Post Reply
36 posts • Page 1 of 3
Postby Schinki » 17 May 2016 17:02
Hallo Flowgrower :lol:

ich wollte aus meiner derzeitigen Fischsuppe eine etwas passendere machen.

Folgende Fische sind derzeit im Becken.

5 Goldringelgrundeln
11 Rotkopfsalmler
3 Fadenfische
7 Dornaugen
3 Rückenschwimmende Kongowelse
9 Ohrgitterharnischwelse

Folgende Werte sind derzeit vorhanden:

PH 6.3
GH 11
KH 2

Wenn Ihr noch andere Werte braucht lasst es mich wissen.

Mein Plan war jetzt den Besatz erstmal so zulassen, bis das Endstadium des Alterungsprozesses der Fadenfische eingetreten ist.

Dann wollte ich evtl. die Rotkopfsalmler erhöhen oder mir einen anderen Schwarmfisch zu legen, jedoch hab ich dort Entscheidungsschwierigkeiten. Vll habt ihr ja eine passende Idee, die zu den Werten und des Layouts des Becken passt.

Anbei hab ich noch 2 Bilder eines ist leicht überbelichtet.

MfG Sebastian

Attachments

Schinki
Posts: 71
Joined: 02 Feb 2016 09:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Kippendreher » 17 May 2016 18:18
Hi Sebastian.
Wie gross ist denn Dein Becken eigentlich? Ohne Angaben ist es ziemlich schwierig bis unmöglich Dir einen Rat zu geben.... :cool:
Gruss Peter
User avatar
Kippendreher
Posts: 169
Joined: 04 Mar 2016 23:12
Location: Lipperland
Feedback: 20 (100%)
Postby eheimliger » 17 May 2016 18:51
Ist wirklich nicht einfach ohne Beckengröße, aber für mich ruft das nach Danio margaritatus .
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Kippendreher » 17 May 2016 18:54
Hi Sebastian.
Sorry, Tomaten auf den Augen! :cool:
Also ich würde den Schwarm Rotköppe vergrössern. Oder vielleicht einen Trupp Marmorbeilbäuche. Finde ich todschick und Du hast die Oberfläche etwas belebt. Ansonsten hätte ich an Deiner Stelle kein Problem damit, die Welse und Fadenfische in gute Hände zu geben. Aber das ist Geschmackssache....
Gruss Peter
User avatar
Kippendreher
Posts: 169
Joined: 04 Mar 2016 23:12
Location: Lipperland
Feedback: 20 (100%)
Postby Kippendreher » 17 May 2016 18:56
Hi.
Stimmt. Perlhühner sind genial. Hab ich auch bald. Aber mit dem Rest im Becken fast zu schade, finde ich.
Gruss Peter
User avatar
Kippendreher
Posts: 169
Joined: 04 Mar 2016 23:12
Location: Lipperland
Feedback: 20 (100%)
Postby Schinki » 17 May 2016 19:06
Hallo Beckengröße sind
LxBxH= 121cmx41cmx55cm Bruttomaße.

Die Fadenfische sind schon etwas älter wie auch die Rückenschwimmer. Die würde ich drin lassen solange sie halt im Fisch-himmel sind.

An Vergrößerung des Rotkopfsalmler haben wir auch gedacht, aber sind 2,3€/Fisch ganz schön heftig.

Perlhühner hatte ich noch net auf dem Schirm, weil ich die noch nicht gesehen bzw noch nicht danach gesucht.
Die Perlhühner gefallen mir aber so ganz gut, aber genauso gefallen mir die Beilbäuche.

Würde sich denn Beides vertragen, wenn Fadenfische und Salmler weg sind?
Wenn ja wievel von jeden.

MfG Sebastian
Schinki
Posts: 71
Joined: 02 Feb 2016 09:02
Feedback: 0 (0%)
Postby NickHo » 17 May 2016 19:19
Hallo Sebastian,

die Perlhühner können sehr scheu sein und ich würde sie nicht mit größeren Fischen oder aktiveren Fischen vergesellschaften, dann wirst du sie nicht oft sehen und hast nicht viel von denen.
Auch wenn dir 2,30€ pro Fisch zu viel sind, würde ich nicht die Perlhuhnbärblinge nehmen. Denn diese kosten im Fachgeschäft mindestens das doppelte.
NickHo
Posts: 277
Joined: 27 Oct 2012 15:34
Location: Westmünsterland
Feedback: 26 (100%)
Postby Schinki » 17 May 2016 19:35
Das kann ich verstehen das du nicht mehr her gibst;) sind echt schöne Fische, aber auch sehr Preisintensiv. Wieviele von den Bärblingen bräuchte ich denn, wenn die salmler und die fadenfische weg sind?

Mit freundlichen Grüßen Sebastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schinki
Posts: 71
Joined: 02 Feb 2016 09:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Kippendreher » 17 May 2016 19:36
Hi Sebastian.
Da hat Nick schon recht. Perlhühner kosten, die Beilbäuche aber auch. Die günstigste Variante wäre in Deinem Fall die Rotköppe aufstocken. Und die haben wirklich ein richtiges Schwarmverhalten. Neons gingen auch. Aber ich perönlich finde einen grösseren Schwarm attaktiver, als zwei kleine.
Gruss Peter
User avatar
Kippendreher
Posts: 169
Joined: 04 Mar 2016 23:12
Location: Lipperland
Feedback: 20 (100%)
Postby Schinki » 17 May 2016 19:53
Hallo,

An Neons hab ich auch gedacht, aber da gibst Blaue, Rote, Tetra, Schwarz...
2 Schwarmfische finde ich auch doof sind doof aus, außer vll 2 neonarten zusammen.

Die Rotköpfe gehen leider aufgrund des Beckens unter, da denke ich das es gestalterisch besser wäre einen Neonschwarm einzusetzen oder was meint ihr?

Mit freundlichen Grüßen Sebastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schinki
Posts: 71
Joined: 02 Feb 2016 09:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Gismor » 17 May 2016 23:39
Hallo Sebastian,

wenn es auffällige Fische sein sollen, für dieses Becken und einfach zu halten. Bei Deinem Aktuellen Besatz ohne Fadenfische sollte es kein Problem geben.

Dann wäre es

http://www.aquarium-guide.de/sumatrabarbe.htm

Sollten in diesem Becken auffallen und sind nicht so teuer. Beilbäuche an der Oberfläche sollten auch kein Problem mit Sumatrabarben haben.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn es etwas spezieller und exotischer sein soll, würde ich einmal hier schauen. Einige kommen mit Deinen Wasserwerten klar und sind sehr schöne und lebendige Tiere! Aber hier wird es nicht so Preisgünstig.

https://www.google.de/search?q=Pseudomugil&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjGubXmkuLMAhWJ7RQKHW3bAy4Q_AUIBygB&biw=1280&bih=961

Das ist mir zur der Optik Deines Beckens eingefallen.


Gruß

Guido
User avatar
Gismor
Posts: 128
Joined: 15 Dec 2014 21:40
Location: SÜW
Feedback: 1 (100%)
Postby Schinki » 18 May 2016 05:15
Moin :kaffee2:
dieses mistige iPhone mit der Rechtschreibprüfung macht aus sieht- sind. Früher gabs das zwar auch, aber das hat funktioniert und nannte sich T9. :keule: :keule:

An sumatrabarben haben wir auch gedacht bzw. Keilfleckbärblinge.

MfG Sebastian
Schinki
Posts: 71
Joined: 02 Feb 2016 09:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Gismor » 18 May 2016 10:30
Klar Sebastian,

bei Keilfleckbarben hättest Du

Trigonostigma hengeli – Hengels-Keilfleckbarbe

http://www.aquarium-guide.de/hengels_keilfleckbaerbling.htm

Trigonostigma heteromorpha - Keilfleckbärbling

http://www.aquarium-guide.de/trigonostigma_heteromorpha.htm

als Standart Züchtungen zur Auswahl, sind kleiner, ruhiger und friedlicher als Sumatras. Das heist mit ihnen hättest Du in Deiner Auswahl wieder eine größere Breite. Bei Sumatras hat man Probleme mit überwiegend Langflossen.

Google doch einmal nach Erfahrungsberichten mit Rotkopfsalmler, ob es Berichte gibt, wo die Salmler sich mit anderen Fischen zu einem Gesamtschwarm zusammen geschlossen haben oder hin und wieder im Verband schwimmen. Nur so eine Idee!

Gruß

Guido
User avatar
Gismor
Posts: 128
Joined: 15 Dec 2014 21:40
Location: SÜW
Feedback: 1 (100%)
Postby Schinki » 18 May 2016 11:03
Hallo ich hab mich jetzt für die Keilfleckbärblinge entschieden.
Ich weiß nur nicht welche Unterart.
Die Espes Keilfleckbärblinge gefallen mir ja besser als die normalen Keilfleckbärblinge nur leider ist die Espes Version schwierig zu bekommen.
Ich wollte die mit Beilbäuchen zusammen tun. Wäre das möglich?
30 Espes Keilfleckbärblinge mit 10 Beilbäuchen wenn die Fadenfische im Fischhimmel sind?

Mit freundlichen Grüßen Sebastian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schinki
Posts: 71
Joined: 02 Feb 2016 09:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Gismor » 18 May 2016 12:03
Hallo Sebastian,

denke schon, dass Beilbäuche gehen. Was Du bei Beilbäuchen beachten solltets ist, sie sind sehr springfreudig und lieben auch Schwimmpflanzen. Links in Deinem Becken hast Du wenn ich mich nicht täusche Lotus! Lass ein paar Schwimmblätter stehen das sollte reichen. Die Öffnungen für Heizung. Filter usw. solltest Du abdunkeln. Ich habe einmal einen Schwarm verloren der es geschafft hat in kompletter Anzahl dort heraus zu springen. Warscheinlich angelockt durch das Tageslicht bei noch nicht eingeschalteter Beleuchtung. Da sollte ein kleines Stück Stoff davor gehängt reichen, sodass keine große Lichtquelle entsteht.

Deine Entscheidung finde ich Passend und Gut. Variabel verändern oder ausbauen lässt sie sich auch.

Oberfläche - Beilbäuche

Mitte - Keilfleckbarben (Espes ) & Rotkopfsalmler

Boden Region hast Du Welse, Schmerlen und Grundel .

Finde ich OK! :thumbs:

Beide Fische sind zumindest bei uns in der Region (KA-SÜW-NW) bei Dehner regelmäßig zu bekommen.
Falls Du einen in der Nähe hast.

Gruß Guido
User avatar
Gismor
Posts: 128
Joined: 15 Dec 2014 21:40
Location: SÜW
Feedback: 1 (100%)
36 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Schwarmfisch für 240L gesucht
Attachment(s) by chillhans » 13 Jun 2015 20:28
17 4074 by TeimeN View the latest post
14 Jun 2015 22:20
Schwarmfisch für ADA60p
Attachment(s) by LongLong00 » 19 Oct 2017 18:49
27 1844 by LongLong00 View the latest post
27 Dec 2017 12:17
welchen Schwarmfisch bei Denison Barben?
by Chris80 » 18 Jan 2010 11:50
14 2072 by Tim Smdhf View the latest post
23 Jan 2010 00:55
Suche Schwarmfisch für den unteren - mittleren Beckenbereich
by Mr. Christoph » 25 Aug 2011 18:53
11 2094 by muffin View the latest post
24 Dec 2011 10:13
Lebhafter Schwarmfisch als Beleiter für schüchterne Neons
by roteweste » 10 Jun 2020 16:42
12 443 by themountain View the latest post
13 Jun 2020 11:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests