Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby Sash » 30 May 2013 11:42
Hallo FlowGrower,

ich möchte nun mein neues, altes Becken vorstellen, welches ich von Sand + Geringfilterung auf (Knott)Soil umgestellt habe. Das ist mein erstes Soil-Becken überhaupt, aber nachdem ich hier so viele wunderschöne Becken mit Soil gesehen habe, musste ich es einfach mal selbst probieren.

Das Becken ist nachwievor das Rio300 aus diesem Thread:
nachricht188819.html#p188819


Technik:

- Rio300 mit 2 Leuchtbalken à je 2 x 54 Watt T5 inklusive Reflektoren
- Eheim Außenfilter Prof. III
- CO2 Mehrweg-Anlage, Zufuhr über Membram Diffusor "Pfeife"
- Heizstab
- Zeitschaltuhren und Magnetventil für Beleuchtung und CO2
> Beleuchtungsdauer 8h, CO2 geht eine Stunde vor dem Licht ein und wird Mitte der Beleuchtungsphase für 1 Stunde abgeschaltet und geht ebenfalls wieder eine Stunde vor dem Abschalten der Beleuchtung aus.


Bodengrund:

- Styroporplatte
- Filterbims
> Darüber Borneo Wild Bodengrundzusätze: Balance, Boost P, Bacter Crystal u. Baycter Energy
- Knott Soil schwarz in grob und fein

Gestaltung:

- Holz: Moorkien Fingerwurzeln(?)
- Steine: Minilandschaft

Düngung und Pflege:



Das ist mein Düngeplan, an dem sich auch fast nichts geändert hat. Ich gebe allerdings inzwischen wesentlich mehr PO4 über KH2PO4 dazu. Alles andere läuft über AquaRebell :paket:

Seit Kurzem besitze ich auch den FlowGrow WaveCutter und kann nur sagen, so wird gärtnern zum richtigen Genuss :grow:


Und nun zur Entwicklung:

Zunächst standen Materialauswahl und Trockenübungen auf dem Plan.

20253

20254


Anschließend wurde es ernst. Zunächst die Styroporplatte zurecht geschnitten und dann mit den Filterbims darauf verteilt. Auf diesem wurden dann die Bodengrundzusätze aufgetragen. Anschließend kam das Soil darüber und rundum. Mit einem breiten Malerpinsel habe ich später das Soil in Form gebracht.

20255

20256

20257

20258

Dann kamen auch schon das Holz und die Steine zum Einsatz. Danach die ersten Pflanzen.

20259

20262

Am Anfang habe ich nicht alle bestellten Pflanzen sofort zur Verfügung gehabt und somit sehr spärlich begonnen. Einige kamen also später hinzu. Die Farne waren auch sehr klein und wenig von der Pflanzenmasse, also musste alles eben erstmal WACHSEN :grow:

20264

20265

20266


Und das tat es auch. Erst kamen natürlich die üblichen Einlaufprobleme mit Kieselalgen und sonstigem Algenmix aus braunen, schmierigen, fadigen Büscheln. Das Ganze war aber schnell kein Thema mehr.
Die Pflanzen wuchsen in den ersten Wochen noch nicht wirklich schnell. Alles blieb unter den Erwartungen und führte schon zu ersten Enttäuschungen. Mit einmal machte es aber *klick* und die Pflanzen legten los.
Dann musste ich viel zurück schneiden, vorallem die Stängelpflanzen ärgern mich noch sehr, indem sie immer wieder kreuz und quer hochschießen und erst jetzt allmählich die richtige "Buschform" annehmen.

20267

20268

20269

20270

20271

20272

Inzwischen habe keine optisch zu erkennden Algen mehr und glasklares Wasser. Allerdings war das nicht immer so. Ich habe mit leerem Filter begonnen und das Wasser war immer leicht trübe, daher kam dann doch volles Filtermaterial hinzu. Keramikröhren, dann die Söll Filterschwämme (viele kleine grobe Schwämme), darüber einfache Filterwatte und über der Watte ein Klarwasser-Mikro-Faser-Vlies. Letzteres musste ich aber ab und an austauschen. Seitdem kann ich keine Partikel mehr im Wasser erkennen. Mit meinen alten Bodengründen (Quarzkies ungedüngt) hätte ich bei dieser Filterung immer Probleme bekommen mit Mangelerscheinungen und Rotalgen, beim Soil klappt es aber wunderbar. Muss am Puffer im Boden liegen mit den ganzen Zusätzen und Nährstoffen.

Achja, nach langer Quälerei mit der Kahmhaut, die ich zu Hause in jedem Becken hatte, egal ob Soil, Sand oder Quarzkies habe ich mir einen Oberflächenabsauger zugelegt. Einfach herrlich, diesen Glibber endlich los zu sein.
Komisch, dass ich diese Kahmhaut immer nur zu Hause hatte und nicht bei anderen identisch geplegten Becken.
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Sash » 01 Jun 2013 21:54
Hi,

Kommentare sind ausdruecklich erwuenscht :-)
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Fishfan » 01 Jun 2013 22:20
Hey sascha ,
schöner Beitrag :thumbs:
Und schönes Becken lass es wachsen.
Lg stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Yacimov » 02 Jun 2013 09:14
Jo, gefällt mir auch sehr, und macht mir Mut mal wieder ein Projekt in Angriff zu nehmen! Berichte weiter!
failure begins if you stop trying...
User avatar
Yacimov
Posts: 458
Joined: 25 May 2009 17:23
Location: Lauf an der Pegnitz
Feedback: 14 (100%)
Postby Sash » 19 Jun 2013 11:35
Hallo,

hier mal eine kleines Update.

Ich bin ja im großen und ganzen recht zufrieden mit meinem Becken, dennoch sind da so Kleinigkeiten, die mich wieder stören und die ich nicht optimieren kann. Da ich auch viel in den anderen Threads mitlese, vor allem bei Marek, bin ich jetzt auch Überlegen, ob ich mir auch mal ein Fotometer anschaffe und das Ganze übers Messen versuche. Momentan messe ich überhaupt nicht.


20508

Hier ist eine Gesamtansicht, wo man das Hauptproblem erkennt. Ich kriege die Stängelpflanzen hinten nicht in Form. Die wachsen ungleich, kreuz und quer trotz regelmäßigen starken Rückschnitten. Ich habe auch keine allzu starke Strömung.

20507

hygrophila pinnatifida mit Mängeln an den älteren Blättern. Ich bin von K-Mangel ausgegangen und habe zusätzlich mehr Spezial K gedüngt. Keine Veränderung außer grüne Beläge an den Scheiben. Mehr SEs haben ebenfals nichts gebracht, führten zu ganz leichten Bartalgen an manchen Anubien (Blattränder). Mehr Stickstoff hat auch keine Wirkung gezeigt.

20506

rotala wallichii wächst kreuz und quer und unregelmäßig. Vorallem sind unten alle Stängel nahezu kahl. Zu wenig Licht bei 4 x 54 Watt mit Reflektoren???

20505

Nichtmal die Rotala kriege ich schön buschig, was mir sonst immer gelingt.

20504

Einzelne Stellen im Becken, wo der Vordergrund einfach nicht zuwächst, an anderen Stellen ist er sehr dicht. Da zu wenig Strömung/Licht? Hier sieht man auf dem Stein auch diese dunkel braunen Flecken, die ich auch am Holz habe. Scheint mir daher zu kommen, wenn ich mehr FlowGrow zugebe. Zu viel Eisen? Werde es mal verstärkt mit dem Mikro Basic versuchen.

20503


Ideen, wie man sowas optimieren kann? Doch mal zum Messen übergehen?
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger68 » 19 Jun 2013 11:54
Hallo Sascha
Schönes Becken :thumbs:
Steckst du deine Hintergrundpflanzen jedesmal neu, oder schneidest du sie zurück ?
Wenn du sie zurückschneidest werden sie buschiger und du bringst sie besser in Form.

Was mir bei deinem Becken nicht so gefällt ist die Verbindung zum OFA.
Ich habe dazu ein Acrylrohr gebogen und dieses mit einem Stück schwarzen Schlauch verbunden.
Die Anleitung für die Bearbeitung Von Acrylrohren findest du hier unter Aquascaping.
Gruss Roger
User avatar
Roger68
Posts: 244
Joined: 30 Mar 2010 21:31
Location: Olten ( Schweiz )
Feedback: 0 (0%)
Postby Grobi » 19 Jun 2013 12:01
Hallo Sascha...

schliesse mich dem an das das ein sehr schönes Aq ist :thumbs:
Darf man fragen wie weit Du Rotala etc zurückschneidest!?
Und was Du noch an Besatz im AQ hast,zu den Fischen!? Schnecken Garnelen!?

:kaffee1:
Liebe Grüße Michael :-)
Grobi
Posts: 255
Joined: 21 Feb 2013 21:41
Location: Hannover
Feedback: 0 (0%)
Postby Sash » 19 Jun 2013 12:59
Hey,

ich schneide die Pflanzen direkt im Becken und schmeiße die Köpfe weg. Mit einigen fülle ich manchmal allerdings die Lücken.

Schnecken (ungewollt) und jede Menge Zwergganelen und Amanos sind im Becken :-)
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Aqua Soil vom Sand trennen
by einfachnurpat » 06 Dec 2010 21:24
4 2836 by MarcelD View the latest post
07 Dec 2010 00:41
Sand oder nicht Sand... im Vodergrund
by Twitch » 12 Jun 2008 10:22
8 1354 by Gabi View the latest post
12 Jun 2008 19:35
wie Sand entfernen
by SebastianK » 21 Feb 2010 16:03
3 1600 by DrZoidberg View the latest post
21 Feb 2010 16:31
Dry Start im Sand
by Wassergärtner » 20 Jul 2017 13:07
3 724 by Wassergärtner View the latest post
26 Jul 2017 14:12
AS-Körner vom Sand entfernen
by SebastianK » 08 Apr 2009 10:25
6 520 by Berkley View the latest post
14 Jul 2009 11:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests