Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby g4rtner » 14 Feb 2020 14:53
Hallo zusammen,

ich möchte euch mein neues Projekt vorstellen. Ich habe mich an ein Wabi-Kusa gewagt.
Da ich absolut kein Fan von Rumgematsche bin -die Phase hab ich bereits in meiner Kindheit abgearbeitet :wink: - habe ich als Basis Sphagnum-Moos Pads genommen, diese sind ungedüngt und haben im Kern ein wenig Bims, damit sie nicht aufschwimmen und etwas Gewicht mitbringen. Ich bin der Überzeugung, dass diese dauerhaft/länger Stabil bleiben und wahrscheinlich das Wasser auch nicht übermäßig trüben werden.
Da ich bisher nur am Rand mit emersen Pflanzen zu tun habe bin ich wirklich gespannt wie sich's entwickelt. Vielleicht hat der ein oder andere ja noch einen Tipp... :grow:

Verwendete Pflanzen:
Ball 1:
- Christmas Moos
- Rotala rotundifolia
- Ludwigia arcurata
- Ludwigia palustris "super red"

Ball 2:
- ohne Moos, nur Sphagnum
- Rotala rotundifolia
- Rotala marcrandra
- Ludwigia arcurata
- Hydrocotyle tripartia

Die weitere Technik:
- Mini S Aquarium
- Aquasky High Type
- 2 Dooa Hanger
- ein wenig Sand
- Dooa Wabi-Kusa Mist zum tägl. Sprühen
- Zellophanfolie

>> Viele Grüße <<

Daniel
User avatar
g4rtner
Posts: 41
Joined: 30 Jun 2017 10:47
Feedback: 1 (100%)
Postby Thumper » 14 Feb 2020 14:57
Moin Daniel,

gefällt mir!
Wirst du Fische einsetzen? Medaka kämen da bestimmt gut an und Eiern dir die Hänger voll. :pfeifen:
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2578
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby g4rtner » 14 Feb 2020 15:01
Hallo Bene,

über Fische habe ich mir bisher noch überhaupt keine Gedanken gemacht. Ich möchte es nicht ausschließen :smile: Allerdings sind hier nur 4 Liter Netto an Wasser drin. Ich denke da werden dann eher noch ein paar Garnelen einziehen wenn es mal läuft :thumbs:
>> Viele Grüße <<

Daniel
User avatar
g4rtner
Posts: 41
Joined: 30 Jun 2017 10:47
Feedback: 1 (100%)
Postby Lixa » 14 Feb 2020 15:30
Hallo Daniel,

Ich habe ein ähnliches Projekt das ich bisher noch nicht vorgestellt habe. Ich musste feststellen dass auch in so wenig Wasser eine Einfahrzeit stattfindet. Ein nützlicher Landbewohner sind Springschwänze, denn sie räumen tote Pflanzenmasse auf. Bei genug Landfläche gingen auch tropische Asseln, aber das ist hier (noch) nicht der Fall.

Kleine Schnecken konnten sich erst nach Monaten halten und die ersten (eingeschleppten) Kandidaten sind leider verstorben. meine Lieblingspflanzen: Monosolenium tenerum, Riccia fluitans mini, Riccardia chamedrifolia.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 392
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 14 Feb 2020 16:01
Hei, ja, freue mich auch schon auf die Wabikusazeit.
Ab Mitte Feb. kann sie auch auf der Fensterbank wieder beginnen.
Danke fürs Erinnern :grow:
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4140
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby g4rtner » 15 Feb 2020 01:48
Lixa wrote:Hallo Daniel,

Ich habe ein ähnliches Projekt das ich bisher noch nicht vorgestellt habe. Ich musste feststellen dass auch in so wenig Wasser eine Einfahrzeit stattfindet. Ein nützlicher Landbewohner sind Springschwänze, denn sie räumen tote Pflanzenmasse auf. Bei genug Landfläche gingen auch tropische Asseln, aber das ist hier (noch) nicht der Fall.

Kleine Schnecken konnten sich erst nach Monaten halten und die ersten (eingeschleppten) Kandidaten sind leider verstorben. meine Lieblingspflanzen: Monosolenium tenerum, Riccia fluitans mini, Riccardia chamedrifolia.

Viele Grüße

Alicia


Hallo Alicia,
das eine Einfahrphase stattfindet habe ich eigentlich auch erwartet. Aktuell ist mein Wasser leicht trübe, entweder anfangende Bakterienblüte oder das Sphagnum färbt... In Anbetracht des wenigen Wassers kann man hier „Probleme“ denke ich gut handeln.
Das mit deinen Schnecken finde ich allerdings seltsam. IdR. verkraften die doch einiges bevor sie Hops gehen. :? meine zwei flitzen zumindest noch putz munter die Scheiben entlang.

Hast du auch Sphagnum im Einsatz oder was benutzt du als Basis?
>> Viele Grüße <<

Daniel
User avatar
g4rtner
Posts: 41
Joined: 30 Jun 2017 10:47
Feedback: 1 (100%)
Postby g4rtner » 15 Feb 2020 01:50
Plantamaniac wrote:Hei, ja, freue mich auch schon auf die Wabikusazeit.
Ab Mitte Feb. kann sie auch auf der Fensterbank wieder beginnen.
Danke fürs Erinnern :grow:
VG Monika


Bitte gern geschehen :lol:
>> Viele Grüße <<

Daniel
User avatar
g4rtner
Posts: 41
Joined: 30 Jun 2017 10:47
Feedback: 1 (100%)
Postby g4rtner » 15 Feb 2020 12:24
Tag 2 :D

>> Viele Grüße <<

Daniel
User avatar
g4rtner
Posts: 41
Joined: 30 Jun 2017 10:47
Feedback: 1 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Vorstellung Wabi Kusa Vase
Attachment(s) by FenchelT » 10 May 2018 00:06
2 378 by FenchelT View the latest post
10 May 2018 12:56
swamp
Attachment(s) by g4rtner » 30 Jun 2017 11:17
33 2902 by g4rtner View the latest post
30 Jul 2018 19:43

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 6 guests