Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Mogelrat » 12 Nov 2019 21:56
Hallo Forum,

ich habe hier schon viel mitgelesen und musste mich auf Grund einer Frage, welche mich nicht mehr in Ruhe lässt, anmelden. Toll wie ihr euch hier gegenseitig unterstützt :thumbs:

Ich habe begonnen mich mit dem Thema Düngung zu beschäftigen. Dabei bin ich natürlich über die wichtigsten Artikel dazu hier im Forum ganz gut informiert worden.
Ich habe mir dazu von Aqua Rebell folgende Dünger bestellt: Mikro Basic Eisen, Makro Basic Nitrat, Makro Basic Kalium und Makro Spezial N.

Folgende Frage beschäftigt mich massiv und ich komme nicht auf die Lösung:

Im Thread Düngeberechnungen nach "Der Weg zum optimalen Düngesystem" von Arami Gurami beschreibt er, dass das Wasser nach dem WW von 50% auf die gewünschten Zielwerte mittels Stoßdüngung aufgedüngt werden soll.

Wie verhält sich das mit den im Aquarium verbliebenen 50% des Wassers.
Wenn mein Wasser beispielsweise vor dem WW einen Nitratgehalt von 5mg/l aufweist und ich als Wunschwert gerne 15mg/l nach Stoßdüngung erreichen würde, wie sieht die Zugabe von zB AR Makro Basic Nitrat aus?
Halbieren sich die im Wasser befindlichen 5mg/l durch den 50% Wasserwechsel auf 2,5mg/l?
In diesem Fall müsste ich mein Becken mit insgesamt 160L Nettovolumen ja um 12,5mg/l aufdüngen.
Da mein Leitungswasser bereits 11mg/l Nitrat enthält, kämen ja über den Dünger nur noch 1,5mg/l hinzu, oder habe ich da einen Denkfehler eingebaut?

Was ich diesbezüglich auch nicht ganz verstanden habe ist der Nährstoffreicher hier im Forum.
Wenn ich in diesen folgende Werte eingebe: 160 Liter Volumen, Makro Basic Nitrat 30ml, dann errechnet er mir die reine Zugabe von 9,38mg/l plus die 11mg/l aus meinem Leitungswasser, ingesamt also 20,38mg/l.
Wenn ich jetzt den Wert beim Leitungswasser des Wasserwechsels von zB 50% wöchentlich einstelle, ändert sich an den Werten nichts. Wie wird hier also das vorhandene 50% Wasser des Aquariums nach Wasserwechsel und das Leitungswasser berücksichtigt?
Und weshalb steht ganz unten im weißen Feld bei zugeführter NPK Menge hier für Stockstoff der Wert 2,12mg/l?

Fragen über Fragen..... :irre:

Ich hoffe ihr könnt Licht ins Dunkel bringen. Ich würde gerne wieder durchschlafen :tnx:

Viele Grüße

Tobi
Mogelrat
Posts: 3
Joined: 12 Nov 2019 21:37
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 12 Nov 2019 22:50
Moin,

Mogelrat wrote:Wie verhält sich das mit den im Aquarium verbliebenen 50% des Wassers.
Wenn mein Wasser beispielsweise vor dem WW einen Nitratgehalt von 5mg/l aufweist und ich als Wunschwert gerne 15mg/l nach Stoßdüngung erreichen würde, wie sieht die Zugabe von zB AR Makro Basic Nitrat aus?
Halbieren sich die im Wasser befindlichen 5mg/l durch den 50% Wasserwechsel auf 2,5mg/l?
In diesem Fall müsste ich mein Becken mit insgesamt 160L Nettovolumen ja um 12,5mg/l aufdüngen.
Da mein Leitungswasser bereits 11mg/l Nitrat enthält, kämen ja über den Dünger nur noch 1,5mg/l hinzu, oder habe ich da einen Denkfehler eingebaut?

Kein Denkfehler. Stimmt so.

Mogelrat wrote:Was ich diesbezüglich auch nicht ganz verstanden habe ist der Nährstoffreicher hier im Forum.
Wenn ich in diesen folgende Werte eingebe: 160 Liter Volumen, Makro Basic Nitrat 30ml, dann errechnet er mir die reine Zugabe von 9,38mg/l plus die 11mg/l aus meinem Leitungswasser, ingesamt also 20,38mg/l.
Wenn ich jetzt den Wert beim Leitungswasser des Wasserwechsels von zB 50% wöchentlich einstelle, ändert sich an den Werten nichts. Wie wird hier also das vorhandene 50% Wasser des Aquariums nach Wasserwechsel und das Leitungswasser berücksichtigt?
Und weshalb steht ganz unten im weißen Feld bei zugeführter NPK Menge hier für Stockstoff der Wert 2,12mg/l?

Der Wasserwechsel wird nur unten im Graphen berücksichtigt. In der Tabelle siehst du die reine Zugabe sowie Leitungswasser-Werte.
Stickstoff ist N, wohingegen Nitrat NO3 ist. Die Düngemittelverordnung will N-P-K Werte sehen, wir rechnen aber in NO3-Äquivalenz. Darin beruht die dir aufgefallene Differenz. Bei Phosphat ist’s das selbige Spiel.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Mogelrat » 13 Nov 2019 22:46
Hallo Bene,

Danke Dir für die schnelle und kompetente Antwort :thumbs:

Ich ging eigentlich davon aus, dass wenn, wie in meinem Beispiel, der Nitratwert bei 5mg/l vor dem WW liegt er nach dem WW, wie Du mir bestätigt hast, auf die verbliebenen 50% Aquarienwasser bei 2,5mg/l liegt und wenn ich jetzt die anderen 50% mit Leitungswasser mit 11mg/l NO3 auffülle sich der Nitratwert in der Mitte zwischen den bereits vorhandenen 2,5mg/l und den 11mg/l, also bei 6,75mg/l, befindet. Das würde mir logisch erscheinen. Demnach müsste ich ja das gesamte Wasser nach WW um 8,25mg/l (15mg/l Zielwert) aufdüngen?
Ich habe einfach Respekt davor, durch falsches Verständnis eine massiv zu hohe Nährstoffkonzentration zuzufügen.


Was mich ebenfalls noch beschäftigt ist, dass ich vor dem letzen 50% WW eine NO3 Konzentration von 10mg/l gemessen habe (Tröpfchentest JBL). Nach dem WW (Leitungswasser hat 11mg/l NO3) habe ich 5mg/l als Testergebnis erhalten. Wie kann das sein? Das käme meiner obigen Theorie ja eher Nahe.

Vielen Dank für Eure Geduld :tnx:

Grüße

Tobi
Mogelrat
Posts: 3
Joined: 12 Nov 2019 21:37
Feedback: 0 (0%)
Postby jonny.m » 13 Nov 2019 23:25
Hallo Namensvetter

Du und Bene habt doch einen kleinen Denkfehler in der Berechnung, fürchte ich...…..

Bei einem 160L Becken mit 5mg/L NO3 hast Du vor dem WW 800mg NO3 im Becken (5x160). Beim WW entnimmst Du 400mg (50%) davon, bleiben also 400mg im Becken. Jetzt gibst Du 80L Wasser mit 11mg/L hinzu, das sind zusätzlich 880mg NO3 die mit dem Leitungswasser wieder ins Becken kommen. Somit hast Du wieder 160L, diese enthalten 1280mg NO3 (400mg "Altbestand" und 880mg "Neuzugang"). Das teilst Du durch die 160L und erhältst somit 8mg/L.
Diese 8mg/L sind ja genau in der Mitte zwischen 5 und 11, was daran liegt dass je die Hälfte zum gesamten Volumen beiträgt.
Um auf Deinen Zielwert zu kommen musst Du also die 160L um 7mg/L aufstocken indem Du 1120mg (7x160) NO3 zugibst.

Gruß,
Tobias
jonny.m
Posts: 22
Joined: 10 Aug 2018 08:22
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 14 Nov 2019 09:32
Moin,

jonny.m wrote:Du und Bene habt doch einen kleinen Denkfehler in der Berechnung, fürchte ich...…..

Wow, total richtig. Ich weiß auch nicht, was mich da geritten hatte. :kaffee1:
edit: Ich bin von Osmosewasser im Wechsel ausgegangen ... :irre:

Mogelrat wrote:Was mich ebenfalls noch beschäftigt ist, dass ich vor dem letzen 50% WW eine NO3 Konzentration von 10mg/l gemessen habe (Tröpfchentest JBL). Nach dem WW (Leitungswasser hat 11mg/l NO3) habe ich 5mg/l als Testergebnis erhalten. Wie kann das sein? Das käme meiner obigen Theorie ja eher Nahe.

JBL ist nicht gerade für genaue Tests bekannt ... und wer viel misst, misst Mist.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Mogelrat » 15 Nov 2019 14:39
jonny.m wrote:Hallo Namensvetter

Du und Bene habt doch einen kleinen Denkfehler in der Berechnung, fürchte ich...…..

Bei einem 160L Becken mit 5mg/L NO3 hast Du vor dem WW 800mg NO3 im Becken (5x160). Beim WW entnimmst Du 400mg (50%) davon, bleiben also 400mg im Becken. Jetzt gibst Du 80L Wasser mit 11mg/L hinzu, das sind zusätzlich 880mg NO3 die mit dem Leitungswasser wieder ins Becken kommen. Somit hast Du wieder 160L, diese enthalten 1280mg NO3 (400mg "Altbestand" und 880mg "Neuzugang"). Das teilst Du durch die 160L und erhältst somit 8mg/L.
Diese 8mg/L sind ja genau in der Mitte zwischen 5 und 11, was daran liegt dass je die Hälfte zum gesamten Volumen beiträgt.
Um auf Deinen Zielwert zu kommen musst Du also die 160L um 7mg/L aufstocken indem Du 1120mg (7x160) NO3 zugibst.

Gruß,
Tobias


Perfekte Erklärung Namensvetter :wink: :thumbs:

Dem ist nichts hinzuzufügen....!

Außer natürlich ein :tnx:

Grüße

Tobi
Mogelrat
Posts: 3
Joined: 12 Nov 2019 21:37
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests