Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby Tylli » 27 Nov 2015 10:12
Moin moin,
Großkotzig habe ich noch behauptet, dass mich die Aufhärtung des Wassers in meinem neuen Aquarium nicht schrecken würde, dann liest man und liest man... und hat jetzt doch Angst das nicht hin zu bekommen.

Mein neues 50l Aquarium ist jetzt quasi fertig eingerichtet (Hardscape) und natürlich voll mit Seiryu Steinen:

29462

Natürlich soll das ganze noch extrem bewuchert werden und hier kommt das Problem:

Ich nutze einen CO2 Langzeittest. Mein Problem ist, dass ich die Anlage nicht die ganze Zeit werde überwachen können sondern nur morgens und Abends.

Meine Angst ist, dass sich über Tag der PH oder KH Wert dermaßen verändert, dass ich abends feststelle sinnlos CO2 verpulvert zu haben, aber bei den Pflanzen ist nichts angekommen oder bei den Lebewesen zu viel?!

Auf der anderen Seite lese ich, dass eine Aufhärtung ab einem PH-Wert von 7,0 KAUM noch zum tragen kommt. Dann habe ich laut der Aussage kein Problem, da der angestrebte PH Wert 7 ist bei einer KH von 10°. Nur ist dann ja wieder freies CO2 vorhanden (30mg/l?), welches zur Aufhärtung führt, was dann die gelöste CO2 Menge steigert und AAAAAH! :irre:

Ist das nicht ein Teufelskreis? Muss ich da jetzt ständig nachstellen oder mich auf 6 Hartwasserpflanzen beschränken?

Ich komme mir grade echt vor zu dumm für Aquaristik oder zumindest Aquascaping zu sein. Das Hardscape steht jetzt ja soweit. Da ich verschiedene Schichten Substrat verwendet habe, kann ich das ganze auch nicht mehr so auseinander reißen. Kann mir jemand die Angst nehmen oder mir sagen, was ich zu erwarten habe?

Die Pinneberger Wasserwerke geben für unser Gebiet eine Wasserhärte von 17,8° dH an. Schlechte Ausgangsbasis, es wäre aber möglich 100% Osmosewasser zu wechseln. Nur schwankt doch dann auch wieder die KH von 0 auf 100...

Ich sehe den Wald vor lauter Karbonathärte nicht mehr... :nosmile:
Tylli
Posts: 9
Joined: 12 Nov 2015 18:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Stefan3021 » 28 Nov 2015 20:42
Hallo Tylli

Also erstmal Gratulation zum schönen Hardscape.

Du verwendest ja Soil(welchen?), der wird erstmal kräftig Karbonathärte saugen.....später wenn der gute nichtmehr alles aufsaugt wird die KH zwar steigen und damit eventuell der PH auch ein wenig doch sobald sich das einpendelt ändert sich nichts mehr.

Für dich macht das eig. kaum unterschied denn die KH puffert nur den PH wert. Also solange deine KH niedrig bleibt wird dein Wasser saurer sein, sobald die KH steigt wird es eher neutral. Der co2 gehallt bleibt im Wasser(bei gleicher Einstellung) immer gleich.....

hoffe das hilft dir etwas;)

Lg Stefan
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Tylli » 29 Nov 2015 11:12
Hallo Stefan!
Vielen Dank für dein Feedback! :tnx:

Ich verwende keinen Soil sondern einen Sandwichartigen Aufbau aus Substrat und Quarzkies.

Grade in Verbindung mit den Seiryu Steinen war mir die KH saugende Wirkung von Soil zu unsicher. Ich befürchte da in Zukunft dann eine plötzliche Veränderung der Wasserwerte, wenn das Soil "voll" ist.

Ich bin sehr gespannt, was passieren wird. DIe Pflanzen sind jetzt bei Aquasabi bestellt, nächste Woche geht es dann also los. Ich werde zum einfahren 100% Osmosewasser verwenden und dann testen wie stark die Aufhärtung ist.

Was mir einfach nicht klar ist: Ich beginne mit einer kH von 0 und einem pH-Wert von 6,7... Jetzt gebe ich noch zusätzlich etwas CO2 hinzu, dabei wird der pH Wert gedrückt, was ich ja eingentlich gar nicht will aber es wird sich auf Grund des sauren pH Werts wahrscheinlich der kH Wert auf Grund der Steine erhöhen. Dies wirkt sich dann wieder... Ach, ihr wisst, was ich meine. Die Frage die ich mir einfach stelle ist die Beherrschung dieses Effektes. Ständiges auf und ab des pH und kH Wertes...
Tylli
Posts: 9
Joined: 12 Nov 2015 18:02
Feedback: 0 (0%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Stabilisieren des pH bei aktiven Bodengrund+CO2
by Öhrchen » 19 Dec 2016 12:52
14 864 by Julia View the latest post
21 Dec 2016 10:49
Urea (Carbamid) in Düngerlösung stabilisieren?
by Julian-Bauer » 16 Feb 2018 13:25
3 458 by Julian-Bauer View the latest post
16 Feb 2018 17:13
Po4 nötig ? Verwendung von KNo3
Attachment(s) by Freddy » 04 Nov 2015 19:52
8 574 by Freddy View the latest post
05 Nov 2015 17:16
Nährstoffversorgung bei Verwendung von Osmosewasser
by aquatus » 29 Mar 2017 12:23
11 692 by moskal View the latest post
30 Mar 2017 16:58
Bitte um hilfe bei verwendung von bittersalz!
by Anubis » 15 Feb 2013 12:54
9 898 by Anubis View the latest post
16 Feb 2013 14:18

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests