Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Roger » 18 Oct 2007 13:20
Hallo liebe Foris :) ,
ich möchte gerne mal wieder einen eurer Ratschläge!
Ich suche seit einigen Tagen nach einer Möglichkeit eine möglichst automatische Dimmung für meinen Juwel T8 Leuchtbalken zu finden. Bisher mehr oder weniger erfolglos.
Es gibt schon Geräte, aber 150 oder mehr Euro sind schon heftig und ich bin mir da auch nicht sicher ob die für T8 geeignet sind, da es bei T5 eine extra Steuerleitung gibt.

Kann mir bitte jemand sagen wie und ob das ganze irgendwie funktioniert!

Viele Grüße
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Beetroot » 18 Oct 2007 16:06
Hallo Roger,

für alte T8 KVG's gibts diese scheiße teuren Dimmer als Starter, mit blöder vorgegebener Zeit des Dimmvorgangs von ca. 15 min.

Bei den dimmbaren analogen EVG's mit 1-10V Steuerausgang kann man sich eine Dimmsteuerung mit etwas elektronischen Fertigkeiten auch selbst bauen, hier ist dann auch die Zeit des Dimmvorgangs variabel durch Veränderung der Widerstandswerte. Im aquariummagazin.de gab es am Anfang dieses Jahr eine Bauanleitung nach der man sich richten kann.

Denke mal mit etwas basteln kann man die Vorschaltgeräte, wenn nötig, in deinen Leuchtbalken ausstauschen. Die analogen Dim EVG's bekommt man schon mal ganz günstig bei Ebay oder in einem Internetshop.

Was brauchst denn? 2 x 2x18W T8 habe ich noch liegen.

Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
Postby Roger » 18 Oct 2007 20:09
Hallo torsten,
danke für den Tip. Die Schaltung ist relativ einfach und ich denke das ich das hinbekomme. Das sollte doch auch für T5 funktionieren - oder?
Habe einen 2x30 Watt/T8 Leuchtbalken von Juwel und dort ist keine Steuerleitung vorhanden. D. h. ich müsste das EVG wechseln. Aber der Balken ist wohl zugeklebt und ich habe bedenken bei Versuch des öffnens einen nicht wiedergutzumachenden Schaden anzurichten.

Hat schon mal jemand solch einen Balken geöffnet und kann mir ein paar Tips dazu geben? Und wenn ich Ihn schon einmal offen habe, kann ich doch bestimmt auch gleich auf T5-Fassungen mit passendem EVG umrüsten. Weiß irgend jemand mehr?

Vielen Dank für jede Hilfe!
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Beetroot » 18 Oct 2007 20:56
Hallo Roger,

die Schaltung geht für T8 wie auch T5 Dim EVG's, ist nur wichtig das es die mit dem 1-10V Steuerausgang sind, bei den digitalen kommt man natürlich mit dieser Schaltung nicht weit.

Man muss auch nicht unbedingt diese 3fach-Schaltuhr dafür nehmen, kannst die Schaltung ja auch in eine Abzweigdose oder ein Gehäuse setzen, Schuko Strippe dran, Steuerleitung raus und gut.

Bei meiner Abdeckung waren Original 18W T8 verbaut, dafür habe ich dan 24W T5 eingesetzt, ist in diesem Fall das mögliche Maß bei mir gewesen. Die Kappen an meinen Leuchtbalken waren an den Seiten richtig mies verklebt, habe die dann mit einem scharfen Messer und Schraubendreher zum Hebeln vorsichtig und sicher geöffnet, später die Klebereste weggeschnitten, mit Alkohol gereinigt und mit AQ-Silikon wieder verklebt. Die alten T8 Fassungen waren gesteckt und ich hatte die T5er mit Dichtungen am Fuß zum Schrauben, die beiden Balken sind ansonsten komplett geschlossen. Damit ich die nun verschrauben konnte habe ich die eine Röhre einige Zentimeter versetzt zur anderen vorgesehen, so das sich auf der anderen Seite Löcher zum verschrauben der Sockel bohren ließen. Diese Löcher habe ich dann mit Kunstofflochstopfen von Conrad, etwas größer als die Bohrung, verschlossen. Also wenn nötig erst mal nach den größen der Stopfen schauen und danach etwas kleiner bohren damit das auch schön dicht ist, die findet man wohl auch nur im Internet oder Business Katalog. Die alten Öffnungen der T8er Sockel habe ich dann einfach mit Kunstoffplatten zugeklebt. Und nicht zu vergessen das Loch für die Steuerleitung, abgedichtet mit einer passenden PG-Verschraubung.

Ja, ich glaube das wars. :lol:

Für deine 30W T8 mit 895mm wären wohl die T5 FQ39W/ "HO" (Osram Bezeichnung) mit 849mm die Alternative, nächste größe wären die 49W mit dann schon 1449 mm. Würde nur die HO's nehmen, T5 39W HO 840er hat 3100 lm gegenüber T8 30W 840er mit 2400 lm, wenn es denn für anspruchsvollere Pflanzen sein soll. HE Röhren haben das gleiche Maß und die EVG's sind meistens mit beiden Varianten kompatibel.

Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Dimmer
by holgerdaur » 12 May 2015 12:46
1 450 by MajorMadness View the latest post
12 May 2015 13:04
Wie Dimmer an KSQ anschließen
by Giftzwerch28 » 07 Sep 2013 11:43
2 578 by Giftzwerch28 View the latest post
07 Sep 2013 14:57
Frage zu S2 pro Dimmer
by Niclodemus » 12 Apr 2019 09:03
1 559 by Niclodemus View the latest post
16 Apr 2019 07:50
2x2 24W EVG´s mit nur einem Dimmer dimmen?
by Vlad » 31 May 2009 14:34
1 563 by magickalpe View the latest post
31 May 2009 17:59
Kompaktleuchtstofflampen - Die Ein/Ausschalt Dimmer
Attachment(s) by Eni » 24 May 2010 08:27
22 4049 by Wuestenrose View the latest post
28 Aug 2017 14:02

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 17 guests