Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby napster90 » 12 Feb 2017 20:06
Hallo zusammen,

hat einer von euch Erfahrungsberichte ob man Amanogarnelen und Apistogramma agassizzi zusammen halten kann?
Ich habe ein 112l Becken und paar Apistogrammas mit 16 schwarzen Neon´s. Dazu würde ich nun gerne 10 Amanos setzen.

Vorab vielen Dank für eure Erfahrungen.
Gruß
Christoph
napster90
Posts: 37
Joined: 29 Dec 2016 17:23
Feedback: 0 (0%)
Postby pilepub » 12 Feb 2017 20:13
Hallo
Das ist Lebendfutter für die Barsche.


LG Rolf
User avatar
pilepub
Posts: 79
Joined: 25 Dec 2008 14:05
Feedback: 0 (0%)
Postby foxi » 12 Feb 2017 22:34
Hi
stimmt, nur gut das Christoph gar keine Barsche im Becken hat :wink:

Wenn du dir welche ab ca 3cm besorgst dann dürfte es keine Verluste geben bei den Amanos.
Selbst ausgewachsene Red Fire dürften wenn das Becken gut bepflanzt ist durchkommen.
Lg vom Volker
Meine Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de Inspiration-of-community / Der Kübel / Kap Lopez Castle
User avatar
foxi
Posts: 118
Joined: 17 Feb 2015 13:16
Feedback: 0 (0%)
Postby pilepub » 12 Feb 2017 22:38
Hallo
Apistogramma agassizzi kein Barsch???

LG Rolf
User avatar
pilepub
Posts: 79
Joined: 25 Dec 2008 14:05
Feedback: 0 (0%)
Postby steppy » 12 Feb 2017 22:48
Hi,
kein Barsch sondern ein Buntbarsch ;-)

Gruß
Stefan
User avatar
steppy
Posts: 210
Joined: 18 Aug 2014 08:42
Feedback: 4 (100%)
Postby napster90 » 12 Feb 2017 23:13
Vielen Dank für die schnellen Antworten. Leider weiß ich jetzt nicht was ich machen soll :pfeifen:
Gruß
Christoph
napster90
Posts: 37
Joined: 29 Dec 2016 17:23
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 13 Feb 2017 01:10
Hi,

große Amanos gehen in jedem Fall.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7314
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby vetzy » 13 Feb 2017 08:14
Hallo,

du hast mir ja Bilder von deinem Apisto geschickt. Das ist wohl ein ausgewachsenes Männchen. Da sollten die Amanos nicht zu klein sein. Sonst werden die Apistos Jagd drauf machen. Die Garnelen sollten so ca. 4cm haben, auf jeden Fall größer als Red Fire. Dann geht das ohne Probleme. Wenn sie kleiner sind können die Apistos echt ausdauernd sein und sie mürbe machen.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 509
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby napster90 » 13 Feb 2017 08:45
Das Männchen ist ca. 6cm und das Weibchen ca. 4 cm groß.

Gibt es außer Ohrgitterharnischwelse und Rennschnecken noch eine andre biologische Putztruppe?
Gruß
Christoph
napster90
Posts: 37
Joined: 29 Dec 2016 17:23
Feedback: 0 (0%)
Postby Albev » 13 Feb 2017 09:00
Hi,

bei mir hat das Männchen alle Blue Dream (Neocaridina) ausgerottet. Auch ausgewachsene hat er gefressen. Interessanterweise wurden die Crystal Red ignoriert.

Grüße,
Daniel
Albev
Posts: 14
Joined: 08 Oct 2015 09:56
Feedback: 1 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Re: amanogarnelen
by Pumi » 02 Feb 2009 20:55
13 2032 by aengebrecht View the latest post
10 Feb 2009 07:10
amanogarnelen
by Andy85 » 29 Dec 2009 11:15
4 715 by gartentiger View the latest post
29 Dec 2009 11:46
Amanogarnelen
by Peda 22 » 26 Jun 2010 08:39
3 1051 by Krypto View the latest post
03 Jan 2011 13:15
Amanogarnelen
by Joschan » 02 Jan 2011 18:00
2 782 by Silvio View the latest post
02 Jan 2011 19:45
Zuchtversuch bei Amanogarnelen
by Ronny » 29 Aug 2008 21:00
9 1782 by Schlawiner_68 View the latest post
09 May 2009 10:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests