Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby RGele » 12 Aug 2014 13:48
Hallo
Ich habe einige Rotala und hätte gerne eure Unterstützung ob die Namenszuordnung richtig ist.
Rotala ??? als indica gekauft. Könnte eine Rotundifolia sein, da sie an der Wasseroberfläche rosa wird.
Verzweigt sich nicht an der Wasseroberfläche. Bildet weit unten Seitentriebe. Sonst wächst sie kerzengrade nach oben.

Rotala ???? Rotala Hippuris ??? Bangladesh ??? Rotala sp. 'Vietnam' ??? Rotala sp. "wallichii Long Leaf" ???
Da bin ich mir nicht schlüssig. Bleibt grün. Kein roter Stängel wie zb bei der sp Enie.

Rotala macrandra "Green Narrow Leaf" ???
Leider wächst sie auf Soil sehr schlecht. Hat jemand Haltungstipps für mich.

Rotala colorata ???
Verzweigt sich an der Wasseroberfläche
The attachment 482486_1391105651146180_1485860444_n[1].jpg is no longer available


Trotz Bücher von Frau Kasselmann, Fotos aus dem Internet und Flowgrow, fällt mir bei einigen Arten die Namensgebung doch recht schwer.
Liebe Grüße Gabi
RGele
Posts: 158
Joined: 17 Aug 2013 02:55
Location: Dortmund
Feedback: 48 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Aug 2014 16:49
Hallo Gele,

#1 gehört auf jeden Fall botanisch zu R. rotundifolia. Könnte eine "normale" rotundifolia sein; Färbung auch sehr von Lichtstärke usw. abhängig, was die Unterscheidung von rotundifolia-Formen eh schwer macht.

#2: das ist die, die du als Rotala wallichii "Long Leaf" bekommen hattest?
Die feinblättrigen Rotalas sind so ein Problem für sich... auf jeden Fall ist deine Pflanze sicher keine mexicana "Bangladesh", die hat offenbar breitere Unterwasserblätter: neue-und-besondere-wasserpflanzen/rotala-sp-bangladesh-t22761.html
und auch sicher keine "normale" R. wallichii. Bei der ist der Stängel nicht so rotbraun, aber die Blätter mehr oder weniger rötlich.
Zu R. wallichii "Long Leaf" müsste man noch mal gesondert was schreiben, es gibt mind. 2 verschiedene Pflanzen mit der Bezeichnung...
Rotala sp. "Vietnam" halte ich für möglich, "Enie" würde ich nicht ganz ausschließen, weil die Stängel-Ausfärbung auch wieder von den Bedingungen abhängt.
Das mit dem Namen Rotala hippuris ist auch 'ne schwierige Sache. Die so bezeichnete Pflanze in Kasselmann 2010 sieht auch aus wie was aus der "Vietnam"- und "Enie"-Ecke. Bis jetzt sind die beiden letzteren meines Wissens noch nicht zum Blühen gebracht worden, so dass man nicht sagen kann, ob sie zu R. hippuris gehören. Diese Art stammt allerdings ursprünglich aus Japan, nicht z.B. Vietnam.

#3: meiner Meinung nach die:
Rotala macrandra "Green"
In dem Eintrag müssten mal weitere Bilder eingepflegt werden, die die große Veränderlichkeit der Pflanze wiedergeben.
Bei Aquasabi wuchs die auf Soil sehr gut; ich gebe mal deine Frage an die anderen weiter.
Unter welchem Namen hattest du sie bekommen?

"Green Narrow Leaf" kenne ich nur von Bildern, die hätte wohl deutlich schmalere Blätter als deine Pflanze (siehe db/wasserpflanzen/rotala-macrandra-green-narrow-leaf).

#4: Ja, sieht mir auch nach Rotala sp. "Colorata" aus. Die zählt eigentlich auch zu rotundifolia, habe gesehen, wie sie blüht. (wollte schon längst einen Artikel darüber schreiben :roll: )
War sie als "Colorata" gelabelt?

RGele wrote:Trotz Bücher von Frau Kasselmann, Fotos aus dem Internet und Flowgrow, fällt mir bei einigen Arten die Namensgebung doch recht schwer.

Ist auch wirklich zu einem großen Teil eine schwierige Sache. Auch weil in letzter Zeit viele Neuheiten bzw. zumindest neue Handelsnamen aufgekommen sind und es an Referenzen darüber mangelt. Die Handelsnamen werden auch oft uneinheitlich verwendet. Und viele Pflanzen z.B. aus dem rotundifolia-Formenkreis unterscheiden sich nur geringfügig voneinander, so dass Bestimmung ohne Vergleichskultur tlw. schlichtweg unmöglich ist.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby RGele » 13 Aug 2014 20:18
Hallo Heiko

Nr 1** habe ich mir schon gedacht das es eine rotundifolia ist.
Ich habe in 3 verschiedenen Becken 3 verschiedene rotundifolia. Zumindest wachsen sie unterschiedlich.

Nr 2 **habe ich als Thailändische Wallichii gekauft.
Wenig später, wie ich schon in dem anderen Beitrag " Dennerle Rotala macarandra Thailand" geschrieben habe nochmal als Rotala walichii Long leaf.
Ich denke auch, das es sich bei beiden Pflanzen um die Rotala walichii Long leaf handelt.
Die Wallichii habe ich im selben Becken, die ist an den Triebenden rosa.
Die Enie ist ebenfalls im gleichen Becken. Sie hat zur Wasseroberfläche rote Stängel und auch der Blätterkranz ist deutlich kleiner.

Die Bangladesh war bei einer anderen Lieferung unter vielen anderen dabei.
Jedoch konnte ich sie nicht so genau zuordnen.
Dann wird es diese hier sein

Sie ist sehr langsam wüchsig und leider hat sie seit ein paar Tagen ein paar Fadenalgen.
Ich halte sie auf ADA Aquasoil Amazonia und das Becken läuft gerade mal 3 Wochen.

Nr 3**
Die in meinem ersten Beitrag abgebildete wuchs auf Dennerle Kies und aufgesalzenen Osmosewasser.
Seit ich sie umgesetzt habe auf Soil, nibbelt sie mir ab. Sie bekommt unten herum braune Blätter, der Wuchs wird immer dünner. Vielleicht bekommt sie auch nicht genügend Nährstoffe ab. Sie ist ziemlich umwachsen von Zwergnadelsimse.
Zurückschneiden bringt auch nichts, entwickelt sich eher zum Gegenteil.
Sie wächst auf Red Bee Sand mit Bodenfilter. Die Düngung scheint ok zu sein, denn meine Mini Type 4 und auch die Rotala indica Kramer sind gut rot ausgefärbt.
Als Beleuchtung habe ich eine Econlux Daylight drüber. Das Becken ( 54 L ) hat eine Höhe von 30 cm, wobei ich etwa 8 cm Soil drin habe.
Vom Licht her müsste das eigentlich reichen.
Ich dünge in dem Becken Bio Co2 und täglich 0,8 mg NPK und Eisenvolldünger von AquaRebell
Ich hoffe das ich noch ein Stängelchen retten kann und sie emers wieder hin bekomme.
Dieses ist das was von der Pflanze noch über ist.

Ich habe sie zweimal als Rotala macandra small leaf grün von 2 verschiedenen Anbietern bekommen.
War mir aber nicht sicher, ob das stimmt.
Liebe Grüße Gabi
RGele
Posts: 158
Joined: 17 Aug 2013 02:55
Location: Dortmund
Feedback: 48 (100%)
Postby Sumpfheini » 14 Aug 2014 17:30
Hallo Gele,
RGele wrote:Nr 2 **habe ich als Thailändische Wallichii gekauft.
Wenig später, wie ich schon in dem anderen Beitrag " Dennerle Rotala macarandra Thailand" geschrieben habe nochmal als Rotala walichii Long leaf.
Ich denke auch, das es sich bei beiden Pflanzen um die Rotala walichii Long leaf handelt.
Die Wallichii habe ich im selben Becken, die ist an den Triebenden rosa.
Die Enie ist ebenfalls im gleichen Becken. Sie hat zur Wasseroberfläche rote Stängel und auch der Blätterkranz ist deutlich kleiner.

Ok... :? "Thailändische Wallichii": wer weiß, ob die aus derselben Quelle stammt wie inspire91's Rotala sp. "Thailand"... aber dein Foto von der Pflanze sowie die Unterscheidung von der R. "Enie" sprechen m.E. dafür, dass die mit Rotala sp. "Vietnam" identisch ist.
Auf aquaticplantcentral.com wurde mal gezeigt, dass "Vietnam" und das, was man in den Staaten als R. sp. "Thailand" kennt, sich voneinander unter gleichen Bedingungen unterscheiden. Und das Bild von der "Thailand" passte ziemlich zu "Enie" (kürzere, stärker rötliche Blätter usw.).

Aber Rotala wallichii "Long Leaf" ist für mich noch eine sehr unklare Sache. Den entsprechenden Pflanzendatenbank-Eintrag (ohne Foto) am besten vorerst ignorieren :wink: Der bezieht sich auf eine Pflanze, die wir mal bei Aquasabi hatten und offenbar das gleiche ist wie Rotala cf. occultiflora von Alan Yusupov.
Hier ging es mal darum: nachricht249033.html?hilit=wallichii%20long%20leaf#p249033
=> da gab es mal eine originale "Long Leaf", der Anbieter aquarium-planten lieferte dann später eine andere Pflanze unter dem gleichen Namen. Möglicherweise war das die originale Pflanze: http://photo.acvarist.ro/acvarii-rotala-wallichii-%22long-leaf%22---bubble-bath-3501.htm
=> Was anderes als deine Rotala? :?

RGele wrote:Nr 3**
[...]
Ich habe sie zweimal als Rotala macandra small leaf grün von 2 verschiedenen Anbietern bekommen.
War mir aber nicht sicher, ob das stimmt.

Tja, man kann in solchen Fällen immer nicht sagen, was richtig oder falsch ist... da tauchen neue Handelsnamen auf, wie in dem Fall "small leaf grün", und solange von den Anbietern nichts Genaues über die damit gemeinte Pflanze veröffentlicht wird, tappt man im Dunkeln. Ist was Anderes als R. m. "Green" gemeint, ist es wirklich eine Neuheit, die nicht schon unter anderem Namen bekannt ist, oder hat der Anbieter nur den vorhandenen Namen variiert...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 16 Aug 2014 08:30
Hallo noch mal,
Rotala Nr. 1:
RGele wrote:Rotala ??? als indica gekauft. Könnte eine Rotundifolia sein, da sie an der Wasseroberfläche rosa wird.
Habe festgestellt, dass oft die Rotala sp. "Colorata" (die ich am liebsten schon Rotala rotundifolia "Colorata" nennen möchte) als "Rotala indica" in den Handel kommt. Auch die "R. indica", die man als "Sauerstoffpflanze" für Gartenteiche :roll: in Baumärkten bekommt, ist wohl die "Colorata".
Aber sicher werden oder wurden auch andere rotundifolia-Varianten als "indica" gelabelt. Die jetzt "indica Kramer" genannte ist so eine. Ist deine Nr. 1 vielleicht mit dieser identisch?

RGele wrote:Rotala colorata ???
Verzweigt sich an der Wasseroberfläche

Jetzt fällt mir auf, dass die Blätter in Dreierquirlen (3 Blätter pro Knoten) stehen. Habe ich bei der "Colorata" bisher nur einmal gesehen, sonst praktisch immer 2 Blätter pro Knoten.
Möglicherweise doch eine andere rotundifolia-Form als die, die ich als "Colorata" kenne, aber die sich ebenso prächtig rot färbt...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby RGele » 16 Aug 2014 10:52
Hallo Heiko

Aber sicher werden oder wurden auch andere rotundifolia-Varianten als "indica" gelabelt. Die jetzt "indica Kramer" genannte ist so eine. Ist deine Nr. 1 vielleicht mit dieser identisch?


Nein, die Rotala indica Kramer habe ich. Die ist selbst im Soilbecken mit relativ wenig Düngung schön rot.
Hat auch leicht rötliche Stängel.


Eine noch besser in der Färbung ist die Rotala yao yai.
Da sind die Blattunterseiten und die Stängel richtig schön rot, wächst aber total anders.

Da bin ich mir auch sicher, das es die ist, die ich unter dem Namen bekommen habe.

Die R. indica Kramer habe ich von Privat bekommen.
Die Kramer habe ich in 2 verschiedenen Becken. In beiden fallen sie anders aus, obwohl sie aus ein und der selben Pflanze stammen
Die Rotala auf Bild 1 wird nur an der Wasseroberfläche rosa, andere rotundifolia sind bereits im oberen Bereich gefärbt. Die Kramer färbt sich bereits weit unten ins rötliche.
Aber man merkt deutlich, in Becken mit identischer Düngung, braucht nur der Bodengrund oder die Beleuchtung anders zu sein und schon fällt die Pflanze anders aus.
Ich denke das es sich bei der Nr 1 um rotundifolia handelt.

Jetzt fällt mir auf, dass die Blätter in Dreierquirlen (3 Blätter pro Knoten) stehen. Habe ich bei der "Colorata" bisher nur einmal gesehen, sonst praktisch immer 2 Blätter pro Knoten.
Möglicherweise doch eine andere rotundifolia-Form als die, die ich als "Colorata" kenne, aber die sich ebenso prächtig rot färbt...


...und auch diese hat optisch keine Ähnlichkeit mit der indica Kramer oder der Rotala yao yai

Was mir aufgefallen ist, das rotundifolia strack nach oben wächst. Verzweigt sich bereits im unteren Bereich.
Bekommt ggf auch oben kurz vor der Wasseroberfläche 1 - 2 Seitentriebe.
Bei der Colorata, der Singapore, der sp. pink ( ceylon )und der sp. green entwickelt die Pflanze an einem langen Trieb in jeder Blattachse neue Ableger, bzw Triebe, wie eine Rispe.
Das hat die Rotundifolia, zumindest meine verschiedenen Sorten noch nie gemacht.
Die wächst strack nach oben und selbst wenn der Trieb 20 cm auf der Wasseroberfläche treibt, entwickelt die nicht diese Seitentriebe.
Liebe Grüße Gabi
RGele
Posts: 158
Joined: 17 Aug 2013 02:55
Location: Dortmund
Feedback: 48 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hemianthus micranthemoides nicht die richitge Bezeichnung
by Artemis2008 » 09 Feb 2014 18:11
3 415 by Sumpfheini View the latest post
09 Feb 2014 20:14
Blüht da meine Aponogeton?
Attachment(s) by Bredy » 26 Mar 2011 00:32
7 521 by Bredy View the latest post
13 Apr 2011 20:56
Suche namen für meine Pflanzen
by Fiust » 21 Feb 2008 19:47
14 1396 by Zeltinger70 View the latest post
26 Feb 2008 22:59
Was ist meine Zimmer-Echinodorus für eine?
Attachment(s) by Atahualpa » 22 Apr 2012 16:00
3 474 by Sumpfheini View the latest post
22 Apr 2012 19:39
Finde meine Pflanzen nicht
Attachment(s) by mkasl » 10 Sep 2013 15:20
15 798 by mkasl View the latest post
12 Sep 2013 18:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest