Post Reply
13 posts • Page 1 of 1
Postby Plantamaniac » 09 Oct 2016 08:18
Hallo, mich ärgert im moment, das meine bodendecker/wurzler in den zwergenbecken (12 liter) mit wenig bodengrund kaputtgehen. In den größeren becken nehme ich dann gerne nutriballs, oder npk kugeln.
Das geht in den minis nicht. Das ist einfach zu viel des guten und ich wil meine tiere nicht gefährden
Ton ist vorhanden und ich könnte die kugeln mit ebenfalls noch vorhandenen düngern bestücken.
Zb. Ei, micro basic, npk, diverse nitratdünger.
Frage ist, wieviel dünger ich reinmachen kann, um auf der sicheren seite zu bleiben? Der ton sollte ja normal auch die nährstoffe etwas speichern?
Soviel wie die wochendosis ist auf eine oder mehrere kugeln verteilt? Oder mehr?
Bin gerade etwas ratlos.
Über die wassersäule düngen funkioniert nur bedingt. Einfach zu wenig, was an der einzelnen pflanze ankommt. Manche hätten einfach gerne etws mehr.
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Ebs » 09 Oct 2016 13:07
Hallo Moni,

ich würde da nur kleine Tonkugel- Pillen :thumbs: drehen und bei Bedarf in den Boden tecken. Die Grundnährstoffe sind in Ton enthalten. (Die Düngekugeln meiner Jugendzeit bestanden nur aus Ton bzw. Lehm. Dünger rein kam erst später und die Pflanzen wuchsen auch.)
Das wäre auch eine milde Bodendüngung.

Ansonsten würde ich evtl. etwas fetter flüssig düngen. Bei wenig Bodengrund geht das sogar noch leichter / wirkungsschneller als bei hohem, z.B. hohem Sandboden.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1102
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 09 Oct 2016 14:13
Hallo, ok...das könnte ich natürlich auch mal versuchen.
Fetter düngen hat nicht viel gebracht. Vielleicht fehlt auch einfach die bakterientätigkeit im bodengrund.
Sie spalten ja doch einiges an organischer masse wieder auf und machen es verfügbar.
In einem sandbecken mit 3cm dicke sind zb. Die sagittaria sublata pussila immer weniger geworden.
Die ander pflanzen wachsen alle sehr gut. Kann ich irgendwie nicht verstehen warum, wril dir eigentlich immer gut gewachsen ist. 3 stücksind jetzt noch da und die wollte ich mal bisschen verwöhnen.
Ebenso gehen die cryptos in dem becken kaputt. Versteh ich ebenfalls nicht :shocked:
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Ebs » 09 Oct 2016 14:50
Manchmal hilft auch: Betreffende Pflanzen mal raus, Sand an der Stelle mal gründlich auflockern und evtl. absaugen, Wurzeln auf ca. 2 cm kürzen , wieder rein und dazu eine kleine Tonkugel.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:110 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. T5 2x 28W + 1400 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1102
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 09 Oct 2016 14:58
Hallo, der ist lockerer als mit lieb ist ind blitzsauber.
Eine horde cory panda tobt darin rum und schwarze, unsichtbare tds erledigen das wo die pandas nicht hinkommen. Vielleicht ist der sand aucheinfach zu sauber?
Filter ist ein hmf in der eckversion.
Der wurde kürzlich erst gereinigt, da er verstopft war.
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby nik » 09 Oct 2016 16:02
Hi Moni,

habe mich schon gewundert, Wasserdüngung funktioniert idR. immer. Ich mache nur versuchsweise was anderes. Aber die gesäuberte Matte ließe sich als Nährstoffbinder heran ziehen. ^^ Mehr Düngen bis sich das wieder angeglichen hat. Sand versaue ich mir nicht mehr mit Ton, Laterit oder sonstigem Zeugs.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Plantamaniac » 09 Oct 2016 19:23
In dem becken geht auch imer nach mattenreinigung die riccia kaputt.
Aber sie komt wieder, wenn die matte wieder zugeht. Und zwar so massiv, das sie schon fast lästig wird.
Sowas von fett...wahnsinn.
Wobei sie fochbeigentlich im vollen zustand mehr nährstoffe rauben müßte, oder?
Irgendwie blicknich das nicht.
Manche pflanzen mögen lieber eine saubere matte, ndere nicht.
Ich hab keine probleme kugeln 7n den sand zu stecken. Mir sind sie shr hilfreich und später kann man sie auchnwieder entnehmen.
Chiao moni
Ohh mann ichbwill meinen laptop zurück :(
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby nik » 10 Oct 2016 13:10
Hi Moni,

na ja, Riccia will nicht mit gereinigter Matte, deine Bodendecker, die Cryptocorynen auch nicht. Geht im ungedüngten Sand bei ausschließlicher Wasserdüngung wunderbar, dauerhaft. HCC halte ich für total pflegeleicht, ja unkaputtbar, wird mir schnell zuviel. Aber du wirst nicht in Frage zu stellende, hervorragende Gründe für die Matte haben. ^^ Wenn ich dir beizeiten Garnelen abschwatzen kann, dann komm ich ma gugge. :smile:

Ich denke, der Schlamm ist die Ursache. Die neue Matte wird wegen fehlenden Schlamms keine Nährstoff puffernde Wirkung haben, erst mal nur Nährstoffe binden und später mit dem Schlamm kommt die Nährstoffpufferung. Ist dann gar nicht so unähnlich den Soils.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Plantamaniac » 10 Oct 2016 15:26
Hei, du wolltest ja auch emerse pflanzen :roll:
Noch stehen sie tapfer draußen im garten, aber nimmer lang.
Den übergang in die wohnung verkraften sie oft nicht so gut.
Muß langsam retten, was zu retten ist.

Naja, hmf sind einfach unschlagbar in der standzeit, sicher für die tiere auch bei stromausfall, wartungsarm, günstig in der anschaffung,sehr wenig folgekosten, laufen nicht aus,brauchen keinen platz neben oder unter dem becken und nicht zu vergessen sorgen sie für co2. Sind leiht hinter pflanzen zu verstecken, große ansaugfläche, garnelensicher. Das sind einfach zuviele gute argumente, als das ich mich mit andern dingern rumärgern wollte :irre:
Hab ich was vergessen? Sie sind einfach praktisch, wenn man mehr als 10 becken hat :grow:

Im prinzip passiert nix anderes, als wenn man einen außenfilter normal reinigt. Mit meinem eheim topffilter hatte ich das vor 30 jahren alle 4 wochen, inklusive kranke fische und komplett zusammengeklatschten cryptos.
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby nik » 10 Oct 2016 18:01
Hi Moni,
Plantamaniac wrote:Hei, du wolltest ja auch emerse pflanzen :roll:

ja. Mit dem Becken, besser der Hardware ist das momentan eher die Variante Pleiten, Pech und Pannen. An sich gut gelaufen, hat der Kleber für die Hölzer nicht gehalten, runtergefallen, enttäuschend! Becken wieder trocken gesetzt und neu verklebt. Gestern wollte ich es wieder aufsetzen - und sehe, dass in der Einlegeplatte der Abdeckung die Versteifungen teilweise lose waren, gleicher Kleber. Trotz gegenteiliger Versprechungen hält der nicht auf Glas und mäßig auf Kunststoff. Musste ich mit einem anderen Kleber neu verkleben. Die Abdeckung - ebenfalls mit dem Kleber - ist sonst sicher. Im Feuchtigkeitsbereich sind es nur Alu-Alu-Verklebungen und die halten. Die Bodenkammerplatte tut es jetzt noch und solange ich da nicht drangehe wird es gut sein, allerdings sind das Kunststoff- Kunststoff-Verklebungen und mein Optimismus gering! Mir ging es nicht mal darum 5,-€ zu sparen, den Kleber bekam ich vor Ort und las sich gut - taugt leider nicht. Nur noch Innotec Adhesil, das ist sicher.
Ich nehme mir mal Mittwoch für die Wiedereinrichtung vor! ^^

Naja, hmf sind einfach unschlagbar in der standzeit, sicher für die tiere auch bei stromausfall, wartungsarm, günstig in der anschaffung,sehr wenig folgekosten, laufen nicht aus,brauchen keinen platz neben oder unter dem becken und nicht zu vergessen sorgen sie für co2. Sind leiht hinter pflanzen zu verstecken, große ansaugfläche, garnelensicher. Das sind einfach zuviele gute argumente, als das ich mich mit andern dingern rumärgern wollte :irre:
Hab ich was vergessen? Sie sind einfach praktisch, wenn man mehr als 10 becken hat :grow:

Ich sehe vor allem einen Vorteil bei fettem Besatz und je mehr Pflanzen desto geringer wird der. Die Nährstoffpufferung kann man wollen oder nicht, wie du siehst, bist du da fremdgesteuert und den Zuständen der Matte ausgeliefert. Alles andere kann ein Pümpchen zum Rühren besser. :knuddel: Na ja, fast alles, aber ein funktionierendes Pflanzenbecken nur mit Pumpe ist genial - und ich kenne HMF. Schätze mal bei mir und 5 Gläsern, eins nur mit Licht und 4 mit Pumpe, alle ungefiltert, den Aufwand für 4 HMF ... Ich will eindeutig nur Pümpchen! :D Das ist null Aufwand und die Düngung funktioniert immer. :grow: Sorry, mir ist da nicht mehr zu helfen. ^^

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Plantamaniac » 10 Oct 2016 20:26
:smile: jo, fetter besatz kommt hin :D
Wirste sehen, wenn du mal kommst.
Ich kanns einfach nicht lassen, wenn mir die fische/willos eier schenken und muß alles was kulleraugen hat aufziehen. Und ist es noch so klein :putzen: :paket:
Manchmal weiß ich echt nicht, was ich machen soll...ehr brühe verdünnen oder npk oder n reinschütten :sceptic: micros kommen immer rein...dr rest hatvwas von suppe würzen. Brauchts noch salz und pfeffer, oder is schon versalzen? Aber im winter hab ich mehr zeit. Dann klappt das besser :grow:
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby Frank2 » 12 Oct 2016 06:21
Moni ich habe für sowas Tetra Crypto Tabs da. Die sind klein und man kann sie gut nochmals dritteln. Das dann unter jede Pflanze. Ich mache das ab und an bei einer Echi-Quadraciostatus-Wiese, die auch ohne gut funktioniert, aber mit wird das grün grüner. Aber ich bin da sehr verhalten, 2 - 3 mal jährlich und wirklich nur bei Wurzelzehrern vorn. Normale Echis mit Nutribals, Cryptocorynen mache ich gar nichts mehr über Wurzeln nur noch Echis und Aponongeton.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 12 Oct 2016 06:52
Achja, von denen müßte ich auch noch paar haben.
Ob man von tropica die bodendüngerkapsen aufmachen und die harzkügelchen einzeln nehemen kann?
Chiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4042
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
13 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
ECA + AR Micro Basic Eisen
by Hauerli » 18 Mar 2013 16:14
0 243 by Hauerli View the latest post
18 Mar 2013 16:14
Micro basic oder Spezial ? / N P K / Empfehlung
by mk_aq » 04 Jan 2010 09:47
6 876 by mk_aq View the latest post
05 Jan 2010 05:54
Unterschied zw. AR Micro Basic und Flowgrow Dünger
by Sumus » 08 Feb 2010 16:29
5 1102 by Sumus View the latest post
08 Feb 2010 17:26
Zu wenig Eisen im Wasser mit Micro Basic Eisenvolldünger?
by ToBe » 13 Oct 2010 10:47
3 708 by ToBe View the latest post
13 Oct 2010 12:19
AR Mikro Basic Eisenvolldünger vs. Micro Spezial Flowgrow
by disco-d » 06 May 2014 10:24
6 1706 by Plantamaniac View the latest post
27 May 2014 10:34

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest