Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Caesar277 » 10 Oct 2019 08:06
Hi,
ich hätte folgende Frage:
Ist die beiliegende Nano Style LED L 8W für den 60l Würfel von Dennerle ausreichend?

Werte:
Leistungsaufnahme: 8 W - LED-Modul: 6,5 W
Abmessungen LED-Modul 220 x 115 x 70 mm
Für Glasstärke 4-5 mm
1.000 Lumen

Zum Becken:
Das Becken soll relativ dicht bepflanzt werden, allerdings vorwiegend mit anspruchslosen Arten, z.B.
Polysperma, Hornkraut, Echinodorus bleheri, Sagittaria Subulata, einfache Cryptocorynen
Es soll mit CO2 gedüngt werden.

Möglich wäre auch, die LED 8W mit einer älteren LED 5W zu kombinieren, hier die Werte für die Nano LED mit 5W:
Lichtfarbe: 6500 Kelvin
Beleuchtungsstärke (in 30 cm Wassertiefe): ca. 2000 Lux
Lichtstrom: 500 lm
Leistungsaufnahme: 5 W
Abstrahlwinkel: 120°

Genügt für die angegebenen Pflanzen die 8W oder sollte die 5W zusätzlich montiert werden? Oder führt die Kombination dann möglicherweise schon zu verstärktem Algenwachstum?
Gibt es ansonsten Alternativen für die Beleuchtung?

Vielen Dank im Voraus
Caesar277
Posts: 8
Joined: 10 Oct 2019 07:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Caesar277 » 04 Apr 2020 16:19
Hat niemand einen Tipp?
Caesar277
Posts: 8
Joined: 10 Oct 2019 07:19
Feedback: 0 (0%)
Postby ScapeWave » 04 Apr 2020 20:17
Gude Caesar (wie ist dein Vorname?),

du hast nur mit der dazugehörigen 8Watt Style LED einen Lumenwert von 16Lumen pro Liter, was sehr wenig ist. Selbst wenn du die 5Watt LED mit dranhängst hast du mit 1500Lumen einen Wert von 24Lumen/Liter, welcher auch noch als gering vom Lichtrechner eingestuft wird. Ich würde, trotz der eher anspruchslosen Arten mindestens auf 30 - besser 40 Lumen pro Liter anpeilen, einfach um den Begrenzungsfaktor Licht auszuschließen, gerade dann, wenn du eh vorhast mit Co2 zu düngen.

Ich an deiner Stelle würde das Becken aber erstmal mit der Kombi betreiben, und schauen wie es sich verhält, sollte eine Pflanze oder im schlimmsten Fall mehrere so garnicht in die Gänge kommen (wovon ich nicht ausgehe), kannst du immer noch nachrüsten... Du musst auch immer bedenken, umso mehr Licht, umso mehr Nährstoffe/Düngung wollen die Pflanzen.

Salopp gesagt: Wenns wächst dann wächsts.

Es gibt hier aber bestimmt den ein oder anderen, der dazu noch mehr bzw. genauer was sagen kann.
Gruß,
Jonas


Carassius auratus inside
Betta Jungle
User avatar
ScapeWave
Posts: 85
Joined: 10 Jan 2019 15:43
Location: Hessen
Feedback: 0 (0%)
Postby Caesar277 » 04 Apr 2020 20:44
Vielen Dank für die Antwort Aqua/Scape Wave :tnx:

Tatsächlich könnte ich sogar zwei der 5 W Nano LED-Leuchten verwenden, wobei das ziemliches Kabelgewirr mit sich bringt. Dann wären es insgesamt 8W+5W+5W. Einer neuen Aufsatzleuchte bin ich auch aufgeschlossen, bin aber kein Bastler und daher auf Empfehlungen für Standardleuchten angewiesen. Ich möchte insbesondere starkes Algenwachstum verhindern.

Gruß
Tom
Caesar277
Posts: 8
Joined: 10 Oct 2019 07:19
Feedback: 0 (0%)
Postby ScapeWave » 04 Apr 2020 20:57
Gude, Tom,

ich habe momentan selber ein Becken welches unterbelichtet ist und dem ich "auf die Sprüg" helfe muss. Habe deshalb auch vorerst ne 5w Denneler dazugehangen und war auch am überlegen mir nochmal die selbe Leuchte dazuzubauen. Wird aber trotzdem nicht ausreichen und ich habe mich jetzt für eine Samsung LM301B entschieden, da ist aber bissl Bastelei dabei, dann, komme damit aber bei meinem 25L Becken auf 1500Lumen ca. 60Lumen/Liter. Wenn du bei dir aber 2x5watt dennerle dazuhängst kommst auf 30lLumen/Liter. Damit lässt sich denke ich, auch aufgrund der geplanten Pflanzen, erstmal arbeiten.
Gruß,
Jonas


Carassius auratus inside
Betta Jungle
User avatar
ScapeWave
Posts: 85
Joined: 10 Jan 2019 15:43
Location: Hessen
Feedback: 0 (0%)
Postby Kejoro » 05 Apr 2020 08:28
Guten Morgen Tom,

auf meinem 60l Cube habe ich eine Twinstar E360 (heißt nun wohl Twinstar - LED Light II; Nachfolger?), diese ist mit 1100lm angegeben.
Die Leuchte passt nicht direkt drauf, diese musste mit Plexiglas verlängert werden.

In dem Cube funktionieren keine lichthungrigeren Rotalas, wie die R .cambodia oder R. rotindufolia 'orange juice', die sind erst gegen Oberfläche schön. Davor krüppeln sie, als wäre es ein Phosphatmangel. Das aber auch nur manchmal ^^ Hingegen wächst die R. sahyadrica schön.
Bucephalandra und Lotus funktionieren hier auch am Boden. Ersteres setze ich was den Lichtbedarf angeht mit den üblichen Echis und Cryptos gleich.

Bei den einfachen Pflanzen sehe ich damit keine Probleme, wenn du mit 1000lm anfängst.
Es kann aber gut sein, dass einige Pflanzen einfach nicht wollen. Wenn du dann die Option hast, das Licht hochzufahren, erspart das eventuellen Ärger. Würde ich aber nur machen, wenn alles andere nichts hilft.
Aber bei den Pflanzen in deiner Auswahl sehe ich hier keine Probleme.

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 567
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Nano Cube 20
by oberländer » 01 Sep 2016 13:38
5 624 by oberländer View the latest post
06 Sep 2016 22:27
Nano Cube 30 Liter
by MisterNano » 15 Mar 2010 19:16
6 1724 by Tim Smdhf View the latest post
22 Jun 2010 19:30
Beleuchtung für Nano Cube 20?
by ThorstenSt » 02 May 2010 15:33
4 1473 by Wuestenrose View the latest post
22 Feb 2016 13:24
Beleuchtung für Nano Cube 60
Attachment(s) by newbie2007 » 21 May 2010 16:32
8 2024 by Joe Nail View the latest post
20 Feb 2016 02:17
30L Nano Cube Beleuchtung
by diplo » 05 Apr 2015 09:13
2 934 by flatfile View the latest post
05 Apr 2015 10:12

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests