Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Alex_aw » 29 Nov 2017 21:28
Hallo Zusammen,

ich benötige kurz Eure Meinung.
Das Thema Kaufberatung wird ja sehr oft behandelt, leider bringen mich die bisherigen Posts nicht wirklich weiter. Hat wohl doch jeder andere Vergleiche.

In meinem Fall möchte ich meine Eigenbau LED gegen etwas haltbareres "Ordentliches" tauschen, womit man die nächsten Jahre ruhe hat.

Aktuell habe ich folgende Daten bei einem 375L Becken (150x50x50)
- 145Watt ; ~13.500 Lumen; ~6200 Kelvin
Wobei ich der Meinung bin, dass die Lichtleistung nach ca. 2 Jahren deutlich abgenommen hat.

Der Pflanzenwuchs ansich ist relativ gut,bei mittelmäßigen Pflegeansprüchen. Jedoch möchte ich künftig auch etwas anspruchsvollere Pflanzen pflegen.

Nach längeren Suchen stehen nun zwei, aber sehr unterschiedliche Systeme zur Wahl:

Variante 1:
2 Stück LED Module Giesemann PULZAR HO 1280mm
~ 150Watt, ca. 17.000 Lumen,
Vorteil: Die komplette Palette der Programmierbarkeit.
Nachtei: ~900€ Anschaffungskosten

Variante 2: (kleinere Lampen bereits auf 2 Nanos im Einsatz)
2 Stück Chihiros A 120cm
~120Watt, ca. 18.000 Lumen, ~8000Kelvin
Vorteil: Anschaffungspreis mit ca. 240€ deutlich günstiger
Weiter soll in dieser Größe demnächst auch die neue Plus-Reihe folgen, was dem ganzen noch mehr Lichtausbeute liefern soll.
Nachteil: Die LED Technik entspricht dem der jetzigen der Eigenbau, also die gleiche SMD-Baureihe.
Bei der hohen Lichtfarbe habe ich auch etwas bedenken, dass die Farben der Fische blasser erscheinen lassen könnte.


Irgendwie ist das ganze wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen, aber die Frage welches System in Bezug auf Qualität/Preis/Lebensdauer, langfristig wohl die beste Wahl ist.
Für mich ist wichtig dass es eben was gescheites ist, erweiterbar und nicht so schnell an grenzen stößt.
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 29 Nov 2017 21:51
Kölle Zoo in Karlsruhe rammscht giesman Pulzars gerade zum Restpostenpreis raus.
Sind aber vermutlich die Meerwasservarianten.
Gehe morgen noch Mal hin, soll ich Mal genauer schauen?
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby Alex_aw » 29 Nov 2017 21:59
Hi Tilman.

Danke für den Tip.

um aktuelle Angebote geht es mir noch nicht, die Anschaffung wird sich noch etwas hinziehen.

Ich will nur im Fall der chihiros nicht Gefahr laufen, zwar günstig eingekauft zu haben, aber in ein zwei jahren dann wieder vor der gleichen Frage zu stehen.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 29 Nov 2017 23:40
Chihirios sind schon cool vom Preis.
Ich mag die Balkenoptik nicht sehr.
Und Dimmen und Tageslichtsimulation geht halt auch nicht gescheit.

Aquarien sind am Ende auch eine Frage der Ästhetik. Schöne Sachen Kosten viel Geld.

Zumal Giesseman nicht die einzigen schönen Lanpen sind. Und sicher nicht die billigsten.
Ecotech Radion, Aquatech Illumination Prime, Orphek fallen mir als Optionen ein.

Ich hatte die Frage neulich auch. Habe dazu sogar einen möglicherweise hilfreichen Thread hier im Forum.
Da schlimme ist, sobald du dich entschließt was Schönes Gutes zu kaufen wird es extrem schwer sich zu entscheiden.

Wie gesagt. Chihirios ist schon ok wenn du mich fragst. Vor allem weil da preislich erst Mal lange nichts kommt.
Kein Vergleich zum high end segment. Auch in Sachen Leistung. Aber die Spanne ist riesig und muss auch schon irgendwie auch lohnen.
Wenn du das Geld hast, Kauf was richtiges. ;)
Wenn nicht, kein Drama.

My 0,02 €
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby MarkusG » 30 Nov 2017 12:13
Hi,

leider habe ich noch keinen echten Vergleich der Chihiros zur Pulzar gesehen, die Pulzar ist sicher das hochwertigere Gerät.

Wobei man neben der Anschaffung auch auf die Stromkosten schauen kann, wenn das für jemandem ein Thema ist, die Chihiros hat 150lm/W und die Pulzar knapp über 110


36166



reisst sich nicht extrem....aber doch :D
User avatar
MarkusG
Posts: 184
Joined: 12 Aug 2017 09:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Alex_aw » 30 Nov 2017 12:36
Hi Markus,

den Aspekt Stromverbarauch habe ich noch garnicht im Vergleich berücksichtigt. Sehr gutes Argument!
Ich bin eher der Type der Sachen langfristig plant, von daher auch ein wichtiger Punkt der Stromverbrauch und Laufende Kosten. Für mich eigentlich wichtiger als ein einmaliger Anschaffungspreis.
Da ist die Chihiros sicherlich besser.

Mein Problem ist nur, dass ich den ganzen Angaben des fernöstlichen Kollegen nicht recht traue.
Sicher, der Stromverbrauch lässt sich messen, aber ob die Lampe auch die angegebene Lichtleistung erbringt, das aber auch Dauerhaft und konstant, ist für den Laien nicht nachvollziehbar.
Wenn die Angaben Sitmmen und Langfristig gehalten werden, kein Thema. Ich denke dass man bei den Anschaffungspreisen von LED-Systemen schon von einer Lebensdauer zwischen 5-10 Jahren rechnen darf/soll, sonst macht das ganze wiederum auch keinen Sinn.

Wenn aber die z.B. Lumenwerte nach oben hin etwas geschönt sind sieht die Sache wieder ganz anders aus. Damit rechne ich bei einem deutschen Produkt eigentlich nicht, da wir ja allgemein gerne für jeden Schnick Schnak Untersuchungen, Statistiken, Messungen und Prüfversuche ins Unendliche fahren....Deutsch eben :lol:
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 30 Nov 2017 13:23
Leider wirst du schnell an einen Punkt kommen wo du nur noch Äpfel mit Birnen vergleichst.
Siehe meine Frustration in beleuchtung/hivemind-kaufberatung-led-fur-90x50x50-becken-t46115.html

Manche Hersteller geben Lumen an, manche Lumen pro Watt, andere rechnen in PAR. Manche geben nicht mal das an sondern so nebulöse angaben zu empfohlener Beckengröße.

Da hilft am Ende nichts als zu entscheiden ob die Leistung in etwa dem richtigen Größenordnungsbereich liegt und Entscheidungen treffen was in Frage kommt und was nicht.

Farbmischbarkeit, Programmierbarkeit, Lichtverteilung zu Aquariumfläche und optischer Eindruck waren am Ende für mich die entscheidenden Faktoren.
Spoiler, habe die Mitras LX 7000 gekauft. Kann ich nicht uneingeschränkt empfehlen. Aber da ich schon den ProfiLux Controller hatte passte das gut.

PS: Giesemann Pulzar hat ziemlich wenige Lumen wenn ich mich recht entsinne. Lass dich da nicht vom Marketing ablenken. So geil finde ich die gar nicht.
Aber ich hatte bei der Auswahl auch eine ziemlich starke Aversion gegen Balken-LED insbesondere Doppel-Balken.
Preislich sind die Balken auf jeden Fall die bessere Option.
Kennst du die Daytime Matrix? Da kannst du sogar etwas Farbe mischen und dimmen und du kannst mehr oder weniger Cluster in einem Balken unterbringen.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Kaufberatung statt bestehender T5
by rooby12 » 01 May 2020 19:10
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Kaufberatung statt bestehender T5
by rooby12 » 01 May 2020 19:11
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Hivemind Kaufberatung LED für 90x50x50 Becken
by TilmanBaumann » 03 Aug 2017 18:11
22 1923 by TilmanBaumann View the latest post
11 Sep 2017 10:23
LED selber bauen - benötige Kaufberatung, resp. Empfehlung
Attachment(s) by Sacha » 02 Sep 2016 10:41
15 1739 by Mulin View the latest post
13 Sep 2016 12:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests