Post Reply
3 posts • Page 1 of 1
Postby ghostfish » 07 Feb 2013 12:02
hi

Erfahrung mit LED im Becken gibt es ja genügend und ich denke hier auch der Optik wegen 6500k haben weil es am natürlichsten wirkt.
Wie haltet ihr das dagegen im Wohnraum? Die Becken brennen bei mir ja bis um 10 so das ich die normale Beleuchtung kaum noch brauche. Und die Leuchtfarbe der Becken hat ja durchaus Einfluss auf den Wohnraum.
Wenn ich aber die Zimmerbeleuchtung mit den ESL 2700k einschalte, dann wirkt das einfach nur noch grässlich gelb. Das passt überhaupt nicht zusammen.
Genauso sind mir normale Glühlampen viel zu gelb geworden (nicht das ich diese wollte aber manche Personen halten daran fest).

Was ich nun bedenklich finde ist das man bei LEDs versucht dieses warmweiß der Glühlampen zu imitieren. Was bei vielen aber eher grünlich wirkt.
Auch sahen ESL mit 6500k einfach fürchterlich aus wegen dem schlechten Farbspektrum.
Bei LEDs würde ich im Wohnraum nicht unter 4000k gehen, wie seht ihr das? Dummerweise ist aber fast alles mit 2700k und 6500k ausgeschrieben (wie die Farbe tatsächlich ist, ist wieder ein eigenes Thema). Schade das man hier nicht mehr Lichtfarben auf den Markt bringt.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby J2K » 07 Feb 2013 12:59
Hi,

das scheint recht Modell abhängig zu sein. bei LED Lampen hatte ich anscheinend immer Glück, bei ESL scheint der Preis den Unterschied zu machen :censored:
Grüße

Jendrik
User avatar
J2K
Posts: 617
Joined: 17 Feb 2010 17:52
Feedback: 10 (100%)
Postby Snakey » 07 Feb 2013 13:17
Hallo,

ich wechsele seit Jahren eigentlich jede defekte Glühlampe im Haus gegen Led-Strahler aus, natürlich kosten die mehr, aber bei mir halten sie bisher die ganze Zeit ohne Ausfälle. Auch Halogenlampen wie z.B. in Schreibtischlampen oder in der Dunstabzugshaube wurde alle ersetzt, da gibts ja schon passende Einsätze. An Helligkeit kann man da keinen Unterschied erkennen.
Auch Außenlampen wo ständig der Bewegungsmelder mal angeht, früher waren da 60 Watt dran, heute 4W, und eher heller.

Zur Lichtfarbe kann ich nur immer warmweiss empfehlen, was anderes brauche ich nicht. Ich denke generell, das größte Problem ist beim Wechsel nach LED, dass man sich vorher an viel Licht gewöhnt hat, und auch an die Lichtfarbe.
Aber "grünlich" finde ich schon bissl abwegig für "warmweiß".

Gruß,
Andi
User avatar
Snakey
Posts: 63
Joined: 21 Dec 2012 15:35
Feedback: 0 (0%)
3 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
LED Beleuchtung fürs Pflanzenaquarium
Attachment(s) by RGele » 21 Mar 2014 19:47
11 1474 by RGele View the latest post
24 Mar 2014 13:11
Neue Beleuchtung fürs Nano - daytime eco 30.2?
Attachment(s) by Julia » 17 Aug 2015 20:49
35 3374 by Julia View the latest post
13 Mar 2016 19:21
Neue Beleuchtung fürs Fluval Flex 34L (Chihiros)
by Jon20 » 10 Sep 2019 15:48
1 373 by Jon20 View the latest post
10 Sep 2019 16:10
2x24w T5 fürs 40cm Becken?
Attachment(s) by Stoner » 13 Dec 2012 22:28
7 863 by Stoner View the latest post
14 Mar 2013 15:25
Beleuchtung für ein 720 l - Becken
by Heiwer » 14 Mar 2008 13:12
21 2455 by dirkHH View the latest post
21 Mar 2008 14:32

Who is online

Users browsing this forum: Moritz-Stephan and 9 guests