Antworten
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon DerTim » 04 Dez 2014 17:29
Hallo zusammen,

normalerweise bin ich eher der stille Mitleser aber heute wollte ich mich einmal direkt mit einer Frage an euch wenden.

Vor einiger Zeit stolperte ich im Netz über folgendes Foto:

https://www.flickr.com/photos/125994119@N03/15178140262/in/photostream/

Nun wollte ich einmal fragen wie ihr diesen Teil im AQ umsetzen würdet?

Den unteren "Moosball" könnte man sicherlich mit einem Substratball umwickelt mit einem Haarnetz oder ähnlichem umsetzen. Welches Moos würde sich hierfür am besten emers eigenen?

Außerdem wüsste ich ein paar Anregungen zu schätzen bezüglich einer einzelnen Pflanze die einen ähnlichen guten Kontrast bieten würde, wie der vereinzelte Ast auf dem Foto.

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe.

Gruß,
Tim
Gruß aus Berlin,
Tim
DerTim
Beiträge: 9
Registriert: 15 Mai 2014 08:22
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon bueffel » 04 Dez 2014 17:41
Hi,
probiere es doch mal mit einer Hygrophila pinnatifida auf irgendeinem Java Moos.
Vom Kontrast her könnte das deinen Vorstellungen entsprechen.


liebe Grüße
Björn
Benutzeravatar
bueffel
Beiträge: 41
Registriert: 03 Jun 2012 22:43
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon DerTim » 04 Dez 2014 21:17
Hallo,
@Björn
Danke für den Tipp mit der Hygrophila pinnatifida. Aber wird die emers nicht eher sehr klein und ausschließlich grün?

Gruß,
Tim
Gruß aus Berlin,
Tim
DerTim
Beiträge: 9
Registriert: 15 Mai 2014 08:22
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon magickalpe » 05 Dez 2014 08:30
Morgen Tim,

die H. pinnatifida bleibt keinesfalls klein wenn sie emers wächst. Bei mir wächst sie aus 40cm tiefem Wasser raus und emers locker 40cm. Danach schneide ich oben die Triebe weil sie mir zu hoch wird.
Viele Grüße aus München

Korbi
magickalpe
Beiträge: 290
Registriert: 09 Dez 2007 18:41
Wohnort: München
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon DerTim » 05 Dez 2014 11:28
Hallo Korbi,

danke für den Hinweis. Das ist natürlich super.
Dann werde ich die pinnatifida nehmen und schauen wie sich das entwickelt.

Kannst du mir noch was zum emersen Aussehen berichten?
Das wäre super.

Vielen Dank schonmal an euch alle!

Gruß,
Tim
Gruß aus Berlin,
Tim
DerTim
Beiträge: 9
Registriert: 15 Mai 2014 08:22
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon magickalpe » 05 Dez 2014 11:29
Hi Tim!

Sieht eigentlich sehr ähnlich der submersen Wachsform aus. Ich kann heute Abend mal ein Foto einstellen.
Viele Grüße aus München

Korbi
magickalpe
Beiträge: 290
Registriert: 09 Dez 2007 18:41
Wohnort: München
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon DerTim » 05 Dez 2014 11:47
Hi Korbi,

das wäre super.
Die Bestellung ist auch gerade raus. Jetzt heißt es sich in Geduld üben bis der Postbote klingelt :smile:
Da würde ein Foto die Wartezeit natürlich wunderbar verkürzen!

Gruß,
Tim
Gruß aus Berlin,
Tim
DerTim
Beiträge: 9
Registriert: 15 Mai 2014 08:22
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon magickalpe » 05 Dez 2014 18:36
Hi Tim!

Guckst du:



Viele Grüße aus München

Korbi
magickalpe
Beiträge: 290
Registriert: 09 Dez 2007 18:41
Wohnort: München
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon DerTim » 05 Dez 2014 19:02
Super Korbi,

vielen Dank!! Sieht wirklich perfekt aus!!
Dann bleibt nur zu hoffen, dass sie sich bei mir auch so gut entwickelt!
Gruß aus Berlin,
Tim
DerTim
Beiträge: 9
Registriert: 15 Mai 2014 08:22
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon DerTim » 10 Dez 2014 23:00
Dank eurer guten Beratung, konnte ich heute meine erste Wurzel in Angriff nehmen.

Eines vorweg: ich habe keine Ahnung was ich tue und ob das so überhaupt funktioniert. :pfeifen:
Entschuldigt auch bitte die schlechten Bilder, habe gerade nur mein Handy zur Hand.

Zunächst hatte ich zwei Wurzeln zur Auswahl und habe mir eine gegriffen:

26277

Um den eigentlichen "Landteil" umzusetzen habe ich mir ein wenig Amazonia Soil in eine Schüssel gepackt und durch leichtes besprühen mit Wasser zu einer Kugel geknetet.

26278


Hierbei wirklich nur Stück für Stück besprühen, damit es nicht zu matschig wird und die Form nicht hält.
Das merkt man aber eigentlich ganz gut. Sobald das Substrat sich zusammendrücken lässt hat man im Prinzip auch die richtige Konsistenz erreicht.
Das ganze hab ich in ein Haarnetz gesteckt und anschließend in die Wurzel gedrückt. Darüber noch ein Haarnetz und das ganze am Rand mit Angelschnur fixiert.

26279

Allerdings muss ich sagen stellte sich die Idee mit dem Haarnetz zwar als gute Fixierung heraus, erschwerte das Bepflanzen jedoch ungemein, da mit der Pinzette durch die feinen Maschen kaum zu hantieren war.

Dennoch waren die 2 InVitro Pötte Hemianthus glomeratus irgendwann verteilt und auch die Hygrophila pinnatifida. (Vielen Dank nochmal für den super Tipp!!!!!)


26276

26275

26274

26273

26272


Ich muss sagen ich bin mit dem Ergebnis super zufrieden bisher!
Das ganze steht jetzt DryStart mäßig im Becken und ich warte bis das glomeratus angewachsen ist. Dann stutzen und warten bis es den Ball komplett bedeckt. Habe bisher noch etwas Bammel, davor das mir der Ball austrocknet und zerfällt. Aber erstmal abwarten.

In der Zwischenzeit werde ich meinen Steinunterbau abschließen für die Wurzel:

26271


...und dazu die zweite Wurzel am Wochenende bepflanzen.

Allerdings habe ich mich in der Höhe etwas vertan.....na vielleicht muss dann doch mal ein höheres Becken her.

Vielleicht hat es ja den ein oder anderen interessiert.
Bin auch sehr interessiert an Verbesserungsvorschläge und Anregungen natürlich!!
Gruß aus Berlin,
Tim
DerTim
Beiträge: 9
Registriert: 15 Mai 2014 08:22
Bewertungen: 4 (100%)
10 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Emerser Misch-Masch
Dateianhang von -serok- » 07 Jun 2010 20:02
2 602 von -serok- Neuester Beitrag
10 Jun 2010 16:34
Emerser Neuling ist Dankbar für Tips
von krustenphil » 25 Aug 2010 21:35
0 563 von krustenphil Neuester Beitrag
25 Aug 2010 21:35
"dry start method" Emerser Start eines neuen Aquariums
Dateianhang von Yacimov » 28 Mai 2009 20:22
28 6378 von saltydog Neuester Beitrag
10 Jun 2012 17:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste