Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Karin » 31 Dec 2008 16:07
Hallo,

heute ist endlich mein bestelltes Preis Mineralsalz angekommen. Habe sofort mein 200 L Aquarium damit gedüngt.
Prima!!! Es perlt doch schon einiges früher !!!

Doch jetzt steh ich im Moment wirklich auf der "Langen Leitung".

Dünge/dosiere ich nun wöchentlich mein gesamtes 200 L Aquarium oder dünge ich beim Wasserwechsel (14-tägig) 200 L auf, oder nur mein Wechselwasser 60 L auf?


Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr !
Mögen all' Eure Wünsche in Erfüllung gehen !!!


Gruß Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Tobias Coring » 31 Dec 2008 16:11
Hi Karin,

ich würde in Zukunft nur noch das Wechselwasser aufdüngen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Karin » 31 Dec 2008 16:16
Hallo Tobi,

vielen Dank für die schnelle Auskunft.
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Gruß Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby Qualle1 » 03 Jan 2009 19:09
Hallo,
wollte mal fragen worin der Unterschied zwischen Preis Mineralsalz und Bittersalz liegt ?
Oder gibt es gar keinen ?
[hr]

mfG Thomas
Qualle1
Posts: 25
Joined: 19 Oct 2008 18:00
Location: Magdeburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 03 Jan 2009 20:21
Hallo Thomas!

Bittersalz ist reines Magnesiumsulfat und nur zur Ergänzung dessen geeignet.

Das Preis Mineralsalz ist ein Natriumchloridfreies Meersalz welches viel Calcium, Magnesium und weitere Spurenelemente enthält. Damit eignet es sich besonders als Extra Spurenelementequelle im Süßwasser.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Beckbeck » 04 Jan 2009 09:20
Hallo,
mit welcher Dosierung sollte man das Wechselwasser behandeln?
Wie werden sich die Wasserwerte ändern?
Danke für die Antworten.

lg
Beckbeck
Posts: 20
Joined: 12 Dec 2006 18:03
Feedback: 0 (0%)
Postby Qualle1 » 04 Jan 2009 12:21
RogersPark wrote:Hallo Thomas!

Bittersalz ist reines Magnesiumsulfat und nur zur Ergänzung dessen geeignet.

Das Preis Mineralsalz ist ein Natriumchloridfreies Meersalz welches viel Calcium, Magnesium und weitere Spurenelemente enthält. Damit eignet es sich besonders als Extra Spurenelementequelle im Süßwasser.




Hallo Roger

Ist es dann also besser wenn ich das PMs nehme oder reicht bei mir das Bittersalz ?
[hr]

mfG Thomas
Qualle1
Posts: 25
Joined: 19 Oct 2008 18:00
Location: Magdeburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 04 Jan 2009 19:05
Hallo,

Beckbeck wrote:Hallo,
mit welcher Dosierung sollte man das Wechselwasser behandeln?
Wie werden sich die Wasserwerte ändern?
Danke für die Antworten.

eine gängige Dosierung ist 0,5gr PMS auf 10 Liter Wasser.
Die Veränderung der Wasserwerte kann man sich hier ansehen:
topic-2319.html


Hi Thomas,

Ist es dann also besser wenn ich das PMs nehme oder reicht bei mir das Bittersalz ?

dein Leitungswasser enthält laut Trinkwasseranalyse 89,2mg/l Calcium und 5,6mg/l Magnesium. Das als ideal angesehene Calcium/Magnesium Verhältniss von 3:1 bis 4:1 ist damit zwar nicht gegeben und man könnte mit Bittersalz entsprechend nachhelfen und optimieren. Zwingend notwendig dürfte das allerdings nicht sein.

Dem Einsatz von PMS steht nichts entgegen und kann durchaus positiven Einfluß haben. Versuchen kannst Du es.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Qualle1 » 05 Jan 2009 18:50
RogersPark wrote:Hi Thomas,

Ist es dann also besser wenn ich das PMs nehme oder reicht bei mir das Bittersalz ?

dein Leitungswasser enthält laut Trinkwasseranalyse 89,2mg/l Calcium und 5,6mg/l Magnesium. Das als ideal angesehene Calcium/Magnesium Verhältniss von 3:1 bis 4:1 ist damit zwar nicht gegeben und man könnte mit Bittersalz entsprechend nachhelfen und optimieren. Zwingend notwendig dürfte das allerdings nicht sein.

Dem Einsatz von PMS steht nichts entgegen und kann durchaus positiven Einfluß haben. Versuchen kannst Du es.


Hallo Roger,

dann werde ich mir das PMs mal besorgen und testen ob es etwas bringt.
[hr]

mfG Thomas
Qualle1
Posts: 25
Joined: 19 Oct 2008 18:00
Location: Magdeburg
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Unterscheid PREIS Mineralsalz und Preis Diskus Mineral
Attachment(s) by rangersen » 02 Mar 2014 14:00
25 6557 by rangersen View the latest post
28 Feb 2016 10:14
Preis-Mineralsalz für was?
by Stobbe98 » 06 Oct 2007 20:49
14 2920 by diditsch View the latest post
13 Nov 2007 13:47
Frage zu Preis Mineralsalz
by Voxx » 12 Jan 2009 16:09
1 786 by Roger View the latest post
12 Jan 2009 16:22
Preis Mineralsalz - Zusammensetzung die X.te
Attachment(s) by bocap » 25 Oct 2015 12:58
173 12045 by JasonHunter View the latest post
24 Apr 2016 23:19
Wieviel Preis Mineralsalz düngen?
by Schnabel » 22 Feb 2011 17:40
4 1105 by Julia View the latest post
23 Feb 2011 22:01

Who is online

Users browsing this forum: Jobe and 2 guests