Post Reply
41 Beiträge • Seite 1 von 3
Beitragvon disco-d » 23 Aug 2013 20:32
Hallo,

ich möchte Euch mein neues Layout vorstellen:


Es steht nun seit dem 14.8.13, und die Pflanzen fangen so langsam an sich einzugewöhnen.

Diesmal wurde die Bodenfläche in zwei Advanced Soil Inseln aufgeteilt, die durch einen "Fluß" aus beigen Sand getrennt werden. Das Holz wurde wieder in Dreiecksform aufgestellt, und als Besatz wurden die Otocinclen und Amanos aus dem alten Becken übernommen. Ich habe vor, noch einen Schwarm von 40 bis 50 Ladiglesia roloffi und eine kleinere Gruppe von Pseudomugil "paskai" Red Neon hineinzusetzen.

Hardscape:
Selbstgezogene Moorkienwurzeln
Minilandschaft

Pflanzen:
viel Vesicularia ferriei "Weeping Moss"
Microsorum pteropus "Narrow Leaf "
Anubias barteri var. nana Bonsai Petite
Bolbitis heudelotii
Hydrocotyle sp. japan
Hydrocotyle verticillata
Blyxa japonica
Staurogyne repens
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Nymphoides sp. 'Taiwan' ('Flipper')
Rotala wallichii
Marsilea hirsuta

Besatz:
Otocinclus
Caridina multidentata
Anatome helena

Hier noch ein paar Fotos vom Aufbautag:








... und nun :grow:

Liebe Grüße
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 634
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Fredo » 23 Aug 2013 21:26
Hi Lutz!

Sieht super aus, Respekt!
Bin gespannt wie's in 6 Wochen aussieht.
Viel Erfolg und Sonnenschein!

LG
Fredo
LG
Fredo
Benutzeravatar
Fredo
Beiträge: 429
Registriert: 06 Jan 2012 19:41
Bewertungen: 18 (100%)
Beitragvon -serok- » 24 Aug 2013 12:28
Tach auch!

Der Start sieht schonmal echt cool aus. Ist stark angelehnt an dein letztes Layout, wa?! :wink: Im späteren Verlauf des Beckens solltest du versuchen diesen schönen Wurzelaufbau in der Mitte einiger maßen frei zu halten, das sieht nämlich m.M.n. echt gut aus. Hau rein!
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Bild Aquascaping

Bild
Benutzeravatar
-serok-
Team Flowgrow
Beiträge: 1650
Registriert: 26 Apr 2010 07:48
Wohnort: Frechen
Bewertungen: 20 (100%)
Beitragvon troetti » 24 Aug 2013 14:59
-serok- hat geschrieben:Ist stark angelehnt an dein letztes Layout, wa?!

Das Selbe habe ich auch gedacht.
Ein "neuer Weg" wäre auch schön gewesen. :wink:

Bin aber dennoch sehr gespannt, wie es sich entwickeln wird. :thumbs:
Gruß Eddy
Benutzeravatar
troetti
Beiträge: 941
Registriert: 19 Jan 2012 18:23
Wohnort: Bedburg-Hau
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon disco-d » 24 Aug 2013 15:21
Hi,
und jo, es ist die Dreiecksform und immer noch Moorkien. Aber der Untergrund ist anders aufgeteilt, anderer Sand, andere Wurzeln und einige andere Pflanzen..... viel mehr Moos. Der "Groove" ist ein anderer; vielleicht irritiert in dieser Hinsicht auch das Foto im Vergleich zum Original ein wenig.

-serok- hat geschrieben:Im späteren Verlauf des Beckens solltest du versuchen diesen schönen Wurzelaufbau in der Mitte einiger maßen frei zu halten


Das ist so geplant. Auf der rechten Wurzelhälfte ist deswegen auch kein wuchernder Microsorum mehr zu finden, aber im weiteren Verlauf wird sich da hoffentlich viel Moos, Moos und Moos ansammeln.

Vielen Dank schonmal,
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 634
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 24 Aug 2013 17:29
Hallo Lutz,
wieder eine sehr schöne Arbeit. Erfolgreiches Einfahren und halte den Wurzelbogen schön frei. :thumbs:
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 447
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon HaManFu » 24 Aug 2013 17:59
Servusla Lutz,

da hat doch wieder einer an der Warp-Gondel geschraubt :D
Hey Scotty, der Quantensprung ist sichtbar :thumbs:

Auf den ersten Blick fehlt mir grad etwas die "Leichtigkeit" vom Sansibar. Dein Wurzelaufbau ist sehr massig und dominant. Naja, Hardscape wächst ja eh schnell zu... es läßt aber viel Platz für den Blick auch im zugewachsenen Zustand zu. Die Bögen und vor allem durch den Sand darunter... eine feine Lösung zum "alten Problem" beim Sansibar. Mal schauen, wie dass dann wirkt.
Deine Namensintension hat mich zuerst stutzen lassen, aber den "geduckten Jaguar vor dem Sprung" kann ich mir jetzt gut vorstellen.
Wieder eine sehr feine Komposition und freu mich aufs :grow:

LG Rich
Benutzeravatar
HaManFu
Beiträge: 414
Registriert: 18 Mai 2011 23:38
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon disco-d » 26 Aug 2013 13:29
Hi,

Mr.Do hat geschrieben: halte den Wurzelbogen schön frei.

Ich setz 'ne ganze Menge auf das Weeping Moos: später sollte das Holz nicht mehr gaaanz so frei liegen, aber die Kontur des Scapes erhalten bleiben. Habe damit allerdings noch keine Erfahrung, bzw. habe ich gerade erfahren, dass sich das Moos nicht festwachsen soll, was zu Problemen führen könnte ...

HaManFu hat geschrieben:Die Bögen und vor allem durch den Sand darunter.


Diesmal bleibt der Durchgang frei, versprochen :bier:

HaManFu hat geschrieben:den "geduckten Jaguar vor dem Sprung" kann ich mir jetzt gut vorstellen

So ist es gemeint :thumbs:

Liebe Grüße
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 634
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Kalle » 09 Sep 2013 00:06
Hallo Lutz,

wieder ein tolles Becken! Mir gefällt es schon jetzt sehr, sehr gut.
Das Zentrum finde ich auch noch etwas massig, aber vielleicht ändert sich das mit dem Bewuchs.

Ich bin sehr gespannt auf die weiterte Entwicklung.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1365
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon disco-d » 09 Sep 2013 20:33
Hi,

nun habe ich endlich den Besatz erweitert. Da es hier fast unmöglich ist, Ladiglesia roloffis zu bekommen, sind nun

10 Nannostomus mortenthaleri
5 Inpaichthys kerri sp blau

eingezogen :gdance:

Bilder sagen mehr als tausend Worte:













und seit Ewigkeiten hier zu Hause:


LG
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 634
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon disco-d » 08 Okt 2013 19:50
Hallo,

nun läuft das Becken fast zwei Monate:


Allgemein entwickelt sich das Becken recht gut. Zur Zeit sind ein paar Pinselalgen aufgetaucht, aber ich hoffe, dass sie mit angepasster Eisendüngung bald wieder verschwinden. Anscheinend ist mein Becken bodendeckerunfreundlich. Das HCC hat sich im Prinzip überhaupt nicht bewegt: weder ist es eingegangen noch ist es gewachsen. Nun habe ich es durch Micranthemum sp. "Montecarlo-3" ersetzt, aber "wuchsfreudig" wäre auch hier die falsche Bezeichnung ...









Liebe Grüße
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 634
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Fredo » 08 Okt 2013 21:07
Ahh Update!

Sehr schön, hatte drauf gehofft das bald was kommt!

Mein Kompliment Lutz!

Sieht schonmal sehr gesund aus, besonders das Weeping-Moos macht sich gut!
Da wundert es mich irgendwie das Dein HCC nicht wachsen will!
Wie beleuchtest Du denn?
Kommt eigentlich noch was in den Hintergrund, Eleocharis spec. od. Vallisnerien!
Bin mir nicht ganz sicher, aber irgendwie fehlt mir noch was.
Auch überlege ich ob es rechts nicht lieber ganz freibleiben sollte.

Gut das es nicht Meins ist, Du machst das sicher wieder super!
Weiter so! :thumbs:
LG
Fredo
Benutzeravatar
Fredo
Beiträge: 429
Registriert: 06 Jan 2012 19:41
Bewertungen: 18 (100%)
Beitragvon disco-d » 10 Okt 2013 12:35
Hi Fredo,
dass die Beleuchtung Ursache für den schlechten HCC und MM3 Wuchs sein könnte, ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Dagegen sprächen der hervorragende Wuchs von Elative h. im vorvorigen Layout und die gerade frisch ausgewechselten Röhren :? Müssten die Bodendecker bei zu wenig Licht, nicht Richtung Licht nach oben wachsen? Das MM3 wächst praktisch unterirdisch. Ich bin am Überlegen, ob ich Marsilea h. als Bodendecker einsetze, denn die gedeiht prächtig, oder in Moos eingewickeltes Hardscape so platziere, dass es den Bodendecker ersetzen kann.

Der Hintergrund soll eigentlich so bleiben, damit die Bögen ihre volle ästhetische Wirkung entfalten können. Auf der rechten Seite werde ich die Blyxa ausdünnen und hoffen, dass sich das MM3 dazu bequemt, den Boden tatsächlich zu decken. Als Übergang zwischen Blyxa und MM3 wird noch irgendeine kleine Pflanze einsetzt. Im Prinzip soll die Linie von den beiden gesetzten Bögen dort durch die Pflänzchen weitergeführt werden. Allerdings finde ich die Idee, rechts alles frei zu lassen, auch nicht schlecht....

Kommt Zeit kommt Rat!

Liebe Grüße
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 634
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 10 Okt 2013 13:53
Hallo Lutz,
Erst einmal großes Kompliment, es gefällt mir sehr gut.
Bezüglich Bodendecker kannst dir ja mal meine "Blumenwiese" anschauen
resources/image/52608/DSC00563.JPG

Riccia ist natürlich auch etwas gefährlich. Aber die Mischung Elicharis mini und Marsilea macht sich nicht schlecht.

Ich bin gespannt, ob du die "Bemoosung" in dieser Qualität mit Weeping-Moos durchhältst. Ich würde dann eher zu Riccardia tendieren.

Wenn die Pinselalgen nicht verschwinden, sage ich nur Crossocheilus Reticulatus. :smile:
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 447
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon disco-d » 11 Okt 2013 10:43
Hallo Jens,

Deine Sommerwiese ist richtig hübsch geworden, aber - wie Du ja auch schon geschrieben hast - Riccia ist gefährlich ... und ich habe mir geschworen, dass diese Pflanze mein großes Becken nie wieder bewachsen wird :keule:

Die Pinselalgen habe ich an einigen Stellen mit kochenden Wasser übergießen können. Dort haben die Amanos schon den Rest erledigt, und an anderen Stellen sind sie schonmal "nicht mehr" geworden.

Mr.Do hat geschrieben:die "Bemoosung" in dieser Qualität


Wie ist das gemeint? Und wieso Riccardia, bzw. wie würdest Du Riccardia im Vergleich zu Weepingmoos einsetzen?
Liebe Grüße
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 634
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
41 Beiträge • Seite 1 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
300l - NN
Dateianhang von disco-d » 08 Nov 2011 20:59
47 5125 von HaManFu Neuester Beitrag
04 Jul 2012 19:36
300l neuaufbau
Dateianhang von V2. » 27 Jan 2008 19:35
13 2325 von Ingo Neuester Beitrag
26 Mär 2008 14:11
Below - 300l Weißglasbecken
von MarcelD » 14 Okt 2010 07:41
87 14859 von MarcelD Neuester Beitrag
12 Aug 2011 20:21
300l Saphir
Dateianhang von disco-d » 08 Mai 2011 15:56
18 2531 von disco-d Neuester Beitrag
11 Mai 2011 18:29
300l Saphir II
Dateianhang von disco-d » 22 Aug 2011 21:28
38 3189 von disco-d Neuester Beitrag
24 Okt 2011 11:25

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste