Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby Fischbrötchen » 13 Sep 2008 15:18
Hi,

versuche gerade die oben genannten Pflanzen Emers zu ziehen, habe sie in zwie Gläser mit Erde-Sand-Gemisch gestellt und das Ganze gut gewässert. Dann die Gläser ans Fensterbrett gestellt. Doch die Pflanzen machen nicht so einen ganz guten eindruck. Was soll ich also noch machen und wie dünge ich diese Ableger am besten?

cu

Fischbrötchen
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Dieß » 13 Sep 2008 17:47
Hallo,

ich würde die Pflanzen noch abdecken. Z.B. mit einem Gefrierbeutel, damit die submersen Blätter nicht alle geilch an der Luft vertrocknen und die Pflanze eingeht. Einfach über die Pflanze stülpen und mit einem Gummiband am Topf befästigen.

Ich denke, dass in der Erde bestimmt einige Nährstoffe drinn sein werden. Aber trotzdem könnte man ja ein paar Düngekugeln in die Erde stecken.
Ich selbst kultiviere auch einige Echis emers. Gedüngt habe ich bis jetzt noch nie. Und sie wachsen gut.

Gruß
Phillip
User avatar
Dieß
Posts: 129
Joined: 10 Apr 2008 16:15
Feedback: 26 (100%)
Postby KioPanda » 13 Sep 2008 19:17
Hallo,

Erstmal eine Frage vorweg, sind die Ableger submers oder emers gewachsen und sind die unter einer AQ Abdeckung gewachsen.

Desweiteren würde ich auf jedenfall den Bodengrund ändern, da Echis Lehm/Sand Boden lieben, und darauf Seramis .

Wenn die Ableger submers gewachsen sind würde ich sie auch noch mit Wasser abdecken ganz minimal, wenn sie schon emers sind und unter der Abdeckung gewachsen dann wie Phillip schreibt noch mit einer Tüte schützen bis die ersten neuen Blätter kommen dann langsam Luft unter die Tüte lassen.

@ Phillip

Klar wachsen die auch in Erde, weil die ja immer vorgedüngt sind, nur wenn man danach geht wo die Echis herkommen, gibt es dort sehr viel Lehm und wenn ich seh das mein Echi " Ozelot innerhalb von 2 Monaten mittlerweile den 4 Ausläufer bekommt, ist Lehm gut.


LG Claudia
KioPanda
Posts: 157
Joined: 07 Sep 2008 20:12
Location: Witten
Feedback: 27 (100%)
Postby Sumpfheini » 14 Sep 2008 20:34
Hi,

für Echis empfehle ich ebenfalls aus eigener Erfahrung "Lehm u. lehm lassen", siehe z.B. auch die Echinodorus-Homepage von Curt.
Im Winterhalbjahr kann es Probleme durch Lichtmangel geben - Südfenster wäre günstig, evtl. auch Zusatzbeleuchtung, um den Tag zu verlängern. Viele Echinodorus-Hybridsorten sind aber nicht sehr wärmebedürftig, und wenn sie während des Sommers (auch im Freiland möglich) kräftig gewachsen sind, kann man sie gut kühl, aber frostfrei überwintern. Frühjahr/Frühsommer ist für Submers=>Emers-Umstellg. v. Echis am günstigsten.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Fischbrötchen » 15 Sep 2008 07:54
Huhu,

wo bekomme ich auf die Schnelle lehr her.

ja die Ableger sind im Aquarium gewachsen. vor etwas 2 - 3 Wochen habe ich sie in den besagten Gläser eingepflanzt und den Boden gut gewässert. Die Submersen Blätter wahren innerhalb von 2 Stunden vertrocknet. Etwa nach einer Woche bildeten sich die ersten neuen Blätter. diese Sind vor allen bei der Rubin noch sehr klein.

Seit letzter Woche stehen beide Gläser am Fenster, davor standen sei am Balkon. Habe mich ja schon gefreut, dass sie die Woche Abwesenheit gut überstanden haben.


Habe sie erst mal mit Klarsichtfolie abgedeckt und mit Wasser leicht bedeckt.

Hier mal Bilder vor den Einpflanzen, bidler von den Eingepflanzten "kümmerlinge" habe ich noch keine.

Ozelot Rubin
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby KioPanda » 15 Sep 2008 20:18
Hey,

Die Ableger sehen ja super gut aus sattes Grün schöne Wurzeln, die werden die Umstellung schon schaffen, nur Geduld. Die ersten Blätter sind immer erst klein , die werden nach und nach größer. Du bedenken die Blätter waren alle unter Wasser und die jetzt wachsen werden auch fester und anders aussehen. Hab dir mal Bilder von meinem Ozelot gemacht der oberhalb der Wasseroberfläche wächst. Meine Becken sind offen.


7160



7161


Du siehst auch meiner hat noch kleine Blätter, nur die Wurzeln hängen im Wasser. Es wachsen noch weitere Ableger bei mir ab recht langsam oberhalb der unter Wasser der wächst schneller.

Mach doch mal ein Bild von deinen Topfkulturen und wenn du zeit hast wechsel die Erde gegen Lehm, aber mischen mit Sand sonst hast du Beton.

LG Claudia
KioPanda
Posts: 157
Joined: 07 Sep 2008 20:12
Location: Witten
Feedback: 27 (100%)
Postby Fischbrötchen » 17 Sep 2008 07:21
Morgen,

na dann bin ich mal gespannt wie sich die Pflanezn in den nächsten Wochen entwickeln, derzeit ist es leider Etwas dunkel, da das Wetter mies ist. Hoff wirklich dass es klappt. Wenn nicht, hoffe ich halt auf den nächsten Ableger.

cu Fischbrötchen
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Fischbrötchen » 20 Sep 2008 16:32
So mal ein Update, die Ozelot scheint es ganz gut zu gehen, es ist noch ein neues Blatt dazu gekommen. Dei Rubin hat wohl den Geist aufgegeben.

Schönes Wochenende
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Fischbrötchen » 03 Oct 2008 11:13
Hi,

neues von der Front, Die Rubin ist endgültig hinüber. Auch die Ozelot macht mir Probleme. Wie es aussiht faulen alle Wurzlen. Die Ozerlot ist etwa bis zur Hälfte mit Wasser bedeckt. Die beiden kleinen Blätter scheinen nicht weiter wachsen zu wollen und das große Blatt existiert leider auch nicht mehr.

Ich hoffe wenigstens, dass ich die Ozelot duchbekommen.

schönes Wochenende

Fischbrötchen
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby KioPanda » 03 Oct 2008 20:25
Hallo Fischbrötchen

Nimm den Steckling am besten erst mal wieder aus der Erde Abwaschen und im AQ mit einem Sauger mit klemme reinhängen damit er vielleicht erstmal wieder schöne Wurzeln bekommt.

Vielleicht war er auch noch zu jung zum emers pflanzen.



LG Claudia
KioPanda
Posts: 157
Joined: 07 Sep 2008 20:12
Location: Witten
Feedback: 27 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Oct 2008 12:19
Hallo Fischbrötchen,

da schließe ich mich Claudia an. Bei ganz jungen Pflanzen ist die Umstellung meistens schwierig, bsd. wenn nicht gleichzeitig viel Licht, Wärme u. Nährstoffe geboten werden können. Mit älteren, kräftigen Pflanzen, die schon ein deutliches Rhizom ausgebildet und daher mehr Reserven haben, geht es leichter. Und ich würde wie gesagt Frühjahr/Sommer für den Umstellungsversuch empfehlen - falls Du nicht zusätzliche Beleuchtung installierst.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5213
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Fischbrötchen » 06 Oct 2008 05:22
Hi,
so die pflanze ist wieder im Aquarium. ie es ausschaut hat diese schon ein paar neue Wurzlen gebildet. diese sind sehr fein und kurz.

Nun ich hoffe dass der Setzling alles übersteht un im Frühjahr schön emers wächst.

cu Klaus
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
Postby KioPanda » 06 Oct 2008 13:31
Hallo Klaus :wink:

Du hast ja auch einen Namen :D .

Prima freut mich das er überlebt hat der Ableger, nur lass ihn jetzt auch erstmal im Becken , wenn du ein bischen Platz zwischen Oberflächer und Deckel hast lass den Ableger oben rauskommen, aber nicht in der Nähe von den Lampen.


Und später setz ihn auf Lehm/Sand/Granulat Gemisch. Werde meinen Jetzt auch mal umsetzen , seine Wurzeln sind schon fast unten angekommen.


LG Claudia
KioPanda
Posts: 157
Joined: 07 Sep 2008 20:12
Location: Witten
Feedback: 27 (100%)
Postby Fischbrötchen » 07 Oct 2008 07:07
Hi,

wenn mir mahl etwas Lehm unter die Finger kommt werde ich es machen. Denn bei mir ist der Boden sehr Sandig. Aber ich fahre ja mal wieder zu meinen Eltern, die haben lehmigen Boden.

cu
User avatar
Fischbrötchen
Posts: 68
Joined: 02 Sep 2008 15:33
Feedback: 0 (0%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Emerse Haltung von Cryptocoryne crispatula var. balansae
by labmaster » 27 Jan 2012 08:05
3 740 by Sumpfheini View the latest post
27 Jan 2012 22:09
Emerse Haltung... Dazu hab ich noch ein paar Fragen
Attachment(s) by -._Tobi_.- » 04 Jan 2013 13:42
3 1107 by WoodyK View the latest post
11 Jan 2013 00:11
1. Versuch Echinodorus ‘Red Rubin’
by Planetcom » 23 Feb 2008 15:06
3 1759 by Zeltinger70 View the latest post
24 Feb 2008 19:35
Ludwigia rubin: Umstellung submers --> emers
by cyclops » 19 Apr 2011 20:20
4 855 by philip View the latest post
20 Apr 2011 21:38
Emerse Ableger Echinodorus bleherie weiter pflegen
Attachment(s) by fosorom » 29 Jul 2009 15:44
9 1192 by Sumpfheini View the latest post
31 Jul 2009 17:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest