Antworten
28 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Tassine » 31 Jul 2016 19:25
Hi an alle,

ich möchte Euch heute mein neues Projekt vorstellen. Es ist ein 60x30x30 cm Becken.
Als Iwagumi oder Scape will ich es noch nicht bezeichnen. Es ist ein lediglich ein Versuch von der Otto-Normal- Aquaristik abzuweichen.
Der Name ist Programm: Philosopers Stone-Stein der Weisen... man wird mit jedem Becken schlauer :smile:

Kurz zum Equipment: Basaltsplit als Bodengrund (Soil war mir zu "heiß")
Steine aus unserer Talsperre
CO2 Druckgas Anlage mit Nachtabschaltung
Filter Eheim nur eine Matte drin
Beleuchtung Chihiros Serie A
Pflanzen: HCC, Eleocharis acicularis, Helanthium tenellum, Eleocharis pusilla, Hygrophla pinnatifida
Besatz: 15 Aamanos
Dünger: AR NPK, N, Eisen, Phosphat


Hier ein paar Bilder vom bisherigen Werdegang :

Dateianhänge

Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Bambule03 » 01 Aug 2016 08:13
Finde es schick, das einzige was mich an der Optik stört ist die hygrophila pinnatifida. Passt da irgendwie ins Gesamtbild nicht rein.
Benutzeravatar
Bambule03
Beiträge: 361
Registriert: 15 Jul 2013 18:48
Bewertungen: 10 (92%)
Beitragvon AQ Dave » 01 Aug 2016 09:17
Hi,

einfach nur geil!! Und das die Steine aus der Talsperre sind , macht das ganze noch besser. :D
Wie schon gesagt wurde ich die Hygrophla pinnatifida evtl gegen was langes grasartiges tauschen. Sonst wirkt es sehr stimmig. Drück dir die Daumen und bitte berichte weiter! :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Tassine » 01 Aug 2016 19:28
Hallo an Euch!

Vielen Dank Dave und Bambule für Eure positive Resonanz. :tnx:

Das mit der Hygrophila stimmt. Irgendwie hatte ich sie feinfiedriger in Erinnerung. Ich würde sie gern gegen eine andere Pflanze tauschen. Habt ihr Ideen welche ich nehmen könnte?
Derzeit verschwindet die Technik dahinter, wäre schön, wenn das durch eine andere Pflanze auch so wäre.

Ich werde jedenfalls weiter berichten, und freue mich auf Eure Antworten.
Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Tassine » 05 Aug 2016 20:50
Hallo,
eine Woche ist um und Wasserwechsel sowie Umgestaltung standen auf dem Plan.
Die Hygrophila ist in mein großes Becken umgezogen. Ich habe mich an deren Stelle für die Vallisneria nana und im Vordergrund die Eleocharis acicularis entschieden.

Hier noch weitere Parameter:
Beleuchtungszeit: 6 h
Düngung: ich halte mich an Eddys Düngesystem
Das Becken ist ein Raumteiler, daher auch Bilder der Rückseite.
Im Moment ist alles ok. Die ersten Algen habe ich weitestgehend mechanisch entfernt und den Rest habe die fleißigen Amanos erledigt.

Hier die Bilder:

Dateianhänge

Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Tassine » 28 Aug 2016 14:32
Hallo ans Forum,

heute nach WW und Ende der Woche 8 gibt's wieder ein Update zu meinem Becken.
Mit dem Wachstum der Pflanzen bin ich soweit zufrieden. Die Vallisneria nana könnte etwas zulegen.
Grünalgen und Fadenalgen machen sich auch hin und wieder breit.
An der Düngung feile ich nicht weiter, da halte ich mich an Eddys Düngesystem.

Hie nun ein paar Bilder:

Dateianhänge

Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon David13 » 21 Sep 2016 12:53
Hallo an dich,

na das ist doch echt mal ein schickes Iwagumi. Super Sache mit den Steinen wie Dave schon sagte.
Vielleicht wäre es eine Idee, etwas helleren Sand als etwas Kontrast in die (dunkle Höhle) zwischen den zwei großen Steinen einzubringen. Könnte vielleicht das i - Tüpfelchen sein...
Viele Grüße,
Kim-David
www.wescape.de
Benutzeravatar
David13
Beiträge: 66
Registriert: 22 Jul 2014 16:39
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Tassine » 21 Sep 2016 14:17
Hallo Kim-David,

:tnx: danke für das positive Feedback.

Wie hoch würdest Du den hellen Sand einfüllen?
Lassen die Garnelen den Sand dann auch in der Höhle, oder graben die den raus? Damit habe ich keine Erfahrung...?
Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon David13 » 21 Sep 2016 15:24
Hi Anja,

ist nur eine Idee, da es dort den Pflanzen wahrscheinlich zu schattig sein wird. Sicher werden die Garnelen mal das eine oder andere Sandkorn durch die Gegend tragen. (Vielleicht sind deine aber auch besser erzogen als meine :lol: )

Und einfüllen müsstest du ihn ja nur so hoch das der danke Untergrund genügend bedeckt ist. Denke 0,5cm reichen dicke aus. Kannst du mit einem Trichter und einem Schlauch machen. Schlauch mit einem ausreichenden Durchmesser einfach an die richtigen Stelle positionieren, Trichter drauf und langsam den Sand runter rieseln lassen.

Dateianhänge

Viele Grüße,
Kim-David
www.wescape.de
Benutzeravatar
David13
Beiträge: 66
Registriert: 22 Jul 2014 16:39
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Tassine » 22 Sep 2016 07:13
Hallo Kim-David,

danke für die Fotomontage! Jetzt kann ich mir das ganze auch besser vorstellen. Finde ich eine echt gute Idee, die schnellstmöglich umgesetzt wird.
Bilder und neues update werden dann folgen.

Ich möchte mich auch bei Dir für die tolle Bewertung meines Beckens bedanken :tnx:

Viele Grüße aus Thüringen! Anja
Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Peetzi » 22 Sep 2016 09:37
Hallo Anja,

da hast du dir wirklich ein tolles Iwagumi gebastelt! Gefällt mir richtig gut, Steine und Aufbau sind genial, es wäre eine Schande gewesen , hättest du sie dort liegen lassen! :lol:

Ich finde die Idee von Kim auch super.

Weiterhin viel Spass damit, und poste bitte noch viele tolle Fotos!
Viele Grüße
ThorSten

Let it grow!

http://www.aquascaping-bayern.de/

https://www.facebook.com/FranconianAquascaper/

https://www.facebook.com/Scapeyourtank-1653220638261997/
Benutzeravatar
Peetzi
Beiträge: 181
Registriert: 15 Nov 2013 11:04
Wohnort: Hof
Bewertungen: 14 (100%)
Beitragvon David13 » 22 Sep 2016 17:20
Hi Anja,

freut mich wenn das dir die Idee so zu sagt. Bin gespannt auf neue Fotos. Und für welchen Sand du dich entscheidest, gibt ja viele schöne :D . Vielleicht findest du ja an der Stelle welchen, wo du schon die Steine gefunden hast.
Viele Grüße,
Kim-David
www.wescape.de
Benutzeravatar
David13
Beiträge: 66
Registriert: 22 Jul 2014 16:39
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Tassine » 23 Sep 2016 07:22
Hallo an Euch!

@ Thorsten: vielen Dank für das Lob. Bilder folgen auf jeden Fall.

@ Kim: Sand gibt's leider keinen an der Talsperre, es sei denn ich plündere den künstlich aufgeschütteten Badestrand :lol:

Mit Sand habe ich gar keine Erfahrungen, könnt Ihr mir was passendes empfehlen?
Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon David13 » 24 Sep 2016 13:48
Hi Anja,

ach da git es viele.

Aquarienkies bei Colorstone, Dekosand aus der JBL Palette, Dennerle hat die tollen Plantahuhter Kiese usw.

In erster Linie sollte dir der Kies zusagen. Würde persönlich einen farblich kühleren Sand bevorzugen. Sollte halt zu deinen Talsperre-Steinen passen.
Viele Grüße,
Kim-David
www.wescape.de
Benutzeravatar
David13
Beiträge: 66
Registriert: 22 Jul 2014 16:39
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Tassine » 24 Sep 2016 18:05
Hi an Euch alle,

heute gibt's wieder ein paar Bilder und einen kleinen Bericht über die Entwicklung des Beckens.
Nach dem gestrigen WW (wie immer 1x wö 50%) habe ich ein paar Bilder gemacht. Wie Ihr erkennen könnt, war erstmals Rasenmähen bei der Eleocharis angesagt. Das HCC hat mittlerweile einen schönen Teppich gebildet, kann aber im Hinblick aufs cutting noch etwas wachsen. :grow:

Die Vallisneria nana wächst laaaangsam...

Derzeit beleuchte ich noch 6 h. Hie und da machen sich einige Fadenalgen breit....ich seh´s mal gelassen.

Da ich im Trockenstart mit "Andys Moosmatschmethode" gearbeitet habe, und wegen Blattlausbefall vorzeitig fluten musste, hat es das kleingeschnittene Moos komplett von den Steinen gespült. Auch sorgsamstes Absaugen hat nichts geholfen: ich ziehe jetzt regelmäßig Unmengen wunderschön gewachsenes Moos aus dem Rasen... :keule:

Am meisten freut mich, dass es den Garnelen gefällt. Ich habe schon jede Menge Nachwuchs.

Die nächste Veränderung wird Kim´s Vorschlag sein, Sand in die Höhle zu bringen.
@ Kim: die Dennerle Kiese habe ich auch schon mal ins Auge gefasst, gute Idee, :tnx:

Hier nun die Bilder, schönes WE Euch,
bis bald!

Grüße Anja

Dateianhänge

Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
Benutzeravatar
Tassine
Beiträge: 178
Registriert: 08 Feb 2016 16:00
Wohnort: Zeulenroda-Triebes
Bewertungen: 5 (100%)
28 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Mein neues 54l "Stone garden"
Dateianhang von Chris S. » 30 Aug 2009 08:14
48 5404 von MarcelD Neuester Beitrag
15 Jan 2010 16:52
Vom "Aquarianer" zum "Aquascaper" nach mehr als 15 Jahren...
von Cpt.Aqua » 20 Dez 2015 18:10
4 826 von Cpt.Aqua Neuester Beitrag
21 Dez 2015 19:06
Vorstellung "Fabuloso" - 60L erstes "Scape"
Dateianhang von Chillkroete » 26 Dez 2015 23:03
57 3575 von Chillkroete Neuester Beitrag
11 Nov 2016 16:50
Neueinrichtung " Little Hill ""
Dateianhang von schabu39 » 22 Mai 2015 23:51
3 792 von schabu39 Neuester Beitrag
04 Jun 2015 21:55
Mein neues 10 Liter Aufzucht-,Baby-,"Ableich-"Becken
Dateianhang von Eni » 02 Jul 2011 09:39
17 2506 von Eni Neuester Beitrag
06 Jul 2011 20:26

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste