Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby Niclodemus » 03 Feb 2019 17:59
Hallo Leute,

mein 54 Liter becken läufte seit Dezember. Es ist mein erstes Becken nach vielen Jahren Aquarienpause. Das Becken ist mein erster (nicht gut gelungener) Scapingversuch und ist mit mehreren Drachensteinen und einer großen Wurzel ausgestattet. Der Boden besteht aus Soil welcher auf Lavagranulat eigebracht wurde. Der Boden und das Hardscape sind zu ca. 70 Prozent bepflanzt. Ich habe Mitte Januar 20 Sakura red fire eingesetzt und am vergangenen Freitag nocheinmal acht Amanos zugefügt. Weiterhin sind im Becken sechs schwarze Neons und vier Geweihschnecken.
Nun zu meiner Frage: im Becken müssten sich momentan 27 Garnelen befinden (eine red fire habe ich tot geborgen, augenscheinlich ein Problem mit der Häutung) ich sehe jedoch nur sehr wenige. Momentan gerade mal drei Sakuras und eine Amano. Mir ist klar, dass das Becken auf Grund seiner Struktur und Beflanzung sehr viele Versteckmöglichkeiten bietet, aber so wenig zu sehen, macht mich schon etwas unruhig. Dazu kommt noch, dass ich das Becken nur von vorn und von oben einsehen kann, da ich es quasi in einem Schrank eingebaut habe. Der nächste Punkt ist, dass ich nicht in der Lage bin, zu sagen ob ich immer die selben Garnelen sehe oder ob es sich um andere Tiere handelt. Ich kann sie schlechtweg nicht unterscheiden.
Ist es normal, dass die Viecher sich dermaßen verstecken oder muss ich mir Sorgen machen, dass irgendetwas nicht stimmt. Ach ja, die Wasserwerte sind unauffällig. Kaum Nitrat und kein Nitrit.

Liebe Grüße, André
Niclodemus
Posts: 27
Joined: 02 Dec 2018 13:39
Feedback: 4 (100%)
Postby Olli73 » 03 Feb 2019 18:38
Hallo André,

Es kann schon sein, dass sich die Garnelen erstmal gut verstecken und man sie kaum sieht. Hast Du es schon mal mit einem Leckerli probiert, einem Garnelen-Stick oder auch einem Stück Gurke oder Zucchini? Das sollte sie eigentlich heraus locken.
Andererseits musste ich auch schon leidvolle Erfahrungen machen. Als ich mal einen Erstbesatz an Tiger Garnelen einsetzte, musste ich auch beobachten wie die Tiere nach und nach verschwanden, ohne eine Spur zu hinterlassen...
Aber bevor wir auf so etwas schließen, versuch es mal mit Futter.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
User avatar
Olli73
Posts: 98
Joined: 25 Oct 2017 18:17
Location: Berlin
Feedback: 2 (100%)
Postby Niclodemus » 03 Feb 2019 19:41
Danke für deine Antwort,

die Garnelen, welche ich sehe, sind eigentlich agil und ständig am futtern. Aber irgendwie hab ich schon das Gefühl, das Irgendetwas nicht stimmt. Fressfeinde schließe ich aus, da die Neons sich gar nicht für die Garnelen interessieren. Was mich stutzig macht ist, dass die Garnelen gar nicht auf das spezielle Garnelenfutter von rendo shrimp reagierten. Ich hatte es heute einen halben Tag in einer Petrischale im Becken und keine Garnele interessierte sich dafür. Deswegen habe ich es wieder herausgesaugt. Die letzte Gurke hat meine Frau vor einer halben Stunde im Smoothie verbraten :nosmile: , da werde ich bis morgen warten müssen.

Gruß André
Niclodemus
Posts: 27
Joined: 02 Dec 2018 13:39
Feedback: 4 (100%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Planarien gesichtet, gefährlich für meine Garnelen?
by mueller-m » 17 Apr 2012 19:31
9 4443 by miri_93 View the latest post
05 Aug 2015 15:23
Wo sind die Amano Garnelen hin ???
by meee » 21 Oct 2007 14:13
16 4388 by juppes View the latest post
19 Feb 2010 11:57
Meine Erste Garnelen Aquarium bitte um hilfe
Attachment(s) by alkis1989 » 17 Aug 2015 16:51
4 676 by KleinDanio View the latest post
18 Aug 2015 22:47
Was sind das für Garnelen und woher kommen Sie? :-)
by Marco » 22 May 2019 21:04
5 507 by Marco View the latest post
26 May 2019 16:21
Welche Garnelen sind beim gedüngtem Pflanzbecken geeignet ?
by (Daniel) » 17 Aug 2018 02:07
3 724 by (Daniel) View the latest post
06 Sep 2018 00:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests