Post Reply
40 posts • Page 1 of 3
Postby Tigger99 » 29 Jun 2013 21:31
Hallo Ihr da draussen..

Jetzt ist es passiert. 480L Trümmer steht mal im Spielzimmer rum und wartet auf das WOHNZIMMER. :D
Damit Ihr wisst wo von ich rede 160x60x50:

Links die Innenfilter Kammern bekomme ich leider nicht raus. Diese sollen in das Layout mit eingebunden werden. Na was habe ich da für eine Wahl :shocked: :?

Der Pott ist jetzt erst mal zwischen geparkt, bis ich meiner Holden das Wohnzimmer renoviert habe :? :pfeifen:
Ob wohl ich bisher dem Renovieren abgeneigt war, wird jetzt dann wohl schnell gehen.. :D

Als nächstes wird dann mal Unterschrank bestellt und aufgestellt.
Was da für Pflanzen, Style, Fische und so weiter rein kommt weis ich jetzt ehrlich gesagt noch garnicht.
Bei so einem Becken will das auch gut überlegt sein, da man das Becken ja auch nicht so leicht wie ein 20L Nano umgestaltet. Lichtmässig soll da einiges drauf. Entweder 6x80W T5 oder halt LED. Nur mit LED kenne ich mich leider nicht aus, wird sich aber ändern..

Für Vorschläge, Gedankenanregungen wäre ich echt dankbar.
Kennt wer ein AQ Planungs Programm ?? Habe hier schonmal Entwürfe mit Pflanzenbildern
gesehen und das Becken sah nachher wirklich wie auf Entwurf aus.. :sceptic:
:tnx:
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby tîmeau » 30 Jun 2013 08:05
Hi! Es weiß ja keiner, in welche Richtung Du gehen möchtest ;)
Zum Integrieren des Innenfilters fällt mir spontan das hier ein:
http://acuariorosa.files.wordpress.com/2010/01/image10.jpg
oder auch sowas:
http://acuariorosa.files.wordpress.com/2010/01/image4.jpg
In beiden Fällen hast du links (bzw. rechts) einen dichten Bewuchs, Steine, Wurzeln usw. mit denen es leicht fallen sollte, so etwas zu verstecken.
See ya,
Timo
db/aquarien/valley-of-the-winds
User avatar
tîmeau
Posts: 149
Joined: 03 Nov 2010 14:56
Location: Berlin
Feedback: 14 (100%)
Postby Tigger99 » 30 Jun 2013 18:30
Timo,

Coole Scapes. :tnx:
Denke nur die überschreiten glatt mal meine Ahnung und meine Vorstellung..
Bin noch Jungfrau :D in Sachen Scaping.
Pflanzen bekomme ich mal so gerade hin:

Möchte eigentlich nicht viel sichtbaren Stein oder Holz haben,
Daher würde ich gerne "Zwei Hänge mit Sandebene" gestalten ungefähr so:


Wie ich die Hänge hin bekomme ist mir noch nicht ganz klar. Mit hoher Wahrscheinlichkeit
Aufbau mit Bims oder Lave, weil es leicht ist. Die grauen Dinge in Zeichnung sollen Steine darstellen.
Am End von Ebene kommt 40cm Wurzel mit Javafarn drauf als Teifpunkt des Bogens.
Stauro Feld und Hydrocotyle cf. tripartita Feld stell ich mir mal vor.. Übergang zur Ebene wird Glosso.
Den Rest der Pflanzen weis ich noch nicht.. Hab hier 55 Sorten zur Auswahl :pfeifen:
Allerdings auch viele breitblättrige, da wird es wohl einen AUSVERKAUF geben.
Cryptos muss ich mal schauen ob die passen, vielleicht so ein Wald rechts :? :?
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby TSG » 03 Jul 2013 21:39
Hallo Dirk,

wünsche Dir viel Spaß beim Aufbau.
Bei dem geplanten Hang werden eine Menge Steine benötigt. Habe bei mir ca. 65 KG Lava drin. In so einen Glaskasten passt ne Menge rein. :-) So viel Lava ist aber auch ein gewaltiges Filtermedium. Damit hatte ich am Anfang nicht gerechnet und viele Algenprobleme.
Wie auch immer, wenn der Freibereich in der Mitte ebenfalls eine Steigung bekommen soll, dann halte ich es mit Sand für sehr schwer – der gleicht sich immer gerne zu einer ebenen Fläche aus. Lavasplit als Untergrund könnte helfen.
Bin gespannt was daraus wird...

Viele Grüsse
Jörg
User avatar
TSG
Posts: 11
Joined: 13 Dec 2012 15:26
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 03 Jul 2013 22:38
Hi dirk ,
Meine fres..., wie willst du den pott den eure schmale Treppe ins Wohnzimmer hoch bekommen?
Bist ja ein richtiger Künstler mit deinem Bild... :thumbs:
Bin gspannt was du daraus machst, aber du bekommst das schon hin... :D :bier:

Mfg, auch an deine Frau und deine Kinder

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby Tigger99 » 04 Jul 2013 22:46
Jörg,

Guter Punkt mit dem Filtereffekt.. :?
Mal schauen wie das wir mit dem Aufbau wird.
Viele Steine habe ich mir auch schon gedacht aber ich bin nicht weit weg von der Vulkaneifel :D
Die Steine sollen als Unterbau dienen für dann 6cm Soil Schicht.. :shock:
Die Sandbucht wird flach werden, wegen Deinen aufgeführten Gründen. :tnx:
Gegen die Algen gibts Filter vom Becken 1, das ist mal total Algen frei (nicht sichtbare Algen)..

Tobias,

Viele Grüße zurück und der Besuch bei Euch steht noch aus :-/
Ja, mit dem Pott hier hoch wird schwierig aber ist lösbar.
Schwieriger sind die Wünsche meiner Holden
1. Wohnzimmer renovieren :shock: habe mich ja 3 Jahre davor gedrückt :D
Erste Tapete ist schon ab.. :ops: :eek: :pfeifen:
2. Neue Couch, die muß dann auch noch hier hoch. Das macht dann mal Spedition. :flirt:
3. Hälfte der Becken also Becken 1 und Becken 2 müssen weg..
Na schauen wir mal, hab ja jetzt schon Becken 3 am laufen.
Wenn dann das große steht wären es 4 Becken. Da muß man nochmal rechnen, so 4 geteilt durch 2 ergibt :D
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Tigger99 » 07 Jul 2013 19:15
Leute,

mal ein kleiner Update..

Couch ist bestellt und hat mich echt Nerven gekostet. Drei Möbelhäuser abgeklappert und Angebote
eingeholt. Jetzt wird das so richtig teuer :D aber Frau ist zufrieden :thumbs:

Ich habe aus Dachlatten mal das Becken und Unterschrank nachgebaut. Hierbei festgestellt, dass 70cm Unterschrank wohl was hoch sind. Daher wird der Unterschrank mal auf 60cm reduziert.. :(

Einen Unterschrank in der Größe findet man schlecht, daher wird der angefertigt. Metallbauer macht das möglich für uns. Da der Boden eh Echtholzdiele ist wird das Metall-Gerüst mit Buche verkleidet.

Zum Bodengrund:
60cm werden wohl Sand werden in der Breite und Tiefe. Damit bleiben 100cm und 60cm Tiefe übrig.
Hierbei gehe ich mal von 5cm Soil Schicht aus ??? :? Weiss das wer, wie optimale Soilstärke ist ??

Damit käme ich auf 30l Soil ?? das scheint mir was wenig zu sein. Bin eher von 63L ausgegangen.
Na egal wie viel, die Frage ist welches Soil soll ich nehmen ?? Halten alle "Hanglage" aus oder rutscht das wie bei Kies über Zeit doch nach unten?

Zur Auswahl stehen:
1. Borneo Wild
2. Nature Soil - braun von Oli das Knotten :D Das Braun wird mich nicht stören, weil das sieht man unter den
Pflanzen ja nicht :pfeifen: Das Zeugs ist sogar gerade im Angebot bei Tobias. :thumbs:
Taucht das Zeugs was ??
3. Environment Aquarium Soil, 27 Liter (Bundle) Hmm da breuchte ich 2 Bundels. :pfeifen:
Preislich geht da noch was ?? Bin immer für eine PN zuhaben..
4. Advanced Soil Plants/Shrimp - 24 Liter (Bundle) ok auch mal was neues...
5. Aqua Soil - New Amazonia (9 Liter) - normal. :pfeifen: Kann man da nicht auch ein Bundle von haben :smile: :? :flirt:

Scheint mir als wer die Wahl hat, hat die Qual.. Kann jemand mir helfen die Qualen zu verringern ??
Welches Schweindel hätten Sie gerne 1,2,3,4 oder die 5.

Da die fast alle so im gleichen Preislevel liegen, sollte das mal egal sein (ok ausser mal die 2., nur es wird schon einen Grundhaben warum Tobias das so günstig anbietet.)

Danke schon für Eure Ratschläge.. :tnx:
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Arami Gurami » 31 Jul 2013 18:10
Hi Dirk,
vom Borneo Wild Soil würde ich Dir abraten, das ist eher schwierig in der ersten Zeit. Alle anderen Soils sind alle brauchbar, nimm einfach eines, was du bezahlen kannst, bei dem Riesenpott :D . Ich würde schon mindestens 5cm Soil einplanen, ansonsten wird es mit dem Einpflanzen sehr schwer.
In punkto Gestein: Schau doch mal bei Natursteinhändler bei Dir in der Nähe. Evtl. kommt man da gut an z.B. Basalt oder Lava heran.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Matz » 31 Jul 2013 18:38
Hallo Dirk,
ich kann dazu nur sagen, dass ich in der letzten Zeit drei Becken (kleinere) mit BW eingerichtet habe (allerdings absichtlich jedes Mal etwa eine Woche vorgewässert mit mind. 3 WWs) und das Zeug absolut nicht als schwierig empfinde.
Ich wurde da ja auch vorgewarnt (soll anfangs sehr sauer sein), habe jetzt aber wesentlich weniger Verluste beim Neupflanzen von In-Vitros gehabt und die anfangs eig. immer auftretenden grünen Beläge waren echt minimal, kein Vergleich zu ADA Amazonia II. Da war das echt wesentlich schlimmer (und länger).
Meine Pflanzen wachsen sehr gut, wenn auch nicht gaanz so turbomäßig wie im Amzonia II. Ich bin sehr zufrieden bislang (etwa ein halbes Jahr Standzeit, evtl.3/4).
Muss allerdings dazu sagen, dass ich immer die Pulver von BW mit verwende, egal welches Soil.
Ich bin gespannt auf deinen Pott,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Tigger99 » 01 Dec 2013 20:15
Leute,

mal kleines Update:
Couch ist da. :pfeifen:
Wohnzimmer fertig. :pfeifen:
nur das verdammte Untergestell will nicht kommen. :twisted:

Sobalds los geht, gibt es Bilder für Euch..
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Tigger99 » 10 Jan 2014 19:29
Kollegen,

und die Geschichte geht weiter.. Untergestell immer noch nicht da.. :pfeifen:
Aber in der zwischen Zeit mal über Beleuchtung nachgedacht:

Frage ist, was will man haben.
Ich habe das mal von hinten aufgezäumt das Pferd. :pfeifen:
Dies musste ich so machen, weil ich keine Ahnung von LED habe :D
aber was so Röhren können und machen, sehe ich an meinen Becken.

Also ich will: Ausgang wie 1W/l an T5 80W Reflektoren 5900lm 958 Röhre --> Starklicht Becken und hell im Becken.

Da Röhren nicht die volle Lumen ins Becken bringen, wie LEDs, rechne ich pauschal mal mit 20% Abzug.
Dadurch ergeben sich dann 28800lm sollten das schon sein.
Das wären dann mal 60lm pro Liter. Frage ist wie kommt man da hin. :?

Variante 1:

Also 6x80W T5 klassich mit Reflektoren. Ist mir zuviel und nimmt Platz weg.
Also wenn, dann nur 5 Röhren. Wären immer aber nur noch 0,8W/L bzw. 23600lm. :(

Variante 2: Und dabei brauch ich HILFE !!!!
LED 32 Stück davon:
10W LEDs
4 Stück in Reihe und davon 8 Stück parallel an einem HLG-320H-36B. 4x9V sollten mal die 36V sein vom Treiber.
und mit 0,9A * 8 komm ich auf 7,2A. LED-Schaltnetzteil HLG-320H_B von Meanwell kann aber ja bis 8,2A bei 36V.
Frage ist geht das so, wie ich mir das gerechnet habe ?? Und machen die LEDs wirklich 900lm ?? Hat wer Erfahrung mit den Teilen??

Variante 3:

72 Cree XM-L T6 auf Stern.. Muß die dann aber schon mit 1A bestromen.. 12 in Reihe und davon 6 parallel am gleichen HLG-320H_B Treiber.. oder muß man dann 6 einzelne Treiber nehmen ??

Kostenmässige Betrachtung Anschaffung / Stromkosten:
Variante 2 10W LED auf Platz 1. --> Daher trau ich der Sache mit den 900lm nicht :D, Stromkosten 2Platz.
Variante 1 5x80W in Anschaffung Platz 2 und Langzeitstromkosten Platz3.
Variante 3 72 Cree Anschaffung Platz3 --> doppelt so teurer wie Röhre und 3fach wie 10W LED. Ich müsste super Schwein haben, die auch mal für 4€ zu bekommen. Strom Kosten und Verbrauch Platz1 halber Stromverbrauch.

Also rein rechnerisch komm ich dann so auf 28800lm fürs Becken, wenn die l/m Angaben dann mal stimmen von den Bauteilen.

Tips und Anregungen sind mehr als willkommen.. :tnx:
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Zeltinger70 » 10 Jan 2014 23:29
Hallo Dirk,

kann nicht zu allen Deinen Varianten was sagen ... gibts berufenere User hier.

Zu anderen 10 Wattern kann ich was sagen,
hatte einige ca. 10 Monate in Betrieb mit ca. 1000 mA bestromt, allerdings mit Wasserkühlung.
Sie machen ordentlich Licht, ob die 900 Lumen stimmen kann ich jedoch nicht sagen.

Nach meinen Erfahrungen bekommst Du mit den 10 Wattern ein Problem die Wärme wegzubekommen.
Ich habe einige laienhafte Tests durchgeführt,
auf einem 134 g schweren Kühlkörper (ca. 7 x 7 cm mit 4 cm hohen Lamellen)
- @ 1000 mA - nach fünf Minuten KK nicht mehr anfassbar
- @ 500 mA - nach fünf Minuten KK noch anfassbar, aber unangenehm warm, man mag wieder loslassen
- @ 350 mA - nach fünf Minuten KK tiefer als Körpertemperatur, ebenso nach 60 Minuten

das ist nicht professionell, zeigt aber das Hitzeproblem auf.

Sollte niemand zu den Treibern was schreiben, antworte ich morgen, mag momentan nicht rechnen. :wink:

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Tigger99 » 11 Jan 2014 11:41
Wolfgang,

ja, bitte weiter Erfahrungen austauschen.. :bier:
Mit der Wärme ist halt auch bei LED so eine Sache.

In der Zwischenzeit mal so rumgesucht und nachgedacht und hier meine wirren Gedanken für Dich und andere: :D
Habe mittlerweile festgestellt, dass meine Betrachtung mit Lichtstrom (lm) wohl etwas hingt. :D
Eigentlich müsste man mit der Lichtdichte bzw. Beleuchtungsstärke (Lux) die verschieden Leuchtmittel vergleichen.

Jeder mit Röhren weis eigentlich wie wichtig Reflektoren sind, halt als Ausrichtung des Lichtstromes ins Becken.
Das denk ich mal ist der große Vorteil der LEDs, dass durch die Ausrichtung des Lichtstroms halt hohe Lichtdichte erzielt wird. Irgendwo hier im Forum hat sich mal wer die Mühe gemacht die Beleuchtungsstärke Röhre vs. LED zu messen. :thumbs: :bier: find nur den Thread nicht mehr. :pfeifen:

Ohne Reflektoren komm ich bei Röhre auf 1/3 des Lichtstroms :? , weil effektiv nur die 120Grad der Röhre zum Beckenboden Licht ins Becken abgeben (Reflektionen von Deckel usw. vernachlässigt). Das wären bei einer 80W 5900/3 = nur 1933 :shock: . Die restlichen 240Grad strahlen ja vom Beckenboden weg. Selbst mit Reflektoren entstehen Verluste. Daher rechne ich hier 25% Verlust mal mit ein. Also 4425lm bei einer 5900lm Röhre treffen auf den Beckenboden. Also wer noch keine Reflektoren über seinen Röhren hat, sollte das schnellstens ändern !!! :pfeifen:
Wobei die Form und Art des Reflektor zu betrachen und zu beachten wäre. Das rechne ich heute aber nicht mehr und namhafte Firmen haben das schon erledigt :D

Dies Betrachtung bezieht sich auf einzelne Röhren mit top Reflektoren. Bei Doppel-Röhren mit einem gemeinsamen Reflektor muß man wegen der Eigenbeschattung noch mehr abziehen. Laut meinen Berechnungen komm ich bei Doppelröhren auf nur 55% pro Röhre. Beispiel 2x80W billig Doppelaufsetzlampe wären 6490lm vs. Einzelreflektoren 8900lm.

Da mir die Lichtdichte bzw. Beleuchtungsstärke der LEDs und der Röhren fehlt, muß ich leider über den gewichteten Lichtstrom der Röhren und der LEDs meine Betrachtung fortsetzen.
Hierzu habe ich in meine Excel Sheet die Lumen für die 80W Röhren angepasst :smoke:

Also für Starklicht Becken nach alter Lehre brauche ich 1/W pro Liter was bei 480L 6x80W mal 4425lm wären.
Das sind dann 45lm pro Liter. Da ich esfett mag gebe ich zur Berechnugen. 50lm für die LEDs ein :D
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Zeltinger70 » 11 Jan 2014 20:48
Servus Dirk,

ja, alles zu berücksichtigen, ist schwer, ich mache es mir lieber leicht,
ebenso gibts Unwägbarkeiten bei den LEDs, Wärmeentwicklung, Lichtdurchlaessigkeit der Linsen/Spritzschutzabdeckungen usw ...
denke als Laie kaum alles einzukalkulieren.

Für mich habe ich pi mal Daumen folgendes ermittelt: Alle gewünschten LSR-Lumen- "Bruttowerte" ermitteln,
dann 30 % bei den Lumen abziehen nun habe ich die mit LEDs zu erzielenden Brutto-Lumen-Werte. Dann ggf. eine Dimmung ... egal welches AQ ich auf LEDs umgestellt habe, subjektiv kam es mir immer deutlich heller vor.

Nach dem Abendmahl versuche ich mal Deine Berechnungen des ersten Posts nachzuvollziehen.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2133
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby mephisto42 » 11 Jan 2014 22:20
Hi,

Ich bastel gerade in die ähnliche Richtung, habe aber etwas weniger gerechnet, sondern im Daytrade zugeschlagen ;-) Gerade bin ich dabei in ein Coverline-Profil zahlreiche M3-Gewinde zu schneiden, die halten dann Starplatinen mit Cree XM-L2 U2 alle 7cm. Geplant sind 1000 mA. Bin mal sehr gespannt, ob das zu warm wird. Zur Not kommt jede zweite LED in ein zweites Profil.

Gruß Ben
User avatar
mephisto42
Posts: 44
Joined: 13 Nov 2011 16:29
Feedback: 0 (0%)
40 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
480l
by Gabi » 14 Aug 2007 11:55
81 5845 by Gabi View the latest post
23 Sep 2007 19:03
20l, jetzt aber richtig
Attachment(s) by Bakak » 01 Jun 2012 19:08
8 1071 by Bakak View the latest post
07 Oct 2012 22:23
Jetzt aber richtig...
Attachment(s) by Kodox » 14 Jun 2020 15:13
13 880 by Kodox View the latest post
23 Jul 2020 13:30
Wir möchten jetzt auch mal unser Aquarium vorstellen
by Liam » 01 May 2014 22:39
12 1429 by Liam View the latest post
12 Jul 2014 16:12
Aquascaping im 90er Weißglas, jetzt wirds ernst :-)
by Ph1l » 07 May 2014 15:27
20 2591 by Florian_H View the latest post
17 Jun 2014 14:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests