Rotala macrandra 'Green'

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Hintergrund, Mittelgrund, Straße (Holland-Stil)
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wachstum: schnell
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (4)
  • Aquarien (13)
  • Verlinken
Wo kaufen?
Verbreitung und Fundorte [?]: 

Genaue Herkunft von R. macrandra 'Green' unbekannt; Verbreitung der Art Rotala macrandra: Süd-Indien


Synonyme [?]: 
  • Rotala macrandra 'Wavy'

Pflanzentyp [?]:

  • Stängel
Botanischer Name [?]: Rotála macrándra Koehne

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Myrtales - Myrtenartige
Familie [?]: Lythraceae - Blutweiderichgewächse
Gattung [?]: Rotala

Beschreibung: 

Rotala macrandra 'Green' ist eine relativ kleine Sorte der Art R. macrandra. Sie ist offenbar identisch mit der Pflanze, die in Deutschland in letzter Zeit als R. macrandra "Wavy" bekannt geworden ist.

Bemerkenswert ist bei dieser Pflanze ihr unterschiedliches Aussehen je nach Bedingungen. Bei eher mäßiger Lichtstärke zeigt sie ihr "typisches" Aussehen mit länglichen, eher hellgrün gefärbten Blättern und rötlichem Stängel. Die Blätter sind dann am Rand deutlich gezähnt, die Blattspitze ist gestutzt.

Bei intensiver Beleuchtung bilden die Blätter verstärkt rötliche Töne aus, und es können sich Triebe mit eiförmiger bis rundlicher Blattform und ganzrandigem (ungezähntem) Blattrand entwickeln. Diese Modifikation kann recht stabil sein, und man könnte meinen, dass es sich um eine andere Sorte handelt.

In der emersen Form sind die Blätter rund und grün mit rotem Stängel, wie bei der "Standard"-Rotala macrandra in der Landform.

- Wird vervollständigt -

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?