Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby PhilippUndKiri » 08 Mar 2020 20:13
Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen haben wir in unserem 180l Becken auch zwei Ramirezis.
Die Verkäuferin meinte, dass der blaue (Electric Blue) ein Männchen und der "normale" Ramirezi ein Weibchen sein sollte.


40655

40654

40653

War gar nicht so leicht, die Beiden ohne Rumgezappel vor die Kamera zu kriegen :keule:
Kennt sich hier jemand aus und kann uns sagen, ob unsere Annahme korrekt ist?
Und 2. Frage: Besteht die Möglichkeit, dass es bald Nachwuchs gibt?

Vielen lieben Dank schon mal!

Viele Grüße :tnx:

Kiri & Philipp
PhilippUndKiri
Posts: 7
Joined: 23 Feb 2020 18:42
Feedback: 0 (0%)
Postby hans66 » 08 Mar 2020 20:39
Hallo Philipp,

schau mal hier https://www.drta-archiv.de/geschlechtsunterschied-schmetterlingsbuntbarsch/

Ich hatte auch mal ein Paar, die haben relativ schnell abgelaicht.
Bin mir aber nicht mehr sicher ob junge Barsche geschlüpft sind, durchgekommen
ist keines.

Viele Grüße
Hans
User avatar
hans66
Posts: 133
Joined: 29 Nov 2015 12:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 08 Mar 2020 21:13
Hallo,
ich würde sagen, die Verkäuferin hat recht.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Absdr » 09 Mar 2020 11:09
Hallo,

der „normale“ ist definitiv ein Weibchen, bei dem blauen bin ich nicht sicher. Übrigens sieht er für mich auf dem Bild aus als hätte er einen Eingefallenen Bauch / schlechten Fütterungszustand. Würde das mal im Auge behalten.

Sollte es tatsächlich ein Männchen sein kannst du meiner Erfahrung nach damit rechnen das Sie alle paar Wochen Laichen. Allerdings haben meine damals ein paar Versuche gebraucht bis sie die Eier durch gebracht haben. Ab Freischwimmen war dann aufgrund des restlichen Besatzes aber immer Ende für die kleinen.
Gruß

Mike :)
Absdr
Posts: 9
Joined: 09 Mar 2020 10:41
Feedback: 0 (0%)
Postby PhilippUndKiri » 09 Mar 2020 22:39
Hallo miteinander,

zunächst einmal vielen Dank für eure schnellen Antworten. Hab mir den Link von Hans jetzt mal durchgelesen und versucht, die FIsche zuzuordnen. Bin weiterhin (wie ihr auch) der Meinung, dass der orangene Ramirezi ein Weibchen ist, insbesondere aufgrund des roten Bauches. Jedoch verhält sich der orangene mehr und mehr wie das Alpha-Tierchen (verscheucht die Neons und Panzerwelse, wenn es Futter gibt und "jagt" den blauen Ramirezi manchmal ein bisschen durchs Becken).

Also entweder ist der Blaue auch ein Weibchen oder seeehr zurückhaltend...

@Absdr Hab heut mal ein bisschen verstärkt drauf geachtet, der Blaue ist tatächlich wahnsinnig wählerisch beim Fressen und braucht erst immer ne Extra-Einladung. Auch wenn ich bisher nicht das Gefühl hatte, dass er zu wenig abkriegt. Es ist eher so als ob ihm das Fressen nicht gut genug wäre (Ich wechsel jeden Tag durch mit Frostfutter/Tabs/Flocke oder Gemüse).

Hab die Beiden nochmals fotografiert, falls das iwie weiterhilft bzw. vllt erkennt man jetzt mehr :P

40668

40667

Bis jetzt habe ich nur in der Mitte des Beckens ein paar flache Steine, die als Laichablageort dienen könnten. Würdet ihr noch extra welche in eine Ecke legen, die die Fische evtl auch besser verteidigen könnten?

Nochmals vielen Dank :)

Philipp
PhilippUndKiri
Posts: 7
Joined: 23 Feb 2020 18:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 09 Mar 2020 22:58
Hallo Philipp,

also bei dem Weibchen sind wir uns ja nun alle einig :D
Der/die Blaue finde ich auch schwer zu bestimmen abwarten und beobachten
Wenn es für das blaue Tier zu stressig wird eventuell separieren.
Welchen der beiden hast du zuerst ins Becken gesetzt?
Versuche dem blauen mal Lebendfutter anzubieten.
Vielleicht ist er/sie zu verwöhnt? (würde wieder auf ein Weibchen hindeuten :D, sorry der war zu flach)

Liebe Grüße

Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1340
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Absdr » 10 Mar 2020 08:17
Hey Phillip,

das jagen ist bei SBB Pärchen normal, solange es nicht zu intensiv wird. Was das Futterverhalten an geht ist mein Weibchen auch deutlich ruppiger als das Männchen. Mein Männchen ist auch sehr wählerisch was Futter an geht. Flockenfutter nimmt er z.B. garnicht, egal welche Marke. Ich füttere daher hauptsächliche versch. Frostfutter und ab und an eine Futtertablette.

Meine Laichen btw auch im Sand oder auf der Wurzel, einen extra Stein nehmen Sie vill an, vill aber auch nicht ;)

Ich würde einfach mal abwarten und beobachten. Mit der Zeit wird man besser sehn ob der Blaue wirklich ein Mann ist. Sollte das Jagen zu extrem werden solltest du das Blaue Tier separieren falls möglich, oder bei deinen Händler anfragen ob ein Tausch des Tieres möglich ist. Es kommt wohl auch mal vor das sich ein Männchen mit einem Weibchen einfach nicht versteht, da hat man dann einfach Pech gehabt.

Mit freundlichen Grüßen

Mike
Gruß

Mike :)
Absdr
Posts: 9
Joined: 09 Mar 2020 10:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 10 Mar 2020 09:02
Hallo,
ich hatte hier auch ein Päärchen SBB, wo das Weibchen dominanter war und das Männchen gescheucht hat. Aber in erträglichen Rahmen, er konnte immer ausweichen und sich kurz hinter einem Pflanzenbüschel oder Deko verstecken, dann wars wieder gut. Beim Fressen war natürlich Lebendfutter das Highlight, kurz gefolgt von Frostfutter.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby PhilippUndKiri » 21 Mar 2020 17:21
Anferney wrote:Hallo Philipp,

also bei dem Weibchen sind wir uns ja nun alle einig :D
Der/die Blaue finde ich auch schwer zu bestimmen abwarten und beobachten
Wenn es für das blaue Tier zu stressig wird eventuell separieren.
Welchen der beiden hast du zuerst ins Becken gesetzt?
Versuche dem blauen mal Lebendfutter anzubieten.
Vielleicht ist er/sie zu verwöhnt? (würde wieder auf ein Weibchen hindeuten :D, sorry der war zu flach)

Liebe Grüße

Frank



Hallo Frank, bitte entschuldige zunächst die späte Antwort. Grad alles etwas hektisch :D
Also die beiden wurden zusammen ins Becken gesetzt. Haben sie zusammen gekauft.

Mit dem Flachwitz bzgl Weibchen scheinst du aber echt Recht zu haben :D :D Bin immer mehr der Meinung mir da 2 Weibchen ins Becken gesetzt zu haben. Jetzt ist die Frage: Macht es Sinn dann evtl noch ein Männchen dazu zu holen? Oder müssten es 2 sein?

Bzgl. Lebendfutter: Wie bzw. was fütterst du da? Züchtest du dir Artemia mit dieser Schale?

Viele Grüße

Philipp
PhilippUndKiri
Posts: 7
Joined: 23 Feb 2020 18:42
Feedback: 0 (0%)
Postby PhilippUndKiri » 21 Mar 2020 17:26
Absdr wrote:Hey Phillip,

das jagen ist bei SBB Pärchen normal, solange es nicht zu intensiv wird. Was das Futterverhalten an geht ist mein Weibchen auch deutlich ruppiger als das Männchen. Mein Männchen ist auch sehr wählerisch was Futter an geht. Flockenfutter nimmt er z.B. garnicht, egal welche Marke. Ich füttere daher hauptsächliche versch. Frostfutter und ab und an eine Futtertablette.

Meine Laichen btw auch im Sand oder auf der Wurzel, einen extra Stein nehmen Sie vill an, vill aber auch nicht ;)

Ich würde einfach mal abwarten und beobachten. Mit der Zeit wird man besser sehn ob der Blaue wirklich ein Mann ist. Sollte das Jagen zu extrem werden solltest du das Blaue Tier separieren falls möglich, oder bei deinen Händler anfragen ob ein Tausch des Tieres möglich ist. Es kommt wohl auch mal vor das sich ein Männchen mit einem Weibchen einfach nicht versteht, da hat man dann einfach Pech gehabt.

Mit freundlichen Grüßen

Mike


Hey Mike,

deine Antwort wiederum würde eher daraufhin deuten, dass der Blaue doch ein Männchen ist? :shocked:
Also das "Jagen" hält sich absolut in Grenzen. Sie schwimmen sehr oft auch ganz friedlich zusammen durchs Becken, die meiste Zeit aber jeder für sich in getrennten Bereichen.
Wenn dann das Fressen kommt, dreht die Orangene komplett am Rad und legt sich mit den 4 Guppys, den 8 Panzerwelsen und diversen Garnelen an :D

Wie viel fütterst du denn täglich? Bin mir da manchmal mit der Menge echt unsicher.
Der Bestand ist momentan:
- 4 Guppy
- 8 Corydora Sterbai
- 2 Ramirezi
- 12 Neons
- 1 Antennenwels
- 1 L-Wels 103 (glaub ich? :D)
- 10 Amanos
- 5 Schnecken
PhilippUndKiri
Posts: 7
Joined: 23 Feb 2020 18:42
Feedback: 0 (0%)
Postby PhilippUndKiri » 21 Mar 2020 17:28
Öhrchen wrote:Hallo,
ich hatte hier auch ein Päärchen SBB, wo das Weibchen dominanter war und das Männchen gescheucht hat. Aber in erträglichen Rahmen, er konnte immer ausweichen und sich kurz hinter einem Pflanzenbüschel oder Deko verstecken, dann wars wieder gut. Beim Fressen war natürlich Lebendfutter das Highlight, kurz gefolgt von Frostfutter.


Huhu,

auch an dich die Frage: Lebendfutter selbst züchten? Oder wie machst du das?
Hab gerade noch Plankton und Artemia als Frostfutter zu Hause. Mal hoffen, dass ich da trotz Corona iwie ran komm, wenn es alle ist. :lol:
PhilippUndKiri
Posts: 7
Joined: 23 Feb 2020 18:42
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 21 Mar 2020 20:02
Hallo,

teils, teils. Artemianauplien, Grindalwürmer und Daphnien züchte ich selber, letztere "laufen" aber nur im Sommer auf dem Balkon so richtig. Darum kaufe ich die Flöhe teilweise auch als Lebendfutter im Laden. Und ausgewachsene Artemia, die passen von der Größe her eher zu den M. ramirezi (die Nauplien verfüttere ich an kleinere Fische).
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Farbkreuzungen M. ramirezi
by Lisijans » 12 Oct 2010 16:19
2 630 by Lisijans View the latest post
12 Oct 2010 21:52
Ramirezi Geschlecht? (Wie so oft)
by Aqua_Styria » 04 Jun 2020 06:09
0 155 by Aqua_Styria View the latest post
04 Jun 2020 06:09
Ramirezi Nachwuchs füttern?!
by Daniel_F. » 26 Sep 2010 18:55
5 776 by Zahra X View the latest post
26 Sep 2010 21:05
Aufzucht von Microgeophagus ramirezi
by ClaRod » 19 Jun 2012 19:56
0 835 by ClaRod View the latest post
19 Jun 2012 19:56
Ramirezi Naturaquarium geeignet?
Attachment(s) by Renato » 11 Sep 2013 22:39
4 943 by Renato View the latest post
14 Sep 2013 06:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest