Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby one-inch-man » 24 Feb 2011 19:40
Hallo Zusammen,

ich habe zwei Pflanzen in meinem Becken bei denen ich trotz Suche in der Datenbank nicht wirklich weiß, um welche Pflanzen es sich handelt.

Bei Nr.1 habe ich garkeine Idee. Blattlänge ist ca. 5-6cm, ohne CO2 kümmert Sie dahin. Mit CO2 gibt es pro Woche ein Blatt. Die Blätter sind eher derb, ähnlich einer Anubias.
Bei Nr.2 könnte es sich um "Cryptocoryne albida" handeln. Blattlänge ist 8-12cm, die Unterseite ist rötlich (siehe im Bild oben rechts), die Oberseite ist braun schimmert aber auch grünlich.
Vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen, Danke im Voraus!


Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 24 Feb 2011 19:58
Hi André,

#1 ist Piptospatha ridleyi. Die kommt in letzter Zeit öfters in den Handel. Das ist ein Aronstabgewächs von der malaiischen Halbinsel, eng verwandt mit Schismatoglottis und Bucephalandra. Soll nicht gut aquariengeeignet sein, der Versuch lohnt sich aber vielleicht trotzdem. Ich habe die aber noch nicht submers ausprobiert. Hier Fotos vom Wildstandort:
http://www.aquaticquotient.com/forum/sh ... r-Malaysia

#2 könnte in die Richtung Cryptocoryne wendtii 'Tropica' gehen, bin mir nicht sicher.

EDIT: btr. Piptospatha:
Blattlänge ist ca. 5-6cm, ohne CO2 kümmert Sie dahin. Mit CO2 gibt es pro Woche ein Blatt.
Ah, interessant, dann wächst sie bei Dir ja sogar ziemlich schnell. Wie lange hast Du sie schon im Becken?

noch mal Tante EDITh: Crypto albida hat schmal-lanzettliche Blätter (siehe Datenbankfoto), nicht so eine breite Blattbasis wie bei Deiner Crypto.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby one-inch-man » 24 Feb 2011 20:07
Danke für die Infos Heiko!
#1 (Piptospatha ridleyi) hab ich nun schon seit einem Jahr im Becken. Wie gesagt, ohne CO2 wächst Sie nur schlecht, aber ab ca. 20 mg/l wächst Sie mit einem Blatt pro Woche.
Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby one-inch-man » 24 Feb 2011 20:14
Sumpfheini wrote:noch mal Tante EDITh: Crypto albida hat schmal-lanzettliche Blätter (siehe Datenbankfoto), nicht so eine breite Blattbasis wie bei Deiner Crypto.

Ich hab die Pflanze als Ableger bekommen, die inneren Blätter (die auch auf dem Bild zu sehen sind) sind neu und bei mir im Aquarium gewachsen, die älteren (die aus dem Bild raus wachsen) sind sehr viel schmaler und länger.
Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 24 Feb 2011 20:23
Hallo André,
das hört sich ja wirklich nach Aquarieneignung an, auch wenn sie vielleicht nicht so genügsam ist wie Anubias-Arten. Piptospatha ridleyi scheint in der Natur so wie Anubias mit kriechendem Rhizom auf Stein festgeheftet zu wachsen, evtl. tut sie das im Aq. auch, wenn man sie auf Stein oder Holz aufbindet. In deinem Aq. wächst sie aber offenbar gut mit eingegrabenem Rhizom. Hat sie schon Seitentriebe am Rhizom gebildet? Es gibt übrigens eine Anzahl von verwandten Arten bsd. auf Borneo (auch aus anderen Gattungen wie Aridarum), von denen sich vielleicht einige ebenfalls für Submerskultur eignen.

Cryptocoryne:
Ich hab die Pflanze als Ableger bekommen, die inneren Blätter (die auch auf dem Bild zu sehen sind) sind neu und bei mir im Aquarium gewachsen, die älteren (die aus dem Bild raus wachsen) sind sehr viel schmaler und länger.
OK; ich finde, auch die passen eher zur wendtii-Gruppe. Mal schau'n was andere dazu meinen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby one-inch-man » 24 Feb 2011 20:29
Hier noch ein zwei Bilder von der Crypto:
Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby one-inch-man » 24 Feb 2011 20:40
Sumpfheini wrote: In deinem Aq. wächst sie aber offenbar gut mit eingegrabenem Rhizom. Hat sie schon Seitentriebe am Rhizom gebildet?

Nein, Seitentriebe hat sie noch nicht gebildet. Ich hab erst seit ein paar Monaten CO2 installiert und zwischen durch mußte sie auch noch einen Umzug überstehen. Vorher hatte sie max. zwei Blätter, ich war kurz davor sie aus dem Becken zu nehmen. Die emerse Form gefällt mir gut, wenn Sie etwas kräftiger ist und evtl. Triebe bildet könnte ich sie ins Paludarium setzen.
Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby one-inch-man » 24 Feb 2011 21:06
Sumpfheini wrote:OK; ich finde, auch die passen eher zur wendtii-Gruppe. Mal schau'n was andere dazu meinen.

Könnte es sich um eine "Cryptocoryne wendtii 'Mi Oya'" handeln? Die Beschreibung in der DB paßt ganz gut: "Viel Licht führt dazu, dass Cryptocoryne wendtii 'Mi Oya' ihre Blätter horizontal ausbreitet, wohingegen weniger Licht einen vertikalen Wuchs auslöst."
Bei mir bekommt sie zwar auch nur 0,4W/l , aber im Becken aus dem sie kommt war es noch dunkler. Dort wuchs sie eher vertikal, bei mir liegt sie auf dem Boden.
Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby johnny.winter » 24 Feb 2011 21:17
Hallo zusammen,

für mich sieht sie nach wendtii 'braun' aus. 'Mi Oya' habe ich mit eher grüner Blattfärbung in Erinnerung. Wobei die Bedingungen im Aquarium auch für andere Blattformen und - farben sorgen können.
Viele Grüße,
Jan
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"ich habe ein 60l diskusbecken, welches ich nun ansprechender gestalten möchte ich hoffe ihr könnt mir dabei tatkräftig zur seite stehen mein diskus ist so grau weiß einer was das ist?"
johnny.winter
Posts: 117
Joined: 28 Jan 2011 16:17
Feedback: 3 (100%)
Postby one-inch-man » 25 Feb 2011 10:23
Hallo Heiko,

vielleicht kannst Du mir noch bei einer anderen Pflanze helfen. Die habe ich im Baumarkt erstanden als "Scilla siberica", nach kurzem googeln war mir klar, dass der Pflanzenstrecker wohl verwechselt wurde. Kennst Du die?
Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 25 Feb 2011 11:20
Hallo Andre,
jetzt wird's hier aber trocken :wink:
Das ist Ledebouria socialis, ein Zwiebelgewächs aus Südafrika. Habe ich mal 'ne Zeit gehabt, sehr dankbare Zimmerpflanze.
Die wird im Gartenbau noch unter dem Synonym Scilla socialis geführt, vielleicht hatten sie gerade kein passendes Label und ersatzweise "Scilla siberica" rangesteckt :roll:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby one-inch-man » 25 Feb 2011 11:43
Danke Heiko!
Du weißt ja wirklich alles :top:
Gruß Andre
one-inch-man
Posts: 14
Joined: 01 Sep 2010 10:08
Feedback: 0 (0%)
Postby flashmaster » 26 Feb 2011 20:54
one-inch-man wrote:Hier noch ein zwei Bilder von der Crypto:
Crypto.jpg
Crypto2.jpg


Hy
die ähnelt sehr stark meiner C.undulata
sicher bin ich mir nicht , ich lade heut mal noch n Bild hoch zum vergleichen
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Sumpfheini » 27 Feb 2011 09:51
Hallo,

die aus Sri Lanka stammenden Cryptos C. wendtii, beckettii, undulata und walkeri sind ja einander sehr ähnlich und sollen auch nicht klar voneinander abzugrenzen sein, besonders von C. wendtii gibt es viele Formen, und außerdem hängt das Aussehen auch von den Wachstumsbedingungen ab. Ich kenne mich ehrlich gesagt zu wenig aus, um die submers und ohne Blütenstände auseinanderhalten zu können.
EDIT
Kostprobe: verschiedene Cryptocoryne wendtii-Formen, bei denen die Blütenstände teilweise Merkmale von anderen Arten zeigen:
http://www.xs4all.nl/~crypts/Cryptocory ... n/wen.html
Zu der mit breiten, gehämmerten braunen Blättern weiter unten steht, dass sie auch schmale braune Blätter mit dunklen Streifen bilden kann. Also ähnlich wie bei beckettii und undulata...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Puc » 27 Feb 2011 10:14
Hallo!
Nach dem letzten Foto von Andre würde ich auch auf eine Cr. wendtii Variante tippen...vor allem die neu getriebenen Blätter. Kann es sein, dass du recht hartes Wasser hast und der Steckling ursprünglich aus weicherem Wasser kommt?
Bei Heikos Link kommt die aus Fotoreihe 4 von oben, 2. Bild von links schon recht nahe...wie Heiko schon sagt.
Da hast du wie ich finde ein schönes Pflänzchen! :D

Viele Grüße und einen schönen Sonntag!
Viele Grüße,
Sascha

Grammatik bei Joda gelernt Er hat!
Puc
Posts: 177
Joined: 11 Jun 2010 14:54
Feedback: 17 (95%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Unbekannte Pflanzen
Attachment(s) by beedee1 » 18 May 2009 14:32
3 616 by Sumpfheini View the latest post
25 May 2009 20:48
3 unbekannte Pflanzen
Attachment(s) by Robs » 22 Dec 2009 09:18
10 967 by Sumpfheini View the latest post
29 May 2010 00:38
Unbekannte Pflanzen
by michel19871 » 23 Oct 2013 11:33
1 378 by flashmaster View the latest post
23 Oct 2013 13:07
Unbekannte Pflanzen
Attachment(s) by Echo-Lawrence » 01 Dec 2017 09:52
8 519 by Sumpfheini View the latest post
05 Dec 2017 08:33
Zwei unbekannte Pflanzen
Attachment(s) by Thilo » 11 Jan 2013 07:43
9 934 by Corymäus View the latest post
09 Mar 2013 19:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest