Post Reply
34 posts • Page 1 of 3
Postby Looping Louie » 07 Oct 2013 17:13
Hallo liebe Flowgrower,

Da meine Pflanzen nicht so richtig wollen, möchte ich meine spärliche Beleuchtung aufrüsten.

Derzeit habe ich über dem 200L Becken (BxHxT 100x50x40cm) zwei T5 39W Lampen (Osram 840&865). Ergibt 0,39w/l.

Wäre es sinnvoller auf 3x39w oder gleich 4x39w zu erhöhen?

Co2 Anlage ist vorhanden.

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby Looping Louie » 08 Oct 2013 14:32
Huhu,
Habe ich die Frage falsch formuliert? Rechnen jetzt alle in Lumen? ;)

Würde mich über eine zeitnahe Hilfe sehr freuen...Besonders meine Pflanzen :)

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Oct 2013 14:40
Hallo Lukas,

in der Regel verwendet man die Watt Angabe bei T5/T8 Lampen und Lumen bei LED's.

Die Frage nach der Lichtmenge hängt natürlich auch stark von deinen Zielen ab. D.h. welche Pflanzen sollten wachsen. Läuft das Becken mit oder ohne CO2. Welche Nährstoff-Niveaus möchtest du in deinem Becken einstellen.

Bei meinen Pflanzenbecken bin ich mit 0,6-1,0 Watt/Liter (T5) stets gut gefahren. Bei 200l also etwa 120 - 200 Watt. Mein aktuelles Projekt ist ebenfalls ein 200l (brutto) Becken. Ich fahre es mit 4 x 39 Watt (T5, Dennerle).

VG
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby Looping Louie » 08 Oct 2013 14:51
Hallo Denis,

Eine Co2 Anlage läuft am Becken.

Folgende Pflanzen sind drin:
Cabomba, Vallisneria, Blyxa Japonica, Sagittaria Subulata.

Desweiteren ist ein Paket mit neuen Pflanzen von @mazonas auf dem Weg zu mir. Da sind viele Pflanzen dabei, die in der Flowgrow Datenbank mit Lichtbedürfnis "mittel-hoch" gekennzeichnet sind.

Deswegen würde ich gerne auf 0,58w/l oder sogar 0,78w/l erhöhen. Weiß nur nicht genau, was sinnvoller ist.

Gibt ja auch viele Aquarien, die nur mit 0,3w/l laufen.

Geplagt bin ich derzeit von Punktalgen auf den Scheiben und ein paar Fadenalgen.

Beleuchtungsdauer 2x5h mit 3h Mittagspause.
Bei mehr Watt die Beleuchtungszeiten verkürzen?

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Oct 2013 15:07
Hi Lukas,

okay, bei "mittel-hoch" wurde ich dann schon zu dem Bereich 0,7 - 1 Watt/Liter tendieren. Wie gesagt, ich fahre mein 200l Becken mit 4 x 39 Watt T5, was dann 0,78 W/l entspricht. In diesem Bereich liefen meine Pflanzenbecken bisher stets gut.

Von einer Beleuchtung 2 x 5 Stunden und Mittagspause halte ich persönlich nichts. Insbesondere dann nicht, wenn das Becken nicht rund läuft (=> Algen).

Meine Empfehlung für die Beleuchtungsdauer: 1 x 6 Stunden mit 4 x 39 Watt T5.

CO2 während der Beleuchtungsphase bei 20-30 mg/l halten und dann die Wasserwerte (NO3, Fe, PO4) im Auge behalten.

Wenn das Becken dann rund läuft, kannst du die Beleuchtungsdauer erhöhen.

VG
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby Looping Louie » 08 Oct 2013 15:20
Hallo Denis,

Danke für deine Antwort. Das hat mir sehr geholfen.

Also beleuchte ich jetzt mit 2x39w schon zu lange?
Wieso ohne Mittagspause?

Unter Pflanzenaquarium verstehe ich ein dicht bewachsenes Becken.
Leider ist meins davon weit entfernt.

Bei 6h Beleuchtungsdauer hat man ja nicht viel von Aquarium. Kann man es danach mit gedämpftem Licht noch etwas länger beleuchten?

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Oct 2013 15:43
Hi Lukas,

gern geschehen :smile:

Grundsätzlich ist es so, dass bei hoher Lichtintensität schnell etwas aus dem Ruder laufen kann (Stichwort: Nährstoffungleichgewicht)... dennoch benötigt man die hohe Lichtintensität bei lichthungrigen Pflanzen.

Meiner persönlichen Erfahrung nach (und auch nach der Erfahrung vieler andere hier im Forum) klappt es (insbesondere zu Anfang... oder wenn eben etwas schief gelaufen ist) am besten, wenn man die Lichtintensität direkt auf das (gewünschte und angemessene) Maximum einstellt und dann die Beleuchtungsdauer (beginnend mit 6 Stunden) langsam anhebt. - Klar hat man dann anfänglich nicht so viel vom Becken, später dafür umso mehr :grow:

Thema Mittagspause: Eines im Vorwege... ich bin weder Biologe noch Botaniker, habe also nur ein mehr oder weniger gefährliches Halbwissen, welcher aber mittlerweile immerhin durch einige Jahre Praxis unterfüttert ist :lol:

Pflanzen können nur eine bestimmte Zeit lang Licht und Nährstoffe umwandeln, dann benötigen sie eine Pause. Algen können dies viel länger und manche sogar 24 Stunden am Tag. "Belastet" man das Becken also zu lange mit Licht, so haben die Algen einen gewissen Vorteil gegenüber den Pflanzen. Meines erachtens reicht eine Mittagspause von 3 Stunden für eine Regeneration der Pflanzen nicht aus.

Bei Kieselalgen beispielsweise klappt eine Beleuchtungsdauer von 6 Stunden reproduzierbar gut. Kieselalgen treten ja besonders gerne in der Einlaufphase auf. Steige ich von Beginn an z.B. mit 8 Stunden Licht ein, so treten oft Kieselalgen auf. Reduziere ich auf 6 Stunden, dann verschwinden sie oft binnen 1-2 Tagen. Ich beleuchte mein Becken abends, dann habe ich was davon, wenn ich abend auf dem Sofa sitze :D

VG
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby Looping Louie » 08 Oct 2013 16:09
Hallo Denis,

Also die Mittagspause weglassen.

Dezeit habe ich eine Hagen Glo T5 2x39w Aufsetzleuchte über dem Becken.
Soll ich jetzt noch so einen Balken dazukaufen, oder lieber gleich die Hopar 4x39w T5 Aufsetzleuchte von Dave hier aus dem Forum?
Oder ist das eh wurscht?

Vorteil einer zweiten Hagen Glo Aufsetzleuchte wäre, dass ich die Balken verschieben könnte, also den Abstand zwischen ihnen vergrößern oder verringern. Außerdem auch mal nur einen Balken laufen lassen, da pro Balken eine Zeitschaltuhr im Einsatz wäre.

Meine Aufsetzleuchte steht derzeit nicht auf den "Füßen" sonder liegt direkt auf dem Beckenrand auf. Also nur 10cm Luft zwischen Leuchte und Wasseroberfläche.
Ist das Ok so, oder sollte man die Leuchte schon höher anbringen?

Hier im Thema sind die Pflanzen, die ich bekomme. Glaube du kannst dann besser einschätzen, wieviel Watt ich benötige.

viewtopic.php?t=28517

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Oct 2013 21:39
Hi Lukas,

interessanter Weise habe ich auch die Glo im Einsatz. Unsere Becken sind sich ziemlich ähnlich :-) Poste doch mal einige Fotos vom Becken.

Die andere, von dir genannte Leuchte kenne ich leider nicht, bzw. habe ich damit keine praktischen Erfahrungen. Entscheidend ist die Qualität des Reflektors. Mit den Glo Leuchten bin ich zufrieden. Wenn du also schon einen Doppelbalken davon hast, dann hol' dir doch einfach einen zweiten dazu. Wird bestimmt günstiger als einen neuen 4-fach Balken zu kaufen. - Aber das ist irgendwo auch Geschmackssache...

Das Argument mit den zwei Schaltuhren greift natürlich (nur) dann, wenn man vor hat, die Lichtintensität zu verändern. :-)

VG
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Oct 2013 21:41
PS: 10cm über dem Wasser ist schon okay. Wenn du die Leuchten aber nur auf die Kante legst, pass blos auf, dir die Dinger nicht ins Wasser fallen! - Das wäre mir zu unsicher!
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby Looping Louie » 08 Oct 2013 22:16
Hallo Denis,

Ins Wasser fallen kann sie eigentlich nicht. Habe die Bügel weit genug ausgezogen und die "Plastikfüße" nach unten gedreht. Kann sie aber auch richtig "aufsetzen".

Meine Idee war es, einen Balken 15 Minuten später als den anderen einzuschalten und abends einen 15 Minuten früher auszuschalten. Eine Art Wake Up und Good Night Light für Fische ;)
Wenn das eh nichts bringt, schließe ich beide Balken an eine Zeitschaltuhr.

Gruß Lukas

Edit:
Soll ich etwas an meiner derzeitigen Beleuchtungsdauer verändern, bis ich den zweiten Leuchtbalken habe?
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 08 Oct 2013 22:49
Moin,

meines erachtens bringt das so, als 'wake-up' Phase nichts. Wenn, dann musst du schon einen richtigen Licht-Computer anschliessen und einen Sonnenauf- und untergang simulieren.

Meine Fische erschrecken sich beim Einschalten des Lichts sogut wie gar nicht, deshalb verzichte ich auf solche Spielereien.

Gute Nacht
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby Looping Louie » 08 Oct 2013 22:53
Nabend ;)

Vielen Dank für die vielen Infos.
Meine Beleuchtungszeiten mit den 2x39w verändern, bis der zweite Balken vorhanden ist?

Fotos und Wasserwerte kommen am Wochenende.

Gute Nacht Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
Postby ThePlantEngineer » 09 Oct 2013 09:11
Moin Lukas,

ich würde, wie gesagt, die Beleuchtungsdauer auf 6 Stunden reduzieren.

Das praktiziere ich so, wenn Probleme wie Algen auftreten. Das funktioniert bei mir gut, ich möchte aber nicht ausschließen, das es auch anders funktionieren kann.

VG
Denis
User avatar
ThePlantEngineer
Posts: 93
Joined: 01 Nov 2011 10:26
Location: Hetlingen, Deutschland
Feedback: 1 (100%)
Postby Looping Louie » 09 Oct 2013 11:02
Moin moin Denis,

6h bei 2x39w und 6h bei 4x39w? Sind das nicht etwas zu wenig bei 2x39w?

Gruß Lukas
User avatar
Looping Louie
Posts: 183
Joined: 27 Aug 2013 16:08
Feedback: 7 (100%)
34 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Mehr Licht benötigt!!!
Attachment(s) by trashfire » 06 May 2012 18:53
1 693 by FiPie View the latest post
06 May 2012 21:29
wieviel Licht hab ich?
by Anubia » 10 Oct 2011 15:18
4 765 by Anferney View the latest post
10 Oct 2011 16:34
Wieviel Licht pro Liter
by Zimbo » 28 Mar 2013 19:02
1 868 by epinephrin View the latest post
28 Mar 2013 19:10
Wieviel Licht habe ich pro Liter?
by Marlen » 04 May 2010 19:17
13 4764 by taulie View the latest post
12 May 2010 20:58
wieviel Licht für mein Becken
by eye » 10 Jul 2010 04:36
6 1307 by Japanolli View the latest post
12 Jul 2010 12:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests