Post Reply
41 posts • Page 1 of 3
Postby java97 » 24 Nov 2011 11:56
Hallo zusammen,

Ich bin, was Lebendfutter angeht, eher unerfahren.
Nun pflege ich seit kurzem Corydoras hastatus (Sichelfleckpanzerwelse), Boraras Brigittae (Moskitobärblinge) und
Iriatherina Werneri (Filigranregenbodenfische). Ich habe versucht, sie mit Enchyträen zu füttern.
Bis auf die sehr kleinmündigen, engschlundigen Iriatherina W. haben es alle genommen, wobei ich allerdings Angst hatte,
sie würden an den Würmern ersticken... :hechel:

Ich bin nun auf der Suche nach dem Lebendfutter, das speziell von den Iriatherina W. gern genommen wird.
Was, ausser Artemianauplien, könnt ihr mir empfehlen?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby heikoschuetter » 24 Nov 2011 12:25
Hallo,

Springschwänze und Rädertierchen ?
Ansonsten gibt es noch entkapselte Artemiaeier, d.h. die kannst du direkt
verfüttern.

Gruß
Heiko
heikoschuetter
Posts: 11
Joined: 18 Nov 2011 00:28
Location: Lüdenscheid
Feedback: 0 (0%)
Postby uwe schidrowski » 24 Nov 2011 13:04
Moin Zusammen

Verhältnismäßig klein sind auch Cyclops, ob die Größe in diesem
speziellem Fall passt kann ich allerdings nicht sagen.
In HH-Tonndorf sind Cyclops lebend erhältlich, in Kiel
meines Wissens nicht (halt mal bei Knutzen anrufen).

Beste Grüße
Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 342
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby robat1 » 24 Nov 2011 13:11
Hallo Volker,

ja richtig Artemia passen, aber Springschwänze werden nur von Spezialisten erwischt und Rädertierchen halte ich für viel zu klein.

Meine Boraras Brigittae fressen bei mir sogar weiße Mückenlarven, nachdem sie sich mal daran gewöhnt hatten.
Rote-ML würde ich nur als Frostfutter verfüttern.

Was sonst noch gut passt sind alle Arten von Würmern wie Tubifex, Enchitäen, Grindal, sebst wenn einzelne Tubifex od. Enchyträen darunter zu groß sein sollten, weil da immer alle Gerößen darunter sind. Die ganz großen einfach kleinschneiden, fertig.

Cyclops sind absolut perfekt, muß man aber selbe fangen, oder als Frostfutter kaufen, weil die wegen des Sauerstoffbedarfs nicht lebend verpackt werden können.
Schwarze Stechmückenlarven sind auch perfekt und lösen bei vielen Arten sogar einen Bruttrieb aus (selbstfangen).
Wasserflöhe mögen viel Fische nicht besonders, auch wenn die kleineren gut von der Größe passen würden.

Was im Sommer auch sehr gerne gefressen wird und gut, nahrhaft und abwechslungsreich ist, ist Wiesenplankton.
Einfach mit einem richtig großen Kescher die Mücken, Motten, Fliegen usw. dicht über dem Gras oder über der offenen Komposttonne fangen.
Und alles was nicht selten ist und nicht sticht zerdrücken und den Brei ins Becken.
Die Fische sind auf die Mantsche ganz verrückt, aber mäßige Mengen, daß das Wasser nicht zu sehr belastet wird.

Und was auch noch perfekt ist sind Blattläuse (aus dem ungespritzten Garten), Für Panzerwelse muß man die aber mit dem Zweig am Boden beschwerden, weil die immer an der Oberfläche schwimmen.

Robert
robat1
Posts: 911
Joined: 08 Mar 2008 15:42
Location: München
Feedback: 4 (100%)
Postby gartentiger » 24 Nov 2011 14:09
Hi Volker,

als LF kommen Artemia und Artemia-Nauplien, weiße Mückenlarven •aber eher ungern oder sie haben Hunger•, Tubifex in Frage. Überrascht war ich von der Tatsache, das selbst ausgewachsene Nannostomus sich noch mit Heißhunger auf Pantoffeltierchen stürzen :wink: Als Alleinfutter für die ersten Tage bei Jungfischen ein Geheimtipp :pfeifen:

Lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Christian » 24 Nov 2011 14:41
Hi,

für meine Fische gibt es Artemianauplien, und ich kaufe dann noch ausgewachsene Artemia, Daphnien oder "Meerwasser Copepoden" dazu, wobei ich die Portionen auf mehrere Mahlzeiten aufteile. Bei roten und weißen Mückenlarven haben meine Zwergschwarzbarsche schon ordentlich zu kämpfen und sind schnell "voll", deswegen kaufe ich die nur, wenn es gar nichts anderes gibt.

Für deine genannten Fische könntest du eigentlich jedes Frostfutter nehmen, wenn du mit einem Messer an den gefrorenen Würfeln schabst. Meine fressen nur Lebendfutter.


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby channaobscura » 24 Nov 2011 14:48
Hallo zusammen,

ich werfe mal "Mikro-Würmchen" ins Rennen. Ich glaube, dass sind irgendwelche Nematoden. Klitzeklein, kaum mit bloßem Auge zu sehen und weiß. Leben einige Stunden im Wasser, schlängeln stark und sinken nicht zu schnell auf den Grund. Die Viecher werden gierig gefressen - auch von Garnelen. Kann man ganz einfach selbst züchten und Zuchtansätze gibt / gab es regelmäßig in der Bucht. Ich hab das nicht mehr so auf dem Schirm, aber der Zuchtbrei besteht aus einem Brei von Haferflocken und Milch (+ Multivitaminpräparat). Gefüttert wird mit etwas Frischhefe.

Viele Grüße,
Werner
User avatar
channaobscura
Posts: 612
Joined: 09 Dec 2008 23:48
Feedback: 27 (100%)
Postby java97 » 24 Nov 2011 15:06
Hi
und vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Lebendfutter selbst zu fangen, kommt für mich eher nicht in Frage. Die Angst, mir was unerwünschtes einzuschleppen ist da zu groß.

Mückenlarven werden wahrscheinlich für die Iriatherina W. zu dick sein,

Enchyträen in Stückchen wohl ebenfalls
(es ist schon erstaunlich, wie klein das Futter für diese Fischart anscheinend sein muss)...

Hüpferlinge (Cyclops) hatte ich auch in Betracht gezogen aber da es die ja anscheinend (im www) nicht zu kaufen gibt,
wird das wohl nix...

Ich denke ich werde die Mikrowürmchen versuchen. Wie alle Würmer sind die wahrscheinlich recht fettreich, oder?
Gibst Du, Werner, das Multivitaminpräparat zum Zuchtansatz, damit sie Vitaminreicher werden?

Wie sieht´s mit Essigälchen aus? Unterscheiden die sich im Nährwert usw. eigentlich großartig von den Mikrowürmchen?

Und die Meerwassercopepoden? Sind die richtig klein und auch für Süßwasserfische geeignet?

Tja, Fragen über Fragen... :?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby uwe schidrowski » 24 Nov 2011 16:11
...auf die schnelle: http://www.aqua-tropica.de/onlineshop-c ... 810-4.html

Grüße

Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 342
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby channaobscura » 24 Nov 2011 16:33
Hallo Volker,

ist schon ne Weile her, dass ich die Würmchen gezüchtet und verfüttert hab. Jetzt, wo das Thema aufgewärmt ist, könnte man ja wieder...

Kann gut sein, dass diese Mikro-Würmchen eine Kleinausgabe der Essigälchen sind. Als Alleinfutter sind die sicher nicht geeignet, aber als Zusatz hervorragend. Zum Vitamintuning habe ich seinerzeit Multibionta genommen und davon einen Tropfen auf drei Esslöffel Brei gemischt. Man kann auch etwas Nekton-rep (Pulver) dafür nehmen.

Die Zucht ist wirklich einfach und man sollte immer zwei Ansätze (zeitversetzt) laufen haben. Etwas unangenehm kann aber der Geruch werden, wenn so ein Ansatz richtig in Gärung übergeht. Da bekommt man schnell das Würgen... :igitt:

Es gibt auch verschiedene Grundlagen für den Brei, z.B. eingeweichtes, altes Roggenbrot. Eventuell muss man da etwas Rumprobieren (Googel hilft...). Haferflocken + Milch + Wasser (1:3) hat aber sehr gut funktioniert. Die Frischhefe (Würfel aus dem Supermarkt, kann man einfrieren) wird dabei nur als Futter oben auf den Ansatz gestreut, und zwar nur ganz wenige Streusel.

Viele Grüße,
Werner

ps.: "...wer Würmer hat, ist nicht allein!" :irre:
User avatar
channaobscura
Posts: 612
Joined: 09 Dec 2008 23:48
Feedback: 27 (100%)
Postby Silvio » 24 Nov 2011 17:49
Warum keine frisch geschlüpfte Artemia? Was besseres gibt es doch kaum und ist ständig verfügbar. Die Investition ist überschaubar ... kleine Membranpumpe, kleiner Heizstab, Bruttrichter, Artemiaeier und ein Päckchen Salz.
Gerade die Boraras und die I.werneri werden es lieben hinter den kleinen Krebsen herzujagen. Der Nährwert dürfte kaufbares Lebendfutter locker schlagen, da du immer absolut frische Ware zur Verfügung hast wenn du sie brauchst.
Gruß, Silvio
Silvio
Posts: 226
Joined: 22 Oct 2010 23:17
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 24 Nov 2011 17:51
Hi ,

@Karl: Vielen Dank für den Link!! :thumbs:

@Werner: Anleitungen zur Zucht habe ich schon gefunden, trotzdem vielen Dank!
Natürlich werde ich die Würmer nur 1-3 mal pro Woche zufüttern. Ich will ja keine adipösen, herzkranken Fische... :wink:

Fazit: Mit Cyclops und Mikrowürmern zusätzlich zum Trockenfutter werde ich es probieren.

:tnx:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 26 Nov 2011 09:33
Moin!

Ich habe gerade Marine-Copepoden geliefert bekommen.
Sie sind nur etwas größer als Artemianauplien, allerdings frage ich mich,
ob ich die überhaupt an Süsswasserfische verfüttern darf...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DennisNordlicht » 12 Dec 2011 15:54
Hallo Volker,

Ich kann dir aus eigener damaliger Erfahrung mit Boraras Brigittae sagen, das die kleinen Freunde zu meinem erstaunen wirklich eine Menge an Sachen in den Mund bekommen haben.

Die Boraras Brigittae haben auch weiße Mückenlarven locker gepackt bei mir. Sah immer recht witzig aus. :shock:
Von daher würden sicher auch rote MüLa´s gehen aber da die eher auf den Boden fallen und nicht noch ne weile frei rumschwimmen wie die weißen, gingen meine Moskitos da nicht ran, sondern dann eher die Bodenbewohner.

Also die kleinen Terroristen kriegen schon gut was in den Mund, wenn es nicht zu schnell auf den Grund fällt. ;)
weiße MüLa´s klappen aber gut.
Mit freundlichen Grüßen
Dennis
User avatar
DennisNordlicht
Posts: 120
Joined: 06 Apr 2011 23:41
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 12 Dec 2011 15:57
Hi Dennis,

Da gebe ich Dir Recht. Die packen mehr als man glaubt.
Die wesentlich größeren Filigranregenbogenfische (Iriatherina Werneri) dagegen
benötigen ja fast schon Aufzuchtfutter, so eng ist ihr Schlund
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
41 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
kleines Lebendfutter für Bodenfische gesucht
Attachment(s) by java97 » 13 Sep 2014 21:45
40 3227 by Plantamaniac View the latest post
08 Nov 2019 23:23
fische
by koko22 » 19 Jul 2007 16:56
2 1416 by Atahualpa View the latest post
20 Jul 2007 08:06
Opas-Fische
by kurt » 11 Sep 2007 09:11
32 5865 by kurt View the latest post
13 Jul 2008 11:32
Kranke Fische?
by senf » 15 Jan 2008 18:50
9 1624 by Pretty-cherry View the latest post
18 Jan 2008 10:54
Welche fische ?
by D€NN!$ » 14 Dec 2008 21:34
23 2743 by D€NN!$ View the latest post
28 Dec 2008 23:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests