habe mich jetzt schon durch etliche Threads bezüglich der Dosierung der Dünger durchgelesen , bin mir aber immernoch nicht so ganz sicher ob ich alles richtig mache da man so viele verschiedene Meinungen liest.
Ich habe mich für das erweiterte Dünge Konzept Makro Basic NPK , Mikro Basic Eisenvolldünger und Makro Spezial N entschieden.

Mein Becken sieht wie folgt aus: Es läuft jetzt 1,5 Wochen
240 l
2kg Druckgeschwindigkeit mit Up inline diffusor
Geringfilterung mit Eheim Pro
0,5 Watt / l 7h am Tag (habe mit 6 angefangen)
Kies mit Nährboden als Substrat
Pflanzen: Echindorus tennellus , hemianthus callitrichoides, hygrophila difformis, anubias batteriebetrieben nana, pogostemon helferi , vallisnerien
, ranunculus inundatus , alterna reineckii, hydrocotyle tripartita. Außerdem warte ich noch auf insgesamt 8 xl Portionen Moos ( Flame moos, Korallenmoos und weeping moos)

Momentan Dünge ich nach Empfehlung des Rechners wie folgt:
2,4 ml Mikro Basic Eisenvolldünger abends
4,8 ml Makro Spezial N morgens
9,6 ml Makro Basic NPK morgens
Ich Dünge momentan noch die Hälfte der angegebenen Menge.

Heute habe ich mal meine Wasserwerte mit Tröpfchen test gesessen und komme auf folgende Werte:
Ph 6,6
Kh 5
GH 8
No2 0
NO3 5 mg / l
PO4 0,2 mg/l
Fe nicht nachweisbar
Co2 40 mg / l
K leider kein Test vorh.

Heute habe ich leider an den Scheiben weiche Grünalgen bemerkt. Das waren aber wirklich nur sehr wenige. Konnte man nur sehen wenn man 1 cm vor der Scheibe hing. Habe direkt einmal Wasser gewechselt.

Was meint ihr Experten denn zu meiner Düngergabe? Passt das so oder muss ich noch etwas ändern?Ich traue mich nicht so richtig mehr vom Spezial N rein zu schütten um den No3 Wert zu erhöhen .

Über Hilfe wäre ich wirklich dankbar.

Mit freundlichem Gruß
Benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Benjamin89 » 15 Jan 2016 23:03
[quote="Benjamin89"]Hallo Leute
Ich habe mich jetzt schon durch etliche Threads bezüglich der Dosierung der Dünger durchgelesen , bin mir aber immernoch nicht so ganz sicher ob ich alles richtig mache da man so viele verschiedene Meinungen liest.
Ich habe mich für das erweiterte Dünge Konzept Makro Basic NPK , Mikro Basic Eisenvolldünger und Makro Spezial N entschieden.

Mein Becken sieht wie folgt aus: Es läuft jetzt 1,5 Wochen
240 l
2kg Druckgeschwindigkeit mit Up inline diffusor
Geringfilterung mit Eheim Pro
0,5 Watt / l 7h am Tag (habe mit 6 angefangen)
Kies mit Nährboden als Substrat
Pflanzen: Echindorus tennellus , hemianthus callitrichoides, hygrophila difformis, anubias barteri
nana, pogostemon helferi , vallisnerien
, ranunculus inundatus , alterna reineckii, hydrocotyle tripartita. Außerdem warte ich noch auf insgesamt 8 xl Portionen Moos ( Flame moos, Korallenmoos und weeping moos)Die Hygrophila wollte ich nach dem einfahren gegen pogostemon errectus austauschen und die alterna gegen ludwigia Rubin.

Momentan Dünge ich nach Empfehlung des Rechners wie folgt:
2,4 ml Mikro Basic Eisenvolldünger abends
4,8 ml Makro Spezial N morgens
9,6 ml Makro Basic NPK morgens
Ich Dünge momentan noch die Hälfte der angegebenen Menge.

Heute habe ich mal meine Wasserwerte mit Tröpfchen test gesessen und komme auf folgende Werte:
Ph 6,6
Kh 5
GH 8
No2 0
NO3 5 mg / l
PO4 0,2 mg/l
Fe nicht nachweisbar
Co2 40 mg / l
K leider kein Test vorh.

Heute habe ich leider an den Scheiben weiche Grünalgen bemerkt. Das waren aber wirklich nur sehr wenige. Konnte man nur sehen wenn man 1 cm vor der Scheibe hing. Habe direkt einmal Wasser gewechselt.

Was meint ihr Experten denn zu meiner Düngergabe? Passt das so oder muss ich noch etwas ändern?Ich traue mich nicht so richtig mehr vom Spezial N rein zu schütten um den No3 Wert zu erhöhen .

Über Hilfe wäre ich wirklich dankbar.

Mit freundlichem Gruß
Benni :smile:
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Benjamin89 » 15 Jan 2016 23:07
Sorry für den doppelpost. Ich wollte eigentlich nur etwas berichtigen.
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby foxi » 16 Jan 2016 00:20
Hallo,
Ich versuche mal etwas zu helfen. Bin selber kein Profi, fahre aber selber gerade ein Becken seit mitte November ein welches ich anfänglich sehr ähnlich wie du gedüngt habe.
Kann dir nur raten den Special N in der Anfangsphase ganz weg zu lassen. Ich hatte ähnliche Wasserwerte wie du und die Pflanzen wuchsen gut warscheinlich zu gut und nach ca 2 Wochen sind dann die Algen so explodiert das sie mir zu gewunken haben. Ich vermute sogar das der Special N mit dazu beigetragen hat das sich dann auch Blaualgen dazu gesellt haben und der Dünger quasi für ein Ungleichgewicht gesorgt hat. Erst seit dem ich auf den Basic N umgestiegen bin kommt das Becken wieder in ein Gleichgewicht und die Algen sind auf Rückmarsch.
Dann tu dir den gefallen und besorg einen Kalium Test um das im Auge zu haben
Vielleicht kann ja jemand hier meine Halbweisheiten bestätigen
Beste grüße vom Volker
Lg vom Volker
Meine Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de Inspiration-of-community / Der Kübel / Kap Lopez Castle
User avatar
foxi
Posts: 118
Joined: 17 Feb 2015 13:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Benjamin89 » 16 Jan 2016 10:15
Hallo Volker
Erstmal danke für deine schnelle Antwort.
den Kalium test werde ich mir bei nächster Gelegenheit besorgen.
Ob jetzt der Special N bei dir zum Algen Wachstum beigetragen hat kann ich leider auch nicht sagen. Ich habe den AR special N eigentlich nur gewählt weil er weniger Kalium enthält als der Basic Nitrat. Eigentlich sprießen die meisten Algen ja gerade wen der No3 Wert zu niedrig ist.Gerade Bart, Faden und Pelzalgen sollen vom No3 Mangel Profitieren. Aber ich habe bei mir noch etwas bemerk.
Mein co2 Wert sinkt Nachts überhaupt nicht ab. Mein dauertest zeigt dauerhaft hellgrau trotz Nachtabsxhaltung und zur Sicherheit einem zweiten Dauertest.Co2 wird mit Licht abgeschaltet. Sollte ich vielleicht 2 h vorher abschalten ?

mfg Benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby foxi » 16 Jan 2016 19:36
Hallo Benni,
wie sieht Deine Oberflächenbewegung aus ? Desto kräftiger je mehr Co2 wird ausgetrieben. Versuche mal wenn sie gering ist sie Abends zu erhöhen.
Bei mir ging das co2 auch seltsamme Wege und Eisen war immer Nachweißbar trotz zig Wasserwechsel und keiner Düngung.
Ich hatte den NO3 Wert mit dem Special N etwas höher Dosiert ca 7 bis 10 mg/L (gemessen mit Macherey-Nagel) und hatte gleich nach 2 Tagen einen Nitrit Peak von ca 5mg/L.
Wie gesagt ich würde ihn nie wieder beim einfahren benutzen, wird hier im Forum auch immer von abgeraten - hatte ich allerdings zu spät gelesen :keule:
Kann gut sein das bei mir noch andere Gründe für die Algenplage waren - Licht hatte ich zB. mit langen Dimmphasen in Betrieb was ich auch abgeändert habe weil es die Beleuchtungzeit unnötig verlängert hat.
Wenn du wegen Deinen Ausgangswasser schon ordentlich Kalium vor liegen hast wäre Einzeldüngung auch ratsammer als einen NPK Dünger zu benutzen denke ich
Gruß Volker
Lg vom Volker
Meine Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de Inspiration-of-community / Der Kübel / Kap Lopez Castle
User avatar
foxi
Posts: 118
Joined: 17 Feb 2015 13:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Benjamin89 » 16 Jan 2016 23:07
Hallo foxi

Also meine Oberflächenbewegung würde ich als mittelmäßig einstufen. Habe sie jetzt aber noch ein wenig erhöht. Der dauertest ist trotzdem noch grün. (Beide)
Okay, dann werde ich den Spezial N erstmal absetzen bis die Pflanzen richtig angewachsen sind.
Algenplage würde ich ggarniert mal sagen , es waren wirklich nur wenige einzelne Algen an den Scheiben. Ich meine gelesen zu haben das dies durchaus normal ist. Wasser kommt bei uns aus 2 Werken und da sind 1,9 mg/ l und 3,6 mg/ l angegeben. Eisen <0,02.
Sollte ich den NPK komplett weglassen und nur Micro basic düngen? Würde ich täglich die empfohlenen 9 ml düngen käme ich wenn wir vom Ausgangswert 3,6 mg /l ausgehen auf 4,82 mg.

mfg Benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby foxi » 17 Jan 2016 22:05
Hi Benni ,
da würde ich nur den NPK + die Mikros erstmal düngen und dann schnell Kalium messen
Gruß foxi

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk
Lg vom Volker
Meine Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de Inspiration-of-community / Der Kübel / Kap Lopez Castle
User avatar
foxi
Posts: 118
Joined: 17 Feb 2015 13:16
Feedback: 0 (0%)
Postby Benjamin89 » 18 Jan 2016 11:56
Hey.
Gerade habe ich gesehen das sich die ersten Fadenalgen gebildet haben. Das wird doch sicher am no3 wert von 5mg / l liegen !?. Jetzt bin ich zwiegespalten :?
Spezial N düngen oder nicht .
Hilfe :(

LG benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Korny » 18 Jan 2016 13:25
Benjamin89 wrote:Momentan Dünge ich nach Empfehlung des Rechners wie folgt:
2,4 ml Mikro Basic Eisenvolldünger abends
4,8 ml Makro Spezial N morgens
9,6 ml Makro Basic NPK morgens
Ich Dünge momentan noch die Hälfte der angegebenen Menge.


Servus Benjamin,

naja ich fürchte die Grünalgen liegen genau daran.

Finde die Düngerzugabe beim Einfahren ganz schön heftig.
10ml NPK und 5ml N ist schon ganz schön viel.
Ich persönlich dünge täglich 2ml NPK, 2ml K und 1ml Flowgrow.
Zeig mal ein paar Fotos, vielleicht kann man anhand der Pflanzenmenge erkennen wieso du da so viel reinschüttest ;)

Gruß
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 18 Jan 2016 13:26
Korny wrote:
Benjamin89 wrote:Momentan Dünge ich nach Empfehlung des Rechners wie folgt:
2,4 ml Mikro Basic Eisenvolldünger abends
4,8 ml Makro Spezial N morgens
9,6 ml Makro Basic NPK morgens
Ich Dünge momentan noch die Hälfte der angegebenen Menge.


Servus Benjamin,

naja ich fürchte die Grünalgen liegen genau daran.

Finde die Düngerzugabe beim Einfahren ganz schön heftig.
10ml NPK und 5ml N ist schon ganz schön viel.
Ich persönlich dünge täglich 2ml NPK, 2ml K und 1ml Flowgrow.
(Muss dazusagen, dass ich nur 2mg K und kein P im Leitungswasser hab.)

Zeig mal ein paar Fotos, vielleicht kann man anhand der Pflanzenmenge erkennen wieso du da so viel reinschüttest ;)

Gruß
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Benjamin89 » 18 Jan 2016 14:13
Hallo Manuel

Ich habe mich an die Dosierempfehlung des Rechners gehalten.Momentan Dünge ich auch noch die Hälfte davon. Wenn die Bestellung endlich da ist kommen auch noch 8 xl Portionen Moos hinein. Hier mal ein Bild:

29862


mfg Benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Benjamin89 » 18 Jan 2016 14:38
Und mein Wasserwerte sprechen doch dafür , daß Ich düngen muss.Und Fadenalgen entstehen ja durch No3 Mangel. Mein No3 Wert liegt bei ca. 5mg / trotz düngung. Und PO4 0,2 ist ja auch nicht wirklich viel.

Die Ausgangswerte vom Leitungswasser sind auch eher Mager:
NO3 4,9 mg/l
K 3,6 mg / l
Fe <0,02 mg/l

LG Benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Fishfan » 18 Jan 2016 14:57
Hi benni,
also ich habe in der Einfahrphase auch nach Vorschrift gedüngt. Und was man sagen kann ist das der Bodengrund (soil) Einiges schluckt. Wichtig ist no3 und po4 da würde ich drauf achten den Wert von 10-15mg/l und 1,0 po4 anzusteuern. Februar und k später wenn es sich eingependelt hat und das soil nicht die werte verfälscht. Weniger ist eben oft mehr nach gut eine Jahr dünge ich nur noch nach auge. LG Stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Benjamin89 » 18 Jan 2016 15:27
Hey Stefan

Also ich habe kein Soll sonder Feinen Quarzkies im Becken.
Ja das mit den Werten hatte ich eigentlich auch angestrebt. Nur jetzt höre ich hier leider das ich weniger bzw. garniert Düngen soll. Ich bin jetzt ein wenig verwirrt. Einerseits soll ich die mind. Bzw. Optimalwerte erreichen , andererseits soll ich weniger Düngen . :-/ . Ich möchte einfach alles richtig machen.

Lg Benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
19 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
düngung beim einfahren
by bruce » 02 Sep 2008 20:42
9 1952 by Tobias Coring View the latest post
19 Apr 2009 19:45
Richtig düngen beim Einfahren
by 8_n1mRa » 19 Nov 2015 18:57
22 2345 by brammel57 View the latest post
28 Nov 2015 11:48
Neues Becken beim Einfahren düngen?
by benkolo » 28 Jan 2017 07:29
1 415 by eheimliger View the latest post
28 Jan 2017 07:50
Empfehlung Dünger
by ezfox » 13 Jan 2012 13:58
0 410 by ezfox View the latest post
13 Jan 2012 13:58
Dünger empfehlung nach Neueinrichtung
Attachment(s) by Onkel Aqua » 25 Dec 2017 12:47
3 564 by Onkel Aqua View the latest post
26 Dec 2017 11:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests