Post Reply
52 posts • Page 1 of 4
Postby stef_330 » 09 Aug 2014 18:04
Hallo zusammen,

ich bin die Steffi und habe vor 4 Jahren die Liebe zur Aquaristik entdeckt... seither habe ich mit meinen mittlerweile 2 Aquarien (120l und 240l) schon einige positive und auch negative Erfahrungen sammeln können. Man lernt eben nie aus....
Mittlerweile laufen beide Becken stabil und ich möchte gern mein drittes Projekt in Angriff nehmen, ein 30l-Nano-Scape. Die vielen tollen Becken hier im Forum haben mich absolut begeistert!
Da ich im vergangenen Jahr immer mal wieder mit der Planung angefangen habe, sind schon einige Bestandteile vorhanden, einige fehlen noch. Ich möchte gerne so wenig wie möglich Anfängerfehler machen, daher hoffe ich auf eure tatkräftige Unterstützung.
Das Becken soll ein reines Garnelenbecken werden, evtl. die ein oder andere Zebrarennschnecke.

Bisher vorhanden sind...

Unterschrank:
Selbstgebaut, Front muss noch montiert werden und das komplette Teil hochglanzlackiert.

Becken:
Aquatic Nature Cocoon 3, 30 x 30 x 35 cm - 31 L

Beleuchtung:
26 W Solar Duo Boy

Bodengrund:
Nature Soil braun, fein (2-3mm)

Hardscape:
Drachenstein, siehe Bild

Filter:
Aquatic Nature FLOW 200 HANG-ON FILTER
War beim Set dabei, wie sind hier eure Erfahrungen? Besser einen kleinen Außenfilter verwenden?
Und reicht bei der Befüllung einfache Filterwatte aus?

Düngesystem:
von Aquarebell

...und folgendes fehlt noch

CO2-Anlage:
Hier hab ich eine Anlage von US-Aquaristik im Blick. Komplette CO2 Anlage incl. Druckregler, 2kgFlasche mit Cage und Standfuß, Montageschlüssel, Nachtabschaltung, Feinregulierventil und Rückschlagventil aus Metall.
Da es da so eine riesige Auswahl gibt, hab ich einen wichtigen Bestandteil vergessen? Würde ich demnächst bestellen.

Dropchecker von aquasabi

Bepflanzung:
Hier würde ich invitro-Pflanzen nehmen, genaue Auswahl steht noch nicht fest. Auf jeden Fall ein Bodendecker in Richtung Hemianthus callitrichoides "Cuba"... Aber dazu mach ich mir Gedanken, wenn das Grundgerüst steht.


So, das wars soweit. Gibts irgend etwas was fehlt? Verbesserungsvorschläge? Irgendwas, was gar nicht passt?
Ich würd mich sehr freuen, wenn sich der ein oder andere dazu äußert. Sobald mein Unterschrank fertig ist, gibts auch Bilder vom geplanten Layout.

Liebe Grüße und einen schönen Abend,
Steffi

Attachments

User avatar
stef_330
Posts: 31
Joined: 09 Aug 2014 16:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 10 Aug 2014 13:03
Hallo Steffi,

erstmal herzlich willkommen.
Dein Projekt scheint ja Hand und Fuß zu haben, aber du hast ja auch schon reichlich Erfahrung.

Die CO2 Anlage mit der 2 Literflasche kommt mir recht groß vor, aber wenn sie in den Schrank passt...
Zum Filter kann ich nichts sagen, aber da kommen bestimmt noch Tipps. Ich persönlich finde Außenfilter im Schrank schöner, und dann würde ich auch über einen Außenreaktor von US Aquaristik nachdenken.

Ich wünsche dir erstmal viel Erfolg beim Planen - Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.... :thumbs:

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1492
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby AQ Dave » 11 Aug 2014 06:35
Hallo,

also das liest sich schon sehr gut. Den Filter hat ein Kumpel auch und ja was soll man sagen er tut seine Arbeit.
co2 Anlage ist auch ok mit 2kg. So haste wenigsten die nächsten Monate ruhe.

Wenn du invitro-Pflanzen nimmst aber auch allgemein in nano Becken würde ich dir eher Soil powder empfehlen. Becken wirken größer dadurch und es lässt sich deutlich besser einpflanzen.

Halte uns aufdem laufenden.

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby stef_330 » 11 Aug 2014 15:32
Erstmal vielen Dank für eure Antworten!
So ganz falsch scheint mein Ansatz also schon mal nicht zu sein.... :) gut, das freut mich!
Ich denke, ich werde mal mit dem Filter starten und bei Problemen kann ich dann ja immernoch wechseln. Das Soil hab ich leider schon. Ist es sinnvoll, noch eine Schicht Powder drüber zu streuen, oder geht's auch ohne?

Als nächsten Schritt werde ich die CO2-Anlage besorgen, und dann geht's ans Layout.

Weitere Anregungen sind in der Zwischenzeit natürlich trotzdem immer willkommen :)

Liebe Grüße Steffi
User avatar
stef_330
Posts: 31
Joined: 09 Aug 2014 16:44
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 11 Aug 2014 21:23
Hi,

also ich kann aus meinen Erfahrungen eben nur sagen das es angenehmer ist. Es geht auch ohne klar aber mit ist besser bzw schöner.

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby stef_330 » 07 Jan 2015 18:34
... so, nach einer kreativen Pause, hab ich jetzt endlich meine CO2-Anlage hier stehen. Daher hab ich mich heute gleich mal ans Layout gemacht.

Und was soll ich sagen? es ist schwieriger als gedacht :wand:
Das sind mal die ersten 3 Ideen. Ich bin etwas ratlos, es soll ja von allen Seiten schön aussehen. Ist da ein mittig platziertes Layout vielleicht besser?
Ich glaube auch, dass ich vielleicht noch einen zusätzlichen Stein brauche, der etwas massiver/höher ist. Oder würde so einer das Becken zu voll machen? Ich brauch ja auch platz für die Pflanzen.


Vielleicht hat mir jemand von euch einen Tipp? Ich bin gerade etwas ratlos.... :tnx:

Liebe Grüße Steffi

Attachments

User avatar
stef_330
Posts: 31
Joined: 09 Aug 2014 16:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Mr.Do » 07 Jan 2015 18:45
Hallo Steffi,
ich finde Variante 2 ganz gut. Ich würde die Soil-Kante in der Vorderansicht waagerecht glätten und alles auf die hintere, linke Ecke ansteigen lassen. Die Größe der Steine ist für das Becken ok.
Gutes Gelingen weiterhin.
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

User avatar
Mr.Do
Posts: 447
Joined: 11 Dec 2011 19:19
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 04 Apr 2015 21:30
Hi Steffi,

mir gefällt auch Var 2, aber Var 3 noch etwas besser. Den Mainstone würde ich auf Bild 2 noch etwas nach rechts kippen und eventuell nocheinen kleinen schmalen Stein dahinter setzen, so dass er nicht so platt wirkt.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1492
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Fishfan » 04 Apr 2015 23:34
Hallo Steffi,
also ich finde die Idee das Layout mittig zu setzen eigentlich perfekt, wenn es von allen Seiten sichtbar sein soll.
Einen schönen Berg aus deinen vorhandenen Steinen und dann mit Bruchstücken ringsum das Feintuning.
Du schaffst das schon bin gespannt und weiterhin viel Spaß.
LG Stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby stef_330 » 01 Sep 2015 12:39
Hallo zurück... :)

Da ich eigentlich eher ungeduldig bin, überrascht es mich selber wie lang das gute Stück schon wieder "rumsteht"...
Also ein kurzes update, was zwischenzeitlich passiert ist, es ist ja nicht so dass sich gar nichts verändert hat :) (Bilder folgen heute Abend):
- Der Unterschrank ist mittlerweile hochglanzlackiert, und die Fronten montiert (echt schick geworden! :thumbs: )
- Der Cube hat nun ein schwarze Folie als Rückwand
- Da ich mich mit der Steinanordnung echt schwer getan hab und irgendwie auch zu keinem Ergebnis gekommen bin, welches mir nach mehrmaligem vorbeilaufen dann immer noch gefallen hätte, hab ich nochmal einen größeren Mainstone nachbestellt. So steht es jetzt schon 2 Wochen und es gefällt mir immer noch :)

Daher hab ich mich in den letzten Wochen verstärkt der Pflanzenwahl und deren Anordnung gewidmet - und heute morgen Folgende bestellt:
Vordergrund: Hemianthus callitrichoides cuba
Zwischen den Steinen und seitlich: Staurogyne repens, Alternanthera reineckii Mini, Hydrocotyle tripartita
Hintergrund: Limnophila sessiliflora

Passt die Zusammenstellung soweit? Oder hab ich etwas übersehen was gar nicht zusammen geht? Die Anforderungen der Pflanzen hab ich so gut es mir möglich war, abgeglichen...

Noch eine grundsätzliche Frage: Die Pflanzen sind alle inVitro... jetzt hab ich gerade hier im Forum gelesen, dass es damit in der Einfahrphase zu Problemen kommen kann. Ist es da sinnvoll, als "schnellwachsendes Element" gleich von Anfang an aus meinem bestehenden AQ ein Hornkraut reinzulegen? Oder erstmal abwarten wie es sich entwickelt?

Vielen Dank und einen schönen Tag wünsche ich euch!
Grüße Steffi
User avatar
stef_330
Posts: 31
Joined: 09 Aug 2014 16:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Rio-Negro » 01 Sep 2015 20:24
Hi Steffi,

hört sich für mich schon alles ganz gut an und sieht gut aus. Bei den In-Vitro kann es halt passieren, dass du manche nachsetzten musst. (Bin Gärtner und kenne das z.B. wenn wir Pflanzen aus In-Vitro an Freiland-Bedingungen umgewöhnen)

Ich plane im Moment ein ähnliches Projekt weshalb ich deines mit Spannung verfolge. aquariengestaltung/erste-vorplanungen-fur-aq-das-endlich-mal-funktioniert-t19655.html

Was mich gleich noch sehr interessieren würde: Wie viele kg Steine hast du denn in etwa eingebaut?

Co2 hätte ich auch gleich die 2kg Buddel genommen. Ich finde das Befüllen immer nervig. Aber 2kg halten an so nem Becken sehr lange. Als Filter würde mir noch ein Aqua Clear 20 oder 30 einfallen. So einen hatte ich mal am Meerwasser-Nano und er lief 3-4 Jahre wirklich zuverlässig und leise.

Wirst du denn noch Powder verwenden? Ich bin am überlegen das Amazonia noch mit Powder abzudecken.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby stef_330 » 01 Sep 2015 21:39
Hallo Benedict,

Powder verwende ich erstmal keins. Mir gefällt die grobe Struktur irgendwie...
Bezüglich der CO2-Anlage hab ich mir gleich eine mit 2 Anschlüssen bestellt. Neben meinem Nano hab ich mittlerweile mein 54l-Becken gestellt, das plane ich langfristig umzugestalten und auch mit anzuschließen. Von dem her sehe ich die 2kg-Flasche nicht als kritisch :)

Den Filter schließe ich jetzt auch mal so an- sollte er nichts taugen wird er dann getauscht.

Übrigens schön das du meinen Thread verfolgst, auch wenn ich nicht die Schnellste bin...

Im Anhang mal die Bilder vom Hardscape, der neue Stein wirkt darauf schon recht groß (ich meine er hat um die 3 kg)... Aber es kommt ja noch Grün dazwischen. War ganz schön schwierig, die Struktur der Drachensteine in eine einigermaßen stimmige Richtung zu bekommen.
Ich überlege, ob ich am Bodengrund noch etwas machen soll? Nach hinten noch mehr ansteigen lassen? Hab jetzt eher einen "Hügel" geformt... Was meinen die Layout-Experten?

LG Steffi

Attachments

User avatar
stef_330
Posts: 31
Joined: 09 Aug 2014 16:44
Feedback: 0 (0%)
Postby stef_330 » 01 Sep 2015 21:44
....so stelle ich mir übrigens die Bepflanzung vor ;) da die Lieferung morgen oder übermorgen eintrifft, war das sozusagen mal die Trockenübung ...

Ist es sinnvoll, die Limnophila sessiliflora im Hintergrund beidseitig zu setzen? Oder wirkt das dann nicht gut?

Verbesserungsvorschläge und Denkanstöße sind wie immer herzlich willkommen!

LG Steffi

Attachments

User avatar
stef_330
Posts: 31
Joined: 09 Aug 2014 16:44
Feedback: 0 (0%)
Postby Rio-Negro » 02 Sep 2015 18:52
Hi Steffi,

schau mal wie lange ich schon rum tue :D da kommt dir deine Vorbereitung wie ein Wimpernschlag vor :wink:

Dann bin ich mal gespannt was HCC in normalen Soil macht, ich möchte mir den teuren Powder eigentlich auch sparen. So vom Vorschlag her finde ICH die Bepflanzung ganz ansprechend, ich habe allerdings selbst auch noch kein echtes Scape eingerichtet. Die Pflanze im Hintergrund würde ich jedoch gegen was anders wie Rotala, Ludwigia oder
Alternathera tauschen.

Mit dem Filter würde ich genau so verfahren, wenn er was taugt um so besser.
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby stef_330 » 02 Sep 2015 20:32
So, die Pflanzen sind da,das co2 angeschlossen. ... wird wohl ne Nachtschicht heute. Wie es der Zufall so will,ist eine Rotala yao yai gratis dabei. Ich denke dann hat sich die Hintergrund-Frage erledigt. Die scheint ja auch eher rötlich zu sein,also setzt ich sie einfach mal diagonal zu der alternathera. Was haltet ihr von der Pflanze? Kannte die gar nicht. ...

Ich leg mal los, last-minute Einwände behalte ich aber parallel im Auge ;)

Schönen Abend, Gruß Steffi
User avatar
stef_330
Posts: 31
Joined: 09 Aug 2014 16:44
Feedback: 0 (0%)
52 posts • Page 1 of 4
Related topics Replies Views Last post
Mein erstes AquaScape
by WWDesign » 03 Jun 2009 20:23
5 1127 by Oli View the latest post
03 Jun 2009 21:22
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by kili_ » 14 Aug 2010 19:51
31 3466 by Zinnus View the latest post
13 Dec 2010 13:54
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by Dija » 14 May 2012 13:45
0 696 by Dija View the latest post
14 May 2012 13:45
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by Hutzen » 15 Aug 2014 20:59
11 1081 by Clayiant View the latest post
23 Sep 2014 15:06
Mein erstes Aquascape (60l)
by Martin92 » 27 Sep 2015 16:28
12 1844 by Martin92 View the latest post
31 Oct 2015 11:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests