Post Reply
37 posts • Page 1 of 3
Postby Rene Werner » 18 Apr 2012 22:01
Nabend,

Ich möchte demnächst mein Rio 125 umgestalten, sprich: Alles (ausgenommen Kies) raus, und dann alles neu.
Besatz bleibt. Falls jemand den nachlesen möchte. Ich hab ihn bei meiner Vorstellung gepostet.

Ich wollte hauptsächlich Eleocharis acicularis und Heteranthera zosterifolia setzen (vielleicht weiß jemand noch was passendes dazu) und dazu noch viele Moorkienwurzeln (bestückt mit Moos(genaue Art noch nicht sicher)).

Noch zur Technik: Beleuchtet wird mit 2x28 Watt T5 plus Reflektoren.

Ich Wollte diesmal richtig Düngen, damit ich nicht wie sonst immer Algen bekomme.
So hab ich mir eine Co2 Anlage bestellt. Und jetzt meine Frage:

Welche Dünger bräuchte ich für eine ausgeglichene und alles abdeckende Versorgung?
Ich habe zuhause noch EasyLife Profito.

Meine Leitungswasserwerte sind: http://www.stadtwerke-lingen.de/pdf_fil ... nalyse.pdf

Meine jetzigen Wasserwerte sind:
Ph bei 7.2
KH bei 4
GH bei 7
NO2: 0
NO3: ca. 10 mg
Temperatur: 27-28 °C

Danke im Voraus für eure Hilfe.

Gruß Rene
Rene Werner
Posts: 37
Joined: 18 Apr 2012 11:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Rene Werner » 19 Apr 2012 20:24
Hat denn keiner ein paar Tipps? :smile:

Gruß Rene
Rene Werner
Posts: 37
Joined: 18 Apr 2012 11:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Aqua-Man » 19 Apr 2012 20:42
Guten Abend Rene,

ich musste eben schmunzeln da ich genau das selbe Becken habe und mir auch unsicher bin es richtig zu düngen.

Hier einmal mein Dünge Plan für das Rio 125:

AR NPK 5ml täglich
AR Eisenvolldünger 2,5ml täglich
Easy Carbo 5ml täglich

Druckgas CO2 30mg/l bei ca 60 Blasen pro Minute.

Beleuchtung: 2x28W inc. Reflektoren 11 Stunden ohne Pause

Wasserwerte (aus dem Kopf von heute morgen, bin noch auf Arbeit)

Nitrit: 0
Nitrat: 15
FE: 0,2
PO4: 0,1
PH:7
Temperatur: 24

Wäre nett wenn da mal jemand seinen Senf dazu gibt.

Liebe Grüße aus der Hauptstadt, Mathias
Geduld ist eine Tugend.
User avatar
Aqua-Man
Posts: 130
Joined: 08 Mar 2012 15:54
Location: Berlin
Feedback: 12 (93%)
Postby Rene Werner » 19 Apr 2012 21:37
Moin,

dann sind wir ja schon zu zweit :D
Wächst denn alles zu deiner Zufriedenheit?
Hast du vielleicht mal ein Bild?

Gruß Rene
Rene Werner
Posts: 37
Joined: 18 Apr 2012 11:20
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 19 Apr 2012 21:44
Hallo,

wer halbwegs genaue Wassertests besitzt dem würde ich folgende Werte raten:

Fe: ~0,05 mg/l
NO3: 10-20 mg/l
K: 5-10 mg/l
PO4: ~0,1 mg/l
CO2: 20-30 mg/l

Mit welchen Düngern diese Werte realisiert werden bleibt jedem sich selbst überlassen. Ich kann aus eigener Erfahrung besonders die Produkte von Aqua Rebell und DRAK empfehlen. EC würde ich nicht dauerhaft benutzen.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2092
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rene Werner » 19 Apr 2012 22:06
Moin,

würden mir dann AR
Mikro Basic - Eisenvolldünger
Makro Basic NPK

neben der Co2 Zufuhr reichen?
Oder bräuchte ich noch etwas?

Gruß René
Rene Werner
Posts: 37
Joined: 18 Apr 2012 11:20
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 19 Apr 2012 22:18
Hallo,

du kannst natürlich auch den Profito verwenden. Ob ein fertiger NPK Dünger für dein Becken passt kann ich nicht sagen, ich bevorzuge jedenfalls Einzeldünger für N und P. Ein Kaliumdünger ist meist überflüssig.
Ich würde dir Makro Basic Phosphat und Makro Basic Nitrat bzw. Makro Spezial N empfehlen.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2092
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rene Werner » 19 Apr 2012 22:36
Moin,

Aber wieso denn extra Phosphatdünger wenn auch in NPK enthalten, oder meinst du kann ich über NPK nicht genug PO4 reinbekomme?

Gruß Rene
Rene Werner
Posts: 37
Joined: 18 Apr 2012 11:20
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 19 Apr 2012 22:42
Hallo,

ich meinte nicht zusätzlich einen PO4-Dünger sondern anstatt des NPK Dünger einen NO3 und einen PO4 Dünger kaufen um flexibler zu sein.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2092
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rene Werner » 20 Apr 2012 12:19
Moin,

Ach so, ok. :tnx:
Welchen würdest du denn eher nehmen? Basic N oder spezial N?

Gruß Rene
Rene Werner
Posts: 37
Joined: 18 Apr 2012 11:20
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 20 Apr 2012 12:28
Hallo,

in einem eingefahrenen Becken würde ich auf jeden Fall den Spezial N zur Tagesdüngung empfehlen.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2092
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Rene Werner » 20 Apr 2012 12:32
Ich denke so mach ich's.
Wie hoch würdest du das Co2 dosieren? Also wie viele Bläschen etc.?

Sorry das ich so viel Frage :lol:

Beste Grüße
Rene Werner
Posts: 37
Joined: 18 Apr 2012 11:20
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 20 Apr 2012 14:50
Hallo,

kein Problem ich helfe gerne wenn ich kann :smile:

In Verbindung mit einer CO2-Anlage würde ich immer einen CO2-Dauertest empfehlen. Die Angabe mit Blasen pro Sekunde ist schwierig da der Verbrauch von mehreren Faktoren abhängt.
Ich selber habe gar keine Blasenzähler an meinen CO2-Anlagen und verlasse mich ganz auf die Dauertests. Damit stelle ich meinen CO2-Gehalt zwischen 20 und 30 mg/l ein.

Also mit Profito, CO2, Makro Basic Phosphat und Spezial N solltest du das Becken gut zum laufen bringen.
In manchen Fällen wird zusätzlich Eisen und/oder Kalium benötigt aber das kann man bei Bedarf immer noch kaufen.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2092
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 6 (100%)
Postby Aqua-Man » 20 Apr 2012 18:53
Nabend ihr beide,

so halte ich es auch.
Ich habe bei mir auch einen CO2 Dauertest auf 30mg/l CO2 am laufen, welcher schön grün leuchtet.

CO2 geht 30 min vor der Hauptbeleuchtung an, FE wird ebenfalls vor der Beleuchtung gedüngt.
Das NPK, EC kommt am frühen Nachmittag ins Becken, die Druckgasanlage schaltet sich dann ebenfalls 30min vor dem Beleuchtungsende aus.

Ich gebe momentan das EC nur zusätzlich ins Becken um die Kieselalgen/ wenige Haaralgen zu bekämpfen, das wird demnächst wieder abgesetzt.

Ausserdem habe ich vor das ganze mit AR Spezial - Flowgrow aufzustocken.

Liebe Grüße, Mathias
Geduld ist eine Tugend.
User avatar
Aqua-Man
Posts: 130
Joined: 08 Mar 2012 15:54
Location: Berlin
Feedback: 12 (93%)
Postby Schmarsi » 01 Aug 2012 17:49
Hi! :)
Habe das gleiche Becken, jedoch leider nur mit 2x 18W T8 - wird wohl gegen Ende des Jahres mal auf T5 aufgestockt werden... :) Werde ich erstmal mit lichtschwächeren Pflanzen wie Echonidorus, Javamoos etc auskommen müssen...

Nun meine Frage: Wie macht ihr das mit dem Testen der Wasswerte? Tröpfchentest? Habe mir gerade meine CO2 Anlage bestellt und werde anhand PH und KH Tröpfchentest ein CO2 Gehalt von ca 30mg/l anpeilen.. Brauche ich für N und P jeweils noch einen eigenen Tröpfchentest, um danach dann mit Aquarebell P und N zu düngen? Diese Tests sind ja nicht gerade günstig in der Summe... Wie macht ihr das? :)

Gruß
Schmarsi
Posts: 62
Joined: 01 Aug 2012 17:42
Feedback: 0 (0%)
37 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
sorry dûnger frage
by wolle » 12 Feb 2013 00:34
9 679 by disco-d View the latest post
13 Feb 2013 08:55
Dünger schäumt, Flocken im Dünger
by Reini10 » 24 Feb 2015 12:50
1 652 by Reini10 View the latest post
26 Feb 2015 11:08
Frage zu PPS Pro
by Sascha » 16 Dec 2007 12:52
6 1309 by Pretty-cherry View the latest post
22 Jan 2008 17:37
Frage
by Gast » 02 Jan 2009 16:18
8 1157 by Gast View the latest post
26 Mar 2009 15:55
PPS PRO frage
by Posthornschnecke » 28 Feb 2009 12:13
2 587 by Posthornschnecke View the latest post
28 Feb 2009 13:09

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 5 guests