Achtung!

Bei dieser Pflanze / Wasserpflanze ist noch nicht geklärt, ob sie sich von einer Pflanze, die schon unter anderem Namen bekannt ist, unterscheidet oder mit dieser identisch ist. Wir haben die Pflanze dennoch in unserer Datenbank gelistet, da sie bereits unter dem hier angegebenen Namen im Aquarienhobby und/oder im Handel bekannt ist. Spätere Änderungen sind nicht ausgeschlossen.

© Bryan (flashmaster) (2013)

Eleocharis sp. "Mini"

Mini-Nadelsimse

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Nano-Aquarium, Vordergrund Gruppe, Vordergrund Bodendecker
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: mittel
Siehe auch: Eleocharis pusilla ("E. parvula") , Eleocharis sp. "Minima"
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (20)
  • Aquarien (20)
  • Verlinken
Wo kaufen?
Verbreitung und Fundorte [?]: 

unsicher, möglicherweise Umgebung von Belém, Brasilien


Höhe: 3 - 7 cm

Verfügbarkeit [?]: 
  • oft im Handel erhältlich

Populärnamen [?]: 
  • Mini-Nadelsimse

Synonyme [?]: 
  • Eleocharis sp. ''Belém''

Pflanzentyp [?]:

  • Rhizom oder Kriechspross
Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Poales - Süßgrasartige
Familie [?]: Cyperaceae - Riedgrasgewächse
Gattung [?]: Eleocharis

Beschreibung: 

Diese besonders hübsche, niedrig bleibende Zwergnadelsimse ist in Europa zuerst um 2012 über die Firma Tropica (Dänemark) in den Handel gekommen. Nach dem Online-Katalog von Tropica (2012, englische Version) ist die Pflanze von Tom Barr (USA) mitgebracht worden. Tom Barr hat darüber informiert, dass es sich dabei um Eleocharis sp. "Belém" gehandelt hat. Wir haben uns hier jedoch für den Namen Eleocharis sp. "Mini" entschieden, weil er inzwischen sicherlich viel bekannter ist als Eleocharis sp. "Belém".

Der ursprüngliche Handelsname "Belém" legt eine Herkunft aus der Umgebung von Belém in Brasilien nahe. Es gibt aber keine sicheren Informationen über den Fundort dieser kleinen Eleocharis. Sie kommt seit einiger Zeit auch unter dem Namen Eleocharis acicularis "Mini" in den Handel, aber wir haben noch keine Informationen darüber, ob sie mit Sicherheit zur Art E. acicularis zählt.

Die Mini-Nadelsimse ist innerhalb kurzer Zeit im Aquascaping als zuverlässiger, niedriger rasenartiger Bodendecker populär geworden. Sie unterscheidet sich nach Information der Firma Tropica von der üblichen Eleocharis parvula (wahrscheinlich ist E. pusilla gemeint) durch noch niedrigeren Wuchs (3-6 cm). Dies wird teilweise von Hobbyisten bestätigt, aber es wird auch angegeben, dass auf die Dauer kein Unterschied zu "E. parvula" aus dem Handel festzustellen sei. Doch möglicherweise kommen unter dem Label Eleocharis parvula unterschiedlich hoch werdende Pflanzen in den Handel, je nach Anbieter.

Die Wuchshöhe von Eleocharis-Arten hängt aber auch sehr von Kulturbedingungen (Nährstoffzufuhr, Licht usw.), Dichte und Alter des Bestands ab. Nach den bisherigen Angaben im Forum von www.flowgrow.de variiert die Wuchshöhe von Eleocharis sp. 'Mini' etwa zwischen 2 und 7 cm. Die Halme sind so dünn wie bei der Nadelsimse (Eleocharis acicularis) und oft zur Seite oder nach unten gekrümmt, wie man es auch von den als "E. parvula" gehandelten Simsen kennt. Diese feinhalmige Simse bildet durch vorwiegend unterirdische Ausläufer einen dichten Rasen, der einen frischen, hell- bis mittelgrünen Farbton hat.

(Weiteres siehe unter "Kultur")

Quellen und weiterführende Literatur:
  1. folgt
Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?
Erhältlich bei: